30 Day Challange: Tag 27 + 28: Optische Schönheit und Unwohlgefühl

Heute gibts wieder die 30 Day Challange. Ich hole auch noch von gestern nach.

felix-mooneeram-unsplash

Ein Film, der mich optisch beeindruckt

Da ist mir irgendwie gleich dieser eingefallen.

Avatar

Den fand ich optisch wirklich gut gemacht. All die Lichter und Farben. Das hatte schon was. Das war sehr aufwendig und schön und genau was für mich und ehrlich gesagt auch das Beste am Film.

Ein Film, bei dem du dich unwohl gefühlt hast

Da muss ich erstmal überlegen.

Ein ganzes halbes Jahr

ich fand Wills Art oft unangenehm. Und auch das Ende fand ich nicht gerade angenehm. Deswegen mochte ich die Geschichte auch nicht ganz so wie viele andere. Ich fand sie nett, aber es kam nie darüber hinaus.

Und welche Filme habt ihr diesmal gewählt?

6 Gedanken zu “30 Day Challange: Tag 27 + 28: Optische Schönheit und Unwohlgefühl

  1. Zu Avatar muss man nichts sagen – visuell einfach der Hammer!

    Und Ein ganzes halbes – ich muss gestehen, dass ich den Film nicht gesehen und das Buch nicht gelesen habe. Zum einen wegen des fehlenden Happy Ends (ja, das ist ein Ausschlusskriterium), zum anderen, weil es eines der Bücher ist, von denen alle meine, man MÜSSE sie lesen, und darauf reagiere ich allergisch. 😉 Was ist denn das Unangenehme an Wills Art?

    Liken

    1. ja, stimmt. Das ist Avatar. Ich weiß nicht wie ich es so erklären soll, aber am Anfang wies er alle von sich, die ihm helfen wollten. Und auch so ist er nicht so umgänglich.

      Liken

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s