MediaMonday 185/186: Von Familie, Weihnachten und Sam Heughan

Heute ist wieder der MediaMonday und ich komme auch noch mit dazu. Bin heute später dran.

Media Monday #546

 

Zur Vorweihnachts- oder Adventszeit gehört alljährlich auch, dass Ich Weihnachtsfilme gucke. Mein Favorit ist aktuell süße Weihnachten

Vielleicht bleibt auf den letzten Metern zum Jahresende ja sogar noch Zeit, Um ein paar Bücher Meiner 21 Liste zu lesen aber vermutlich eher eins oder zwei

Ich glaube ja kaum, dass in den kommenden paar (Winter-)Monaten Wieder mehr Normalität kommt. Zumindest die Normalität wie heute.

Sam Heughan ist wirklich eine Koryphäe in Sachen Glaubwürdigkeit rüber zu bringen, denn gerade seine Rolle in Outlander als James Fraser thematisch und seelisch oft echt schwer aber das bringt Sam einfach toll rüber und er passt einfach perfekt zu ihm .

Wenn es doch nur eine einfache Möglichkeit gäbe, alles zu gucken was man möchte. Das wäre toll.

historische Familiengeschichte bietet durchaus Anreize, denn ich find die Geschichte meiner Vorfahren durchaus spannend und noch kann ich manches durch meine Oma aus erster Hand erfahren.

Zuletzt habe ich mal wieder einen Weihnachtsfilm gesehen und das war schon ganz nett, weil iCh die Thematik möchte aber man hätte vielleicht noch etwas mehr draus machen können. 

 

und was würdet ihr heute antworten?

Gerade jetzt – Momentaufnahme 28

Heute ist der Tag schon wieder ein wenig flöten gegangen sodass ich spät dran bin. Aber bei dieser Aktion bin ich noch dabei.

Geärgert ….. zu wenig Zeit, heute auch so viel für andere gemacht, morgens war ich erst unterwegs. So viele Termine letzte Woche … Ach, ab nächste Woche wirds hoffentlich ruhiger.

Gedacht…. Ich bräuchte mehr Zeit.

Gefreut: ……. Zwei Cousins von mir mal wieder gesehen.

Gefühlt … teilweise ein bisschen unruhig.

Gegessen: …… nichts besonderes, wollten Pizza, aber kamen nicht durch um zu bestellen.

Gehört:  ….. Musik wie immer im TV oder Radio.

Gekauft:  …… Zu viel, war viel unterwegs, Geschenke noch, Stifte, Bücher etc.

Gelacht……….. ja, schon, Bartholomäus, Kinder etc.

Gelesen:  …. Kerstin Hohlfeld -Weihnachten am See

Gelitten …. zu viel unterwegs, neuer Erkältung

Geplant: …… nur einen Termin

Gesehen: ……… Bartholomäus, Das Weihnachtskarusell

Gespielt … nö

Getan:  ….. viel zu viel, viel unterwegs, irgendwas war immer.

Getroffen:  …. welche aus der Familie

Getrunken: …… Wasser

Geweint ……… nö

Gewundert …. Wo ist die Woche geblieben? Ging so schnell rum.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Weihnachtsstorys 13.12.21 Weihnachtsfriede

So, weiter gehts. Heute nur einen kurzen Text zu Weihnachten.

Weihnachtsfriede

Drei Tage lang stand die Welt still. Die Leute erholten sich von der anstrengenden Zeit der Tage und Monate davor. Doch jetzt war Weihnachten. Zeit der Ruhr und des Ankommens. Zeit der Freude und der der Familie und dazu gab’s keine eine gehörige Portion Magie. Spielen, Weihnachtslieder singen, lachen, Geschenke auspacken, Urlaub, Ruhe. Einfach Weihnachtsfriede erleben und genießen. Das Brauchten wir alle zwischendurch. Das gab uns neue Kraft. Nach den drei Tagen ging’s für manche weiter und andere hatten immer noch frei. Aber diese drei Tage kehrte Ruhe ein, Frieden. Der Weihnachtsfriede.

Und, was meint ihr?