TTT 175: 10 Bücher Bücher ohne „Der, die das“ im Titel

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

507 ~ 11. Februar 10 Bücher, in deren Titel kein Artikel (der, die das) vorkommt


Colleen Hoover – Hope forever

Eines meiner wirklich absoluten Lieblingsbücher. Eine so tolle, rührende Geschichte. Und Holder, hach Holder. Einfach ein unglaublich toller Charakter. Aber auch so hat mir die Geschichte sehr gefallen. Das Buch war einfach toll.

Mona Kasten – Feel Again

Das ist ja auch eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich fand die Geschichte so toll. Isaac war aber auch so klasse. So lieb und mal ganz anders. Auch die Ideen mochte ich gerne. Das Buch war einfach toll.

Stephenie Meyer – Seelen

Wie ich schon so oft erwähnt habe liebe ich dieses Buch. Ich habe es schon so oft gelesen. Ich finde die Geschichte schon besonders. Ich liebe die Geschichte und tauche gerne darin ein. Hat schon was besonderes an sich.

Cynthia Hand – Unearthly Dunkle Flammen

Das war auch einfach toll. Ich liebe auch diese Engelsversion. Die war wirklich gut gemacht. Auch die Charaktere mochte ich wirklich gerne. Die ganze Reihe war einfach romantisch und toll. Da wurde schon was draus gemacht.

Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen

Das mochte ich auch echt gerne. Ich mochte aber auch die Charaktere gerne. Die Idee war aber auch süß. Und es war sehr rührend. Eine tolle Geschichte.

Liane Mars – Bin hexen, wünscht mir Glück

Das fand ich auch klasse. Da war auch so viel tolle Magie bei. Auch die Charaktere waren überwiegend sympatisch und sehr schräg. Einfach gut gemacht.

Mara Andeck – Wunder & So Falls ich dich küsse

Das fand ich auch so toll. Ich fand die Ideen auch echt klasse. Ich mochte aber auch die Charaktere. Das Buch war einfach klasse und hat mich doch überrascht.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee Sommernacht

Das fand ich auch so toll. Die war auch so kreativ. Außerdem mochte ich die Charaktere auch. Es hatte einfach was magisches an sich. Es hatte einfach was.

Laura Kneidl – Someone else

Das fand ich auch wieder gut. Allerdings war es auch ein bisschen viel Drama. Da hätte man weniger machen können. Da war viel unnötiges dabei. Aber ich mochte die Charaktere gerne und bin gerne in diese Welt eingetaucht.

Stephenie Kate Strohm – Für immer dein Prinz

Das fand ich auch ziemlich gut. Ich mochte aber auch das Paar ganz gerne. Und es war schön weihnachtlich. Sehr süß, aber mit kleineren Schwächen.

Und welche Bücher habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: