Serienmittwoch 280: Guckt ihr Wiederholungen von Filmen gerne?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Serienmittwoch Logo


Guckt ihr eher Wiederholungen oder eher neue Filme?
Und habt ihr vielleicht Beispiele für Wiederholungen?

Ich gucke beides. Ich liebe es auch Filme zu Wiederholen. Ich habe da natürlich meine Lieblinge, die ich immer mal wieder wiederhole. Hier mal eine Liste von Wiederholungstätern. Das sind natürlich vor allem meine Lieblingsflime

Mitten ins Herz ein Song für dich

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Ich gucke ihn einfach immer wieder gerne. Ich liebe die Musik und die Schauspieler sind gut. Ich kann ihn nur empfehlen.

Mit dir an meiner Seite

Ebenfalls einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Auch ihn gucke ich immer wieder gerne. So eine schöne Story und die Schauspieler gefallen mir wirklich gut. Ich gucke den einfach immer wieder gerne.
 

Fack U Göthe

Fack U Göthe geht auch einfach immer. Er ist auch so ein Gute-Laune-Film. Ich mag ihn einfach und gucke ihn immer wieder gerne. Er hat schon was.

Das Haus am See


Den gucke ich auch immer wieder gerne. Er ist einfach so schön. Und das Haus am See als Setting ist so toll. Aber auch die Story hat was. Ebenfalls sind die Schauspieler toll. Hach, ich liebe es.

Harry Potter und Phantastische Tierwesen


Das gucke ich auch wirklich immer wieder gerne. Es ist aber auch einfach so gut gemacht. Ich finde aber auch die Schauspieler überwiegend gut. Vor allem Eddie Redmayne. Aber auch die Magie und die Tiere fand ich toll.

Eine Prinzessin zu Weihnachten


Den Film finde ich auch so toll. So schön romantisch und weihnachtlich.  Und ich mag die Schauspieler gerne. Das ist einfach ein schöner Film.

Dirty Dancing

Dirty Dancing ist auch ein Film, den ich einfach immer wieder sehen kann. Ich liebe diesen Film einfach. Auch die Musik und die Schauspieler sind super gut. Er ist einfach immer wieder sehenswert.

The Day After tomorrow

Das ist auch ein Film, den ich immer wieder gerne gucke. Ich finde den einfach toll. Ich mag aber die Schauspieler auch total gerne. Außerdem find ich auch die Umsetzung der Idee wirklich gut gemacht. Er hat einfach was und ist mal was anderes und sehr kreativ.

Während du schliefst

Den fand ich auch immer toll. Ich gucke mir den immer so gerne an. Er ist so schön weihnachtlich und ich finde die Schauspieler auch toll. Bill Pullman und Sandra Bullock harmonieren einfach gut zusammen. Ich liebe diesen Film einfach.

Und viele mehr, die ich nicht alle erwähnen kann. Es ist unmöglich alle zu erwähnen.

Und was wiederholt ihr immer wieder gerne? Kennt ihr etwas von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

The Royals: Staffel 2 Folge 3 + 4

Die mochte ich teilweise ganz gern, aber teilweise waren sie auch wieder ein einziges Chaos. Ich stieg auch nicht durch alles durch. Muss ich wirklich sagen. Diesmal fand ich Liam wirklich am besten.

Beastmaster: Staffel 3 Folge 3 + 4

Die fand ich wieder besser. Die waren wieder interessanter und natürlicher. Auch so war es wieder interessanter.

Self-Statement 6 TV und Corona-Rückblick

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

1. Der Sommer ist da. Er ist vielleicht etwas verregnet und gerade eben zeigt sich die Sonne am wolkenverhangenen Himmel kaum, aber wenn du das liest, kann das schon ganz anders aussehen. Hier meine Frage: Was hast du diesen Sommer so alles geplant?

Nichts bestimmtes. Urlaub vermutlich im Juli, aber wie es aussieht zu Hause. Aber ansonsten ist alles offen.

2. Was wirst du tun, wenn die Kinos wieder öffnen? Nutzt du die Gelegenheit und ziehst dir endlich die Filme rein, auf die du gewartet hast, oder bist du eh nicht so der Kinogänger und chillst zuhause vorm Fernseher?

