Serienmittwoch 333: Top Ten weiblicher Lieblingsschauspieler Filme.

Heute gibt’s wieder den Serienmittwoch von mir und ich bin mit dabei.

 

15.06.22 Top Ten Lieblingsschauspieler Filme (weiblich)

 

Julia Roberts – Notting Hill

Sie ist ja eine meiner absoluten Lieblingsdarsteller. Gerade in Notting Hill fand ich sie richtig toll. Sie hat einfach so eine einzigartige Art an sich. Sie bringt ihre Rollen auch immer so toll rüber. Sie hat einfach was.

Sandra Bullock – Das Haus am See

 

Die gehört ja auch ganz oben mit dabei. Sie hat echt auch tolle Filme gemacht. Allerdings mag ich nicht alle Rollen von ihr. Aber dafür mag ich die guten umso lieber. Sie hat schon Charme und bringt ihre Rollen toll rüber. Sie ist eine der ganz großen.

Drew Berrymore – Mitten ins Herz ein Song für dich

Die mag ich ja auch total gerne. Sie spielt ihre Rollen einfach so toll. Und auch so mag ich sie total gerne. Irgendwie hat sie mich schon immer begeistert. Sie hat einfach was.

Reese Witherspoon – Walk the Line

Die mag ich ja auch total gerne. Auch wenn ich Anfangs gar nicht so von ihr überzeugt war. Aber irgendwann hatte sie mich doch. Ich finde sie spielt ihr Rollen toll und einzigartig. Sie kann mich immer wieder begeistern.

Julia Stiles – Save the Last Dance

Sie mag ich ja auch schon total lange. Sie ist einfach sympathisch und witzig. Ich hab sie schon immer sehr gern gesehen und irgendwie ist sie auch in Erinnerung geblieben. Sie hat einfach was.

Britt Robertson – Kein Ort ohne dich

 

Auch sie mochte ich schon in der Serie The Secret Circle total gerne. Auch in diesem Film war sie wieder toll. Sie hat einfach was und spielt ihre Rollen so gut.

Shailene Woodley – Die Bestimmung

Shailene mag ich auch sehr gerne. Sie spielt ihre Rollen schon gut und bringt sie gut rüber. Sie hat einfach was und ich mag sie immer wieder gerne.

Kate Winslet – Titanic

Über sie lässt sich sicherlich streiten. Ich fand sie besonders in Titanic toll. Aber auch in anderen Filmen mag ich sie gern. Sie hat einfach was. Mich kann sie meistens begeistern.

 

Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es? Was habt ihr gewählt?

 

Was guckt ihr gerade?

Gerade jetzt – Momentaufnahme 36 + 37

Ich hab diese Aktion heute für zwei Wochen, bin aber wieder mit dabei.

Gerade jetzt:

denke ich: Ach Urlaub schon wieder vorbei

mag ich: dass ich mal etwas abschalten konnte

mag ich nicht: dass mich der Alltag so schnell wieder einholen wird

spüre ich: dass ich immer leicht oder stärker müde bin und leicht erkältet

freue ich: dass ich mal wieder was anderes gesehen habe

fühle ich: mich leicht erschöpft

trage ich: noch Schlafsachen – Sonntagmorgen

brauche ich: mehr Urlaub

höre ich: Musik im Radio

mache ich: viel bewegt

lese ich: outlander 5 das Flammende Kreuz

trinke ich: Wasser, spezie

vermisse ich: etwas mehr Zeit für mich

schaue ich: zuletzt Roswell new Mexiko Staffel 1 Forlge 5 +6, For the people Staffel 1 folge 3 +4

träume ich: davon dass ich Meine Serien weiter gucken kann

 

Diese Woche

denke ich: schon wieder verfliegen die Tage nur so.

mag ich: mehr Zeit für mich zu haben.

mag ich nicht: dass man schon wieder so viel im Kopf hat was anliegt

spüre ich: dass der Urlaub doch gut tat.

freue ich: mich darauf, dass ich mit Outlander doch recht gut voran komme.

fühle ich: mich schon erholt, aber auch teilweise etwas genervt.

trage ich: Jogginsachen

brauche ich: noch mehr Urlaub

höre ich: hab nur Musik im Auto gehört

mache ich: das Übliche, basteln am PC usw.

