die besten 5 am Donnerstag 58: Filme für den Lockdown

Das heutige Thema für die besten 5 war zu erwarten gewesen. Also los.

Und das ist meine Liste:

The Greatest Showman

Meine Weihnachtsliebe

Der Film ist und bleibt einfach toll. Ich liebe die Musik und die Story. Außerdem sind die Schauspieler auch gut. Er ist gut gemacht und ich liebe ihn. Immer wieder schön zu sehen.

Meine Weihnachtsliebe

Den fand ich so süß und ich mochte die Schauspieler so. Vor allem den von Liam. Ein smarter Typ. Gut zur Ablenkung, wenn man sich sonst nicht so konzentrieren kann.

Twister

Den Film kann ich ja auch immer wieder gucken. Ich liebe diesen Film. Er ist auch einfach so gut gemacht. Und ich mag Helen Hunt und Bill Paxton total gern zusammen. Aber auch so ist der Film gut gemacht. Ich mag ihn einfach.

Die Päpstin

Normalerweise gehe ich um Ostern rum immer einmal in die Kirche. Das fiel diesmal aus. Weihnachten für mich vermutlich auch wieder. Mit diesem Film wollte ich zumindest mal einen Ansatz des Gefühls bekommen.

Knives Out

Der gehört heute auch noch auf die Liste. Ich finde ihn einfach gut gemacht. Vor allem Chris Evans fand ich mega gut. Aber auch die anderen Schauspieler haben mir gefallen. Er war schräg, aber auch gut.

Und welche Filme habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

Serienmittwoch Aufgaben Dezember 2020

Und schon gibts die letzten Aufgaben für dieses Jahr. Wahnsinn, oder? Schon wieder ein Jahr rum. Und was für ein Jahr.

Corlys Serienmittwoch

02.12.20 Filme: Welches sind eure Top Ten Lieblingsschauspielerinnen Filme 2020?

09.12.20 Serien: Welches sind eure Top Ten Lieblingsschauspielerinnen Serien 2020?

16.12. 20 Filme: Welches sind eure Liebblingsfilme 2020?

23.12.20 Serien: Welches sind eure Lieblingsserien 2020?

29.12.20 Fragen: Welche Fragen fallen euch noch so für den Serienmittwoch ein?

Als Erklärung zur letzten Frage:

Irgendwie hatte ich übersehen, dass es 5 Fragen gibt. Und ich suche immer nach neuen Fragen. Deswegen fand ich die letzte Frage passend für eigene Ideen. Ich habe zwar auch noch einiges in meiner Notizapp, aber neues sammeln kann ja nie schaden. Außerdem hab ich eine Idee zu einer Art Special. Die ist aber noch nicht ausgereift. Ich weiß noch nicht ob das nächstes Jahr was wird. Aber die Fragen-Frage für Ende des Jahres fand ich dann auch passend.

Und nun wünsche ich euch viel Spass für die letzten Fragen des Jahres.

Outlander: Staffel 5 Folge 5

Gestern hab ich Mal nur eine Folge geguckt. Vielleicht gucke ich dann die Woche über irgendwann noch eine Folge, aber erst mal reicht es.

Das mit den Heuschrecken und Roger fand ich gut. Allerdings hatte ich immer die Befürchtung dass doch noch was schief geht. Was Jamie wohl dazu sagt.

Jocasta und murtagh fand ich so süß zusammen. Da fand ich auch Murtagh wieder gut. Und jocasta tut mir wegen ihren Mädchen so leid. Das muss echt hart gewesen sein. Aber traurig mit den beiden. Ich mag die ja zusammen.

Dass Bonnet jetzt von dem Erbe weiß ist gar nicht gut. Das lässt mich böses ahnen.

Das mit dem typ der Bonnet kennt war ja auch krass. Da kam Claire ja noch Mal gut bei weg. Was danach mit Jamie und Claire kam war ja auch teilweise heftig. Das war teilweise neu und auch wieder nicht. Ähnliche Situation hat es durchaus schon gegeben. Aber trotzdem war diese hier anders.

Mal sehen was da noch so kommt.

Und ich habe Mal überlegt wie oft ich jetzt schon vor dem TV saß und diese Serie geguckt habe. So wie heute. Das ist schon krass. Ich glaube das ist auch die Serie, die ich am regelmäßigsten geguckt hab ohne Große Pause.

Gilmore Girls: Staffel 6 Folge 21 + 22

So die letzten zwei Folgen Gilmore Girls sind erst Mal geguckt. Ich weiß aber nicht was ich davon halten soll. Irgendwie sind die Staffelfinalen immer nicht so prickelnd.

Das mit Luke und Loreley find ich irgendwie blöd. Wieso muss das jetzt schief gehen? Und das ende mit Christopher war vorhersehbar.

Chris tat mir aber auch ziemlich leid wegen der verlupplungssache bei lorelais Eltern. Das war echt daneben.

Das Logan jetzt so lange weg ist die ich auch blöd und der Abschied war dann doch traurig. Eigentlich wäre es doch schön gewesen wenn sie noch etwas Zeit für sich gehabt hätten.

Das mit den Musikern war ja auch irgendwie heavy. Schräg aber auch witzig gemacht.

Und das mit Emilys Augen war ja auch krass. So viel Drama.

Tja Mal sehen wann ich dann die letzte Staffel noch sehen werde.

30 Day Challange: Tag 26 Crossover von Serien

Heute gibts wieder eine Frage zur 30 Day Challange und ich bin mit dabei.

  1. Von welchen zwei Serien würdest du gern ein Crossover sehen?

Das ist eine schwierige Frage.

Cedar Cove und Chasing Life

Cedar Cove

Chasing Life

Das könnte ich mir wirklich gut vorstellen. April (Chasing Life) könnte zum Beispiel bei Jack (Cedar Cove) in der Zeit anfangen. Auch die Schauspieler harmonieren sicher gut zusammen. Da könnte man sicher was draus machen.

Sonst hatte ich noch iZombie und The last Ship im Kopf und noch was anderes. Ach, da gibts schon einiges was man kombinieren könnte.

Und welche Serien habt ihr gewählt? Kennt ihr welchen von meinen und wie fandet ihr sie?

ttt 165: 10 Bücher für die Vorweihnachtszeit

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.


496 ~ 26. November 10 Bücher, die perfekt in die (Vor)Weihnachtszeit passen


Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Ich liebe dieses Buch. Laut Cover und Klappentext kommt man vielleicht nicht gleich darauf, dass es ein Weihnachtsbuch ist. Ist es aber. Das waren auch ganz tolle, weihnachtliche Ideen und fand ich wirklich klasse. Auch so hat mir die ganze Geschichte wirklich gefallen.

Charlotte inden – Elfenschwestern

Das mochte ich auch so gerne. Das war so eine süße Geschichte. Ich fand auch die Charaktere sehr gern. Auch die historischen Hintergründe waren interessant. Und es passte durch die weihnachtlichen Aspekte eben auch zu Weihnachten. Einfach süß.

B.P. Pfeiffer – Aschenglitzer

Märchen gehen immer zu Weihnachten, oder? Hier ist auch so viel tolle Magie drin. Es konnte mich zwar nicht alles überzeugen, aber die Geschichte war einfach süß. Die Charaktere mochte ich und es war einfach gut gemacht. Zumindest überwiegend.

Jay Asher – Dein Leuchten

Das war auch eine süße Story. Ich mochte auch die Sache mit dem Weihnachtsbaum-Verkauf. Aber ich mochte auch die Charaktere und die Geschichte an sich sehr gerne. Das hatte einfach was.

Linea Harris – Bitter & Sweet

Hier gibts minimale weihnachtliche Aspekte zur Weihnachtszeit, aber das Cover finde ich schon eher winterlich. Und ich find schon, dass es eine schöne Geschichte für diese Zeit ist, wenn auch nicht direkt um diese Zeit.

Rachel Lippinscott- Drei Schritte zu dir

Es ist zwar eher traurig angehaucht, aber auch eine schöne Liebesgeschichte und spielt auch im Winter. Zumindest teilweise. Aber ich fand die Geschichte wirklich gut. Da sind auch so viele tolle, Ideen bei.

JKR – Harry Potter

Ist klar, geht immer, oder? Und es gibt auch immer weihnachtliche Aspekte. Ich mag die Geschichte nach wie vor. Sie ist nach wie vor einfach was besonderes. Die ganze Magie, Hogwarts, diese ganze Welt ist einfach toll.

Tanja Janz – Dünenwinter und Lichterglanz

Auch die Weihnachtsromane von Tanja Janz mag ich immer sehr gerne. Ich mag auch die weihnachtlichen Aspekte, aber auch die Charaktere. Und außerdem ist Sankt Peter Ording ein schönes Setting.

Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer

Auch das ist ja mit winterlich angehaucht.  Ich finde die Geschichte romantisch und schön. Und es ist immer noch meine liebste Wolfsversion. Sie hat einfach was.

Kelly Oram – Cinder & Ella

Und wie gesagt. Märchen gehen immer, oder? Ich fand den ersten Teil ziemlich gut. Aber wohl vor allem, weil Brian so intensiv und gefühlvoll war. Mit dem Rest konnte ich nicht immer was anfangen, auch wenn es interessant war.

Und wie habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?