Die besten 5 am Donnerstag 41: Filmdramen

Vermutlich sind fast alle meine Lieblingsfilme in gewisser Weise als Drama zu bezeichnen. Ich habe heute aber mal diese hier rausgesucht.

DIE 5 BESTEN FILMDRAMEN

mit dir an meiner Seite

Ich liebe diesen Film. Ich liebe die Story, die Gegend und die Schauspieler. Der ist einfach gut gemacht und ich gucke ihn immer wieder gerne.

Titanic

Da muss ich nicht viel zu sagen, oder? Ein toller Film, klasse dargestellt und ich find die Schauspieler echt toll. Auch die Musik passte dazu. Für mich einfach eine rundum gelungene Darstellung.

Das Haus am See

Den find ich auch so toll. Das ist auch so eine tolle Story. Ich finde auch, dass Kenau Reeves und Sandra Bullock einfach gut miteinander harmonieren. Hach, der Film ist einfach toll.

Top Gun

Den Film liebe ich auch total. Ich könnte ihn wirklich immer wieder sehen. Dabei ist er von der Story her gar nicht so besonders, aber er hat einfach was.

Pearl Harbor

Und auch den Film fand ich schon immer klasse. So romantisch und tragisch und die Musik. Hach, schwärm.

So, das waren meine Dramen. Welche hast du gewählt und kennst du welche von meinen und wie fandest du es?

TTT 240: 10 Bücher mit verschiedenen Generationen

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

466 ~ 30. April 10 Bücher, in denen Figuren aus mehreren Generationen vorkommen


Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe = Großeltern, Eltern, Enkel, Urenkel

Da es hier zum größten Teil um eine Familie geht kommt hier eigentlich alles vor. Ich habe dieses Buch ja geliebt. Es hat so viel Spass gemacht und die Familie ist so herrlich schräg.

Mona Kasten – Feel Again – Großeltern, Eltern, Enkel

Hier meine ich natürlich Isaacs Familie. Ich mochte sie auch total gerne. Ich liebe dieses Buch sowieso und die Ideen und die Charaktere und gerade Isaac ist auch so toll.

Stephenie Meyer – Seelen – Onkel, Neffen

Viel ist es nicht, aber doch Familie. Ich liebe dieses Buch. Es ist so toll und ich kann es immer wieder lesen.

Liane Mars – Bin hexen – Uroma, Oma, Mutter, Tochter

Hier gibts auch eine ganze Familie zu bekunden. Ich liebe diese Familie. Sie ist so herrlich schräg und sympatisch. Ich liebe auch die Magie und die meisten Charakteren. Das hat einfach was und ist sehr kreativ.

Kiera Cass – Selection: Eltern, Kinder, Urenkel

Ich nehme hier mal die ganze Reihe. Ich mochte sie ja sehr gerne. Allerdings waren die ersten drei Bände nach dem 2. Lesen nicht mehr ganz so gut.

Nicholas Sparks – Kein Ort ohne dich

Ähm, ja? Was eigentlich? Ich weiß es gar nicht mehr ganz genau. Jedenfalls mehrere Generationen. Ich mochte das Buch ja sehr gerne. Die Story hatte einfach was.

Mara Andeck – Wunder & So – Großeltern, Eltern, Enkelkinder

Auch hier gab es eine Familie. Allerdings nicht im Vordergrund. Im 2. Teil gab es auch noch einen Onkel. Ich liebe diese Reihe.

Stephenie Meyer – Biss – Eltern, Kinder – Enkel

Ich mag die Reihe gern, aber heute nicht mehr so gern wie früher. Besonders mit Bella kann ich wenig anfangen und vieles ist halt nicht so meins. Ich wiederhole sie ja dieses Jahr wieder.

Petra Hülsmann – Glück ist, wenn man trotzdem liebt Eltern, Kinder, Enkel

Ich habe das Buch auch geliebt. Ich fand es wirklich klasse. Und die Familienmitglieder mochte ich auch.

JKR – harry Potter

muss ich nicht ausführen, oder? Allein die Weasleys sind da schon gut dabei. Ich mag die Reihe immer wieder gerne. Harry Potter eben.

 

Und, kennt ihr was davon und wie fandet ihr es?