Lilly Lucas – New Dreams

Story: 1 +(+)

Elara flieht vor ihrer Mutter nach einem Streit zu ihrer Großmutter nach Green Valley. Doch zunächst mal wundert sie sich über den Schnee im Mai. Doch dann hat sie einen Unfall Mitten im Nirgendwo im tiefsten Schnee. Zufällig kommt Noah vorbei und nimmt sie mit nach Green Valley. Sie übernachtet eine Nacht bei seiner Familie und trifft ihn danach immer wieder. Sie lernt ihn näher kennen, doch irgendwas bedrückt ihn …

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +(+)

Elara: 1 +(+)

Ich mochte sie schon ziemlich gerne. Sie war eine liebe und sehr fürsorglich. Teilweise war sie auch mal seltsam in manchen Ansichten. Auch wie sie mit Noah und Rebecca und seiner Familie umging war toll. Sie war so verständnisvoll und es war toll wie sie Noah half. Sie war doch meistens sympathisch und sehr fürsorglich eben.

Noah: 1 +(+)

Den mochte ich auch unheimlich gerne. Er war so ein lieber und so fürsorglich. Klar waren ein paar Sachen nicht so gut, aber ich konnte ihn schon verstehen. Manches hätte ich mir anders gewünscht, aber gerade sein Interesse an den Sternen fand ich auch ganz toll. Er war schon faszinierend und sehr einfühlsam.

Molly – Großmutter: 1 +

Sie fand ich auch sehr sympathisch. Sie war schon eine Liebe und es war toll wie sie sich um Elara kümmerte und zu ihr stand. Es war schade, das ihre Tochter so einen schlechten Draht zu ihr hatte. Kann ich gar nicht verstehen.

Pearl – Elaras Mutter: 1 (-)

Die war mir nicht wirklich sympathisch. Sie war auch so bestimmend und herablassend. Es war furchtbar wie sie mit ihrer Tochter umsprang und wie wenig sie sie unterstützte. Echt traurig.

Ryan: 1 +(+)

Den mochte ich ja auch wieder so gerne. Es war auch toll wie er mit eingebunden wurde. Er wurde nicht vergessen.

Lena: 1 +

Auch sie mochte ich wieder. Auch wenn sie nur erwähnt wurde. So viel kann ich diesmal gar nicht zu ihr sagen.

Izzy:  1 +

Auch sie kam nicht so viel vor. Ich mochte sie aber wieder ganz gerne. So viel kann ich zu ihr auch nicht sagen.

Will: 1 +

Den mochte ich auch wieder gerne. Er ist so ein Lieber.  Allerdings kam er kaum vor, dass ich auch so viel nicht zu ihm sagen kann.

Olly: 1 +

Auch ihn mochte ich wieder gerne, aber auch er kam wenig vor. Er wirkte aber wieder sympathsich.

Rebecca: 1+

Sie mochte ich ja auch total gerne. Sie war auch eine tolle Freundin. Es war auch toll, dass sie Elara nicht in den Rücken fiel sondern unterstützte. Sie war manchmal etwas voreingenommen, aber auch eine Liebe.

Barb – Mutter Noah: 1 (+)

Sie mochte ich auch ganz gerne. Sie war schon eine Liebe. So viel kam sie aber auch nicht vor.  Deswegen kann ich auch hier nicht viel zu sagen.

Thomas – Vater Noah: 1 (+)

Den mochte ich auch ganz gerne. Er war schon ein netter. Allerdings kam er nicht so viel vor, dass ich nicht so viel zu ihm sagen kann.

Ruth – Schwester Noah:  1 +

Ich fand sie schon sehr süß. Auch wenn sie manchmal leicht nervig war. Aber sie hatte was und passte gut rein.

Jacob – Bruder Noah: 1 (+)

Er war ganz interessant, kam aber doch recht wenig vor. Aber er hatte was, auch wenn er etwas grimmig wirkte. So viel kann ich aber gar nicht zu ihr sagen.

Leilani – beste Freundin Elara: 1 +

Die mochte ich sehr gerne.  Ich fand sie gab ihrer Freundin gute Ratschläge. Sie war schon recht aufgeweckt und auch lustig. Allerdings kam sie nur am Rande vor.

Carly Becket/ Ada Becket/ Peter Becket: 1 (+)

Ich kann mich nicht mehr wirklich an sie erinnern. Sie waren Stadtbewohner und wurden nur erwähnt.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +(+)

Noah und Elara: 1 +(+)

Ich mochte die beiden so gerne zusammen. Sie harmonierten auch so toll zusammen. Ich habe sie so gerne verfolgt, auch wenn manche Missverständnisse doof waren. Aber es war toll wie sie miteinander umgingen und sich unterstützten. Auch so mochte ich sie als Paar gerne. Da waren einige kreative Sachen dabei.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das war Green Valley und Noahs Interesse an den Sternen. Das fand ich auch echt gut gemacht. Das wirkte sehr magisch.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall da, denn ich habe sehr mit Elara und Noah mitgefiebert. Sie waren sympathisch und mich hat schon interessiert wie es weiter geht.

Parallelen: 1 +(+)

Die kann ich zu den anderen Büchern stellen und da kann dieses hier durchaus mithalten. Ich mochte es sogar mit am liebsten, da mir das Pärchen am besten gefiel.

Störfaktor: 1 +

Leider fand ich die Ex etwas störend. Sie war nicht nervig, aber die Konflikte waren unschön deswegen. Auch wenn sie nie lange andauerten.

Auflösung: 1 +(+)

Die fand ich noch mal ganz schön. Aber sie ist mir nicht so in Erinnerung geblieben.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte das Buch ziemlich gerne, fand es sogar fast am besten. Ich mochte aber auch Elara und Noah sehr gerne zusammen. Sie waren wirklich süß und auch Elaras Oma und Noahs Familie mochte ich gerne. Und das mit den Sternen mochte ich auch sehr gerne. Und auch so waren die Ideen gut. Nur Annie hat etwas gestört, auch wenn sie nicht nervte.

Bewertung: 5/5 Punkte

Freitagsfüller 298: Mit Weihnachten, Silvester und Corona

Heute gibts auch zum letzten mal diese Aktion und ich bin mit dabei.

  1.   Wenn sich endlich Corona sich legen würde, wäre das das schönste Geschenk.

  2.  Unser Weihnachtsessen an Heiligabend war wie immer Abends mit Kartoffelsalat Brot und Würstchen total lecker.

  3.  Das Christkind war bei uns fleißig und es gab durchaus Geschenke. An den Weihnachtsmann wird hier nicht geglaubt.

  4. Unser Baum ist dieses Jahr wirklich schön. Anders als die letzten Jahre.

  5.   Bei mir wird es ein ruhiges Silvester.

  6.  Am 1. Januar werde ich denke ich noch mal die Neuverfilmung von König der Löwen gucken.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Silvesterabend mit Verwandten, morgen habe ich geplant, es ruhig angehen zu lassen und Sonntag möchte ich einfach nur entspannen!

Und wie würdet ihr heute antworten?

Gerade jetzt – Momentaufnahme 13

Und heute gibts noch mal zum letzten mal diese Aktion und ich bin mit dabei.

denke ich:  schon wieder ein Jahr um

mag ich: das es mal nicht regnet

mag ich nicht: das ich gefühlt immer noch mehr Zeit bräuchte

spüre ich: dass ich eigentlich ganz froh bin, wenn ein neues Jahr anfängt, aber auch zwiegespalten

freue ich: darüber, dass es gerade mal nicht regnet

fühle ich: dass mir die Sonne fehlt, denn jetzt ist es schon wieder sehr bewölkt.

trage ich: Jogginsachen und meine dicke Decke mit Armen

brauche ich: mehr Zeit

höre ich: Vögel zwitschern, die bekommen gerade Frühlingsgefühle

mache ich: viel zu viel und schaffe gefühlt nichts.

lese ich:  Noch einen Teil aus der unheimlich verliebt Reihe von Katherine Applegarte

trinke ich: Wasser und Orangensaft

vermisse ich: die Zeit, die ich mehr bräuchte

schaue ich: Eigentlich nicht viel.

träume ich: vom Winter vom letzten Jahr, Also Anfang des Jahres. Noch ist ja 21.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Rückblick Filme Jahr 2021

Lieblingsfilme 2021






Neuentdeckungen 2021

Schauspieler männlich Top Ten

Andrew W. Walker – Gabe – Zuckersüße Weihnachten
Lee – Shawn Sipps – Wo du zu Hause bist
K.A. Apa – Jeremy Camp – I still belive
Jack Donelly – Prinz Adrian – Eine königliche Winterromanze
Matthias Schweinerts als Hanz Axgil – The Danish Girl
Niall Matter als Luke – Liebe im Weihnachtspark
Michael Rady als Matt Larson – Ein Filmstar zu Weihnachten
Tye Sheridan als Scott Summers – X Men
Keen MC Gree als Bruder Leif- Der große Trip
Josh Helman als William Stryker – X Men

