Jodi Pinnow – Rendesvousz in zehn Jahren

Story: 1(+)

Valerie lernt Ted in einem kleinen Cafe in Amsterdam kennen und versteht sich auf Anhieb mit ihm. Doch statt sich gleich wieder zu treffen verabrden sie sich in zehn Jahren am selben Ort. Beide wollen sich aber früher wieder sehen, doch ist das möglich?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1(+)

Valerie: 1(+)

Eigentlich möchte ich sie ganz gerne. Besonders am Anfang. Aber irgendwann würde sie mir zu langweilig und eintönig. Irgendwie war sie mir etwas zu gewollt.

Ted: 1+

Eigentlich möchte ich ihn auch sehr gerne. Er war schon ein lieber und ich möchte seine Schüchternheit. Aber zwischendurch fand ich ihn auch Mal etwas langweilig. Und das mit Franka hab ich überhaupt nicht verstanden. Klar dass er versucht was anderes zu haben, aber spätestens als er Valerie in München wieder traf hätte er sich von ihr trennen müssen. Das fand ich irgendwie total blöd und war doch auch nicht wirklich echt. Und Franka gegenüber nicht fair.

Anne: 1(+)

Wirklich warm würde ich nicht mit ihr. Sie war mir viel zu praktisch und auch öfter taktlos. Ich fand sie einfach etwas langweilig und irgendwie war sie nicht so zwischenmenschlich veranlagt . Ich fand es auch blöd, dass sie Valerie immer ihre Träume ausreden wollte. Mir kam es vor ale wäre sie vor allem neidisch auf sie.

Roman: 1(+)

Eigentlich möchte ich ihn ganz gern und er hatte auch Humor, aber seine ständigen Frauengeschichten passten irgendwie nicht wirklich ins Bild. Er war eigentlich so ein lieber, aber das war mir etwas zu gewollt.

Franka: 1-

Am Anfang fand ich sie noch ganz okay, aber dann wurde sie mir immer unsympathisch. Wie sie das mit Ted und der Hochzeit machte gefiel mir gar nicht und wie sie von Joris dachte erst Recht nicht. Ich fand sie da furchtbar anstrengend und egoistisch.

Elli: 1+

Die möchte ich eigentlich noch ganz gerne sie war schon eine süße und brachte schon Schwung rein.

Lena: 1(+)

Sie war ganz sympathisch, aber sie war manchmal auch etwas nervig. Manchmal wirkte sie auf mich etwas zu steif.

Julian: 2

Der war mir von Anfang an unsympathisch. Seine Sprüche waren einfach so blöd. Keine Ahnung was Valerie an ihn fand. Gott sei Dank kam er nicht so viel vor.

Brigitte: 1 –

Die fand ich ja auch eher nervig und anstrengend. Ich hätte da wohl öfter was gesagt.

Felix: 1 +

Der kam ja nur kurz vor, aber ich möchte ihn eigentlich ganz gerne. Er wirkte sympathisch.

Herr Peters: 1(+)

Er wirkte okay, aber auch seltsam. Das Valerie keine Adresse von ihm hatte fand ich schon komisch. Aber viel sagen kann ich zu ihm auch nicht.

Fred: 1(+)

Den fand ich ganz okay, aber so wirklich viel kam er ja nicht vor, sodass ich nur wenig zu ihm sagen kann.

Björn: 1-

Wirklich sympathisch war er mir die ganze Zeit nicht. Keine Ahnung warum Valerie sich das überhaupt angetan hat. War einfach seltsam.

Thorsten: 1(+)

Er wurde ja so hoch angewiesen als so toller Mann, aber er kam nie aktiv vor und so kann ich nur wenig zu ihm sagen.

Markus: 1 +

Den fand ich eigentlich ganz nett, kam aber nur wenig vor. So viel zu ihm sagen kann ich auch nicht.

Joris: 1 +

Er wirkte ganz Sympathisch, aber auch Recht klischeehaft. Ein Recht normales Kind halt.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1(-)

Valerie und Ted: 1(-)

Eigentlich waren sie ganz süß zusammen und besonders am Anfang fand ich sie Klasse zusammen. Aber so ein richtiges paar waren sie ja nicht und würden immer nur voneinander getrennt. Das fand ich blöd. Denn so hätte man sich das ganze auch sparen können.

Ted und Franka: 2(-)

Ich habe da Ted echt nicht verstanden. Diese Beziehung wirkte so gezwungen. Und er war doch gar nicht mit dem Herzen dabei. Das mit der Heirat könnte ich auch noch Wirklich ernst nehmen. Aber Franka war da auch nicht so mein Fall. Vor allem was die Hochzeit anging war sie so egoistisch und bestimmend und auch wie sie zu Joris stand fand ich mies.

Valerie und Julian: 2 –

Die Fand ich überhaupt nicht gut und das Valerie dann schwanger war fand ich auch total blöd. Aber Julian Fand ich von Anfang an einfach unmöglich mit seinen Sprüchen. Keine Ahnung was Valerie an ihm fand.

Anne und Thorsten: 1(+)

Mit den beiden würde ich auch nicht so warm. Vor allem lernt man den ach so tollen Thorsten nie wirklich kennen. Aber ich fand da Anne auch einfach seltsam.

Elli und Lena: 1(+)

Ich mochte sie eigentlich ganz gerne zusammen, aber es war mir auch etwas zu gewollt und etwas kindisch. Es war Recht vorhersehbar und es wurden Probleme gemacht wo keine hätten sein müssen.

Valerie und Björn: 1(-)

So richtig könnte ich damit auch nichts anfangen. Björn benahm sich da auch blöd. Keine Ahnung was Valerie überhaupt an ihm fand.

Besondere Ideen: 1(+)

Das war ja das mit den in 10 Jahren treffen, aber leider fand ich das nicht so gut umgesetzt. Es wirkte einfach zu platt und nicht romantisch.

Parallelen: 1(+)

Die Idee ist sicher nicht ganz neu, aber ich habe sowas noch nicht so gelesen und mir deswegen viel davon versprochen. Leider wurde ich eher enttäuscht, denn aus der idee würde nicht so viel gemacht.

Rührungsfaktor: 1(-)

Der war am Anfang noch da, würde aber immer weniger, da die Richtung in die es ging mir gar nicht zusagte.

Störfaktor: 1(-)

Eigentlich hatte man hier wieder nichts vom eigentlichen paar. Sie wurden immer nur voneinander getrennt. Und das beide andere Partner hatten wirkte etwas zwanghaft. Außerdem passten die auch gar nicht zusammen. Auch die anderen Charaktere fand ich überwiegend nicht so prickelnd. Auch Valeries Schwester Anne fand ich viel zu negativ und dass sie Valerie ständig rein reden wollte fand ich auch nicht gut. Auch das mit Valeries Schwangerschaft fand ich blöd. Das wirkte alles so gezwungen.

Auflösung: 1(-)

Die Auflösung fand ich jetzt auch nicht mehr so prickelnd. Nicht mit der Umsetzung. Das wirkte so gestellt und gezwungen und auch überhaupt nicht mehr romantisch.

Fazit: 1(-)

Ich fand die Grundidee toll und vor allem der Handlungsort Amsterdam, wo sie immer wieder waren. Der Anfang hat mir auch ziemlich gut gefallen. Und erst möchte ich Valerie und Ted. Aber sie würden mir zu gezwungen auseinander gehalten und von ihnen als Paar hatte man eigentlich nichts. Dafür müssten beide andere Partner haben , die eigentlich gar nicht zu ihnen passten. Vor allem das mit Valerie und Julian habe ich gar nicht verstanden. Auch die Nebencharaktere waren mir nicht so sympathisch. Vor allem Anne Fand ich nicht so gut. Am liebsten möchte ich noch Roman und Elli. Die ganze Romantik in der Geschichte ging eigentlich flöten und es war mir alles zu negativ geprägt.

Bewertung: 3/5 Punkten

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: