Weekly Reading (2): The one and the only

heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Weekly Reading

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade dieses Buch und bin auf S. 203 angekommen (48 %)

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ihre Haare hatte sie auf eine irgendwie typische englische Art, die ich nie außerhalb der Serie Conronation Street gesehen hatte, in ein Kopftuch gehüllt.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Es ist besser gelesen als gedacht. Da ich den Ausgang von 1 nicht so mochte hab ich dieses Buch ja ewig vor mir her geschoben. Ich find es ganz okay, aber ein paar Dinge mag ich auch nicht so. Peters Umgang gerade mit Simone oder auch ein Fall ist recht ekelig. Aber ich bin jetzt zur Hälfte durch und es liest sich besser als erwartet.

Welchen Buchcharakter (m/w/d) hast du für dich absolut lieb gewonnen und warum?

Oh, wei. Nur einen? Das ist ja eine Frage für mich.

Wenn ich nur einen nennen sollte würde ich auf jeden Fall Dean Holder aus Hope forever wählen. Warum? Weil er einfach unglaublich toll war. Sehr einfühlsam und lieb und ein Charakter zum Verlieben.

Aus diesem Jahr wäre es wohl Kian von Jette Mengers – Know me Again. Der war auch einfach so toll. So lieb und intensiv und einfühlsam. Wirklich klasse.

Sonst sind diese hier auch noch absolute Lieblinge von mir:

Tucker Avery – Cynthia Hand – Unearthly
Luca – Laura Kneidl – Berühre.mich.nicht.
Ian OShea – Stephenie Meyer – Seelen
Isaac – Mona Kasten – Feel Again

Und einige mehr. Es gibt so viele tolle Charaktere.

Und wie würdet ihr heute antworten?

6 Gedanken zu “Weekly Reading (2): The one and the only

  1. Guten Morgen Corly,

    gestern Abend hab ich es nicht mehr geschafft, bei dir vorbeizukommen. Dafür aber jetzt frisch und munter am Morgen, mit einem motivierenden Kaffee neben mir. 😉

    Dein CR habe ich in der Buchhandlung schon gesehen, hat mich jetzt aber nicht wirklich angesprochen. Es ist aber schön zu lesen, dass es besser ist, als du erwartest hast. Ja, manchmal kann mensch das Ende eines Buches dazu bewegen, entweder gar nicht erst zum nächsten Band zu greifen oder mit gemischten Gefühlen heranzugehen. In deinem Fall ist die Bilanz ja bisher eher positiv. Das freut!

    Ganz genau „Oh, wei“ trifft es wohl ganz gut. Ich denke die Frage diese Woche ist für die meisten genauso schwer zu beantworten, wie die Frage nach dem Liebslingsbuch/-film. Deine asugesuchten Charaktere kenne ich nicht, da ich die Bücher dazu nicht gelesen habe. Wichtig ist aber, dass sie dich bezaubern konnten.

    Cheerio
    RoXXie

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      kein Problem. Ich bin Abends sowieso nicht mehr online. Ich warte dann teilweise ziemlich lange bis ich das nächste Mal lesen. In diesem Fall mehrere Jahre. Momentan ist es okay, aber es haut mich nicht vom Hocker.

      Ja. Stimmt. Lieblingsfilme/ Lieblingsbücher kann ich auch nie eins nennen.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s