lese ich: immer noch Diana Gabaldon – Outlander 5 Das Flammende Kreuz

trinke ich: Wasser

vermisse ich: Die Leichtigkeit im Urlaub.

schaue ich: Roswell New Mexico: Staffel 1 Folge 7 + 8/ For the People: Staffel 1 Folge 5 + 6 (Diese Woche geschaut)

träume ich: Die Leichtigkeit im Urlaub

 

Weekly Reading (7): Abseits von Büchern

Ich bin auch noch bei dieser Aktion mit dabei.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell Outlander 5 und bin auf S. 435.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Claire. Bitte nennt mich Claire.“

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Uff, so ein dickes Buch und die Teile werden immer dicker, aber es ist erstaunlich gut zu lesen. Auch wenn es dauert bis man 10 S. durch hat. Aber es ist immer was los und wird selten langweilig und die wechselnden Erzählperspektiven sorgen für Abwechslung.

Ja, wir lesen wohl alle gerne, aber was liest du neben Büchern noch? Zeitschriften/Magazine, Comics und/oder Mangas? Erzähl uns davon

Ich habs mal mit Mangas versucht. Ist aber irgendwie nicht so mein Ding. Alisik fand ich klasse, aber sonst kann es mich nicht so begeistern.

Früher hab ich diese Foto Love Storys in den Bravos gelesen. Das fand ich auch immer cool. Und halt die Bravo. Aber das ist lange her.

Und wie ist das bei euch so?

Lia Hagen – City of Love

Story: 1 +(+)

Hunter hat sein Visum nicht verlängert bekommen um weiterhin in Amerika wohnen zu können. Doch dann heiratet er zum Schein seine beste Freundin Josie. Scheinehen sind streng verboten. Doch was ist, wenn sie sich wirklich verlieben? Könnten sie es schaffen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +(+)

Hunter Caldwell: 1 ++

Hunter fand ich richtig toll. Er war schon fast zu gut um wahr zu sein. Ein ganz lieber, der sich ganz viele Gedanken um seine Mitmenschen machte und vor allem um die Menschen, die er liebte. Auch wie er sich für sein Unternehmen einsetzte und es aufrecht erhielt und überhaupt erst aufgebaut hatte fand ich toll. Und auch welchen Wert seine Familie und Mitarbeiter für ihn hatte fand ich klasse.  Er war vielleicht etwas besitzergreifend, aber im liebevollen Sinne. Richtig toll fand ich die Kleinigkeiten, die er immer wieder für Josie tat um sie glücklich zu machen. Die Aufmerksamkeiten, die er ihr schenkte.

Josie: 1 +(+)

Sie war schon sehr sympathisch und auch sehr fürsorglich. Für sie war vieles nicht selbstverständlich und sie genoss einige Sachen wirklich. Allerdings zerdenkt sie auch manchmal einfach zu viel und statt mit Hunter zu reden verschließt sie sich erst mal vor ihm. Das fand ich dann nicht so gut, denn das passte auch nicht wirklich zu ihrer sonst offenen Art. Das war mir einfach zu gewollt. Aber sonst hat sie mir meistens ziemlich gut gefallen, auch wenn sie mir etwas zu viel nachgedacht hat über unnötige Dinge.

Tess: 1 +

Tess mochte ich ja super gerne. Sie ist schon eine Liebe und es war schön wie sie sich um ihre Familie sorgte. Sie hatte auch ein gutes Herz und hatte einfach was, aber so viel kann ich gar nicht zu ihr sagen.

Cole: 1 +

Den mochte ich ja auch ziemlich gerne. Er ist Hunter und Josie ein guter Freund gewesen. So viel kann ich aber gar nicht sagen, da er zwar viel vorkam, aber man über ihn selbst recht wenig erfährt.

Ryker: 1 +(+)

Den mochte ich auch super gerne. Auch wenn er etwas als Bad Boy dargestellt wurde. Aber so empfand ich ihn gar nicht. Ich fand er war ein Lieber und ich bin gespannt auf seine eigene Geschichte.

Amelia: 1 +

Die mochte ich auch wirklich gerne. Sie war schon eine Liebe. Sie war auch so fürsorglich und es war toll wie sie sich um ihre Familie kümmerte. Außerdem fand ich es toll wie sie allen fürsorglichen Tipps gibt und immer wieder aufsteht. Ein starker Charakter.

Isabelle: 1 +

Ich mochte sie ganz gerne, aber sie kam nicht so viel vor. Sie wirkte aber ganz sympathisch, nur kann ich nicht so viel zu ihr sagen.

Josies Vater: 1 +

Der wirkte ja auch ganz sympathisch. Er war schon ein lieber. Man bekommt nicht so viel von ihm mit, aber er hat ja schon sehr offen gewirkt.

Josies Mutter:1 +

Sie wirkte ebenfalls sympathisch, kam aber wenig vor. So wirklich viel kann ich gar nicht zun ihr sagen.

Mick:1 +

Den fand ich ja schon sehr sympathisch. Er war Eine gute Seele. Und es war toll wie er sich um Amelia und ihre Familie kümmert. Er kam aber recht wenig vor.

Nigel: 1(-)

Er kam nicht so viel vor, aber er machte etwas Ärger, was ich unnötig fand, da es dann auch gar nicht weiter verfolgt wurde.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Josie und hunter passten schon ziemlich gut zusammen. Sie waren füreinander da, sie Taten einander gut und sie standen füreinander ein. Hunter war zwar etwas besitzergreifend, aber das im sympathischen Sinne. Eine Sache fand ich bei Josie nicht so gut, aber sonst haben sie mir gut gefallen.

Rührungsfaktor: 1+(+)

Der war auf jeden Fall da, denn ich habe schon mit den beiden mitgefiebert. Es war schon sehr bewegend und rührend.

Parrallen: 1 +

Ähnliche Bücher gibt es schon, aber das hier war schon eins der besseren. Auch wenn es manchmal etwas klischeehaft war.

Störfaktor: 1(+)

Ein bisschen störte der grundkonflikt, da er immer zwischen den beiden stand und später dann doch recht unter ging. Und teilweise war es recht klischeehaft und josie zu praktisch.

Auflösung: 1 +(+)

Da hatte ich mir schon etwas mehr erhofft. Gerade Das mit der Behörde wurde dann auch ganz schnell gelöst. Sonst fand ich es ganz gut.

Fazit: 1+(+)

Ich mochte das Buch schon ziemlich gern. Josie und hunter mochte ich ziemlich gerne. Besonders hunter war zu gut um wahr zu sein. Auch die nebencharaktere haben mir gut gefallen. Es gab aber auch ein paar Kleinigkeiten, die mich etwas gestört haben.

Bewertung: 4,5/5 Punkte

 

Meine Woche 41

Ich bin zwar etwas spät dran bei der Aktion, aber ich bin noch mit dabei.

Geärgert ….. In Pension kein Internet

Gedacht…. Gut, dass ich nicht zu Hause war, gab dort schon wieder corona nach einer Feier wo sie waren

Gefreut: ……. Juhu, in Urlaub gefahren

Gefühlt …. kaputt durch viel Bewegung und eher aufstehen, aber tut gut mal wieder so weit weg zu sein

Gegessen: …… Frühstück in Pension, Essen gegangen abends, Mittwoch spinatknödel

Gehört: ….. Musik im Auto, unter anderem Wellerman

Gekauft: …… Bücher, Deko

Gelacht……….. Ja schon. Aber nichts bestimmtes

Gelesen: …. Diana gabaldon – outlander 5 das Flammende Kreuz

Gelitten … viel Bewegung bei nicht so guter Luft

Geplant: …… weitere Unternehmungen, einen Tag nach Dresden

Gesehen: ……… Sehenswürdigkeiten und Felsen

Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: nicht wirklich

Getan: ….. viel Bewegung

Getroffen: …. Niemand den ich kenne

Getrunken: …… Wasser, spezie

Geweint ……… nö

Gewundert …. Dass Urlaub doch noch mal was anderes ist als Tagesausflug. Hatte ich fast vergessen.

Geschrieben am Do, 9.6.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Downton Abbey: Staffel 4 Folge 9

Uff. Auch schon wieder vorbei. Ich hätte gedacht die geht länger.

