Currently Watching (6): Downton Abbey: Staffel 4

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Titel: Downton Abbey:

Staffel:  Staffel 4: Folge 1 + 2

Inhalt:

Downton Abbey im Jahr 1922 in. Die Mitglieder der Familie Crawley und ihre Bediensteten – untrennbar miteinander verbunden – leben, lieben und leiden in einer Welt, die in Aufruhr ist, auch wenn der Luxus im großen Haus und die Schönheit der englischen Landschaft unvergänglich scheinen.

Sechs Monate nach Matthews tragischem Tod trauert ganz Downton Abbey um ihn. Mary ist zunächst untröstlich, schafft es aber mit Hilfe ihrer Familie, neuen Lebensmut zu gewinnen und später eine neue Rolle auf dem Landsitz zu übernehmen.

Die Aufbruchstimmung der 20er Jahre erfasst auch Downton Abbey und Roses Begeisterung für die Lichter der Großstadt bringt die Crawleys in arge Nöte. Die Beziehung zwischen Edith und Gregson wird durch Ereignisse auf die Probe gestellt, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen. Und im Küchentrakt? Auch dort regiert die Leidenschaft und Herzen werden erobert und gebrochen.

Warum hast du diese Serie gewählt?

Ach, einfach Downton Abbey. Außerdem wollte ich endlich wissen wie es weiter geht. Und die Serie lässt einfach Luft zum Abschalten.

Zwischenmeinung:

Die ersten zwei Folgen fand ich wieder sehr gut. Der Übergang war gut gemacht und es war ordentlich was los. Ich hab sehr mitgefiebert und bin gespannt darauf wie es weiter geht. Gerade auch bei Mary und Tom.


Geplante Serie:

Nächste Woche will ich mal in „Rosswell New Mexico“ reinsehen.

Warum willst du diese Serie sehen?

Ich habe Roswell damals geliebt und bin schon gespannt auf die Neuauflage. Vor allem, weil Liz da auch noch mal auftauchen soll. Aber erst mal abwarten ob die Serie bei Sixx überhaupt durchhält.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 207/208: Von Chris Evans, iZombie und Brad Pitt

heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #568

  1. Im Kampf der Streamingdienste unter- und gegeneinander ist mir das alles noch recht egal, da es für mich immer noch zu unattraktiv ist.

  2. Mal das ein oder andere kostenlos sehen ist am Ende auch nur ein schwacher Trost dafür, dass man nicht das sehen kann, was einem mittlerweile verwehrt wird. Gerade wenn es was, was man im TV begonnen hat nur noch auf Streaming Diensten gibt wie iZombie.

  3. Die Fülle dessen, was es an Filmen und Serien zu entdecken gilt geht bei mir ja oft verloren, da ich vieles nicht nutzen kann und kommt daher gar nicht richtig bei mir an. Ich hab aber auch noch viele Serien, die ich fortsetzen will oder neu beginne und auf DVD gucke. Filme gucke ich aber ja eher wenig neu.

  4. Chris Evans stünde auf meiner Wunsch-Besetzungsliste ganz weit oben, wenn ich einen Film gucken möchte. Allerdings gibts nicht so viel wirklich interessantes mit ihm, was schade ist.

  5. Ich möchte ja furchtbar gerne noch den Tag erleben, an dem man einfach mal was machen kann und es auch so funktioniert wie man sich das vorstellt.

  6. Keine Frage, Brad Pitt (als Schauspieler für mich) ist einer der großen Namen unserer Zeit, aber so richtig toll sind seine Filme eigentlich nie. Er macht sie nur zu was besonderes. Aber die Themen sind fast immer eher merkwürdig.

  7. Zuletzt habe ich etwas entspannen können und das war schon gut, weil in letzter Zeit so viel los war. Manchmal braucht der Körper einfach Ruhe.

Und wie würdet ihr heute antworten?