Gilmore Girls: Staffel 6 Folge 1 + 2

Die folgen waren okay aber auch nicht so richtig gut. Wieder viel unnötiges Drama.

Wie sich Richard und Emily vor Gericht aufgeführt haben fand ich unmöglich. Die können froh sein dass Rory nicht mehr bekommen hat. Ich finde das alles so unnötig.

Auch unmöglich find ich dass Rory nicht Mal versucht hat mit ihrer Mutter zu reden. Was erwartet sie da bitte?

Logan kam ja nur In der ersten Folge vor aber da fand ich ihn wieder ganz gut. Wenn sogar er sagt daß rory weiter studieren wird. Allerdings fand ich diese Party mit dem Gefängnis Outfit auch unmöglich. Als wäre alles nur ein Witz.

Lorelai hat jetzt einen hund. Okay. Ob das gut geht. Ich weiß nicht was ich davon halten soll.

Das Luke und Loreley in Loreleys haus ziehen wollen find ich gut. Aber das mit tj fand ich wieder blöd.

Das ende fand ich auch wieder nervig. Irgendwie scheint es bei Rory immer nur um sie zu gehen und das sie zurück geschubst hat fand ich auch unmöglich.

Irgendwie kann mich das alles nicht mehr überzeugen