Ich hab keine Ahnung was überhaupt läuft. Ich war seit Februar 20 nicht mehr im Kino und werde auch sicher einige Zeit noch nicht wieder ins Kino gehen. Ich mag Kino schon, aber zu Corona-Zeiten muss das nicht sein und ich bin auch nicht so oft im Kino. Also eher zu Hause.

3. Auf welche Filme/Serien freust du dich dieses Jahr noch besonders?

Neuerscheinungen hab ich wie gesagt keine Ahnung was kommt. Andere Pläne kommt ja eine Frage unten noch, glaub ich.

4. Ab welcher Summe bist du bestechlich?

Keiner. Gibt wichtigeres als Geld.

5. Über welches Thema im Bereich des Films/der Serien (bzw. allem, was damit zusammenhängt) könntest du dir vorstellen, einen Vortrag zu halten?

Ich halte nicht gerne Thema. Aber ich glaube meine Statistiken wären interessant. Was ich mir dabei denke und das Systhem usw.

6. Bist du ein religiöser Mensch?

Eigentlich nicht. Ich bin schon mit der Kirche groß geworden und war auch Messdiener und kenne die Geschichten zumindest grob, aber das sind sie eben für mich. Geschichten. Ich gehe auch kaum noch in die Kirche. Vor Corona hin und wieder und Ostern und Weihnachten gehörten einfach dazu. Dann war ich aber über ein Jahr nicht mehr in der Kirche. Jetzt gleich in drei Wochen zwei mal. Einmal zur eisernen Hochzeit meiner Großeltern und dann zur Kommunion meiner Nichte. Mir ging es eher immer um die Gemeinschaft und die Musik. Aber einige Sachen sind da schon ziemlich interessant. Aber richtig religiös ist nicht mein Ding.

7. Welcher Filmtitel fällt dir zu folgendem ein:

Zukunft: 

X Men Zukunft ist Vergangenheit

Vergangenheit: 

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.

Party: 

Save the Last Dance

Kunst: 

The Danish Girl

Laster: 

Die Hochzeit meines besten Freundes

Krieg: 

Der Fall Collini

Ruhe: 

Das Haus am See

Ich hab das mal nicht so direkt auf die Titel bezogen, sonst hätte ich noch ewig suchen müssen.

8. Über welchen Film/welche Serie würdest du gern mal eine Arbeit schreiben? In welchem Gesamtzusammenhang?

Schwierig. Vermutlich eine Inhaltsangabe. Das haben wir in der Schule tatsächlich mal gemacht mit 1984 und das fand ich ziemlich cool. Vielleicht mit Chernobyl oder was leichteren wie einem Musical-Film oder so.

9. Wenn du zurückblickst du dein Selbst vor zehn Jahren betrachtest: Hättest du gedacht, dass du jetzt da stehst, wo du stehst?

Vermutlich nicht. Zehn Jahre war 2011. Da hatte ich noch ganz anders gedacht.

10. Trinkst du Alkohol?

Nicht wirklich. Ich weiß gar nicht wann ich zuletzt was getrunken habe. Ich habe aber noch nie viel getrunken. In meiner Jugend hin und wieder, aber auch nicht so viel. Ich mag das einfach nicht so und brauche es auch nicht.

11. Weißt du schon, wen du im Herbst wählen wirst? Wirst du überhaupt wählen gehen?

Nein, keine Ahnung was ich wählen werde. Bin sehr unschlüssig. So richtig überzeugen kann mich keiner. Ich gehe wählen. War auch schon immer Wahlhelferin. Hoffe aber, dass das diesmal nicht so ist. Hab schon beim letzten mal wegen Corona abgesagt.

12. Hast du das Gefühl, es existiert derzeit ein Clash zwischen den Älteren („Boomer“ etc.) und den Jüngeren? (Wieso) stellt das ein Problem für die Zukunft dar?

Keine Ahnung. Damit beschäftige ich mich nicht mehr so und bekomme auch wenig davon mit. Glaube aber nicht, dass es mehr als sonst auch ist.

13. Mit welchem Typ Mensch kommst du am besten klar?

Mit den lockeren, natürlichen Menschen. Mit den unkomplizierten. Ich mag es gar nicht furchtbar kompliziert oder gestellt.

14. Welche der vielen Verschwörungstheorien der letzten Jahre ist für dich die absurdeste?


Ich bekomme davon wenig mit, aber die über Corona find ich schon absurd. Wer sollte sich das denn alles ausdenken? Sowas verstehe ich einfach nicht.

15. Jetzt, nach etwas mehr als einem Jahr Pandemie: Wie würdest du sagen, hast du die Monate seit Beginn verbracht? Was hast du getan? Wie hat sich dein Alltag verändert? Was ist dir bemerkenswertes in Erinnerung geblieben? Geht es dir gut?

Das ist eine ziemlich umfangreiche Frage.

Ich lebte sehr zurück gezogen. Im März/April 20 hatte ich sogar einen Monat Corona-Frei. Dann wurde ich sehr im Büro abgeschottet und habe ein anderes Büro bekommen. Teilweise war ich nur zu Hause oder nur zu Hause und auf der Arbeit. Ich habe nur die Dorfleute gesehen, die Leute von der Arbeit oder den eigenen Haushalt. Ich habe so gut wie nichts mehr von anderen mitbekommen. Das hat sich erst wieder in den letzten Wochen geändert.

Man kann nicht mehr spontan wo hin. Nicht in den Urlaub, nicht einkaufen und nichts besichtigen. Man fährt nicht mehr einfach mal so nach Hannover oder so. Das ist schon frustrierend. Dieses man könnte fehlt.

Besonders in Erinnerung geblieben sind die fehlenden Familienfeiern. Sonst waren sie regelmäßig und das man sich ein Jahr mal gar nicht sah gabs eigentlich nicht. Außerdem natürlich Corona und ein paar andere Sachen.

16. Und zum Abschluss: Wie siehst du dem restlichen Jahr entgegen, bezüglich…


Filme/Serien: 

Ich will gerne noch die 3. Staffel Downton Abbey gucken. Vielleicht fange ich noch die 5. von Once upon a time an. Je nach dem. Sonst werde ich bei Filmen gucken was im TV, auf der Festplatte oder auf DVD läuft.

Politik: 

Ich werde wählen gehen. Sonst wüsste ich nichts.

Gesellschaft: 

Nichts wie Konzerte, Kino oder so.

Persönliches Leben: 

Familienfeiern hoffentlich zu Weihnachten, Sport soll angeblich wieder sein und sicher noch einmal oder zwei mal in die Großstadt, einmal auch gerne verbunden mit Einkaufen, wenn es geht. Mal sehen. Und Urlaub im Juli vermutlich und einmal möchte ich auch im Herbst noch gerne weg fahren.

Weltgeschehen: 

Keine Ahnung.

Und wie würdet ihr heute antworten?

The Royals: Staffel 2 Folge 5 + 6

Das mit Jasper hatte ich ja so schon geahnt. Ich find das sehr Schade. Aber auch schön dass ihm wirklich was an lenni liegt und das er den Diebstahl verhindert hat. Wie das wohl jetzt mit den beiden weiter geht?

Das mit lenni und Mandy/ Samantha fand ich ja von Anfang an nicht so gut. Das war irgendwie komisch.

Cyrus dreht auch wieder ab und Tut sich keinen Gefallen damit. Seine neue Freundin Ist mir ja sehr suspekt.

Liam und das Mädchen mochte ich ja sehr gerne zusammen. Auch wenn sie manchmal Strange war. Aber sie hatte auch ein paar gute Ratschläge. Sie hatte irgendwie was.

Helena tat mir ja leid aber Alistair könnte ich auch Verstehen. Das mit Lucius ist ja auch komisch. Und was hat Ted eigentlich mit alldem zu tun?

Aber diese folgen waren wieder besser

Fotoprojekt 11 L wie Listen

Heute fiel mir das Thema leicht beim Fotoprojekt. Ich liebe einfach Listen.

