Die besten 5 am Donnerstag 56: Filme für den Herbsttag

Heute gibts die besten 5 und wie soll ich mich da nur für fünf entscheiden. Das Thema heute ist so vielseitig.

DEINE 5 BESTEN FILME FÜR GRAUE HERBSTAG

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist die-5-besten-am-donnerstag-autumn.jpg.

die Liste könnte endlos lang sein, aber ich habe jetzt überwiegend wirklich Filme zur Jahreszeit genommen.

Das Haus am See

Es gibt eine kleine (oder auch mehrere?) schneeinlagen und einen mystischen Touch hat es auch. Ich mag die Story total gerne und die Schauspieler auch und finde er passt gut in die Jahreszeit. Ich könnte ihn mir wirklich immer wieder ansehen.

Während du schliefst

Gehört schon eher zu den Weihnachtsfilmen, aber für Ende November sicher nicht schlecht. Weihnachtlich, romantisch und gemütlich fällt mir dazu ein. Und ich mochte die Schauspieler sehr. Auch ein wenig Komik. Einfach toll. Ich liebe ihn.

Phantastische Tierwesen 

Ich find der geht auch für graue Herbsttage wirklich gut. Magie gemischt mit der Vergangenheit. Dann noch so gute Schauspieler und ein bisschen Harry Potter Welt. Wahlweise geht natürlich auch immer Harry Potter selbst. Ist alles klasse.

Everest

Das ist auch ein schöner Film für die Zeit, finde ich. Wobei schön hier natürlich relativ ist. ich meine gut. Richtig winterlich natürlich. Ein beeindruckendes Setting und eine tolle Geshichte. (Oder auch mehrere) Ich finde ihn immer wieder faszinierend.

Knives Out

Und zu guter letzt passte für mich irgendwie noch Knives out rein. Was krimimäßig humormäßiges mit schrägen Humor und guten Schauspielern. Mir hat er schon gefallen.

Und welche Filme habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

30 Day Challange: Tag 5 Serie komplett neu Gucken ohne alte Erinnerungen

Heute gibts wieder einen neuen Beitrag zur 30 Day Challange und ich bin mit dabei.

Tag 5: Welche Serie würdest du gern vergessen, damit du sie dir noch einmal ansehen kannst, als wäre es das erste Mal?

Das ist schwierig. Sehr schwierig. Ich würde schon vieles noch mal wiederholen, aber das ist natürlich nicht das Selbe. Ich hätte schon ein bisschen Auswahl, aber nur meine Lieblingsserien, damit ich es noch mal so fühlen kann wie beim ersten mal.

Irgendwie bleibe ich immer wieder bei dieser Serie hängen:

One Tree Hill

 

Eine meiner absoluten Lieblingsserien. Ich habe sich damals eigentlich nur wegen Chad Michael Murray angefangen, den ich vorher kannte und schon immer toll fand. Und ich habe die Serie von Anfang an geliebt. Ich weiß nicht ob ich heute vieles anders sehen würde, wenn ich sie noch mal sehen würde. Wäre sicher eine interessante Erfahrung und ich könnte die neun Staffeln noch mal unabhängig sehen.

Und was habt ihr heute gewählt? Was sagt ihr zu meiner Serie?

TTT 162: 10 Autoren mit Nachnamen I/J

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

493 ~ 5. November 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem I / J anfängt


Install, Deborah – Der Roboter, der Herzen hören konnte

Das Buch fand ich ja so süß. Der Roboter war einfach so süß. Ich mochte aber auch die Geschichte und habe das Buch wirklich gerne gelesen. Es hatte schon was.

Janz, Tanja – Dünenwinter und Lichterglanz

Das mochte ich auch ganz gerne. Es war auch schön weihnachtlich. Und die Charaktere mochte ich auch. Es hatte einfach was.

Itterheim, Jessica – Das Schloss der Engel

Das mochte ich auch ganz gerne. Es konnte mich zwar nicht ganz überzeugen, hatte aber was. Ich mochte diese Engelssachen und so, aber vieles hätte ich mir anders gewünscht. Der 2. Teil war dann nicht mehr meins.

Jeanine Krock – Der Blutkristall

Das mochte ich auch sehr gerne. Es ist allerdings auch lange her, dass ich das gelesen habe. Doch die Charaktere und das Drum herum hatte was.

Jäger, Jennifer Alice – Fantaghiro im Bann der weißen Wälder

Ich fand es ganz okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat es mich nicht. Irgendwie fehlte noch was und ich hatte mehr erwartet.

Jacobs, Anne – Die Tuchvilla

Die mochte ich auch ganz gerne. Allerdings war gerade der Anfang schwierig zu lesen. Aber es hatte was und war mal wieder was ganz anderes. Ich hätte gar nicht gedacht, dass es so gut zu lesen ist. Aber es hatte auch einige Längen.

Iosivonic, Bianca – Soul Mates

Das fand ich ja okay, aber nicht überragend.  Irgendwie fehlte mir da was und die Charaktere konnten mich auch nicht überzeugen. Ich wurde auch mit den Charakteren nicht so warm.  Aber es hatte was.

Inglis, Lucy  – Worte für die Ewigkeit

Das fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Irgendwie fehlte mir da ziemlich viel. Auch mit den Charakteren wurde ich nicht so warm. Aber die Ideen waren ganz gut.

Insusa, Manuela – Das Weihnachtswunder von Chicago

Das fand ich auch ganz okay, aber auch nicht überragend. Irgendwie fehlte da auch was. Es war alles etwas lasch und die Richtung in die es ging gefiel mir nicht.  Aber die Ideen waren schon ganz nett.

Jones, Guy – Der Eisblumengarten

Die Ideen fand ich ja richtig toll.  Leider war die Story nicht so meins. Man hätte so viel daraus machen können.

 

Und was habt ihr heute gewählt?