9-1-1 Lone Star Staffel 1: Folge 3

Die fand ich etwas besser, aber vieles auch nervig.

TK Ging Auch schon wieder ab. Das war einfach unnötig und übertrieben. Irgendwie total blöd.

Mit owen werde ich auch nicht wirklich warm. Seine Eitelkeit find ich einfach nervig und für mich ist er auch kein vorbildlicher Captain der sein Team zusammen hält. Eher muss er noch Gehalten werden.

Liv Tyler find ich nach wie vor total fehl am Platz ihre Rolle wird aber auch nerviger. Sie ist wirklich arrogant und sehr von sich eingenommen. Und Liv wirkt so unnatürlich. Ich mag aber auch ihre Synchronstimme nicht. Die passt einfach nicht.

Auch Judd find ich oft einfach nur nervig mit seiner aufbrausenden Art.

Auch die Fälle können mich nicht wirklich überzeugen. Das ist alles so gewollt.

Diesem Team fehlt einfach das Fingerspitzengefühl. Sie sind viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt um ein Team zu sein.

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

3 Responses to 9-1-1 Lone Star Staffel 1: Folge 3

  1. Rina says:

    Ich nehm mal an, dass die Synchonstimme so ist wie in meinem Serien – sie ist so leise und flüstert so und so ohne Stimmungen.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: