Beastmaster: Staffel 3 Folge 1 + 2/ 46 + 47

Hm, ich weiß noch nicht was ich von diesem Staffelfanfang halten soll. Leider war auch das Internet wieder etwas nervig.

Ich glaube es ist mir etwas zu modern. Schon der Trailer ist zum ersten Mal anders. Interessant, aber auch seltsam. Und die Tricks sind irgendwie nicht so natürlich.

Und Dars andere Sicht auf seine Vergangenheit ist jetzt auch etwas komisch. Als müsste man sich noch mal was neues einfallen lassen. Es ist gut gemacht, aber ganz überzeugen kann es mich nicht.

Das Mädchen fand ich cool. Ich kannte auch die Schauspielerin, glaub ich. Aber ich weiß nicht woher. Mitterlweile ist ist ja schon mittelalt oder so. Irgendwie hab ich Fantaghiro im Kopf. Sie hat mich an Donna erinnert, aber vielleicht war es auch ein Film.

Es ist auch ein bisschen zu modern und zu hektisch und schnell. Die Probleme wirken konstruiert. Und Saat wird immer schlimmer.

Die Rolle der alten Magierin fand ich jetzt auch etwas seltsam. Keine Ahnung was sie so bezwecken wollte.

Zudem fand ich Taos Frisur vorher besser. Diese hier ist komisch. Und keine Ahnung was ich von Dars neuen Lehrmeister halten soll.

Aber ich fand es immer noch gut. Nur nicht mehr ganz so gut wie vorher. Mal sehen wie es weiter geht.



Die besten 5 am Donnerstag 74: Filme an warmen Orten

Heute gibts wieder die besten 5 und ich bin mit dabei. Bei dem Thema hab ich mich an Gina orientiert. Ich war mir nämlich auch erst nicht sicher wie es gemeint war, da wir ähnliche Themen jetzt schon hatten mit Wüste und Strand. Ganz ohne Meer gehts bei mir nicht, aber seht selbst.

https://passionofarts.com/2021/06/02/ergothek-die-5-besten-filme-die-an-warmen-orten-spielen/

DIE 5 BESTEN FILME, DIE AN WARMEN ORTEN SPIELEN

1 Top Gun

Da ist zwar ein wenig Meer bei, aber Strand nicht wirklich, oder? Wenn ich ans warme denke dann jedenfalls an diesen Film. Er ist ja seit langen einer meiner Lieblingsfilme und ich gucke ihn immer wieder gerne. Ich finde auch die Musik klasse dazu und die Schauspieler sind toll. Da hatte Tom Cruise noch Stil.

2 50 erste Dates

Hier war ich erst nicht sicher, aber ich habe ihn bei Gina gesehen und hatte ihn sowieso schon in der engeren Auswahl. Er ist sowieso einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Adam Sandler ist sonst nicht mein Ding, aber hier gings und der Film ist einfach gut.

3 Begabt Die Gleichung deines Lebens

Und auch den hab ich mir bei Gina abgeguckt. Mittlerweile hab ich ihn ja wirklich gesehen. Ich fand ihn zwar nicht ganz überragend, aber ziemlich gut. Vor allem Chris Evans hat mir gut gefallen, aber der war auch so gut gemacht.

4 The fast and the Fourious

Auch hier muss ich immer an Wärme und Sommer denken. Und ich mag die Reihe total gerne. Sie hat einfach was und die Schauspieler sind gut. Sie hat mir schon immer gut gefallen.

5 Pompeii

Und mal abgesehen vom Vulkanausbruch kann ich sogar bezeugen, dass es in dieser Stadt ziemlich heiß ist. Ich war nämlich schon selbst dort. Und es war wirklich heiß. Wir waren froh, dass es wenigstens noch manchmal schattige Plätzchen gab. Der Film hat mir ganz gut gefallen, auch wenn er nicht überragend war, aber er hatte was.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr Filme von mir und wie fandet ihr sie?



Buchrückblick: Mai 2021

Bestes Buch:

Das hat mir wirklich überraschend gut gefallen. Ich mochte aber auch Scarlett und Gabe total gerne. Außerdem war es einfach mal wieder eine ganz andere Welt und total faszinierend. Das Buch hatte einfach was, auch wenn mir ein paar Kleinigkeiten nicht so gefielen. Und ich das mit Chadwick gar nicht gebraucht hätte.

