Elaine Winter – Schneeflockenherzen

Story: 1 (-)

Nina fährt an Weihnachten in das Ferienhaus in die Alpen, wo sie schon immer seit sie Kinder waren, waren. Sie plant das perfekte Weihachten mit ihrer Schwester, deren Mann, ihren Großeltern und ihrem perfekten Freund. Doch leider läuft nicht alles wie geplant und dann ist da noch der grimmige, neue Nachbar.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (-)

Nina: 2 –

Wirklich mein Ding war sie nicht. Sie war mir auch viel zu anstrengend und zimperlich. Und vor allem war sie extrem anspruchsvoll und nie zufrieden. Auch wie sie mit Paul umsprang und diesen Unfall hochschaukelte fand ich schlimm. Sie macht einfach aus allem Drama. Und außerdem ist sie undankbar und ihr Gerede über den tollen Marco konnte ich von Anfang an nicht hören. Sie hatte ein paar gute Ansätze, wechselte aber schnell wieder ins Anstrengende zurück.

Paul: 1(+)

Paul Fans ich ganz okay, aber so ganz überragend fand ich ihn auch nicht. Er war schon etwas seltsam und ich hätte da nicht alles mit mir machen lassen, was Nina wollte. Im Prinzip konnte er nicht wirklich was für die Situation und ließ sich total ausnutzen. Auch so war er manchmal seltsam, aber schon sympathischer als Nina.

Marco: 3 –

Er war mir die ganze Zeit ziemlich unsympathisch, da ich mir von Anfang an gedacht habe, was für ein Typ er ist. Einerseits hat der Klappentext da auch schon zu viel verraten und andererseits fand ich es von Anfang an nicht normal, dass Nina ihn so hoch in den Himmel lobte, sich aber so sehr für ihn verbog. Außerdem fand ich seinen Kommentar zu Paul wegen dem Unfall total daneben. Das sagte total viel über ihn aus und wie taktlos er später zu Nina war fand ich einfach mies. Keine Ahnung was Nina je an ihm fand. Ich fand ihn total unangenehm und daneben.

Oma Rosa: 1 (+)

Sie war ganz okay, haute mich aber auch nicht richtig vom Hocker. Teilweise war sie mir auch zu fordernd und streng. Sie war aber etwas sympatischter als Nina. Dennoch auch ein wenig anstrengend. Sie hatte was, aber ganz warm wurde ich nicht mit ihr.

Katja: 1(+)

Sie war mir noch ganz sympatisch, auch wenn sie nicht so viel vorkam. Allerdings schien sie eine ähnliche Dramaqueen zu sein wie Nina. Das mit den Namen fand ich schon seltsam.

Patrick: 1+

Den möchte ich auch sehr gerne. Er schien Recht ruhig zu sein und sympathisch. Viel bekam man nicht von ihm mit, aber er hatte noch was.

Vanessa: 1(+)

Sie wirkte ganz sympathisch, kam aber nie aktiv vor. Mann bekam nur wenig von ihr mit.

Tabea: 1-

Wirklich gebraucht hätte ich sie nicht und verstanden was sie abzog auch nicht. Das sie am Ende wieder angekommen ist fand ich auch etwas unnötig. Einfach nur Drama.

Adrian: 1(+)

Er wirkte sympathisch, kam aber nie aktiv vor. Aber er schien Paul ein guter Freund zu sein und Mentor.

Pärchen/Liebesgeschichte: 2 –

Paul und Nina: 2

Das war mir weitgehend egal. Wie Nina mit der ihm umsprang gefiel mir sowieso nicht und ich hätte auch nicht mitgemacht, was er alles gemacht hat. Außerdem benahm sie sich total undankbar und unmöglich und wie sie den Skiunfall hochschaukelte war einfach nur furchtbar. Vor allem Wiedersprach sie sich da auch ständig selbst. Mal war es nett von ihm was er machte. Dann wieder war er an allem schuld. Bei Paul hätte ich mir mehr Rückgrat und Wiederworte gewünscht. Er muss sich nun wirklich nicht alles gefallen lassen. Auch so wirkte er sehr blass und Nina schien sich auch nicht wirklich für ihn zu interessieren. Sehr seltsam. Wirklich ernst nehmen konnte ich das nicht.

Nina und Marco: 3 –

Die fand ich einfach furchtbar. Auch wie Nina den ach so tollen Marco hoch in den Himmel gelobt hat. Dabei war von Anfang an klar, was das für ein Typ war. Dass sie ihn auch als selbst sie das wusste so extrem hinterher trauerte fand ich schon sehr übertrieben. Auch wie sich Nina für ihn verbog war nicht normal. Es wirkte alles einfach furchtbar falsch und zu konstruiert und zwanghaft. Das war gar nicht meins. Nina riss sich den Arsch auf für den Armen Marco und der hatte eigentlich gar kein richtiges Interesse an ihr. Und dann trauert sie ihm noch so furchtbar lange hinterher. Furchtbar.

Patrick und Katja: 1 +

Ich fand sie ganz okay zusammen, aber ihr Drama rund um ihr Baby fand ich auch übertrieben. Und auch Patrick schien ihr untergeordnet. Aber sie waren schon Recht süß und zusammen.

Besondere Ideen: 1+

Das war ja vor allem das weihnachtliche. Da waren auch gute Ideen dabei, aber das kam gar nicht so zur Geltung, weil alles so negativ überladen war.

Parallelen: 2

Weihnachtsbücher gibt es ja wie Sand am Meer. Das hier hat mir leider nicht so gefallen. Es war viel zu negativ und zu übertriebenes Drama.

Rührungsfaktor: 1 (-)

Der war schon manchmal da, aber viel öfter war es nervig und dramalastig, sodass es wirklich nicht oft war.

Auflösung: 2 –

Die fand ich auch nicht wirklich toll. Das Drama wurde bis zuletzt ausgezehrt. Gerade Nina konnte ich da gar nicht ernst nehmen. Sie benahm sich bis zum Ende unmöglich. Und dann war es auf einmal die ganz große Liebe. Mir war es am Ende egal ob sie zusammen kamen oder nicht.

Störfaktor 3 –

Hier ist schon eher wieder die Frage was nicht gestört hat. Ich fand Ninas Verhalten oft einfach unmöglich und total übertrieben. Dass sie ihren Marco so hoch in den Himmel lobte und sich total für ihn Verbog und ihm noch ewig hinterher trauerte fand ich furchtbar und auch wie sie Paul behandelte und ausnutze. Sie war sowieso nie zufrieden und alles bei ihr wirkte verkrampft und zwanghaft. Auch mit Paul würde ich nicht warm oder mit der Oma. Das Drama zwischen Katja und Patrick fand ich auch unnötig. Da kam überhaupt keine Weihnachtsstimmung auf. Auch Ninas ständige gerade von Marco ging gar nicht und diese Liebesgeschichte war mir Recht egal.

Fazit 2 –

Da waren gute Weihnachtliche Ideen bei aber das Buch triefte vor Drama. Nina verhielt sich meistens unmöglich und machte aus jeder Mücke einen Elefanten. Auch wenn da gar nichts war. Aber auch mit den anderen würde ich nicht so warm und romantik kam da nicht wirklich vor. Für mich war es ein Flop

Bewertung: 2,5/5 Punkten

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s