Rachel Hawkins – Hex Hall 3 Dämonenbann

Story: 1

Sophie versucht mit ihren Freunden die Casnoffs aufzuhalten. Außerdem erfährt sie mehr über ihre eigene Herkunft. Was hat ihre Mutter vor ihr geheim gehalten. Kann sie die Casnoffs stoppen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Sophie: 1 (+)

Wirklich überzeugen konnte sie mich wieder nicht. Sie war teilweise sogar zu nerivg. Ihr Humor kam nicht immer bei mir an. Sie wirkte auch oft albern. Sie war nicht die ganze Zeit so, aber manches hätte sie ernster nehmen können. Außerdem fand ich es nicht gut, dass sie nicht mal nein sagen konnte bei Cal.

Archer: 1 (+)

Ich mochte ihn eigentlich ganz gern. Ganz überzeugen konnte er mich aber auch nie. Irgendwie fehlte immer noch ein Stück. Teilweise fand ich seine Reaktionen nicht ganz so gut. Irgendwie hätte man aus ihm einfach mehr machen können.

Cal: 1 +

Cal mochte ich immer sehr gerne. Leider war er eigentlich nur Mittel zum Zweck. Irgendwie wurde er oft nur benutzt und hatte keine eigene Geschichte. Zumindest keine Liebesgeschichte. Das fand ich schade. Denn dazu hätte er Potential gehabt.

Jenna: 1 (+)

Jenna mochte ich eigentlich sehr gerne. Leider wirkte sie diesmal recht blass. Dennoch war sie wieder besser als im letzten Teil. Nur hätte man mehr aus ihr rausholen können.

James: 1 +

Ihn mochte ich wieder sehr gerne. Er hatte einfach was. Er wirkte so sympatisch und lieb und gar nicht dämonenmäßig. Leider wurde er zu wenig wahrgenommen.

Grace: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gerne. Allerdings hab ich nicht verstanden, wieso sie Sophie die Wahrheit nicht gesagt hat. Auch bis zum Schluss nicht. Spätestens als sie zur Schule kam hätte sie es wissen sollen. Daraus hätte man nicht so ein Geheimnis machen müssen.

Finley: 1

Wirklich sympatisch war sie mir nicht. Vor allem am Anfang fand ich sie eher nervig. Hinterher war sie besser, aber ich wurde nicht wirklich warm mit ihr.

Izzy: 1 (+)

Izzy fand ich ganz nett, aber auch nicht überragend. Sie war ganz süß, aber ihr fehlte der Biss.  Irgendwie hätte man mehr aus ihr machen können.

Lara: 3 –

Die fand ich ja erst ganz nett und dann ganz furchtbar. Ich hab auch nicht so genau verstanden wieso sie so daran festhielt, was sie tat. Es schien nicht so recht zu ihr zu passen. Und ihre Macht war mir auch einfach zu extrem. So eine große Macht über andere kann nicht gesund sein. Vor allem, wenn man eigentlich kaum eigene Macht einsetzt.

Aislinn: 1

Wirklich sympatisch war sie mir auch nicht. Sie wirkte auch so abgeklärt. Irgendwie war sie mir zu blass. Irgendwie fehlte da ganz viel und ich fand sie war einfach nur Mittel zum Zweck.

Elodie: 1 (-)

Eigentlich fand ich sie meistens gar nicht schlecht. Ich fand es toll wie sie half. Aber dann brachte sie wieder so miese Sachen wie bei Cal und nutzte ihre Fähigkeit aus. Da ging sie mir dann richtig auf die Nerven. Ich war etwas zwiegespalten bei ihr.

Elise: 1

Ich fand sie okay, aber nicht überragend. Sie kam auch wenig vor.

Nick: 1 (+)

Eigentlich mochte ich ihn ganz gerne. Allerdings wirkte er eher wie Mittel zum Zweck. So richtig kam er auch gar nicht mehr vor. Schade.

