Montagsfrage 93: Ständige Handlungswendungen oder logische Geschichte?

Heute gibts wieder eine Montagfrage und ich bin mit dabei.

Sind euch eher ständige Handlungswendungen oder eine logische Geschichte wichtig? (Torsten’s Bücherecke)

Logische Geschichte. Ständige Handlungsbewegungen find ich eher nervig. Das hatte ich im vorletzten Buch. Dann kann man sich auf gar nichts mehr richtig einstellen und am Ende war mir der Ausgang dann fast egal. Ich mag lieber eine klare Linie.

Ich merke zwar nicht immer ob was logisch ist oder nicht, aber wenn es mir auffällt stört es mich doch.

Und wie ist das bei euch so?

MediaMonday 185/186: von Serien, Internet und Midnight Sun

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei:

Media Monday #522

  1. Wenn ich daran zurückdenke, wie früher Jahre vergehen mussten, bevor man einen Kinofilm auch andernorts überhaupt erst hätte sehen können hat sich da echt schon einiges getan. Wobei mir die Entwicklung heutzutage mit den ganzen Streaming-Diensten ja nicht wirklich gefällt.

  2. Auch die Art des Fernsehkonsums hat sich durch Streaming-Dienstleister und Online-Angebote verändert, wobei ich wie gesagt nicht davon angetan bin. Ich bleibe immer noch lieber beim klassischen TV.

  3. Kommt es derweil zur Grundsatzfrage, ob gedrucktes Buch oder eBook-Fassung ist meine Antwort ganz klar Buch. Ich lese E-Books, aber nur wenige. Da fehlt einfach ein bisschen das Gefühl und ich kann mich immer noch nicht ganz dafür auf Dauer erwärmen. Ist auch nicht gut so lange auf den Bildschirm zu starren. Aber ist schon auch praktisch.

  4. Es hat ja schon einen gewissen Nostalgiefaktor, wenn man daran denkt, wie „damals“ Serien automatisch mit was verbunden wurden. Zeiten, Ereignisse, etc. Ich finde sowas toll und auch, dass man immer noch auf manch alte Serien gut zurück greifen kann.

  5. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es in ein paar Jahren so sein wird, dass man nur noch über Internet TV gucken kann, was ich gar nicht befürworte.

  6. Bis es allerdings so weit ist, dass ich gar nichts mehr im TV oder auf DVD gucken kann nutze ich weiter die alten Möglichkeiten und verfahre gut damit. Ich habe noch so viel auf meiner Wunschliste, was es auf DVD gibt und komme gefühlt nie hinterher.

  7. Zuletzt habe ich Midnight Sun geguckt und das war ein kleiner Flashback , weil das auch mit persönlichen Erinnerungen zusammen hängt und ich erst nicht sicher war ob ich das noch gucken kann. Ich bin aber froh, dass die Erinnerungen nicht so extrem und störend sind, denn ich liebe den Film und möchte ihn nicht missen müssen. Hab mich aber tastsächlich seit dem Kinobesuch nicht noch mal an den Film ran getraut. Bis jetzt.

Und wie würdet ihr heute antwotrten?