Schwächstes Buch:

Das war in einer Herzzeitschrift von mir vor ein paar Jahren als Lesetipp. Leider fand ich es eher so lala bis nicht so gut. Eher ein Flop. Leider viel zu übertrieben und vieles kam mir eher seltsam vor. Am besten fand ich Flinn, aber auch der war am Ende komisch.

Gelesene Seiten: 1629

Gelesene Bücher: 5

Da habe ich endlich mal wieder mehr geschafft. Ich hatte aber auch bessere Bücher und auch ein paar Tage mehr frei.

Genre:

Dystopie:



Jugendbuch:

Sience Fiction:



New Adoult/ Young Adoult:



Themen:

Coldworth City

Flucht, Feinde, Freunde

Verliebt in Serie

Fernsehserie, Freunde, Familie

Ein Roboter kommt selten allein

Roboter, Familie, Verlust

Fall of Legend

Unternehmer, feiern, Gefahr

Lieblingscharaktere:

männlich:

Gabriel Legend (Fall of Legend)
Tang (Ein Roboter kommt selten allein)
Flinn (Herzverwandt)
Wade (Coldworth City)
Ben (Ein Roboter kommt selten allein)
Cooper (Verliebt in Serie)
Murphy (Coldworth City)

weiblich:

Scarlett Priest (Fall of Legend)
Clarissa (Verliebt in Serie)
Amy (Ein Roboter kommt selten allein)
Melanie (Fall of Legend)
Bonnie (Ein Roboter kommt selten allein)
Kesley (Fall of Legend)
Bryony (Ein Roboter kommt selten allein)
Harlow (Fall of Legend)
Jasmine (Ein Roboter kommt selten allein)

Reihenfolge:



TTT 259: 10 Bücher von Autoren mit Nachnamen Q/R


Heute gibts wieder den TTT und ich bin mit dabei.

523 ~ 3. Juni 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem Qu / R anfängt (zur Not auch Vorname)


Regnier, Sandra – Pan

Ich liebe ja die Pan-Reihe. Ich fand auch die Ideen so toll. Auch diesen Misch aus Zeitreise und Fantasy. Sie hat einfach was.

Rudtleft, H – Alisik

Das fand ich ja auch richtig toll. So Comics lese ich ja normalerweise eigentlich nicht so. Aber diese Geschichte war so süß und anders. Auch die Bilder waren echt toll und ich mochte die Charaktere. Einfach süß.

Rowling, J.K. – Harry Potter

Dazu muss ich nicht viel sagen, oder? Einfach eine geniale Welt. Und auch die Charaktere haben es in sich. Es lohnt sich immer einen Blick reinzuwerfen. Magie, Hexen, Zauberer und eine interessante Geschichte. Was will man mehr?

Rallison, Jeanette – Feensommer Dreimal verwünscht, verliebt für immer

Dafür brauchte ich zwar zwei Anläufe, mochte es aber auch ganz gerne. Die Ideen waren schön und ich mochte die Charaktere. Es hat mich nicht vom Hocker gehauen, war aber gut.

Rider, Catherine – Kiss me in New York

Das mochte ich ja auch gerne. Ich fand es schon irgendwie süß. Die Idee war gut und die Charaktere mochte ich auch ganz gerne. Es hatte was.

Ravis, Beth – Godspeed

Das fand ich auch ganz gut. Allerdings nicht alles. Manches war auch einfach nervig. Da hätte man doch mehr draus machen können.

Qunaj, Sabrina – Elfenmagie

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Die Idee fand dich auch gut. Nur mit den weiblichen Charakteren hatte ich so meine Probleme. Die waren mir zu zickig und anstrengend. Aber es hatte schon was.

Riordan, Rick – Percy Jackson

Das mochte ich ja auch sehr gerne. Allerdings war es mir etwas zu sehr auf Action getrimmt. Aber dennoch war es eine durchaus interessante Welt. Außerdem mochte ich die Charaktere ganz gerne. Aber überragend war es jetzt nicht.

Roth, Veronica – Die Bestimmung

Das mochte ich ebenfalls gerne. Aber auch nicht alles. Aber es hatte dennoch was und Four war toll. Auch andere Charaktere gefielen mir, aber es war auch einiges unsympathisches dabei. Und mit Tris wurde ich nie ganz warm. Auch die Liebesstory war oft nicht meins.

Rayburn, Veronica – Oceans Rose

Das fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Irgendwie war es auch etwas lasch. Die Charaktere waren nicht ganz meins und irgendwie auch die Umsetzung nicht. Dabei waren da ein paar gute Ideen dabei.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr sie?