TTT 331: 10 Buchige Highlights aus dem ersten Halbjahr 2022

Heute gibts wieder den TTT und ich bin mit dabei.

579 ~ 30. Juni Deine 10 buchigen Highlights aus dem ersten Halbjahr 2022


Sarah Saxx – My Christmas Wish

Das fand ich so toll. Es war auch so toll und gefühlvoll. Ich mochte die Charaktere super gerne und die Ideen waren sehr schön. Auch die Weihnachtlichen Aspekte waren toll. Es war einfach sehr schön.

Jette Menger – Know me again

Das hat mir auch ziemlich gut gefallen. Auch wenn es teilweise etwas zu klischeehaft war und ich mir manches anders gewünscht hätte. Aber gerade auch Kian mochte ich unheimlich gerne. Und auch June und ihre Freunde waren bis auf ein paar Kleinigkeiten sympathisch. Man hätte vielleicht etwas mehr raus holen können, aber es war schon sehr intensiv. Nur dieses bewusste Verschweigen von Geheimnissen mochte ich nicht so.

Colleen Hoover – Weil ich Will liebe

Die Wiederholung fand ich ja auch klasse. Auch wenn Lake etwas nervte. Aber besonders Will ist auch einfach so toll. Aber die Geschichte ist einfach was besonderes. Es ist einfach sehr intensiv und auch wenn es manchmal nervt ist es einfach gut.

Maya Hughes – TheMemories ewe make

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich mochte Reece und Seph total gerne zusammen. Auch so war die Geschichte interessant gemacht. Ich hab sie gerne gelesen.

Ali Noak – Ich und die Walter Boys

Das fand ich ziemlich gut. Auch wenn man etwas mehr hätte rausholen können. Aber die Walter Boys hatten es in sich. Ich fand es auch schön, dass sich jeder einzelne individuell eingebracht wurde.  Auch so gab es echt schöne Szenen und Gespräche. Das hat mir gefallen.

Layla Hagen – City of Love 1 Hunter und Josie

Das fand ich ziemlich gut. Es gab nur ein paar Kleinigkeiten, die mir nicht so gefielen. Allerdings fand ich die Konflikte am Ende unnötig.

Kathinka Engel – Love is wild

Die Reihe mag ich ja auch ziemlich gerne. Die Reihe hat schon was, auch wenn nicht immer alles meins ist. Dieser Teil hat mir viel besser gefallen als erwartet. Curtis war nicht so nervig wie erwartet. Diese Dreiecksgeschichte störte mich, aber sonst hat es mir überwiegend gut gefallen.

Julia Quinn – Bridgerton 1 Der Duke und ich

Das fand ich ja auch überraschend gut. Ich mochte die Charaktere aber auch sehr gerne. Es gab ein paar Dinge, die ich nicht so mochte, aber das meiste war gut.

 

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

2 Gedanken zu “TTT 331: 10 Buchige Highlights aus dem ersten Halbjahr 2022

  1. Guten Morgen Corly 🙂

    Von Sarah Saxx habe ich bereits einige Bücher gelesen, das hier aber nicht. Ihre neusten haben mich alle nicht so richtig anfixen können. Bridgerton kenne ich immerhin als Serie, was mir eigentlich gut gefallen hat. Lesen würde ich es aber eher nicht.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Highlights

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen Andrea,

      ich hab dafür von Sarah Saxx noch nichts anderes gelesen. Die Serie kann ich ja nicht gucken, da ich kein Netflix hab. Aber das erste buch hat mir gut gefallen.

      LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s