Henriette Wich – Europa im Rucksack

Story: 1 (+)

Jasmin wollte mit ihrem Freund Lenny drei Monate durchs Land reisen, doch er macht kurz vor der Reise Schluss. Sie macht die Reise allein, doch was, wenn Lenny später wieder auftaucht?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Jasmin: 1

Wirklich warm wurde ich mit ihr nicht. Sie war auch einfach etwas langweilig. Dass sie alles immer abblockte fand ich eher blöd. Auch so war sie recht naiv und unreif. Auch das mit Vito hab ich so nicht wirklich verstanden. Aber allgemein machte sie so einige Sachen, die ich nicht ganz verstanden hab. Und ihr plötzlich auftauchendes Gefühlschaos bei Bernd und Vito fand ich auch eher seltsam und unreif. Auch mit Lenny konnte ich sie nicht wirklich verstehen. Dazu fehlte mir die Bindung.

Lenny: 2 –

Mit dem konnte ich gar nichts anfangen. Ich fand ihn auch nicht wirklich sympathisch. Außer dass er sich ziemlich mies benommen hat was Jasmin anging lernt man ihn auch kaum kennen. Ich fand ihn so einfach so unnötig. Man hätte ihn auch ganz weg lassen sollen oder ihn richtig mit einbinden sollen.

Vito: 1 (+)

Eigentlich war er ganz nett und man hätte ihn gut als guten Freund lassen sollen. Das da was zwischen ihnen war fand ich so in der Art recht überflüssig. Das fand ich sehr schade, denn er hatte so viel Potential.

Nela: 1 (+)

Sie wirkte ganz sympathisch, kam aber wenig vor und ich kann wenig zu ihr sagen.

Nina: 1 (+)

Auch zu ihr kann ich gar nicht ganz so viel sagen. Sie blieb eigentlich recht blass, auch wenn sie ganz nett wirkte. Aber sie schien eine gute Freundin zu sein.

Fabian: 1 (+)

Der wirkte ganz sympathisch, aber man hätte sich mehr Zeit für ihn nehmen lassen sollen. So wirkte er recht blass und als ich ihn gerade kennen lernte verabschiedete die Autorin ihn auch schon wieder. So konnte ich nicht so viel mit ihm anfangen.

Raffael: 1 (+)

Zu ihm kann ich kaum was sagen, da er noch weniger vorkam als Fabian. Er wirkte aber ganz sympathisch.

Bernd: 1 (+)

Den fand ich zwar ganz nett, aber ganz warm wurde ich mit ihm nicht. Und das mit dem Kuss fand ich total blöd.

Vrnie: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gerne, aber sie kam ja wenig vor. Eigentlich war sie vermutlich auch nur Mittel zum Zweck.

Tomek und Familie: 1 (+)

Die fand ich auch ganz nett. Allerdings fand ich die Probleme mit Krysia überflüssig. Dazu fehlte mir einfach die Bindung.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 –

Lenny und Jasmin: 1 –

Leider konnte ich mit denen gar nichts anfangen. Das hätte man sich auch sparen können. Vor allem mit dem Ausgang. Diesen Liebeskummer fand ich eher nervig und Lenny war echt mies. Man hätte es einfach weglassen sollen. Oder richtig Lenny mitnehmen sollen.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das mit der Reise durch Europa und die Länder an sich fand ich auch ziemlich interessant. Leider fand ich nicht alles wirklich logisch und ganz überzeugen konnte es mich nicht. Manchmal kam es mir vor wie ein Reiseführer.

Rührungsfaktor: 1 (+)

Der war manchmal da, aber da ich mit der „Liebesgeschichte“ nichts anfangen konnte, konnte er mich auch nicht richtig packen.

Störfaktor: 1 –

Leider konnte mich diese Liebesgeschichte gar nicht überzeugen.  Die hätte man auch weg lassen können. Auch so gelang Jasmin das meiste zu gut. Es gab kaum Komplikationen.  Außerdem fand ich Jasmin in Bezug auf Bernd und Vito nicht ganz verstanden. Kaum kommt ein netter Junge daher geraten ihre Gefühle in Chaos. Warum? Das versteh ich nicht. Man kann sich doch auch mal zurück halten. Vor allem, wenn man noch gar nicht weiß, was man will. Sie war einfach recht naiv und fand vieles einfach etwas zu gewollt. Mit den Charakteren konnte ich auch nicht viel anfangen, da man sie kaum kennen lernt.

Auflösung: 1 (-)

Das mit Lenny fand ich leider überhaupt nicht gut und total unnötig. Das hätte man sich so auch sparen können. Auch so war es etwas hervorsehbar.

Fazit: 1 (+)

Ich glaube ich hatte zu viel erwartet. Die Reise an sich war ganz gut und die Länder interessant. Manchmal kam es mir aber auch vor wie ein Reiseführer. Aber das drum herum war nicht meins. Gerade wie Jasmin mit Männern flirtete und gerne auch mehr. Und die Charaktere wurden nicht gereifbar, weil viele nur wenig vor kamen. Das war schade.

Bewertung: 4/5 Punkte

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s