self-Statement 37: Von Natur, Deisgn und Frieden

Heute ist wieder diese Aktion an der Reihe und ich bin mit dabei.

Bist du ein intuitiver oder rationaler Mensch?

Beides? Keine Ahnung. Muss man sich da entscheiden?

2. Was interessiert dich mehr, die Natur oder die Technik?

Definitiv Natur, ich bin gerne in der Natur, auch wenn ich mich allgemein mit den Fachbegriffen und so aber nicht so auskenne.

3. Welches ist aktuell dein Lieblingsdesignprojekt?

Fotobücher, die mache ich gerne. Und gerade bin ich am Stammbaum, hat vielleicht auch etwas mit Design zu tun.

4. Welches ist dein Lieblingsmöbelstück zu Hause?

Sofa

5. Welches Naturmaterial fasziniert dich am meisten?

Was versteht man unter naturmaterial? Holz?

6. Wo findest du Inspirationen für deine Arbeit, dein Leben und allen anderen Bereiche?

Serien, Bücher, Filme, Erinnerungen, Spaziergang

7. Liegt für dich Vollkommenheit in der Unvollkommenheit?

Hä?

8. Welche Grenzüberschreitungen erlaubst du dir?

Teilweise Spaziergang wenn ich eigentlich ruhe brauche auch

9. Welche ist deine schönste Kindheitserinnerung?

Puh? Ernsthaft? Urlaube und die Zeiten mit meinen Cousinen und so denk ich, Familienfeiern, Zelten

10. Wo siehst du deine Wurzeln? Und was bedeuten sie dir?

Zu Hause. Ist meine Heimat. Nirgends sonst hab ich mich so zu Hause gefühlt.

11. Liebst du Herausforderungen?

Kommt drauf an. Vermutlich eher nicht

12. Welche ist die außergewöhnlichste Tat, die du jemals begangen hast?

Die Zauberfeen tatsächlich zu beenden? , trotz Krankheit so alt zu werden?, einem Fuchs so nahe zu kommen dass man ihn fotografieren kann und das kurz außerhalb des Dorfes. Man sah die Häuser noch. Auf einer Skifreizeit gewesen (aber ist ewig her)

Ansonsten? Was macht man außergewöhnliches in einem relativ normalen Leben? Das ist immer was anderes und für jeden was anderes.

13. Gibt es eine Handlung oder Entscheidung, die du am meisten bedauerst?

Bei wem gibt es die nicht?

14. Schaffst du es, aus deinen Fehlern Herausforderungen zu machen? Wenn ja, wie?

???

15. Wie weit gehst du auf die Bedürfnisse deiner Seele ein?

So weit wie möglich

16. Wie denkst due, werden sich die großen Religionen in Zukunft entwickeln?

Zurück gehen

17. Wie würdest du dich selbst definieren?

Ruhig, fantasievoll,

18. Wer oder was kann dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern?

Familie, Bücher, Filme, Serien etc

19. Was macht dich wirklich traurig?

Krieg und so. Leute denen kaum was wichtig ist

20. Wann empfindest du Frieden?

Wenn ich Ruhe habe und bei guten Büchern.

21. Wie sähe dein Traumhaus aus?

Keine Ahnung. Ich find ja das von Athena und bobby in 9-1-1 ziemlich toll oder die Wohnung von buck und das von Edwards Familie in twilight aber in echt? Kp. Vielleicht so ein kleines Haus an der See.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Werbung

6 Gedanken zu “self-Statement 37: Von Natur, Deisgn und Frieden

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s