Ach, eigentlich hatte ich auch noch unseren Kreis im Kopf (Kreis Lippe), aber heute musste es einfach Listen sein. Das passt so schön. Das hier sind meine Hauptlisten am PC für Filme, Bücher und Serien. Allerdings bin ich mittlerweile ja doch eher für offline – Listen, die ich optimiere aktuell, da ich doch mittlerweile nicht mehr so viel online bin wie früher noch.

Zudem hab ich mittlerweile ein umfangreiches online-Notizbuch, was ich immer wieder versuche aktuell zu halten. Achtung, diese Liste ist auch noch nicht aktuell sondern noch in Bearbeitung!!! Das finde ich sehr praktisch, da ich ein totaler Listen-Junkie bin. Auch für meinen Serienmittwoch ist es übersichtlich. Man kann da schon viel machen. Ich möchte es nicht missen.

Und was habt ihr heute gewählt?

Meine Nummer 1 KW 23: Juni 2021

Heute ist meine Nummer 1 nicht so eindeutige. Es war aber auch nicht viel überragendes bei und Dirty Dancing hatte ich schon. Das wäre sonst das eindeutigste gewesen.

42 Fantastische Vier – Troy
41 Robin Beck – First Time
40 Lost Frequenzies .… – Love to go
39 Lost Frequenzies – Rality
38 Lewis Capeldi – Someone you loved
37 Keri Hilson – I like
36 Imagine Dragons – Follow you
35 Leony – Faded Love
34 Sam Feldt feat. Rani – Post Malone
33 The Black Eyed Peas – Meet me Halfway
32 Offenbach + Quarter .… – Head Shoulders Knees & Toes 2 mal
31 Sportfreunde Stiller – Ein Kompliment
30 Jason Meraz – Im Yours
29 Alex und Felix Jaehn – All the Lies
28 Dermot Kennedy – Power over me
27 Culture Beat – Mr. Vaine
26 Tom Gregory – River
25 Carly Rae Japsen – Call me Baby
24 The Kid Laroi – Without you
23 Martin Jensen + Alle Farben – Running Back to you
22 Alvaro Soler – Magica (2 mal)
21 James Blunt – The Thrus
20 Nickelback – What are you waiting for
19 Nickelback – After the Rain
18 Avicii – Heaven
17 George Ezra – Shutgon
16 Janet Jackson – Together Again
15 Nico Santos – Unforgattable
14 Sido – Bilder im Kopf
13 Mark Foster X Lea – Drei Uhr Nachts
12 Katy Perry – I kissed a Girl
11 Yasha + Materia Miss – Lila Wolken
10 Red Hot Chilli Pappers – Californication
9 Robbie Williams – Angels
8 Falco – Egoist
7 Queen – The Show must go on
6 Ed Sheeran feat. Kah – Beautiful People
5 Nathan Evans – Wellerman
4 Billy Medley feat.
3 Jennifer Grey – The Time of my Life
2 Ronan Keating – Life is a Rollercoaster

1 Banners – Someone to you

Das hatte aber schon öfter Potential für meine Nummer 1. Ich mag das Lied total gerne und es macht so gute Laune. Ich höre es wirklich gerne und freue mich immer, wenn es kommt.

Und was würdet ihr heute wählen? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

MediaMonday 183/ 184: Von Zeit, Kommunion und Normalität

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #520

1. Früher fragte man nach drei Büchern für die einsame Insel. Wenn wir einmal unterstellen, dass es dort Strom gäbe und die Frage multimedial betrachtet etwas weiter fassen, welche drei Dinge würdet ihr mitnehmen?

Hm, schwierige Entscheidung. Handy, vielleicht eine Fernsehserie (DVD, nur welche?) und Fotoapparat.

2. Hörbücher oder Hörspiele interessieren mich nicht. Die können mich einfach nicht reizen.

3. Ich bin ja doch positiv überrascht, wie sich manches so normalisiert. Etwas beänstigend vielleicht, aber doch gut. Ganz geheuer ist es mir aber noch nicht.

4. Abo-Modelle, wie mittlerweile im digitalen Bereich für alles Mögliche üblich habe ich immer noch nicht.

5. Mehr Zeit ist auch eine Errungenschaft, die ich mir gerne anschaffen würde. Leider ist das eher Mangelware dieses Jahr. Wird eher noch weniger Zeit.

6. Jetzt, wo Freunde und Familie langsam aber sicher wieder öfter oder mehr zusammenkommen können war bei mir tatsächlich in den letzten Wochen recht viel Trubel. Mir schon wieder zu viel. Es reicht erst mal wieder. Außerdem geht das jetzt irgendwie alles wieder so schnell gleich.

7. Zuletzt habe ich das Wochenende kaum Ruhe bekommen und das war schon ein wenig anstrengend, weil meine Nichte Kommunion hatte und man den Trubel gar nicht mehr gewöhnt ist. Momentan war seit Mitte Mai gefühlt immer was.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Meghan March – Fall of legend

Story: 1+

Scarlett wird entführt und landet im Büro des legendären Clubbesitzers Gabriel Legend. Der bittet sie ihm zu helfen wieder leben in den Club zu bringen. Scarlett stimmt zu und lernt Legend dabei näher kennen .

Charaktere 1+(+)

Scarlett Priest: 1+(+)

Scarlett möchte ich ja ziemlich gerne. Ich möchte überwiegend ihre Einstellung. Sie war schon eine Liebe und war auch nicht so abgehoben. Ich mochte ihren Umgang mit ihren Mitmenschen und auch ihre Hobbys. Nur bei der Sache mit Chadwick und ihrem Vater konnte ich nicht verstehen und ganz wenig körperliche Sachen, aber sie hatte schon was.

Gabriel Legend: 1+(+)

Er war düster aber ich möchte ihn überraschend gerne. Denn er hatte tolle Werte und ich könnte ihn überwiegend gut verstehen. Er kümmerte sich um seine Freunde. Koste es was es wolle. Und er wollte auch Scarlett nichts Böses. Im Gegenteil. meistens war er richtig toll zu ihr. Gut am Ende wär es dann wieder blöd aber er glaubte seine Gründe zu haben. Auch zu mel war er toll. Ich mochte ihn gern.

Ryan: 1(+)

Er kam ja nur wenig vor. So viel kann ich nicht zu ihm sagen, aber er wirkte sympathisch.

Christine: 1(+)

Sie kam auch nur wenig vor, aber so ganz warm wurde ich auch nicht mit ihr. Sie war etwas Taktlos.

Bump: 1 (+)

Ich fand ihn eigentlich ganz süß, aber auch ein wenig nervig. Er baute schon auch manchmal ziemlichen Mist. Aber er tat mir auch leid und ich fand es schön wie Gabe für ihn da war. Da hat er echt Glück.

Zoe: 1 (+)

Ich mochte sie auch sehr gerne. Sie war eine Liebe und schien eine gute Freundin zu sein. Aber ihr schienen auch ein wenig weibliche Bezugspersonen zu fehlen.

Kelsey: 1 +

Sie mochte ich auch gerne. Sie war schon eine gute Freundin. Sie hat Scarlett auch echt gut unterstützt. Sie hielt zu ihr und das auch teilweise ohne groß zu fragen. Das ist Vertrauen.

Chadwick: 2 –

Den fand ich ja von Anfang an einfach nur unangenehm und schmierig. Da habe ich Scarlett auch wirklich nicht verstanden. Auch nicht mit dem Hintergrund. Da war sie auch ein wenig selbst Schuld, dass er dachte er kann alles mit ihr machen. Hätte ihn nicht gebraucht.

Lawrence: 2 –

Der war auch als Vater überhaupt nicht brauchbar. Seine Tochter schien ihm auch gar nicht wichtig zu sein. Und wenn er Chadwick mochte ließen seine Menschenkenntnisse auch zu wünschen übrig.

Marcus: 1 (+)

Den mochte ich schon ganz gerne. Allerdings war er auch manchmal etwas nervig. Er war recht egoistisch teilweise und ich konnte zwar verstehen warum er Legend gewarnt hat, fand es aber auch übertrieben.

Amy: 1 (+)

Die mochte ich auch ganz gerne. Sie kam aber wenig vor und ich kann gar nicht so viel zu ihr sagen.