Ich hab mich gefreut, dass wieder mehr Thomas vor kam. Auch wenn er immer noch allein ist. Aber hach auch wenn er da war hat er diesmal irgendwie gefehlt. Er ging einfach etwas unter. Er braucht jemanden an seiner Seite, der ihm ebenbürtig ist.

Tom kam auch nicht mehr so viel vor, aber ein wenig. Den Tanz mit violet fand ich gut.

Das mit dem Prinzen war interessant gemacht. Auch wie Robert da geholfen hat und bates.

Allgemein mag ich diese crossroads, wenn sich verschiedene Gesellschaften treffen. Das ist einfach mal was anderes.

Mary hat sich auch noch nicht entschieden. Mittlerweile mag ich beide von ihnen sehr gerne, aber ich glaube es wird keiner von ihnen.

Und Edith tat mir auch wieder leid, aber sie hat eine gute Entscheidung getroffen.

Diesmal hab ich auch Mal das spezial geguckt. Das war auch interessant. Ich glaube das ist auch allgemein eine sympathische Truppe.

Die Szene wo das Personal am Stand war fand ich gut. Mal anders.

Den amerikanischen Diener fand ich etwas anstrengend.

Ich bin traurig, dass die Staffel schon wieder vorbei ist.

Currently Watching (10): Roswell und For the People

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

 

Titel:

Roswell New Mexico

For the People

Staffel:  

Roswell: Staffel 1 Folge 5 + 6

For the People: Staffel 1 Folge 3 + 4

Inhalt:

Siehe die letzten Beiträge dieser Aktion.

Warum hast du diese Serie gewählt?

Roswell New Mexico: Ich will  einfach weiter sehen und mittlerweile bin ich auch echt neugierig auf die Fortführung.

Zwischenmeinung:

Roswell New Mexico:

Langsam fang ich an die Serie zu lieben und mag auch die Charaktere immer lieber. Gerade auch dass Alex mehr vor kam und auch wie das war hat mir gefallen. Aber auch Liz, Max, Michael und Izzy mag ich immer lieber. Am liebsten fast Michael. Aber auch Alex und Kyle fand ich super zusammen mit der Suchaktion.

For the People

Das mochte ich auch wieder gerne. Ich werde langsam warm damit. Besonders die Folge wo es mehr um Seth ging hat mir gefallen, denn da konnte er zeigen, dass mehr in ihm steckt.

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Fortsetzungen.

Und wie würdet ihr antworten?

For the People: Staffel 1 Folge 3 + 4

Gesehen am Samstag:

Diese Folgen waren auch gar nicht schlecht. Ich mag die ja langsam etwas mehr. Die Serie steigert sich. Die erste Folge war noch etwas lang, aber die 2. war richtig gut. Ich mag ja auch die Charaktere langsam etwas mehr. Auch wenn ich die Namen noch nicht so drauf habe.

Sandra hat ja schon was. Ich find es toll wie sie immer kämpft. Sie ist sehr leidenschaftlich, aber ihr fehlt noch ein wenig eine eigene Geschichte.

Jill wächst mir auch langsam ans Herz. Sie ist sehr gefühlvoll und ist eine gute Chefin. Sie hat Charakter.

Kate wirkt manchmal recht kalt, aber ich glaub das ist sie gar nicht. Sie zeigt auch viel Gefühl. Eigentlich würde sie ganz gut zu Seth passen. Ich bin gespannt wie das mit ihr weiter geht.

Seth mag ich mittlerweile richtig gerne. In der 2. Folge hat er gezeigt, was wirklich in ihm steckt. Vorher wirkte er immer etwas unsicher, aber da hat er gekämpft und das fand ich richtig gut. Ich mag Seth irgendwie und hoffe es gibt noch mehr solche Folgen wo er wirklich öfter vorkommt. Er zeigt doch viel Gefühl. Gerade auch bei dem Schulfall.

Jay ging diesmal etwas unter. Aber er hat trotzdem irgendwie was. Auch wenn er auch immer etwas unsicher wirkt.

Leonard ist noch etwas zwielichtig, aber nicht schlecht. Er ist irgendwie ein Sympathieträger. Aber wie gesagt halt auch zwielichtig.

Ich bin gespannt wie es weiter geht.