Schauspieler weiblich Top Ten

Shari Vinson als Natalie – Step Up
Kathryn McCormick als Emily – Step Up
Sophie Turner als June – X-Men
Taylor Cole als Jessica McEllis – Ein Filmstar zu Weihnachten
Anna Ferris –  als Ally Darling – Der perfekte Ex
Danica McKellar als Rachel – Liebe im Weihnachtspark
Sammie Armstrong als Maggie  – Zum Glück geküsst
Jenny Slate als Bonnie Stevensen – Begabt
Naomi Harris als Madeleine Inlet – Verborgene Schönheit
Alicia Vikander als Gerda Wegener  – The Danish Girl

Top Ten Lieblingsschauspieler männlich

Chris Evans als Frank Adler – Begabt die Gleichung deines Lebens/ Colin – der perfekte Ex
Elyas M Barek – als Lenny Reinhard – Dieses Bescheuerte Herz/ Casper Leinen – Der Fall Collini
Ben Affleck als A.J. Frost – Armageddon
Ryan Guzman als Sean Asa – Step Up Miami Heat/ Step Up All in
Chris Pine als Jake Hardin – Zum Glück geküsst
Andrew W. Walker als Gabe – Süße Weihnachten/ als Dash – Weihnachten undercover
Sam Page als Tom/ Mr- Christmas
Patrick Schwarzenegger als Charlie Reed – Midnight Sun
Theo James als Ash – Zoe/ als Luke in Der Glücksbringer – Liebe ist nicht selbstverständlich
Jon Cor als David/ Eine Weihnachtsliebe zum Festhalten
Trevor Donovan als Lt. Billie Jenkins/ Weihnachten Ahoi

Dan Stevens als Gilbert Evans – Ein Sommer im Februar
Corey Sevier als Brady – Eine Weihnachtsgeschenk des Himmels
Rick Malambri als Luke Katcher – Step up 3
Bill Pullman als Jack Callaghan – Während du schliefst
Ryan Cooper als Noah – Christmas on ice
Brett Dalton als Chris Dempsey – Schicksalhafte Weihnachten
Niall Matter als Luke – Liebe im Weihnachtspark
Randy Wayne als Luke – Wo du zu Hause bist
K.J. Apa als Jeremy Camp – I still belive
Eddie Redmayne als Einer Wegener – The Danish Girl
Sam Claflin als Richard Sharp – Die Farbe des Horizonts
Tom Cruise als Cole Trickle – Tage des Donners
Shawn Sipos als Lee – Wo du zu Huse bist
Luke McFarden – Jake Marsden – Meine zauberhaften Weihnachtsschuhe
Will Smith als Agend J in Men in Black 1 + 2,/ Howard Inlet – Verborgene Schönheit/ Henry Brogan + Junior – Gemini Men/ als Del Spooner – iRobot
Jack Donelly als Prinz Adrian – Eine königliche Winterromanze
Michael Rady als Matt Larson – Ein Filmstar zu Weihnachten
John Brotherton als Dave Gabriel – Eine Elfe zu Weihnachten
Nicholas Hoult als Dr. Hank McCoy – X Men/ X Men The Dark Phoenix
Matt Damon als Paul Safronek = Downszising
Leonardo DiCabrio als Jack Dawson – Titanic
Bill Paxton als Brock Lovett – Titanic
Travis van Winkle als Lucas – Der Weihnachtswunsch des Jahres
Dylan Neal als Trip – Weihnachten ist mehr als nur ein Wort
John McLarren als Tony – Winter Castle Liebe im Eishotel
Bruce Willis als Harry Stampter – Armageddon
Steve Lund als Ben Wade – Winter castle 2 eine winterliche Liebe
Hugh Jackman als Logan – Wolverine – X Men
Dermot Mulroney als Michael ONeal – Die Hochzeit meines besten Freundes
Kevin Cosnter als Frank Farmer – Bodyguard
Chris McNally als Jesse Mitchner – Winterprinzessin – Liebe in Eis und Schnee
Matthias Schoenarts als Hans – The Danish Girl
Jannis Niewöhner als junger Hans Meier – Der Fall Collini
Kevin McGarry als Craig – Winter Castle Romanze im Eishotel
James McAvoy als Professor Charles Xavier – X Men/ X Men The Dark Phoenix
Josh Helman als William Stryker – X Men
Jeremy Renner als Ian Donelly – Arrival
Joseph Mazzello als Dexter in Mississippi – Fluss der Hoffnung
Ewan McGregor asl Cole in Zoe
Lars Erdinger als Georg Schneider in 25 km/h
Kodi Smith McPhee als Kurt Wagner – X Men/ X Men The Dark Pheonix
Tye Sheridan als Scott Summers – X Men/ X Men The Dark Pheonix
Tom Hardy las Eddie Brock – Venom

Top Ten Lieblingsschauspieler weiblich

Julia Roberts als Julianne Potter – Die Hochzeit meines besten Freundes
Shari Vinson als Natalie – Step up 3
Kathryn McCormack als Emily – Step Up Miami Heat
Sandra Bullock als Lucy – Während du schliefst
Bella Thorne als Katie Price – Midnight Sun
Marritt Patterson als Maggie – Eine königliche Winterromanze/ Eine Weihnachtsliebe zum Festhalten
Jana Kramer als Faith – Wo du zu Hause bist
Reese Witherspoon als Cheryl Strayed – Der große Trip
Meghan Ory als Ashley Jane Harrison – Weihnachten undercover
Natalie Hall als Carly – Die Winterprinzessin – Liebe in Eis und Schnee

Liv Tyler als Grace Stamper – Armageddon
Aimee Teegarden als Heather Krueger – Schicksalhafte Weihnachten
Sophie Turner als Jean Grey – X Men The Dark Pheonix
Julianna Guil als Nina/ Ein Weihnachtsgeschenk des Himmels
Tara Holt als Jenny/ Mr Christmas
Taylor Cole als Jessica McEllis – Ein Filmstar zu Weihnachten
Jen Lilley als Maddie Contino/ Weihnachten ahoi!
Natalie Portman als Molly Mahony/ Mr. Margoriums Wunderladen
Danica McKellar als Rachel in Liebe im Weihnachtspark
Pia Stutzenstein als Nina – Der Fall Collini
Abigail Klein als Courtney – Christmas on ice
Maggie als Samaire Armstrong – Zum Glück geküsst
Shailene Woodley als Tami Oldham – Die Farbe des Horizonts
Britt Robertson als Melissa Henning – I still belive
Stefanie Butler als LT. Amelia Breslin/ Weihnachten ahoi
Eva LaRule – Eine Elfe zu Weihnachten
Quinn Shepard als Morgan – Midnight Sun
Katrina Norman als Zoe Larsen – Ein Filmstar zu Weihnachten
Miranda Otto als Desingnerin – Zoe
Dakota Fanning als Olivia – Der Glücksringer – Liebe ist nicht selbstverständlich
Keira Knightly als Aimee Moore – Verborgene Schönheit
Jocelyn Hudson – Winter Castle 2 Eine Winterliche Liebe
Jodie Sweetin als Cate – Süße Weihnachten
Amy Adams als Dr. Louise Banks – Arrival
Emilie Ullerup als Jenny – Winter Castle Romanze im Eishotel
Lindsay Lohan als Ashley Albright – Zum Glück geküsst
Kate Winslet als Claire – Verborgene Schönheit/ als Rose deWittBukater in Titanic
Whitney Houston als Rachel Marron – Bodyguard
Summer Glau – Christine – Eine Elfe zu Weihnachten
Melanie Mullen als Meg – Winter Castle – Romanze im Eishotel
Alexandra Maria Lara als Johanna – Der Fall Collini
Nicole Kidman als Dr. Claire Lewicki – Tage des Donners
Anna Farris – Ally Darling – Der Perfekte Ex
Candace Cameron Blue – Noell – Meine zauberhaften Weihnachtsschuhe
Cameron Diaz als Kimberly Wallace – Die Hochzeit meines besten Freundes
Briana Evigan als Andie West – Step Up All in
Emily Browning als Florence Carter-Wood – Ein Sommer im Februar
Evangeline Lily als Hope van Dyne – Ant – Men
Jenny Slate als Dr. Dora Skirth – Venom/ Bonnie Stevenson – Begabt die Gleichung deines Lebens
Octavia Spancer als Roberta Taylor – Begabt – Die Gleichung deines Lebens/ Zelda Delilah Fuller – Shape of Water
Alexandra Shipp als Ororo Monroe – X Men/ X Men The Dark Phoenix
Naomi Harris als Madeleine Inlet – Verborgene Schönheit
Michelle Williams als Anne Weying – Venom

Meistgesehen Schauspieler

Männlich:

Will Smith (6 Filme)

Verborgene Schönheit
MIB 1 + 2
Gemini Men
iRobot

Elyas M Barek (2 Filme)

Dieses bescheuerte Herz
Der Fall Collini

Chris Evans (2 Filme)

Begabt – Die Gleichung deines Lebens
der Perfekte Ex

Andrew W Walker (2 Filme)

Zuckersüße Weihnachten
Weihnachten Undercover

Ryan Guzman (2 Filme)

Step up 3 D
Step up All in

Steve Lund (2 Filme)

Winter Castle 2
Christmas Inc

weiblich:

Merritt Patterson (2 Filme)

Eine winterliche Romnze
Eine Weihnachtsliebe zum Festhalten

Kate Winslet 2 Filme)

Verborgene Schönheit
Titanic

Danica McKellar (2 Filme)

Liebe im Weihnachtspark
Weihnachten ist mehr als nur ein Wort

Alexandra Maria Lara (2 Filme)

Der Fall Collini
25 km/h

Jenny Slate (2 Filme)

Begabt – Die Gleichung deines Lebens
Venom

Octavia Spencer (2 Filme)

Begabt – Die Gleichung deines Lebens
Shape of Water

Candace Cameron Bure (2 Filme)

Meine zauberhaften Weihnachtsschuhe
Christmas Town – 14 märchenhafte Tage bis Weihnachten

Gesehene Filme

Dieses bescheuerte Herz (2017) gesehen 3.1.21 = 106 min
Die Hochzeit meines besten Freundes (1997) gesehen 10.01.21 = 101 min
Step up 3 (2010) gesehen 17.01.21 = 111 min
Men in Black 1 (1997) gesehen 6.2.21 = 94 min
Men in Black 2 (2002) gesehen 12.2.21 = 84 min
Venom (2018) gesehen 21.2.21 = 113 min
Verborgene Schönheit (2016) gesehen 06.3.21 = 97 min
Step up Miami Heat (2012) gesehen 13.3.21 = 97 min
X Men Apokalypse (2016) gesehen 27.3.21 = 144 min
The Danish Girl (2015) gesehen 03.04.21 = 120 min
Ant-Men and the Wasp gesehen 10.4.21 = 118 min
Begabt – Die Gleichung deines Lebens 24.4.21 = 101 min
Der große Trip (2014) gesehen 8.5.21 = 115 min
X Men The Dark Phoenix (2019) gesehen 15.5.21 = 114 min
Downszising (2017) gesehen 01.05.21 = 135 min
Step Up All in (2014) gesehen 5.6.21 = 112 min
Tage des Donners (1990) gesehen 19.6.21 = 107 min
Midnight Sun (2018) gesehen 26.6.21 = 91 min
Der Fall Collini (2019) gesehen 3.7.21 = 123 min
Arrival (2016) gesehen 30.7.21 = 117 min
Zoe (2018) gesehen 19.7.21 = 104 min
I still belive (2020) gesehen 24.7.21 = 115 min
25 km/h (2018) gesehen 4.8.21 = 116 min
Der perfekte Ex (2011) gesehen 12.8.21 = 102 min
Shape of Water (2019) gesehen 8.8.21 = 123 min
Ein Sommer im Februar (2013) gesehen 21.8.21 = 100 min
Titanic (1998) gesehen 4.9.21 = 194 min
Bumblebee (2018) gesehen 11.9.21 = 114 min
Die Farbe des Horizonts (2018) gesehen 18.9.21 = 97 min
Bodyguard (1992) gesehen 29.9.21 = 120 min
Wo du zu Hause bist (2013) gesehen am 25.09.21 = 85 min
Eine königliche Winterromanze (2016) am 2.10.21 = 84 min
Gemini Man (2019) am 17.10.21 = 117 min
Zum Glück geküsst (2006) gesehen am 23.10.21 = 103 min
Armageddon (1998) gesehen am 29.10.21 = 151 min
Mississippi – Fluss der Hoffnung (1995) = 93 min
Das Weihnachtswunder (2009) = ca. 85 min
Der Glücksbringer – Liebe ist nicht selbstverständlich (2015) = ca. 85 min
Süße Weihnachten (2019) = 83 min
iRobot (2004) = 115 min
Liebe im Weihnachtspark (2019) = 85 min
Eine einzigartige Weihnachtsblume (2020) = 85 min
Ein Filmstar zu Weihnachten (2016) = 85 min
Weihnachten undercover (2015) = 83 min
Der Weihnachtswunsch des Jahres (2020) = 85 min
Christmas on Ice – Liebe lässt Herzen schmelzen (2020) = 85 min
Meine zauberhaften Weihnachtsschuhe (2018) = 85 min
Weihnachten in der Holly Lane (2018) = etwa 85 min
Die Winterprinzessin – Liebe in Eis und Schnee (2019) = 82 min
Während du schliefst (1995) = 99 min
Winter Castle 1 Eine Romanze im Eishotel (2020) = etwa 85 min
Winter Castle 2 Eine winterliche Liebe (2021) = 105 min
Eine Elfe zu Weihnachten (2012) = 85 min
Twinkle all the Way (2019) = ca. 85 min
Ein Weihnachtsgeschenk des Himmels (2019) = 82 min
Mr. Christmas (2017) = 80 min
Schicksalhafte Weihnachten = 2018 = 83 min
Weihnachten Ahoi! (2020) = 82 min
Das Weihnachtskarusell (2020) 85 min
Eine Weihnachtsliebe zum Festhalten (2019) = 90 min
Christmas Town – 14 märchenhafte Tage bis Weihnachten (2019) = 85 min
Mr Margoriums Wunderladen (2007) = 94 min
Weihnachten ist mehr als nur ein Wort (2020) = 89 min
Christmas Inc, Eine Spielzeugfabrik zum Verlieben (2019) = 85 min
Der Nussknacker und die vier Reiche (2018) = 100 min

