TTT 239: 10 persönlich wertvolle Bücher

heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei. Leider ist meine Liste aber nicht voll geworden.

465 ~ 23. April 10 Bücher, die für dich persönlich wertvoll sind


Colleen Hoover – Weil ich Layken liebe

Es war mein erstes Hoover-Buch und damit der Start in eine fantastische Lesewelt meiner absoluten Lieblingsautorin. Das kann schon mal von persönlicher Bedeutung sein. Ich möchte es nicht missen und verbinde damit viele schöne Lesestunden. Genau wie bei den allermeisten ihrer Folgebänder. Ich liebe auch die Geschichte.

Alyson Noel – Evermore 1 Die Unsterblichen

Das habe ich von Menschen mal zu Weihnachten bekommen, die mir immer in Erinnerung bleiben. Genau wie das Buch. Mittlerweile sagt mir die Geschichte aber nicht mehr ganz so zu.

JKR – Harry Potter

Einfach weil es Harry Potter ist. Ich bin zwar nicht direkt damit groß geworden, aber ich verbinde schon eine lange Zeit damit. Eine Zeit von Kinobesuchen, von warten und später immer wieder wiederholen. Harry Potter wird immer ein Teil meines Lebens sein und mich immer bewegen.

Jean Ferris – Sommer ohne Wiederkehr

Das ist eines meiner ersten und liebsten Jugendbücher, die mir immer in Erinnerung bleiben wird. Ich fand es so berührend und habe damals schon angefangen solche Geschichten weiter zu spinnen oder neue drum zu schreiben. Dieses hier hat aber irgendwie eine besondere Bedeutung für mich. Kann nicht genau erklären wieso.

Mina Hepsen – Unsterblich wie die Nacht

Das wird mich immer an den Zoobesuch in Hannover erinnern, denn zu der Zeit habe ich es wiederholt. Ich mag die Reihe auch sehr gerne.

Trudi Canavan – Die Rebellin

Das besitze ich gar nicht selbst. Aber ich hatte es mir damals von einer besonderen Person ausgeliehen und auch wenn ich es eher mittelmäßig fand, werde ich das nie vergessen.

Bernhard Hennen  – Elfenkönigin

Den hatte ich mit auf einen unvergesslichen Kurzurlaub. Deswegen ist es auch von Bedeutung für mich.

Marion Zimmer Bradley – Die Nebel von Avalon

Das habe ich zu einem besonderen Tag bekommen. Deswegen. Ich mochte es ganz gerne.

Suzanne Collins – Panem 

Ich fand die Reihe ja eher mittelmäßig, aber das Buch ist dennoch von Bedeutung für mich.

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

10 Responses to TTT 239: 10 persönlich wertvolle Bücher

  1. Petra Berger says:

    Hallo, dieses Mal kenn eich einige Bücher. schade finde ich, ass Du bei einigen Büchern nicht erzählst, warum es eine Bedeutung für Dich hat. Ich mag die Geschichten hinter den Geschichten. Panem habe ich nur Teil 1 als Film gesehen, der Schuber subbt noch hier. Die Nebel von Avalon ist zuig Jahre her, ich kann mich da kaum dran erinnern. Nur, dass jemand aus der Serie ER da mitgespielt hat :)) TRudi Canavan habe ich ebenfalls vor Jahren gelesen, kann mich aber auch hier kaum erinnern. Schade, man vergisst zu vieles. LG Petra

    Gefällt 1 Person

  2. Andrea says:

    Huhu Corly 🙂

    Kennen tue ich einige Bücher: Panem, Evermore, Harry Potter, Die Rebellin. Gefallen haben sie mir bis auf das letzte alle eigentlich ganz gut 🙂

    Lieben Gruß
    Andrea
    Bücher, die für mich wertvoll sind

    Gefällt mir

  3. Christin says:

    Hallo Corly,
    auch wieder eine interessante Auswahl. Und auch schön, die ganzen unterschiedlichen Begründungen zu lesen. Einige Bücher von deiner Liste kenne ich. Hier ist meine Liste
    https://buchundco.blogspot.com/2020/04/top-ten-thursday-personliche-schatze.html
    Liebe Grüße Christin

    Gefällt 1 Person

  4. Aleshanee says:

    Schönen guten Morgen!

    Freut mich dass ihr alle doch Bücher gefunden habt, die euch besonders in Erinnerung geblieben sind!
    Harry Potter kenne und liebe ich! Das war die Zeit als meine Kinder noch klein waren – der erste Film kam ins Kino, als mein ältester Sohn grade 6 Jahre alt geworden ist und wir dem Kinostart entgegen gefiebert haben 😀 Mittlerweile wird er 25 😉

    Die Panem Trilogie kenne ich natürlich auch und mochte ich – wobei ich ja die Gregor Reihe von der Autorin fast noch lieber mag ^^

    Die Fantasy Reihe von Trudi Canavan mag ich auch sehr und die Elfenkönigin wird bald von mir gelesen. Mit den Elfen hab ich ja kürzlich erst angefangen und hab bisher erst zwei Bände gelesen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      Huhu Aleshanee,

      ich war ja nie ein wirklicher Fan der Panem-Reihe. Man hätte mehr draus machen können.

      Und was sagst du zu die Elfen etc.?

      LG Corly

      Gefällt mir

    • Aleshanee says:

      Die Elfen sind klasse und will ich auch als nächstes weiterlesen 🙂
      Jetzt war erstmal die Reihe von Tad Williams dran und die von Jennifer Fallon – die übrigens auch beide mega gut sind!

      Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      Ich fand den 1. Teil recht zäh, Habe auch zwei Anläufe gebraucht. Teil 2 fand ich am besten. Ich mag aber auch Ollowain und Alfadas total gerne. Die anderen von dir genannten sagen mir nichts. LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: