MediaMonday 174/175: Von One Tree Hill, Snowden und Die Bestimmung

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #465

  1. Endlich einmal in ein Planetarium zu gehen steht schon lange auf meiner Agenda, denn Sterne haben mich schon immer fasziniert. Allerdings weiß ich nicht ob das je was werden wird.

  2. Hinsichtlich Filmen/Serien ist für mich ja One Tree Hill schon eine Art Qualitäts-Garant, einfach weil die Schauspieler toll sind, die Story ansprechend und ich die 9 Staffeln einfach durchgesuchtet hab. Aber das gleiche gilt für iZombie in anderen Richtungen, aber auch mit den Schauspielern und vor allem auch der Idee .

  3. Joseph Gordon-Levitt hätte ich in Snowden beinahe nicht erkannt, weil ich ihn da so lange nirgends mehr gesehen hatte und vielleicht auch wegen der Brille. Aber er hat mich schon beeindruckt und hat auch noch gewisse Ähnlichkeiten zum echten Snowden. Das hat er schon echt gut gemacht.

  4. Von all den Genre-Beiträgen zu Fantasy hat es mir ja nichts besonders angetan, denn ich verfolge momentan kaum aktuelle Beiträge zu irgendwas außer Aktionen.

  5. Die Oscar Verleihung ist für andere Medien-Begeisterte ja oft großes Thema, wobei ich persönlich das nicht wirklich verfolge, da ich es zu lang finde und es mich auch nicht so interessiert. Genau wie den ESC und die ein oder andere Veranstaltung dieser Art.

  6. Ich kann mich kaum noch daran erinnern, wann ich das letzte Mal so richtig auf unserem Kleinstadtkirmes war. Zumindest nicht Abends. Irgendwie komme ich gar nicht mehr dazu, obwohl es früher immer schön war. Aber es ist ja erst im Herbst. Ob es dieses Jahr überhaupt statt findet?

  7. Zuletzt habe ich die Bestimmung 2 gesehen und das war besser als 1, weil es einfach spannender war und mehr passierte.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

11 Gedanken zu “MediaMonday 174/175: Von One Tree Hill, Snowden und Die Bestimmung

  1. Gnislew

    Meinst du Planetarium oder Sternwarte? Im Planetarium werden ja Bilder an die Decke projeziert, während in einer Sternwarte ein großes Teleskop steht. Ich war schon in London und Bochum im Planetarium. In London wurde es allerdings mittlerweile von Merlin Entertainment zu einem Kino umgebaut.

    Gefällt 1 Person

    1. ich glaube eher erst mal Planetarium. Aber eigentlich ist es egal. Aber der Sternenhimmel reicht mir eigentlich hier zu Hause. Da brauche ich kein Teleskop. Auch wenn das bestimmt mal eine interessante Erfahrung ist. Ich war mal im Klimahaus. Da gab es einen Raum wo kleine Lichter als Sterne angebracht wurden. Das fand ich auch schon toll.

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s