=6570 min : 60 = 109,5

Die besten Ideen:

Das Eishotel/ Winter Castle 1 + 2
Die Zuckerstangen als Hauptthema/ Zuckersüße Weihnachten
Die Umsetzung der Titanic/ Titanic
Die verzauberten Schuhe und das mit der Feuerwache/ Meine zauberhaften Weihnachtsschuhe
Das Vertauschen des Glücks und des Pechs/ Zum Glück geküsst
Mr Christmas als Geschenkeexperte/ Mr. Christmas
Weihnachtsdeko auf dem Schiff und andere Kleinigkeiten/ Weihnachten Ahoi!
Die Weihnachtshütte/ Schicksalhafte Weihnachten
Der Weihnachtspark/ Liebe im Weihnachtspark
Das weihnachtliche Schiff/ Weihnachten Ahoi!
Die Transformers/ Bumblebee
Das Ant-Man so klein werden kann/ Ant-Man
Katies Sonnenkrankheit/ Midnight Sun
Das Weihnachtskarusell/ Das Weihnachtskarusell
Die Spielzeugfabrik/ Christmas inc
Das mit dem Weihnachtswunsch/ Der Weihnachtswunsch des Jahres
Die Weihnachts-App/ Eine Weihnachtsliebe zum Festhalten
Die Elfe und die Weihnachtswelt/ Eine Elfe zu Weihnachten
Den Spender/ Schicksalhafte Weihnachten
Die Weihnachtsideen/ Twinkle all the Way
Die Sache mit den Piloten/ Ein Weihnachtsgeschenk des Himmels
Die Weihnachtsbaumspitzendeko/ Christmas at the Plaza
Prinzessin findet Prinz, nicht umgekehrt/ Die Winterprinzessin – Liebe in Eis und Schnee
Die Tanzeinlagen/ Step Up
Wie Jack und Lucy sich kennen lernen/ Während du schliefst
Das mit dem Filmdreh/ Ein Filmstar zu Weihnachten
Die Eisbahn im Vordergrund/ Christmas on Ice
Jemand wie Meghan zu verdächtigen/ Weihnachten undercover
Der Wunderladen/ Mr. Margonriums Wunderladen
Das mit den Fotografien/ Eine Weihnachtsliebe zum Festhalten
Die Kolumnen über Weihnachten/ Weihnachten ist mehr als nur ein Wort
Die Weihnachtsfreundinnen/ Weihnachten in der Holly Lane
Die X-Men/ X Men
Das die Menschen allgemein durch ein Mittel kleiner werden können/ Downsizing
MIB und Aliens/ MIB
Der Roadtrip/ 25 km/h
iRobot/ Die Roboter
Der Bodyguard/ Bodyguard
Die Weihnachtsblume/ eine einzigartige Weihnachtsblume
Der Clown/ Gemini Men
Die Freundschaft zwischen Erik und Dexter/ Mississippi Fluss der Hoffnung
Die besten Freunde/ Die Hochzeit meines besten Freundes
Der Schiffsbruch/ Die Farbe des Horizonts
Cherlys Wanderung/ Der große Trip
Die Invasion der Aliens und die Mission/ Armageddon
Allys Hobby/ Der perfekte Ex
Arrivial/ Die Aliensache
Die Sache mit Zoe – Mutant/ Zoe
Die Liebesgeschichte von Jeremy und Melissa/ I still belive
Die Autorennen/ Tage des Donners
Das mit dem Jungen mit dem Herzfehler/ Dieses bescheuerte Herz
Die Auflösung des Falls/ Der Fall Collini

Schwächsten Ideen: 

Die Das der Film so mit dem Thema Drogen belastet wurde/ Der große Trip
Das die Story eher flach und uninteressant war/ Downsizing
Die eher flachen Liebesgeschichten/ Step Up
Teilweise die Umsetzung der Idee/ der Weihnachtswunsch des Jahres
Der kontrollsportliche Paul/ Mr. Christmas
Candance Kontrollzwang/ Twinkle all the Way
Alles so trist gestalten/ Arrival
Venom als Figur/ Venom
Es gibt kein wirkliches Happy End/ Die Hochzeit meines besten Freundes
Das Triste Cafe/ Weihnachten in der Holly Lane
Das eher schräger unrealistische, was nicht ganz passte/ Mr Margoriums Wunderladen
Die recht langweilige Story/ Christmas Town
Die Entlassung/ Weihnachten ist mehr als nur ein Wort

So, das wars dann so weit von mir. Ich hoffe ich habe alles und hab nichts vergessen. Wie war eurer Filmjahr und kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Stella Tack – Kiss me twice

Story: 1 +

Silver ist Bodyguard, verliert aber ständig ihre Jobs, weil sie eine Frau ist. Deswegen fliegt sie in den Urlaub um ihren besten Freund Ryan zu besuchen. Dort traf sie am Flughafen zum ersten mal auf Preston. Sie wird ihm wieder begegnen und sie lernen sich kennen, doch hat sie überhaupt eine Chance bei ihm?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Daisey Silver: 1 +

Ich mochte sie ja schon ziemlich gerne. Auch wenn sie oft naiv war und die einfachsten Sachen nicht kapierte. Als Bodyguard tauchte sie wirklich nicht so viel. Gefühle hin oder her. Aber sonst fand ich sie wie gesagt sehr sympathisch. Es war toll, dass sie wirklich versuchte auf die Menschen einzugehen und ihnen half. Auch wie sie mit Preston und Eve umging fand ich klasse. Sie war schon eine Liebe und gar nicht so knallhart wie der Klappentext einem weiß machen will.

Preston Leon Maximilian van Klemmt-Bloomsbury: 1 +(+)

Den mochte ich unheimlich gerne. Klar hat er teilweise nicht so tolle Sachen gemacht, aber ehrlich gesagt hatte ich mir das noch viel schlimmer vorgestellt. Aber er geht so lieb mit Eve und seinen Schwestern um. Und dass er auf manche Leute keine Lust hat kann ich gut verstehen. Ich habe ihn irgendwie in mein Herz geschlossen.

Ryan McCain: 1 +(+)

Ich fand es ja toll, dass er hier auch wieder so viel Platz fand. Ich mag ihn super gerne. Auch hier mochte ich ihn wieder. Es war toll wie er sich um Silver sorgte und kümmerte. Auch wie er mit Ivy umging war toll. Er ist einfach sehr fürsorglich und lieb.

Ivy Redmond: 1 +(+)

Ich mochte sie auch wieder super gerne. Sie ist schon eine wirklich Liebe. Es ist auch toll wie schön sie mit Silver umgeht und sie gleich aufnimmt. Sie konnte mich auch diesmal wieder überzeugen.

Alex: 1 +

Den mochte ich ja auch ziemlich gerne. Er war schon ein lieber. Es war toll wie er Prescott und Silver unterstützte. Auch so war er ein guter Freund und er tat mir auch leid. Er hat das beste draus gemacht und ich konnte verstehen wieso er keine Lust auf sein Leben hatte.

Prinz William St. Edwards: 1 (+)

So richtig warm wurde ich mit ihm nicht. Er hatte zwar gute Ansätze, baute aber zu viel Mist. Ich konnte ihn immer nur schwer einschätzen. Ich wusste immer nicht wirklich auf wessen Seite er stand. Am Ende fand ich ihn aber doch gar nicht so schlecht. Er machte sich schon ein bisschen.

Evangeline: 1 (+)

Ich mochte sie schon sehr gern und sie tat mir auch leid. Aber sie war auch oft schwierig und machte viel Blödsinn. Aber sie hatte auch was und hatte schon ein gutes Herz. Aber sie hatte es auch nicht gerade leicht mit ihren Eltern. Da kann ich sie teilweise schon verstehen.

Helena: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gerne, konnte sie aber schlecht einschätzen. Lange war ich mir nicht sicher wie sie zu Prescott stand. Doch irgendwie hatte sie was.

Penelope:  (+)

Ich fand sie etwas steif. Auch wenn das nicht das richtige Wort ist. Eher etwas eingebildet. Zu sehr von sich überzeugt? Keine Ahnung. Sie war aber dennoch ganz okay.

Clara: 2 –

Erst mochte ich sie ganz gerne. Sie war ja eigentlich schon eine Liebe.  Aber was sie dann abzog war natürlich total daneben. Das habe ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich verstanden. Das fand ich doch etwas zu extrem und machte keinen Sinn. Aber gut, sie war offenbar auch nicht wirklich sauber im Kopf.

Die Ärztin: 2 –

Die fand ich nicht so gut. Ich fand sie auch zu parteiisch. Gut, es war ihre Tochter, aber als Ärztin sollte man andere Prioritäten haben

Oscar – Vater Evangeline: 3 –

Den mochte ich ja nicht, aber so war er ja auch ausgelegt. Aber ich hab es auch nicht wirklich verstanden. Ich fand das einfach zu extrem. Ich fand ihn einfach unmöglich in allen Belangen.

