Kurzrezension: Miniserie Chernobyl

Story: 1 +

Das Kernkraftwerk in Chernobyl explodiert. Doch was sind die Ursachen des Unfalls? Hier wird das nach und nach aufgeschlüsselt und näher durchleuchtet. Auch was es für die Bewohner der Stadt, die Arbeiter und Helfer bedeutet hat wird dadurch klarer und was da alles dran hängt.

Eigene Zusammenfassung

 

Die wichtigsten Schauspieler:

Jared Harris: 1 (+)

Er ist normalerweise kein Schauspieler, der sich für mich hervorheben würde, denn er wirkt ziemlich unscheinbar. Aber in diese Rolle hat er super gepasst. Er hat sie sehr natürlich und echt gespielt und das nötige Feingefühl reingebracht. Er hat das toll gemacht.

Stellan Skasgard:  1 +

Der hat mich ja ziemlich überrascht. Ich bin eigentlich kein Fan der Skasgards. Er hat seine Rolle so toll gespielt. Ich konnte total mit ihm mit fiebern, auch wenn ich am Anfang noch skeptisch war. Aber er hat seine Rolle sehr eindrucksvoll und echt gespielt. Das gute wie das schlechte. Das hat mir gut gefallen.

Emily Watson: 1 +

Sie mochte ich ja damals in Everest schon sehr gern. Auch hier konnte sie mich wieder auf voller Linie überzeugen. Sie spielte die Wissenschaftlerin so gut und überzeugend und ich mag einfach ihre Art.

Es gab aber auch noch einige andere sehr gute Schauspieler, die herausstechen. Aber ich möchte jetzt nicht alle erwähnen. Und auf die Charaktere gehe ich bewusst nicht ein, da es die meisten ja wirklich gab.

Meine Meinung: 

Ich mochte die Serie überraschend gerne. Teilweise war sie aber auch schon sehr krass und sehr spannend. Gerade in den ersten zwei Folgen hätte ich ein bisschen mehr Atempausen benötigt. Aber es wird schon gut und realistisch dargestellt was vertuscht wurde und wie der Unfall passiert ist und was für Folgen er hatte. Auch für die Menschen, die dort lebten. Es war echt und realistisch dargestellt und bezieht sich auch vor allem auf den Unfall und die Folgen davon. Ebenso wie auf den Wiederaufbau und die Schutzmaßnahmen. Über die Charaktere will ich nichts weiter sagen, da es die meisten tatsächlich gab. Die Schauspieler waren aber gut gewählt und machten ihre Sache sehr gut. Sie passten in die Serie und wirkten echt. Hervorheben möchte ich besonders Richard Harris, Stellan Skasgard und Emily Watson, denn die drei waren die Hauptdarsteller und haben das auch echt gut gemacht.

Bewertung: 4/5 Punkten

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s