Minnie Drake – unter einem guten Stern

Story : 1 –

Justine und Nick waren früher beste Freunde. Doch Nick zieht weg und sie verlieren den Kontakt zueinander. Doch dann kommt er wieder in die Stadt. Justine war schon immer in sie verliebt, aber er nicht in sie. Kann sie mit Hilfe des Horoskopes seine Gefühle erwecken?

Eigene Zusammenfassung

Justine: 1

Wirklich warm wurde ich nicht mit ihr.  Sie war mir auch zu passiv. Ich fand ihre Methoden auch eher fragwürdig. Das mit dem Horoskop fand ich auch eher seltsam. Auch gewisse andere Dinge ging sie seltsam an. Ich fand auch sie war nicht wirklich mit Herzblut dabei. Sie machte irgendwie immer alles so lustlos und lari fari. Ich konnte mit ihr nicht so viel anfangen.

Nick: 1 (-)

Mit Nick wurde ich auch nicht wirklich warm. Ich fand die ganze Sache mit ihn und Laura irgendwie blöd. Auch wie er mit Justine umging gefiel mir nicht so. Er ließ sich sein Leben immer von anderen bestimmen statt selbst zu entscheiden. Ich habe auch nicht verstanden wieso er sich von Laura so hat unterbuttern lassen und immer wieder mit ihr anfing. Er hat doch selbst gemerkt, dass sie ihm nicht gut tat. Er war mir da einfach zu extrem. Auch das mit den Horoskopen fand ich bei ihm einfach zu extrem.

Laura: 2 –

Mit der konnte ich die ganze Zeit nichts anfangen. Sie war so furchtbar eingebildet und hielt sich für was besseres. Eigentlich hat sie Nick die ganze Zeit nur benutzt. um ihn selbst ging es ihr doch gar nicht. Kaum machte er was, was sie nicht wollte, zickte sie rum. Es musste immer nur nach ihr gehen.

Tara: 1

So richtig mochte ich sie auch nicht. Ich fand auch ihre Tipps eher fraglich. Sie schien ja vor allem fürs körperliche zu sein. Wirklich was anfangen konnte ich mit ihr nicht.

Daniel: 1 +

Den mochte ich noch ganz gerne. Ihm schienen die Menschen auch wirklich wichtig zu sein. Aber leider war er nur Mittel zum Zweck.

Barbel: 1

Ich fand sie okay, kann aber nicht wirklich was zu ihr sagen. Sie ist schon fast wieder in Vergessenheit geraten.

Charlotte : 1 –

Sie passte auf jeden Fall zu Laura.  Ich fand sie ziemlich skruepllos. Ich war mir nicht mal sicher wie sie wirklich an David interessiert war. Sowas mag ich nicht und will ich auch nicht lesen.

Verdi: 1 (+)

Die fand ich noch ganz niedlich. Sie wirkte irgendwie aufgeweckt. Aber natürlich war das mit ihr auch etwas schräg. Aber ein bisschen frech und überheblich fand ich sie auch. Aber dennoch hatte sie was.

Rafaello: 1 (+)

Den fand ich ganz okay. Aber er kam ja wenig vor.

Natsue: 1 (+)

Die fand ich noch ganz süß. Allerdings konnte ich sie mir nicht mit ihrem Alter in Verbindung bringen. Irgendwie wirkte sie viel jünger.

Len:  2 –

Wirklich sympatisch war er mir auch nicht. Er schien eher ein alter Griesgram zu sein. Und seine Kinder schienen auch nicht besser zu sein. Ein bisschen konnte ich ihn da aber auch verstehen.

Larissa: 1

Ich kann mich kaum noch an sie erinnern. Sie war aber auch nicht so berauschend.

Margie: 1

Wirklich sympatisch war sie mir auch nicht. Eigentlich war sie mir auch ziemlich egal. Wirklich von Belang war sie nicht.

Levi: 1

Ich fand ihn okay, kann mich aber kaum noch dran erinnern. Da waren zu viele belanglose Nebencharaktere, die mit erzählen.

Patricia: 1 (+)

Die fand ich auch noch ganz okay. Allerdings war sie auch eher belanglos. So wirklich interessiert hat sie mich auch nicht.

Mandy: 1

Mit ihr ging es mir wie mit Joanna. Ich wurde mit ihr nicht warm. Wobei sie mir aber noch etwas suspekter war als Joanna.

Joanna: 1

So wirklich wurde ich auch nicht warm mit ihr.

Brown: 1 –

Das ein Hund erzählte fand ich überhaupt nicht gut. Das hat mich so gar nicht interessiert. Das hätte man auch lassen können.

Luke: 1

fand ich auch noch okay. Aber manchmal war er auch etwas verpeilt. Aber war ganz sympatisch.

Jeremy: 1

Wirklich warm wurde ich mit ihm nicht. Ich fand ihn sehr aufgesetzt. So eine Art zu reden finde ich nicht gut. Irgendwie wirkt das falsch. Wobei er ja noch einer der netteren war.

Farn: 1 (+)

Die mochte ich auch noch ganz gerne. Allerdings wirkte sie auch etwas blass. Man hätte mehr aus ihr rausholen können.

Phoebe: 1 (+)

Zuerst fand ich sie ja ziemlich nervig. Aber dann wurde sie doch noch ganz okay. Allerdings auch sehr klischeehaft. Wirklich gebraucht hätte ich sie aber nicht.

Zadie: 1

Die fand ich auch nicht so richtig sympatisch. Irgendwie konnte sie mir auch nicht so richtig leid tun. Ich fand sie eher seltsam.

Tom: 1

Er kam zwar nicht wirklich vor, wirkte auf mich aber auch nicht wirklich sympatisch. Keine Ahnung was Justine je an ihm fand.

Roma: 1

Sie wirkte ganz okay, aber auch sehr blass. Wirklich warm wurde ich nicht mit ihr und sie kam ja auch wenig vor.

Anwen: 1 (+)

Die fand ich noch ganz sympatisch, aber sie kam auch wenig vor. So wirklich was zu ihr sagen kann ich nicht.

Piper: 1 –

Wirklich was anfangen konnte ich mit ihr auch nicht.  Sie war mir auch eher unsympatisch.

Fleur: 1 (+)

Sie wurde ja nie wirklich erwähnt. Ich kann aber auch nicht wirklich viel zu ihr sagen.

Blessed: 1 (+)

Sie wirkte noch ganz okay. Sie tat mir sogar auch ein wenig leid. Aber richtig warm wurde ich auch nicht mit ihr.

Caleb: 1 (+)

Den mochte ich auch noch ganz gerne. Er wirkte auch ganz interessant. Er schien auch ganz süß zu sein. Aber er kam ja nicht so viel vor.

Tansy: 1 –

So wirklich sympatisch war sie mir auch nicht. Eigentlich wie alle anderen.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 –

Nick und Justine: 1 –

Ich konnte mit ihnen als Paar nicht viel anfangen. Sie waren angeblich beste Freunde, aber davon bemerkte man kaum was. Sie wirkten auf mich eher wie Fremde. Sie hatten sich zwar lange nicht gesehen, aber trotzdem. Gerade auch Nick gefiel mir da nicht wirklich. Da hätte viel mehr kommen können, auch wenn es teilweise ganz nett war.

Nick und Laura: 2 –

Das sagte mir meistens gar nicht zu. Ich fand das so blöd. Und Nick macht da auch alles noch so schön mit. Als hätte sie jedes Recht der Welt dazu. Ich habe auch echt nicht verstanden wie er alles so falsch deuten konnte. Das wurde so lange ausgezerrt bis es mir egal war mit wem er zusammen kam.

Farn und Caleb: 1 (+)

Die fand ich auch noch ganz süß zusammen. Sie waren auch ganz interessant gemacht. Sie harmonierten auch ganz gut zusammen. Bis es dann irgendwie auch nur noch körperlich wurde.

Luke und Phoebe: 1 (-)

Die mochte ich noch ganz gerne zusammen. Teilweise waren sie aber auch ein wenig nervig. Man hätte mehr aus ihnen machen können.

Besondere Ideen: 1(-)

Das war ja eigentlich das mit den Horoskopen. Das war auch eine nette Idee. Leider gefiel mir die Umsetzung nicht wirklich.

Parallelen: 1

Die kann ich zu anderen Büchern stellen und da fand ich andere wesentlich besser. Hier waren einfach zu viele Erzähler und zu viel belangloses.

Rührungsfaktor: 1 (-)

Der war teilweise schon da, aber viel zu oft nicht. Es war viel zu oft nervig.

Störfaktor:  2 –

Das war leider zu viel. Erstmal waren viel zu viele Erzähler am Start. Das sorgte eher für Verwirrung und viele waren mehr als belanglos. Sogar ein Hund hat mir erzählt. Außerdem wurde ich mit den Charakteren gar nicht warm. Ich konnte überhaupt keine Bindung dazu aufbauen. Auch Justines und Nicks Story hat mich nicht wirklich interessiert. Das war alles so lasch und man hat die Verbundenheit zwischen ihnen nur selten gespürt. Und das mit Nick und Laura fand ich total blöd. Vermutlich war es einfach nur nicht meins.

Auflösung: 1 –

Die fand ich jetzt auch nicht so prickelnd. Mir wurde das mit Nick und Laura zu sehr ausgezerrt. Mir war es letztendlich egal mit wem er zusammen kam. Eigentlich hätte für mich dann sogar Daniel und Justine besser gepasst. Wie alle Charaktere zusammengeführt wurden fand ich noch mal interessant, aber man hätte deswegen nicht so ausschweifend sein müssen.

Fazit: 1 –

Ich wurde einfach nicht warm mit dem Buch. Es waren mir zu viele belanglose Erzähler und zu unsympatische Figuren. Auch mit Justine und Nick wurde ich nicht wirklich warm. Sie waren auch oft seltsam. Das mit den Horoskopen fand ich eine nette Idee. Leider wurde nichts draus gemacht. Es war so ausschweifend. Statt sich auf das Wesentliche zu konzentrieren wurde viel zu viel unsympatisches hervorgehoben.

Bewertung: 3/5 Punkten

Mein Rat an euch: 

Versprecht euch lieber nicht zu viel von diesem Buch. Es lohnt sich nicht.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s