Leigh – Mutter von Preston: 2 –

Die war mir auch nicht sonderlich sympathisch. Ich fand sie viel zu selbstsüchtig. Am Ende wurde sie besser, aber ich konnte nichts mit ihr anfangen.

Sholy und Josh – Ryans Geschwister, Zwillinge: 1 (+)

Ich fand sie süß, aber sie kamen wirklich nur wenig vor. So viel kann ich zu ihnen nicht sagen.

Merryl – Silvers Tante: 3 –

Die war mir ja auch ziemlich unsympathisch. Ich fand sie schon ziemlich dreist. Ich fand sie benahm sich meistens nur daneben.

ChaoLinn – Restaurante Besitzer: 1 (+)

Wirklich viel kann ich zu ihm nicht sagen.  Er wirkte ganz okay, aber nicht so wichtig.

Prinz Phillip Bloomsbury – Vater Prescott: 1 +

Ich mochte ihn eigentlich ganz gerne. Ich fand es allerdings nicht gut wie er seinem Bruder ständig recht gab. Er hätte ruhig mal mehr Contra geben können.

Coldwin – Bodyguard: 1 (+)

Er war ganz okay, aber ich kann wenig zu ihm sagen. Er kam nicht wirklich aktiv vor, nur mal kurz.

Major – Vater Silver: 1 –

Wirklich was sagen kann ich über ihn auch nicht. Er kam kaum vor, aber er wirkte sehr desorentiert.

Georgette/ George: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gerne, fand das mit Georgette und George aber etwas verwirrend. Es war aber toll wie sie mit Ryan und Preston umging. Auch wie sie im Krankenhaus half war toll. Sie war schon sympathisch.

Lady Cecelia van Klemmt: 1 (-)

Wirklich sympathisch war sie mir nicht.  Ich fand sie eher anstrengend. Sie war mir aber auch nicht so wichtig.  Sie war halt einfach da und machte ein wenig Ärger. Das war alles.

Großmutter Preston: 1 +

Sie mochte ich überraschend gerne. Sie war schon eine Liebe. Es war toll wie sie mit den Menschen umging, und dass sie recht uneingenommen war.  Sie hat mir schon gefallen.

Takashi – Diener: 1 +

Den mochte ich auch ganz gerne, aber er kam ja nicht so viel vor. So viel kann ich zu ihm gar nicht sagen.

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1 +(+)

Silver und Preston: 1 +(+)

Ich mochte die beiden ja total gerne zusammen. Sie harmonierten so gut zusammen und waren einfach ein süßes Paar. Sie gaben aufeinander acht und waren füreinander da. Ich hab sie gerne verfolgt.

Ivy und Ryan: 1 +(+)

Die beiden mochte ich auch so gerne zusammen. Sie bekamen auch wieder eigenen Platz. Das war schön. Ich fand sie wieder toll zusammen.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das war ja wieder das mit dem Bodyguard und Preston als Prinz. Das fand ich auch ganz gut, auch wenn ich Silver nicht so geeignet für den Job fand. Sie wirkte doch teilweise eher unprofessionell.

Parallelen: 1 +(+)

Die kann ich zum Vorgängerband stellen und da war ich überrascht, dass dieser hier sogar fast noch besser war. Ich mochte die Geschichte überraschend gerne und auch die Charaktere. Es war in sich stimmiger. Wenn ich auch nicht immer alles mochte.

Störfaktor: 1 (+)

Ich fand Clara und alles was damit zusammen hing natürlich nicht so gut. Außerdem war Silver nicht immer ein guter Bodyguard. Sie machte zu viele Anfängerfehler. Preston hin oder her. Sie merkte nicht mal das Offensichtliche. Vielleicht hab ich auch einfach schon zu viel gelesen. Auch Prestons Onkel fand ich furchtbar.

Auflösung: 1 +

Die fand ich auch noch mal ganz gut. Ich fand es diesmal besser und auch sehr süß. Es hätte nur noch etwas mehr kommen dürfen.

Fazit: 1 +(+)

Diesen Teil hab ich lange hinausgezögert, aber dann mochte ich ihn lieber als erwartet. Ich mochte Preston und Silver einfach beide ziemlich gerne und auch zusammen als Paar. Silvers Bodyguardkenntnisse ließen zwar manchmal zu wünschen über, aber sie war liebevoll und machte sich was aus den Menschen. Sie versuchte das beste aus Situationen zu machen. Prestons Vergangenheit ist natürlich etwas krass, aber ich fand sie jetzt gar nicht so schlimm wie erwartet. Da hatte ich schlimmeres erwartet. Ich mochte aber die Ideen und auch so war das Buch angenehm zu lesen.

Bewertung: 4,5/5 Punkte