Die besten 5 am Donnerstag 61: Männliche Lieblingscharaktere Filme 2020

heute gibts wieder die besten 5. Diesmal sind die männlichen Filmcharaktere ein.

ERGOTHEK: DEINE 5 LIEBSTEN MÄNNLICHEN FILMCHARAKTERE IM JAHR 2020

Sehr weihnachtslastig.

Liam – Meine Weihnachtsliebe – Bobby Campo

Ich fand Liam so toll. Er hatte so eine tolle Art an sich und ich mochte es auch wie er die Dinge sah. Außerdem war er mir auf Anhieb sympathisch und ich konnte gut mit ihm mit fiebern.

Alex Whyler – Keanu Reeves – Das Haus am See

Alex fand ich auch immer wirklich klasse. Er ist so ein sympathischer Typ und ich mag seine Werte. Und er ist ein Romantiker. Das gefällt mir.

Luke – P.S Es weihnachtet sehr – Chad Michael Murray

Luke war auch so toll. Es war eine typische Rolle für Chad und doch etwas anders. Ich fand ihn super sympathisch und es war auch toll was er für die Kinder tat. Wieder eine tolle Rolle für Chad.

Scott Hays – Geteilte Weihnacht – Travis van Winkle

Scott mochte ich auch so gerne. Er war so ein Lieber und es war toll wie er mit Katy umging. Den muss man einfach mögen.

Tobias Eaton – Die Bestimmung – Theo James

Four fand ich schon in den Büchern toll und das ist auch in den Filmen so geblieben. Es ist toll wie er versucht zu helfen und etwas anders zu machen und sich selbst zu schützen. Und dennoch ist er selbstlos. Ich mag ihn einfach.

Und wen habt ihr gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

ttt 174: 10 Bücher von Autoren mit Nachnamen Anfangsbuchstabe M

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

4. Februar 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem M anfängt

Meyer, Stephenie – Seelen

Wie schon oft erwähnt liebe ich das Buch. Ich habe es auch schon 5 mal gelesen. Die Charaktere sind so toll und die Story auch. Aber auch die ganze Welt finde ich ja spannend. Da sind gute Ideen bei. Einfach ein wunderbares Buch.

Mars, Liane – Bin hexen, wünscht mir Glück

Das fand ich auch so toll. Ich fand die magischen Sachen dabei auch so toll. Auch die Charaktere mochte ich. Das war einfach alles sehr kreativ und auch recht schräg. Einfach herrlich.

Manger, Mira – Das Dach der Welt

Das fand ich ja auch toll. Viel besser als erwartet. Es war so spannend und ich hatte es schnell durch. Auch die Charaktere fand ich sehr sympathisch. Ein sehr packendes Buch mit einem tollen Setting.

Marr, Melissa – Sommerlicht

Die Reihe mochte ich ja auch gerne. Die Ideen fand ich auch toll. Das war mal wieder was anderes. Auch die Charaktere mochte ich überwiegend gerne. Das hatte einfach was und war gut gemacht. Das war einfach mal wieder was anderes.

Morgan, Kass – Die 100

Das fand ich auch ganz gut. Aber vor allem die ersten beiden Teile. Ich mochte auch die Charaktere ganz gern. Auch die Ideen sind interessant. Allerdings gefällt mir die Serie doch etwas besser.

Meyer, Marissa – Luna 1

Das fand ich okay, aber nicht so überragend wie viele andere. Ich wurde mit den Charakteren nicht ganz warm. Die Ideen waren ganz nett, aber mich konnte es nicht überzeugen.

Merburg, Marie – Sommerflimmern

Das fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Ich fand die Charaktere nicht so ganz sympatisch. Auch die Umsetzungen gefielen mir nicht immer. Man hätte einfach mehr draus machen können.

McGuire, Jamie – Bound to you

Das war okay, aber nicht wirklich meins. Man hätte mehr draus machen können. Ich fand es teilweise zu langweilig und unsympathisch. Aber es hatte Potential.

McLachlan, Jenny – Unglaublich wild und wunderbar

Das fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Da fehlte einfach der Biss. Es war etwas langweilig und ich wurde mit den Charakteren nicht warm. Man hätte mehr draus machen können.

Miranda, Meghan – Splitterlicht

Das fand ich ganz nett, aber nicht überragend. Irgendwie fehlte auch hier ziemlich der Biss. Irgendwie nen bisschen langweilig. Man hätte einfach mehr draus machen können.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen Büchern und wie fandet ihr sie?