MediaMonday 198/199: Von Titanic, Daniel Donskoy und Robert Buckley

Ich bin heute auch wieder bei dieser Aktion dabei.

Media Monday #559

  1. Kein Tag vergeht, an dem ich nicht lese. Und wenn es eigene Texte sind. Lesen gehört einfach dazu.

  2. Sobald/falls Robert Buckley einen Film macht, dann werde ich auf jeden Fall mal reinsehen. Bisher hab ich ihn nur in Serien gesehen. Wobei ich glaub es gibt schon was mit ihm? Jedenfalls, wenn es mir zusagt.

3. Daniel Donskoy ist in meinen Augen auch eine Art verkanntes Genie, denn ich denke er ist nicht nur sehr sympathisch sondern hat auch einiges auf dem Kasten. Und die Rolle zu Sankt Maik ist einfach genial.

  1. Ernsthaft, wenn sich mir mal die Gelegenheit bieten sollte einen Schauspieler zu treffen wäre ich vermutlich absolut nervös und würde keinen Ton heraus bringen.

  2. Viele Filme kann ich mir ja immer wieder ansehen und nie genug davon kriegen. Solche Filme sind Dirty Dacing, Titanic, Fack U Göthe ….

  3. Schon spektakulär, wie die Titanic im gleichnamigen Film im Film umgesetzt und nachgebaut wurde. Sie wirkt absolut echt.

  4. Zuletzt habe ich viele Spaziergänge gemacht und das war schön, weil in der Zeit des vielen Regens einfach die Sonne fehlte.

Und wie würdet ihr heute antworten?

6 Gedanken zu “MediaMonday 198/199: Von Titanic, Daniel Donskoy und Robert Buckley

  1. Pingback: Media Monda #559: Zeiterschaffungsmaschine, Quentin Tarantino, Uwe Boll, Postal, Tokyo Disney Sea, Zurück in die Zukunft, The Raid & LEGO Batman 3: Beyond Gotham | Sneakfilm - Kino mal anders

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s