Britta Sabbag – Love Show

Story: 1(-)

Ray lebt in einer Fernsehserie ohne es zu wissen. Dort führt sie ein familiäres leben wo jeder jeden kennt und fast nie jemand neues dazu kommt. Und dort lebt auch ihr bester Freund Noah, der mehr von ihr will. Doch sie will nichts zwischen ihnen kaputt machen. Und dann kommt Liam dazu, den sie ziemlich interessant findet.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1(-)

Ray: 1 (-)

Am Anfang fand ich sie ja noch ja noch ganz sympathisch, aber nachdem Liam dazu kam wurde sie auch oft nervig. Ich konnte ihre Entscheidungen nicht nachvollziehen. Gerade in Bezug auf Liam, aber auch wie sie viele Sachen handhabte und auch wie sie mit Noah umging. Dass sie sich so dagegen streubte dass aus ihr und Noah mehr würde, aber sofort mit Liam was anfing fand ich auch blöd. Und dass sie Noah immer wieder vor den Kopf stoß. Außerdem war sie oft ziemlich naiv und ziemlich ich bezogen. In erster Linie ging es immer um sie und alle müssten sich ihr anpassen. Das nahm sie irgendwie selbstverständlich. So wirklich warm würde ich mit ihr nicht. Teilweise fand ich sie auch anstrengend. Sie war so immer gleich so schnell beleidigt.

Noah: 1 (+)

Der war mir noch am sympathischten. Vermutlich, weil er als einziger nicht heuchelte. Er war echt und ich möchte seine fröhliche unbeschwerte art. Auch in Bezug auf Liam könnte ich ihn gut verstehen. Allerdings war er mir dann auch einfach zu zickig.

Liam: 1 (-)

Mit ihm wurde ich ja von Anfang an nicht warm. Ich fand er benahm sich oft unmöglich. Ich habe sein überhebliches Verhalten auch ehrlich nicht verstanden. Hätte er nicht mehr für die Serie und Charaktere brennen müssen? Hätte er sich nicht sympatischer verhalten müssen und besser einfügen können? Nur wo er Ray aufklärte fand ich ihn gut, aber sonst fand ich ihn viel zu forsch.

Shila: 1(-)

Eigentlich hatte sie ganz gute Ansätze, aber ich habe nicht verstanden wieso sie einfach alles so mitmachte. Entweder hätte sie sich mehr durchsetzen sollen oder einfach aussteigen. Ich kann nicht verstehen wieso sie das alles mitgemacht hat. Ich meine es war doch keiner mr x Meinung. Da hätten sie doch sich die zusammen tun können und Mal dagegen angehen können. Was hätte denn schlimmstenfalls passieren können? Sie wären raus geworfen worden oder sie hätten es selbst übernommen und ihn rausgekickt. Er hätte ihnen ja kaum wirklich was antun können. Irgendwie lebten sie alle fernab jeglicher Realität.

Mr x: 4 –

Den fand den richtig schlimm. Er hielt sich für den tollsten Kerl der Welt. Dabei war es einfach furchtbar was er da abzieht. Das sind echte Menschen die da drin sind und bei ihm könnte man meinen sie waren sein Eigentum. Ein richtiger Tyrann und ich habe auch nicht verstanden wieso keiner gegen ihn angegangen ist. So richtig machtgeil. Komme was wolle.

Ottie: 1 +

Die war eigentlich ganz süß, wäre sie denn echt gewesen. Aber sie hatte schon eine besondere Note mit ihren Smoothies und so.

Jim: 1(+)

Er wirkte im Prinzip auch ganz sympathisch und Tat mir dann auch leid. Aber ganz echt war er eben auch nicht.

Jim und Ben: 1(+)

Die fand ich ganz okay, aber sie kamen wenig vor und waren halt auch nur Schauspieler

Doc Cooper: 1(+)

Der wirkte auch okay, aber auch distanziert. Mal abgesehen von dem was eh gestellt war.

Thea: 1(-)

Ich würde nicht wirklich warm mit ihr und so richtig gut spielte sie ihre Rolle auch nicht. Wirklich was zu ihr sagen kann ich auch nicht.

Tipi: 1 +

Die war noch ganz niedlich, kam aber auch wenig vor und ich kann wenig zu ihr sagen.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 2 (-)

Die könnte mich leider gar nicht überzeugen. Egal ob es um Liam oder Noah ging.

Noah und Ray: 1(+)

Das fand ich eigentlich noch ganz süß. Aber leider war es nie wirklich was und auch nie echt, weil Ray da so komisch war. Das sie so dagegen war sich in ihn zu verlieben könnte ich nicht verstehen. Denn eigentlich passten sie perfekt zusammen. Egal wer das wollte. Sie stand sich da selbst im Weg. Und ausserdem benahm sie sich da ihm gegenüber auch unmöglich. Sie verletze ihn ständig. Es ging immer nur um sie und wehe Noah machte Mal was, was ihr nicht passte.

Liam und Ray: 2 –

Das war leider gar nicht meins. Liam war mir da viel zu überheblich und forsch. Ich könnte mit ihm nichts anfangen und habe seine so großen Gefühle die Ray so nicht so richtig bemerkt. Das könnte mich einfach nicht überzeugen und das Ray in ihn verliebt sein sollte habe ich auch noch gemerkt. War einfach komisch.

Besondere Ideen: 1(-)

Das war ja das mit der Love show und dieser Insel. Die Idee an sich fand ich auch gut, aber diese Umsetzung gefiel mir nicht wirklich. Ich habe auch das Konzept in der Art nicht wirklich verstanden.

Parallelen: 1(+)

Es erinnerte leicht an eine dystopie, nur ohne Zukunft und es gibt doch auch schon hin und wieder ähnliche Ideen, aber da hab ich schon besseres gelesen. Dabei hätte man viel raus machen können.

Rührungsfaktor: (-)

Am Anfang war der noch vorhanden, da ich die Geschichte mochte, aber nachdem Liam dazu kam wars für mich vorbei. Einzig mit Noah habe ich noch mitgefiebert. Das andere was so passierte fand ich größtenteils bescheuert.

Störfaktor: 2-

Eigentlich störte fast alles. Das ganze Konzept könnte mich überhaupt nicht überzeugen. Ich habe den Sinn dahinter nicht verstanden. Vor allem nicht so extrem. Die Charaktere wirkten bis auf Noah alle falsch und wenn sie noch so nett wären. Mit Liam konnte ich von Anfang an Nichts anfangen. Ich fand das ihn viel zu überheblich und forsch. Und auch Ray würde immer nerviger. Ich fand die Entwicklungen zum größten Teil irgendwie bescheuert.

Auflösung: 1(-)

Die fand ich jetzt auch nicht so prickelnd und irgendwie auch ziemlich dick aufgetragen. Es gab keine Entscheidung und warum gegen Xavier nicht schon Mal eher was gemacht wurde habe ich auch nicht verstanden.

Fazit: 2 –

Dieses Buch war für mich doch eher ein Flop. Es wirkte alles so falsch und ich habe das ganze Konzept nicht verstanden. Mit den Charakteren würde ich überwiegend nicht warm. Am liebsten möchte ich Noah, mit Liam wurde Ich nicht warm. Auch Ray fand ich irgendwann nur noch nervig. Ich habe auch nicht verstanden wieso niemand eher was gegen Xavier tat. Die Taten alle so als wäre er wer weiß was. Die Idee fand ich ja ganz nett, aber die Entwicklungen fand ich oft Recht bescheiden.

Bewertung: 2/5 Punkten

 

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s