Beastmaster: Staffel 1 Folge 6 + 7

Und wieder sind zwei Folgen geguckt. Es ist immer wieder toll in die Welt von Dar und Tao eintauchen.

Gerade die erste Folge hat mir ziemlich gut gefallen, weil es da auch mal um Dars Vergangenheit ging. Interessant ist wie er zum Beastmaster wurde. Das fand ich gut gemacht. Allerdings wirkte er da sehr wild und die langen Haare standen ihm nicht. Er hatte noch nicht den Glanz vom Biestmaster.

Und Emilie de Ravin mag ich als Schauspielerin ja sowieso. Ich kenne sie ja auch aus Roswell und Once upon a time. Mir war gar nicht mehr so klar, dass sie hier einen Dämon spielt, aber sie hat was. Ein bisschen biestig, aber sonst schon gut.

Die zweite Folge war ja auch krass. Auch wieder krasse Frau und krasse Sitten. Aber gut, dass es so ausging wie es ausging.

Tao kam hier nicht ganz so viel vor, aber ich mag ihn einfach total gern, weil er einfach was hat.

Serienmittwoch 261: Veränderung des Filmgeschmacks?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Corlys Serienmittwoch

Was hat sich an eurem Filmegeschmack im Laufe der Jahre verändert?

Hm, das ist gar keine so leichte Frage. Ich glaube im Grunde hat sich gar nicht so viel verändert. Bei Filmen bin ich aber auch nicht so wählerisch wie bei Büchern. Nur Horrorfilme gucke ich eigentlich nicht mehr. Das ist nicht mehr meins. Früher habe ich das schon immer mal wieder gesehen. Aber beim Rest gucke ich was kommt. Manchmal entwickeln sich die Genres ja auch weiter. So richtig heftiges lasse ich aber eher weg.

Wie ist das bei euch so? Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Was guckst du gerade?

The 100: Staffel 7 Folge 5 – 7

Die haben mir wieder gut gefallen. Ich will momentan wieder immer nur mehr sehen. Es ist wieder mehr wie früher. Der Zusammenhalt ist wieder da.  Nur Bellamy hat gefehlt. Er war wirklich viel zu wenig dabei. Immer noch. Wird sich glaube ich auch nicht ändern. Dafür war Levitt ein toller Neuzugang.

Beastmaster: Staffel 1 Folge 4 + 5

Auch die fand ich wieder toll. Ich finde die Serie immer noch so gut. Tao und Dar sind aber auch echt toll zusammen und einzeln. Aber auch das magische und das mit den Tieren mag ich. Es hat einfach was. Ich gucke sie wieder total gerne.

 

Bookqueen: 4. Quartal 2020

Ich bin noch gar nicht dazu gekommen die letzte Bookqueen zu krönen. Das werde ich jetzt erst mal nachholen.

Oktober:

Das war eher das beste Buch des Monats. Es war wieder besser als der letzte Teil. Ich mochte die Charaktere wieder gerne und fand interessant, was passierte. Und ich liebe einfach diesen Magie-Misch.

November:

Das fand ich überraschend gut. Aber die Charaktere waren mir auch sehr sympatisch. Vor allem Julian fand ich klasse. Ebenso Valeries Familie. Auch die Weihnachtlichen Aspekte mochte ich gerne. Es hatte ein paar kleinere Schwächen, war aber dennoch gut.

Dezember:

Love is loud hat mir auch ziemlich gut gefallen. Es gab ein paar kleinere Schwächen, aber die Geschichte hatte schon was besonderes an sich. Ich mochte aber auch die Charaktere gerne und das mit der Musik und der Stadt war gut gemacht. Ich habe mich gut unterhalten gefhühlt.

Someone to stay hat mir auch wieder gut gefallen. Es war etwas überladen und deprimierend, aber ich mochte Aliza und Lucien beide total gerne. Auch wie sie miteinander und mit anderen umgingen war toll. Sie waren einfach symapatisch und ich habe ihre Geschichte gerne mitverfolgt.

Bookqueen:

Und das ist der Gewinner des Quartals. Es hatte schon was.

Jahresqueen:

Das war schon mein Jahreshighlight. Es hat mich nichts so richtig vom Hocker gehauen, aber diese Reihe war toll.

Und wie sieht das bei euch aus?