Daisey: 1 (+)

Ich fand auch sie ganz okay. Aber es war ähnlich wie bei Nick. Sie kam wenig vor und kam auch nicht mehr zur Geltung. Man bekam kaum wirklich was von ihr mit.

Justin: 1 (+)

Justin fand ich okay, aber er kam auch wenig vor. Aber er hatte Potential.

Kristopher: 1

Auch er kam wenig vor. Wirklich warm wurde ich aber nicht mit ihm.

Roderick: 1

Auch er kam wenig vor. Wirklich warm wurde ich aber nicht mit ihm.

Torin: 1 (+)

Den fand ich ja noch ganz interessant. Ganz überzeugen konnte er mich aber auch nicht. Irgendwie fehlte da was, aber er hatte schon was. Ein bisschen witzig war er auch.

Evan: 1

Er kam ja wenig vor, wirkte aber auf mich auch nicht so sympatisch. Wirklich was sagen kann ich nicht über ihn.

Beth: 1

Sie war okay, aber kam ja nicht viel vor. So viel kann ich zu ihr nicht sagen.

Siobhan: 1

Sie wurde nur erwähnt. So wirklich was kann ich zu ihr nicht sagen.

Nausicaa: 1 (+)

Die fand ich noch ganz interessant, aber wirklich sympatisch war sie nicht. Aber sie kam auch recht wenig vor.

Taylor: 1

Ich fand sie okay, aber nicht überragend. Ich kann nur wenig zu ihr sagen.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (+)

Ich wurde wieder nicht ganz warm mit Archer und Sophie. Sie hatten in 1 so viel Potential und hier verpufft so viel davon. Erst mal sind sie ja länger getrennt, aber auch dann sind sie irgendwie immer nichts halbes und nichts ganzes. Und mit Cal dazwischen noch weniger. Aber Sophie spielte alles immer so runter und war da auch irgendwie unfähig. Auch wenn sie immer wieder versuchte es zu kippen. Schade.

Besondere Ideen: 1

Das war ja das mit der ganzen Magie, aber das meiste davon verpuffte hier leider durch negatives. Das fand ich sehr schade, denn gerade das war für mich ein riesiger Pluspunkt. Außerdem fand ich das mit Torin und dem Spiegel sowie dem Zauberbuch noch toll. Das hatte was.

Parallelen: 1 –

Die kann ich zu den anderen Teilen stellen und die mochte ich doch lieber. Diesen hier fand ich doch recht schwach und die Ideen nicht mehr so gut.

Störfaktor: 1 –

Das war leider zu viel. Hier konnte mich nicht mehr so viel überzeugen. Hier verpufften zu viele gute Ideen. Eigentlich sogar das beste am Buch. Auch Archer und Sophie kamen gar nicht mehr richtig rüber. Sophie schwächte das immer ab. Außerdem fand ich Cal dazwischen unschön. Das hätte nicht so ausarten müssen. Ich mochte ihn gern, aber dafür war er viel zu schade.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich noch mal ganz nett, aber man hätte auch mehr draus machen können. Gerade auch aus Archer und Sophie. Cal dazwischen störte eher und er tat mir auch oft leid. Er wurde viel zu oft benutzt.  Das war sehr schade. Es war mir da einfach zu lasch.

Fazit: 1 (+)

Ich fand diesen Teil hier am schwächsten von der Reihe. Mir fehlten da die schönen Ideen und irgendwie lag nur noch Feindseeligkeit in der Luft. Lara hatte mir auch viel zu viel Macht, obwohl sie eigentlich keine hatte. Das da niemand was machte habe ich nicht verstanden. Archer und Sophie kamen auch nicht wirklich rüber und vieles war nur Mittel zum Zweck. Das fand ich sehr schade.

Bewertung: 3/5 Punkten

Mein Rat an euch: 

Man kann die Reihe lesen, muss aber nicht. Erwartet lieber nicht zu viel davon.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s