Silas: 1 (+)

Er war okay, kam aber wenig vor. Wirklich was über ihn sagen kann ich nicht.

Melanie: 1 +

Die fand ich ja auch irgendwie süß. Auch wenn sie teilweise etwas seltsam war. Aber sie war schon eine Liebe, auch wenn sie wenig vorkam.

Harlow: 1 +

Sie war ja auch ganz sympathisch. Eigentlich schon eine Liebe und eine gute Stützte für Scarlett. Sie versuchte wirklich zu helfen.

Monroe: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gern, aber sie war auch etwas taktlos. Sie hatte kein wirkliches Feingefühl. Dennoch war sie eine gute Freundin.

Nate: 1 (+)

Der wurde ja auch nur erwähnt, wirkte aber ganz sympathisch. So viel kann ich aber zu ihm nicht sagen.

Jimmy: 1 (+)

Bei ihm war es ähnlich wie mit Nate.

Jonie: 1 (+)

Sie wirkte ganz sympathisch, kam aber auch nicht aktiv vor. So richtig viel kann ich über sie nicht sagen.

Mike: 1 (+)

Der wirkte ganz sympathisch, aber so viel kann ich zu ihm auch nicht sagen.

Jodi: 1 (+)

Bei ihr war es ähnlich wie mit Mike. Sie kam wenig vor, wirkte aber sympathisch.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Scarlett und Gabriel:
1 +(+)

Ich mochte nicht immer alles, aber ich mochte die beiden wirklich gerne zusammen. Sie harmonierten so gut zusammen und standen füreinander ein. Sie unterstützten sich und wurden sich wichtig. Es gab immer mal wieder Momente, die düster und etwas blöd waren wie am Ende. Aber die beiden waren trotzdem sehr süß zusammen und es war etwas echtes. Ich mochte sie zusammen.

Scarlett und Chadwick: 2 –

Die mochte ich ja gar nicht zusammen. Ich konnte Scarlett da auch echt nicht verstehen. Sie merkte doch selbst, dass sie das gar nicht wollte. Das zog sich mir auch zu lange in die Länge. Er war mir nicht geheuer und ziemlich unsympathisch. Das passte einfach nicht.

Besondere Ideen: 1+(+)

Das war ja die Welt von Scarlett und Gabriel. Das mit dem Club, Scarletts Firma und andere kleinere Dinge. Das fand ich auch ziemlich gut gemacht und war Mal wieder was ganz anderes. Das hat mir gut gefallen.

Parallelen: 1+

Natürlich gibt es auch wieder ein paar Parallelen zu Büchern aus dem Genre, aber es gab auch einige neue oder weniger bekannte Ideen die ich richtig gut fand

Rührungsfaktor: 1+(+)

Der war auf jeden Fall da, denn das Buch war sehr berührend und hatte viel Gefühl und ich konnte auf jeden Fall gut mit gabe und Scarlett mitfiebern.

Störfaktor: 1(+)

Man hätte aus einigen Personen mehr rausholen können. Und das mit Chadwick und Scarletts Vater fand ich nervig . Da hab ich Scarlett auch echt nicht verstanden. Besondere Chadwick fand ich furchtbar.

Auflösung: 1(+)

Das ende war natürlich etwas unschön, aber nicht alles. Manches mochte ich auch gerne und fand ich süß. Das war schon sehr intensiv gemacht.

Fazit: 1+(+)

Ich mochte das Buch ja ziemlich gerne. Scarlett und Gabriel waren mir aber auch beide auf Anhieb sympathisch und vom Thema her war es Mal wieder was ganz anderes. Ich fand diese Welt faszinierend und interessant gemacht. Und auch die Charaktere fand ich überwiegend interessant. Auf Chadwick und Scarletts Vater hätte ich gut verzichten können aber sonst hatte es was.

Bewertung: 4,5/5 Punkten



Beastmaster: Staffel 3 Folge 3 + 4/ 48 + 49

Die Folgen waren wieder ziemlich interessant. Auch was Dars Familie angeht. Das find ich schon interessant gemacht. Aber vielleicht ist es eine schwierige Umsetzung. Wobei er die erste Hürde ja schon bestanden hat. Das mit Orpheo war aber schon krass und das Reich der Toten interessant.

Dieses Nebelland war ja auch ein wenig gruselig. Und erst diese Gemeinschaft. Da haben Dar und Tao ja noch mal Glück gehabt. Hätte schief gehen können.

König Saat war auch wieder nicht ohne. Aber nicht mehr ganz so schlimm wie in den ersten Folgen. Aber der ist wirklich unberechenbar.

Tao fand ich wieder toll. War witzig wie er die Zutaten gesucht hat. Aber toll wie er Dar immer hilft und wie wichtig er ihm ist.

Auch die Magierin hatte was.

Mal sehen wie es weiter geht.

Freitagsfüller 251: Von Kommunion, Kiwis und The Royals

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1.  Die Fußball EM  wird dieses Jahr wohl weitgehend an mir vorbei gehen, ausser was man im Radio mitbekommt. Ich habe zu wenig Zeit und ein zu straffes Serienprogramm um da auch noch intensiv die Spiele zu gucken. Wären bei mir sowieso nur die Deutschland Spiele. Und kommt nicht auch vieles auf Magenta TV, was man sowieso nicht gucken kann oder hat sich das inzwischen geändert?

2. Mein Herz schwankt zwischen richtig gut und ziemlich strange und komisch, wenn ich an die Serie The Royals denke. Ich bin da echt zwiegespalten, kann aber auch nicht aufhören es zu gucken, da es schon irgendwie gut ist und packend und ich die Schauspieler so mag.

3.  Mein Lieblingseis ist unter anderem Kiwi-Becher und Vanille-Eis.

4.  ____ , so würde mein Leben als Fernsehserie heißen.

Da passe ich heute mal. Fällt mir nichts ein.

5.   Du merkst dass du alt wirst, wenn du nicht mehr so viel abkannst.

6.   Bestimmt gibts da was, aber gerade fällt mir nichts ein, was damit enden könnte: eine gute Nachricht .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich noch ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, die Kommunion meiner Nichte zu feiern, so weit es geht und Sonntag möchte ich eigentlich noch mal abschalten, denn das brauche ich ganz dringend. Mal sehen, ob es klappt!

Und wie würdet ihr heute antworten?

Die besten 5 75: Filme in Kleinstädten

Heute gibts wieder die besten 5 und das Thema ist gar nicht so leicht. Das ist doch sehr schwammig und oft nicht so deutlich.

Und das ist meine Liste geworden:

1 Twilight – Forks

Die ist natürlich in Erinnerung geblieben. Forks wird ja sehr viel beschrieben und hat schon was in seinem Kleinstadt-Feeling. Ich mag nur noch den ersten Teil wirklich. Die anderen sind mir zu anstrengend. Aber die Vampire und Edward hat schon was. Die Geschichte an sich ebenfalls.

2 Meine Weihnachtsliebe

Den Film fand ich ja auch sehr süß. Die Idee war schön und ich mochte die Charaktere. Besonders Liam hat mir gut gefallen. Und es hatte auf jeden Fall Kleinstadt-Feeling. Jeder kennt jeden. Aber keine Ahnung, wie die Stadt heißt.

3 Save the last dance

Mr. Google hat mir zugeflüstert, dass das hier auch in einer Kleinstadt spielen soll. Ich mochte den Film ja wirklich gerne. Die Story ist zwar etwas klischeehaft, aber auch süß. Und ich mochte Derek und Sarah sehr und die Musik auch.

4 Sweet Home AlabamaPigeon Creek

Hier konnte ich sogar noch den Namen der Kleinstadt ermitteln. Ich mochte die ja auch gerne und den Film auch. Eine süße Liebesgeschichte. Es ist nur schon zu lange her um ins Detail zu gehen.

5 Pompeii – Pompeii

Pompeii hatte ich ja schon letzte Woche. Als Kleinstadt würde ich sie auch bezeichnen. Ich mochte den Film gerne. Er hatte schon was.

Ich hatte noch ein wenig was anderes in Aussicht, aber ich war mir unsicher.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie?