Downton Abbey: Staffel 3 Folge 9

Ich habe gerade Downtown beendet und … oh man, Matthew. So traurig. Das Ende ist jetzt auch so offen. Aber so richtig ist das Ende bie mir noch nicht angekommen.

Mich verwirrt ja immer wenn zwischen den Folgen ein Jahr liegt. Dann hab ich immer das Gefühl ich habe was verpasst.

Aber die letzte Folge war noch Mal richtig gut. Ich musste so viel lachen. Die steifen Engländer im fröhlichen Schottland. Oh wei. Die Dudelsäcke hatten was.

Allerdings mag ich die Mutter von Rose gar nicht. Da kann ich Rose schon verstehen.

Downtown ist ja auch schon Recht naturreich, aber Violet in den schottischen Highlands zu sehen war schon lustig.

Und die Dienerschaft war auch witzig und Mal anders zu sehen. Vor allem die Männer mit Hüten. Das hatte schon was. Aber auch die auf dem Jahrmarkt hatte was. Auch wenn das für Thomas nicht gut ausging. Jimmy war da so feige. Aber jetzt scheint er ja auch sich mit Jimmy zu verstehen. Immerhin. Ich fand Thomas hier überraschend gefühlvoll.

Tom gefällt mir auch immer besser. Er tut mir so leid und er hat sich echt gemacht. Ich bin gespannt was da weiter hin kommt.

Mrs. Hughes find ich ja auch immer Klasse. Ihre Kommentare sind einfach zu göttlich.

Und Mr Carson Mit dem Kind auf dem Arm. Das war sowas von süß. Ein ungewohntes Bild.

Jetzt wird es aber dauern bis ich zur nächsten Staffel greife. Ich denke erst nächstes Jahr. Erst Mal once upon a time Staffel 6. Da bin ich auch schon gespannt.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s