Etüden 19 – 20: Verlorene Leben Teil 9

Heute gibts wieder eine Etüde mit neuen Wörtern. Mal sehen was sich draus machen lässt.

 

und hier gehts zu den anderen Teilen: Klick

abc.etüden 2020 45+46 | 365tageasatzaday

Teil 9 Verlorene Leben

Wir warteten bis die Nacht einbrach. Dann brachen wir zu meinem besten Freund auf. Wir nahmen die Abkürzung durch den Wald, wo uns das ein oder andere Nachtlicht verfolgte. Er wohnte auf der anderen Seite der Stadt. So kamen wir schneller hin.

Dort angekommen wirkte alles so lieblich. Er wohnte in einem kleinen Häuschen zusammen mit seinen Eltern. Ich warf Steinchen vor sein Fenster. In seinem Zimmer brannte noch Licht. Es tat sich auch gleich danach was und er kam runter. Verwundert musterte er Noura.

„Wer ist er?“, fragte er dann nur.
„Ein Freund der Hilfe braucht“, antwortete ich ihm.
Er musterte Noura erneut und bat uns dann herein. Drinnen fragte er ihn überraschend: „Also, wieso rieche ich Magie an dir?“
„Du kannst Magie spüren?“, fragte ich zu überrascht um vorsichtig zu sein.
„Du ja offenbar auch“, entgegnete er.
„Nicht richtig. Ist kompliziert. Erkläre ich später“, antwortete ich.
„Und wobei braucht ihr meine Hilfe?“, fragte er mich nun immer noch sehr skeptisch.
„Noura braucht frische Kleidung. Wir dachten du würdest sie vielleicht mit ihm teilen.
Ich sah, dass es ihm nicht gefiel, aber er ließ uns herein. Er tat es für mich. Ich wusste, dass er Noura seltsam fand, aber er würde mir helfen. Außerdem war ich verdammt neugierig darauf, warum er Magie spüren konnte. Was da wohl bei rauskam?

Fortsetzung folgt

Und, was meint ihr?

 

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

16 Responses to Etüden 19 – 20: Verlorene Leben Teil 9

  1. Christiane says:

    Ich seh schon, das läuft auf einen Cliffhanger über Weihnachten raus. Und neugierig bin ich auch, was dir dazu einfällt. 😉
    Danke und dir einen schönen Abend! 😀

    Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      ich überlege schon ob ich in der Weihnachtszeit einfach weiter schreibe. Vielleichtpassen die Wörter ja. Mal sehen. Weiß noch nicht. Danke, dir auch.

      Gefällt 1 Person

    • Christiane says:

      Während der Adventszeit gibt es keine Etüden, da gibt es nur den Etüdenkalender. Was du privat für dich schreibst, ist natürlich deine Sache, aber nicht mit Etüden-/Adventüdenwörtern bitte – oder erst ab/nach Weihnachten veröffentlichen! 😀

      Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      das hatte ich auch so nicht vor. Wenn dann privat mit den Wörtern. Vielleicht mit späterer Verlinkung oder so. Ich wollte es nicht als Weihnachtsetüde. Einfach als Fortsetzung.

      Gefällt 1 Person

  2. Wie kann man Magie spüren? Vielleicht durch einen „kalten“ Blick?

    Gefällt 1 Person

  3. Wortman says:

    Das gefällt mir gut. Ic hab auch so eine Idee im Hinterkopf mit dieser Art Nachtlichter.

    Gefällt 1 Person

  4. Rina says:

    Ach stimmt – die Etüden setzen ja aus über Weihnachten….schade – da müssen wir ja einige Zeit warten.

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 47.48.20 | Wortspende von Café Weltenall | Irgendwas ist immer

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: