Etüden 2 2021 Januar: Verlorene Seelen Teil 12

Heute gibts wieder die Etüden und ich bin mit dabei.

abc.etüden 2021 03+04 | 365tageasatzaday

Hier gehts zu den anderen Teilen: Teil 1 – 11: Klick

Verlorene Seelen Teil 12

Sam

Nouras Welt war ganz anders als ich gedacht hatte. Ich war gerade erst angekommen, aber ich hatte irgendwie Lautsprecher und irgendwas dystopiemäßiges erwartet. Ich wusste selbst nicht genau warum. Eigentlich hatten sie ja nur von Magie gesprochen. Aber ich hatte schon so viele Welten gesehen und meine Fantasie war grenzenlos. Doch so eine wie diese hier war mir noch nicht unter gekommen.

Hier war alles voller Farben und man spürte die Magie tastsächlich. Das Orange der Blumen auf der Wiese blendete mich geradezu. Ich musste mich erst mal orientieren. Was hatte Noura noch mal gesagt, wohin ich gehen sollte? Wo wohnte diese Linnea noch mal? Ich hatte keine Ahnung. Dabei hatte er mir das sicher erklärt. Doch gerade war mein Kopf wie leer gefegt.

Es kann recht erschüttern, wenn man eigentlich alles wusste und doch den Großteil vergessen hatte. Einfach weil man zu fasziniert von einer neuen Welt war. Das war mir schon öfter passiert. Nur war das nie so extrem wie hier gewesen. Schließlich machte ich mich auf den Weg. Irgendwo würde ich schon ankommen. Und zur Not konnte ich fragen ob jemand Linnea kannte. Irgendwie würde ich schon voran kommen. Das tat ich immer.

Fortsetzung folgt …

Und was sagt ihr?

Musik: Meine Nummer 1 KW 2 2020

Und auch heute gibts wieder eine Nummer 1. War aber diesmal nicht so viel besonderes dabei. Auch wenn es gefühlt mehr Lieder sind als sonst.

42 Mary J. Blige – Family Afair
41 Alle Farben und Ilara – Fading
40 Javah 685 + Jason Derulo – Savage Love
39 Two Colors – Lovefool
38 Kygo und Whitney Houston – Higher Love
37 Mark Foster – Übermorgen
36 Namika – Lieblingsmensch
35 Ellie Glouding – Close to me
34 Felix Jaehn & Vize F. Close your eyes
33 Belinda Carlisle – Heaven on a Place on earth
32 Alice Moon – Why so serious
31 Savage Garden – To the moon and back
30 Younotus + Jannick  – Narcotic
29 The Weekend – Gave your Tears
28 David Guetta und Sia – Lets love (2 mal)
27 Younotus & Kelvin Jo…. – Seventeen
26 Bon Jovi – Livin on a Prayer
25 Tom Gregory – Small Steps
24 James Blunt – Your Beautiful
23 Andreas Bourani – Auf anderen Wegen
22 Wincent Weiss – Feuerwerk
21 Phil Collins – Dont lose my Number
20 Pink U + ur Hand
19 Post melone – Circle
18 3 Doors Down – Here without you
17 Kygo + Tina Turner – Whats love got to do with it
16 Cutten Crew – Died in your arms
15 Red hot chilli Pappers – Under the Bridge
14 Zoe Wees – Girl like us
13 Wang Chung – Dance chall Days
12 Ed Sheeran + Khalid – Beautful People
11 Rane Bone – Man Human
10 Westshly Arms – Legendary
9 Sunrise Avenue – Dreamer
8 Imagine Dragons – Natural
7 Frans – Ill were Sorry
6 Limp Biskit – Behind blue Eyes
5 Lotte und Max Giesinger – Auf das, was da noch kommt
4 Tracey Chapman – Fast Car
3 Ed Sheran – Castle on the hill
2 Bruno Mars – Marry You

1 BSB – Larger than life

Wie gesagt. Die Reihenfolge ist nicht ganz eindeutig und das hier auch nicht mein Lieblingslied der Band.

Kennt ihr Lieder von mir und wie fandet ihr sie?

Birgit Gruber – Winterblues und Zuckerguss

Story: 1 +(+)

Maja ist Taxifahrerin und hat nicht so viel Zeit für die Liebe. Doch dann steigt Oliver bei ihr ein und sie erleben ein paar tolle Stunden im Dezember zusammen. Danach kann sie ihn nicht mehr vergessen, auch wenn sie es versucht. Doch haben sie eine Chance, wo Oliver weiter weg wohnt und will Maja das überhaupt?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +(+)

Maja: 1 +(+)

Ich mochte sie ja total gerne. Sie war eine ganz Liebe und hatte das Herz am rechten Fleck. Sie war so nett und hilfsbereit und aufopfernd. Ich hätte mir gewünscht, sie hätte auch mal mehr an sich selbst gedacht. Aber es war schön wie gut sie sich von Anfang an mit Oliver verstand und mit ihm umging. Sie war schhon sehr sympatisch.

Oliver: 1 ++

Den fand ich ja auch so toll. Er hatte so ein gutes Herz und so tolle Werte. Er ging auch so toll mit anderen um. Vor allem mit Maja. Und er war so einfühlsam und lieb. Und er hatte einfach so eine humorvolle Art an sich. Er legte Wert auf Freundlichkeit und gute Marnieren. Er war einfach ein total lieber mit einem großen Herz und Humor. Ich hatte ihn sofort in mein Herz geschlossen.

Isa: 1 +

Die mochte ich auch sehr gerne. Allerdings war sie auch etwas unsensibel. Aber sie war eine gute Schwester und meinte es ja eigentlich nur gut. Nur hätte sie manchmal mehr Rücksicht nehmen können.

Frank: 1(+)

Ich fand ihn ganz Sympathisch, aber nicht überragend. Lag aber wohl mit an seiner Krankheit.

Niko: 1(+)

Er war ganz süß, Spielte aber meistens mit seinen Bausteinen und man bekam nicht so viel von ihm mit.

Fey : 1+(+)

Die kleine war schon süß und auch sehr klug und aufgeweckt. Und sehr Begeisterungsfähig. Sie hatte schon was.

Moritz: 1+

Er war mir auch sehr sympathisch und ich konnte ihn in Bezug auf Isa auch gut verstehen. Aber er kam nur am Rande vor und so kann ich wenig über ihn sagen.

Wanda: 1+

Sie war ja auch eine liebe und hob sich auch etwas ab mit ihrem verrückten Aussehen. Aber sie ist nicht auf den Kopf gefallen und auch schlau.

Cécile: 4 –

Die hat leider etwas gestört. Sie war nämlich schon sehr unsympathisch. Ihre Aktionen Fan ich total daneben. Geschweige denn was sie mit ihrer Mutter machte. Die Frau ging einfach gar nicht.

Lennert: 2 –

Den möchte ich auch nicht so gerne, aber er kam ja wenig vor und störte deswegen auch nicht so. Sympathisch wirkte er aber nicht gerade.

Georg: 1(+)

Er wirkte ganz okay, kam aber auch wenig vor. So viel kann ich zu ihm also auch nicht sagen.

Josh: 1 +

Er war halt ein Baby und die sind meistens süß. So auch Josh.

Oma Hilde: 1 +

Ich mochte sie auch sehr gerne und es tat mir leid wie ihre Tochter mit ihr umgegangen ist. Sie war schon eine liebe.

Mirko: 1 +

Das fand ich ja nicht so gut, weil sie nicht so wirklich echt waren. So kam Mirko nicht wirklich zur Geltung, obwohl er sympathisch war. Aber da ich die ganze Zeit für Oliver war konnte ich da nicht mitfiebern und es passte auch nicht wirklich. In anderen Fall wäre das vielleicht anders gewesen.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Oliver und Maja: 1 +(+)

Die fand ich schon süß zusammen. Sie waren ein tolles Paar. Sie harmonierten auch gleich so gut zusammen und passten von Anfang an gut zusammen. Ich mochte ihren Humor und ihre Insiderwitze. Da merkte man auch wie sie zueinander standen und was sie füreinander empfanden. Es gab ein paar kleinere Schwächen, aber ich habe auf jeden Fall mit ihnen mitgefiebert.

Isa und Moritz: 1+

Die möchte ich auch total gerne, auch wenn sie nur am Rande vorkamen, aber sie wirkten sympathisch und schienen gut zusammen zu passen.

Frank und Freundin: 1(+)

Davon bekam man ja nicht so viel mit, aber sie wirken ganz passend zusammen.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das war ja, dass Maja Taxifahrerin war und die Anfangs winterlichen Aspekte dazu und das fand ich auch gut umgesetzt und süß gemacht. Man hätte noch etwas mehr rausholen können, aber es hat mir trotzdem gefallen.

Rührungsfaktor: 1+(+)

Der war auf jeden Fall vorhanden, hätte aber noch höher sein können, wenn man Mirko weggelassen hätte und dafür mehr Oliver reingebracht hätte. Die Geschichte war aber auch so schon sehr süß.

Parallelen: 1++

Weihnachtsbücher gibt’s ja viele oder auch Bücher in dem Stil. Das hier hat mir schon wirklich gut gefallen und war schon sehr süß.

Störfaktor: 1 +

Das mit Mirco fand ich etwas blöd und das Oliver so lange weg war. Außerdem hätte ich Cécile nicht gebraucht. Aber das waren eher kleinere Sachen.

Auflösung: 1+(+)

Die fand ich noch Mal ganz süß, auch wenn da hätte mehr kommen können. Aber trotzdem hätte es was.

Fazit: 1+(+)

Das war wirklich eine süße Geschichte. Ich möchte Maja und Oliver auf Anhieb und sie harmonierten einfach so gut zusammen. Auch die Idee mit dem Taxi und die winterlichen Szenen fand ich toll und bis auf Olivers Tante und Onkel waren auch die anderen Charaktere sympathisch. Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen.

Bewertung: 5/5 Punkten