Mona Kasten – Coldworth City

Story: 1(+)

Raven und ihr Bruder sind auf der Flucht bis raven auf eine Untergrund Organisation trifft die ihr Möglichkeit auf ein normales Leben gibt. Doch zunächst müssen die Versuche an Mutanten gestoppt werden und was ist eigentlich zwischen ihr und Wade?

Charaktere: 1(+)

Raven: (-)

Mit raven würde ich einfach nicht richtig warm. Sie war so von sich Überzeugt und hin und wieder auch Recht überheblich. Außerdem war sie einfach so unnahbar und ließ niemanden an sich Ran. Ihre Fähigkeiten hatte sie bis zum Ende nicht im Griff und se wirkte immer so anwesend. Teilweise sogar nervig. Man hätte ja so viel aus ihr rausholen können, aber meistens war sie einfach langweilig.

Knox: 1(+)

Richtig warm wurde ich mit dem nicht. Er war teilweise etwas seltsam und undankbar. Auch sehr naiv. Auch für sein Alter. Und eine eigene Sicht von ihm hätte ich jetzt auch nicht gebraucht. Die fand ich unnötig

Wade: 1+

Den mochte ich noch gerne. Er wirkte etwas blass aber er tat mir auch leid und er wirkte schon sympathisch, wenn auch etwas unbeholfen. Aber er hatte was und hat mich mit am meisten interessiert.

Hector: 1+

Den mochte ich ja schon gerne. Er hatte was und seine gabe was sehr interessant. Leider war auch er Recht blass sodass ich wenig zu ihm sagen kann. Aber da hätte mich durchaus mehr interessiert.

Thalia: 1 (+)

Ich mochte sie schon auch sehr gerne. Leider wirkte auch sie etwas blass. Ich kann kaum was zu ihr sagen. Dabei wirkte sie sehr interessant. Ich hätte gerne mehr über sie erfahren.

Moira: 1 (+)

Richtig warm wurde ich mit ihr ja auch nicht. Sie wirkte so distanziert. Ihre Geschichte war ganz interessant, aber sie hielt sich zu sehr zurück. Irgendwie fehlte mir da das Angergement. Irgendwie fand ich sie einfach etwas lasch.

Markell: 1 (-)

Eigentlich fand ich ihn am Anfang ganz sympathisch. Aber was er dann machte war doch eher daneben. Am Ende ging es noch mal, aber ich fand das so unnötig und blöd. Schade um den Charakter. Aber so richtig interessiert hat er mich sowieso nicht.

Harrison: 2 –

Wurde ja nur erwähnt meistens. Wirkte aber auch nicht wirklich sympathisch. Ich hätte auch ganz auf ihn verzichten können.

Murphy: 1 +

Den fand ich ja auch irgendwie noch süß. Der hatte was. Auch seine Gabe mochte ich, aber ich kann wenig zu ihm sagen.

Katsu: 1 (+)

Den mochte ich ja auch sehr gerne. Leider kam er überhaupt nicht zur Geltung. Da kam ja wirklich gar nichts von, was ich sehr schade fand. Dabei hatte er so viel Potential. Echt schade.

Zadie: 1 (+)

Die war mir zwar nicht total sympathisch, hatte aber was. Sie war auch nicht richtig unsympathisch. Ich mochte aber wie sie zu Hector stand und mit ihm umging.

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1 (+)

Wade und Raven: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich mit ihnen nicht. Raven machte es einem aber auch wirklich schwer. Ich fand sie da so abwehrend. Da war das wieder nichts halbes und nichts ganzes. Da hätte man deutlich mehr draus machen können. Es hatte Potential.

Hector und Zadie: 1 (+)

Die mochte ich ja auch ganz gerne zusammen. Es war auch etwas blass und man hätte mehr draus machen können. Aber es war schon süß.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das mit den Mutanten. Das fand ich auch ganz interessant. Leider gefiel mir die Umsetzung nicht immer. Die Umsetzung war oft eher unsympathisch und seltsam.

Parallelen: 1 +

Geschichten mit ähnlichen Ideen sind ja nicht mehr ganz neu. Die Idee war gut, aber die Umsetzung hat mir nicht immer gefallen.

Rührungsfaktor: 1 (+)

Der war schon teilweise vorhanden, aber oft war es mir auch egal oder nervig. Das fand ich sehr schade.

Störfaktor: 1 (+)

Ich wurde mit den Charakteren einfach nicht warm. Sie waren zu lasch und Raven auch sehr schwierig. Man hätte so viel mehr hier raus machen können. Auch so wurde mir das alles zu langweilig oder unsympathisch umgesetzt. Mit vielem konnte ich nicht so anfangen. Das fand ich sehr schade.

Auflösung: 1 (-)

Die fand ich dann auch nicht mehr ganz so toll. Ich fand das alles so lasch und gegen Ende auch noch nervig. Das mit Wade war auch nichts halbes und nichts ganzes. Das war so schade.

Fazit: 1 (+)

Das Buch hatte ja was, konnte mich aber nicht wirklich überzeugen. Die Idee war gut und die Charaktere hatten gute Ansätze. Aber mir war die Umsetzung zu lasch. Die Charaktere waren langweilig und Raven sehr schwierig. Einige Charaktere waren interessant, aber zu blass. Die Idee fand ich gut, aber die Umsetzung war auch nicht so meins.

Bewertung: 4/5 Punkten






Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: