die besten 5 am Donnerstag 51: Männliche Filmschauspieler aus Deutschland

So und die besten 5 ist eigentlich ein schönes Thema, aber so viele fallen mir bei Filmen gar nicht ein. Mit Serien gemischt wäre es anders.

Heute mal anders rum.

  1. Hannes Jaenicke

Ich mochte den Ja irgendwie schon immer. Er kam mir immer sympatisch vor und ich habe ihn gerne gesehen, aber jetzt schon lange nichts mehr. Am präsentesten ist da „Bandits“.

4. Moritz Bleibtreu

Den mag ich ja auch ganz gerne. Er hat irgendwie so eine sympatische Art an sich. Spontan würde mir „Im Juli“ mit ihm einfallen.

3. Ralf Bauer

Auch Ralf Bauer mochte ich gerne. Vor allem in Gegen den Wind. Aber auch in der Tristan und Isolde Saga war er toll. Aber ich habe schon wirklich lange nichts mehr mit ihm gesehen.

Und mit großen Abstand und viel eindeutiger:

2. Florian David Fitz

Schon in Dr. Diaries fand ich ihn klasse, aber ich habe ihn auch schon in dem ein oder anderen Film gesehen. Manchmal kann er auch nervige Rollen spielen, aber er ist mir einfach sympatisch und ich gucke ihn mir unheimlich gerne an.

1. Elyas M Barek

Meine unschlagbare Nummer 1 ist hier definitiv Elyas. Ich find ihn einfach genial und verfolge ihn schon seit der Serie „Türkisch für Anfänger“ damals. Ich find ihn einfach genial und gucke mir ihn so gerne an. Auch nicht in allen Filmen, aber er hat einfach was. Und ich mag doch das meiste mit ihm. Er bringt einfach auch gute Laune und ist sympatisch.

 

Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie? Wen habt ihr gewählt?

TTT 156: 10 Autoren mit den meisten Büchern

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

486 ~ 17. September 10 Autoren, von denen du die meisten Bücher im Regal hast

Colleen Hoover – 16 Bücher + 1 E-Book = 17 Bücher

Will und Layken, Hope Reihe, Zurück ins Leben geliebt, Maybe Reihe,
Nur noch ein einziges mal, Too Late, Love and Confess
Die tausend Teile meines Herzens, Never Never, Nächstes Jahr am selben Tag
Was perfekt war

Ja, ich bin eigentlich schon ein ziemlicher Hoover-Fan. Die  neusten reizen mich aber nicht mehr. Schon die letzten beiden Bücher, die ich von ihr las fand ich deutlich schwächer. Aber da waren auch richtig gute Bücher dabei, die ich wirklich geliebt habe. Sie schreibt schon richtig gut.

Julie Kagawa – 16 Bücher + 1 ungelesenes

Plötzlich Fee komplett, Talon komplett, Fuchs 1 – 2 gelesen 1 ungegelesen, Unsterblich 1

Die Bücher lese ich auch wirklich gerne. Ich finde die Ideen aber auch immer klasse. Da steckt so viel tolle Magie drin. Auch die Charaktere mag ich überwiegend gerne. Ich habe da schon einige Reihen gelesen.

Maggie Stiefvater  – 9 Bücher + etwa 3 E-Books = 12 Bücher

Mercy Falls, Rot wie das Meer, Lamento + Ballade,
Raven Boys, Wie die Eulen durch die Nacht

Die lese ich ja auch total gerne. Sie hat auch so viele tolle Ideen. Leider waren die beiden letzteren nicht mehr ganz mein Fall. Aber gerade die ersten fand ich wirklich gut. Ich mochte die Charaktere auch und fand es sehr romantisch. Aber sie änderte ihre Richtung, die nicht so meins war.

Bernhard Hennen – 10 Bücher

Die Elfen, Elfenritter, Drachenelfen, Alica, Nebenan

Ich fand sie überraschend gut. Dafür, dass ich so gewaltätige Bücher eigentlich nicht lese. Vor allem damals nicht. Aber ich mochte die Charaktere und ihre Geschichte. Die Reihe hatte einfach was. Also die Elfenreihe und auch wenn ich für den ersten Teil 2 Anläufe brauchte habe ich sie komplett gelesen. Die Drachenelfenreihe gefiel mir dagegen gar nicht. Da hab ich mit Hängen und würgen Teil 1 geschafft.

Alyson Noel – Evermore – 9 Bücher

Evermore, Soul Seekers, Hibiskussommer, Riley

Die Evemore – Reihe habe ich ja beim ersten mal total gerne gelesen. Beim 2. Mal hab ich nicht lange durchgehalten. Dennoch hatte die Reihe schon was und die Bücher waren schon gut. Die anderen Bücher fand ich gut, aber sie konnten mich nicht richtig überzeugen.

Charlaine Harris – 9 Bücher

Sookie Stackhouse

Irgendwann habe ich aufgegeben. Den Anfang fand ich gut.  Es war zu der Zeit mal wieder was anderes. Aber es wurde irgendwann einfach zu übertrieben. Besonders mit Sookie. Aber auch andere nervten mich.

Mona Kasten – 8 Bücher

Again Reihe, Maxon Hall – Reihe

Beide Reihen fand ich super.  Ich lese Mona Kasten total gerne. Ich mag zwar nicht immer alles, aber die Ideen sind toll und die Charaktere überwiegend sehr sympatisch. Sie schreibt gefühlvoll und echt und ich hoffe da kommt noch mehr von ihr.

Kiera Cass – 8 Bücher

Selection, Selection Eadlyn, Selection Story, Siren, Promised

Die Selection – Reihe fand ich ja wirklich gut. Gerade auch die mit Eadlyn. Ich mochte dieses märchenhafte und überwiegend die Charaktere. Siren fand ich okay bis gut, aber nicht überragend und Promised war leider ein Flop für mich.

Lisa J. Smith – 8 Bücher

Tagebuch eines Vampirs,  der magische Zirkel

Tagebuch eines Vampirs hab ich sogar 7 Bücher gelesen. Ich fand die Serie aber doch besser. Die Bücher waren doch teilweise unsympatisch und irgendwann habe ich das Interesse verloren. Der magische Zirkel war erst gar nicht meins.

Laura Kneidl – 7 Bücher

Water & Air, Light & Darkness, Berühre mich nicht, Someone, Herz aus Schatten

Hier hab ich einiges gelesen. Am besten hat mir Water & Air gefallen. Ich fand das so toll von den Ideen her und die Charaktere waren auch so toll. Auch die Someone Reihe hat mir bisher ziemlich gut gefallen, auch wenn mir das Grundthema zu einem Charakter nicht so liegt.

Cover Theme Day 98: Früh geschlüpft

Heute gibts wieder den Cover Theme Day und ich bin dann mit dabei.

 

Zeige ein ganz frisch geschlüpftes Cover“

Ha, ha. Da hab ich mal sporalisch geguckt und ha, heute erschienen bei Amazon:

Das möchte ich auf jeden Fall lesen und werde ich mir irgendwann holen. Schließlich ist es der 3. und letzte Teil der Reihe und ich bin neugierig auf die Geschichte von Lucien und Aliza.

Das Cover mag ich auch total gern. Ich mag die Farben und die Schriftform gerne.

Was sagt ihr zu dem Cover und der Reihe? Kennt ihr sie oder wollt ihr sie lesen?

 

 

 

Serienmittwoch 144: Warum brichst du Serien ab?

Heute gibts wieder den Serienmittwoch. Seit mid dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage. Viel Spass dabei.

16.09.20 Serien:

Warum brichst du eine Serie ab?

Ich breche Serien sehr selten ab. Da muss schon viel passieren. Meistens gebe ich ihr ein paar Folgen um richtig reinzukommen und beurteilen zu können ob es was für mich ist. Wenn ich sie abbreche ist sie meist vom Thema her nicht meins oder die Schauspieler können mich gar nicht überzeugen. Ein Beispiel ist da Supernatural. Das war mir von den ersten eineinhalb Folgen schon zu gruselig und auch die Schauspieler fand ich nicht so überragend. Da habe ich die Serie tatsächlich abgebrochen. Aber wenn mir nur wenige Schauspieler wirklich zusagen oder ich zumindest ein wenig was interessant finde gucke ich eigentlich weiter.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Was guckst du gerade?

Gilmore Girls: Staffel 5 Folge 21 + 22

Leider fand ich die Folgen doch recht schwach. Viel zu viel Drama und auch viel unnötiges. Da hätte ich mehr erwartet.

Once upon a time: Staffel 5 Folge 9 + 10

LaLaLand

 

 

Neuer Style

Das Internet ging gerade gut und da ich nicht so recht wusste, was ich am PC machen sollte, weil ich keine richtige Lust hatte, habe ich meinen Style geändert. Sieht mal wieder ganz anders aus. Ist mal wieder was ganz anderes.

Was meint ihr dazu?

Media Monday138/139: Von Once upon a time, Gilmore Girls und Step Up

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #481

  1. Die Möglichkeiten, Kinofilme alternativ im Heimkino zu sehen oder auch, Theaterstücken via Stream beizuwohnen nutze ich ja nicht so. Ich gucke es dann irgendwann mal. Im TV halt oder auf DVD.

  2. Zu den üblichen Ritualen beim Filme oder Serien schauen gehört bei mir/uns ja eigentlich nichts besonderes. Ich gucke sowieso meistens alleine.

  3. Was es nicht alles gibt! Mir war bis vor kurzem gar nicht bewusst, dass man WordPress auch offline nutzen kann. Zwar nicht für alles, aber das finde ich sehr praktisch.

  4. Enttäuschend war Step Up 1 nun nicht unbedingt, doch hätte ich mir erwartet dass die Schauspieler mich etwas mehr begeistern können. Wobei ich ja bei der Vorschau schon unsicher war.

  5. Once upon a time kann mich auch heute noch begeistern, denn ich gucke die  Staffel wirklich gerne und liebe diesen Märchenmisch.

  6. 2020 ist ja nun ohnehin kein allzu schönes Jahr, aber die Nachricht von meinen kurzfristigen Urlaub find ich echt toll. Denn vermutlich habe ich jetzt doch noch mal im September die Möglichkeit ein paar Tage wegzufahren. Ich muss das mit dem Urlaub nur noch abklären.

  7. Zuletzt habe ich die 5. Staffel Gilmore Girls beendet und das war nicht so gut wie erwartet, weil es einfach viel unnötiges Drama war.

 

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

Writing Friday: Mein Herbstbuch

Die leichteste Aufgabe ist die mit dem Herbstbuch. Also nehme ich zunächst die. Und dennoch nicht so leicht. Nur weniger zeitaufwendig. Und dennoch habe ich es wieder nicht pünktlich geschafft.

  • Stelle uns ein Buch vor, dass dich an den Herbst erinnert oder eine Geschichte erzählt, die im Herbst spielt.

Herbstbuch

Es spielt nicht im Herbst. Aber die Hexensache könnte zu Halloween passen. Es ist schön schräg und herrlich anders. Ich habe es sehr gerne gelesen. Ich fand es witzig und cool. Ich mochte auch die Charaktere sehr.

Und was würdet ihr heute wählen? Kennt ihr dieses Buch?

 

 

Once upon a time: Staffel 5 Folge 9 + 10

Und Zwei weitere Folgen sind geguckt. Ich bin nicht sicher was ich von der Entwicklung von Artus halten soll. Scheint immer schlimmer zu werden. Unschön was da über ihn rauskam.

Und auch was ich von Hook gerade halten soll weiß ich nicht. Ich hoffe sie können ihn retten.

Emma kann ich gerade auch nicht so einschätzen. Sie scheint besser zu werden aber ist das wirklich so,?

Dass Red wieder dabei ist find ich cool. Wenn ich nicht so lange aus der Serie raus gewesen wäre hätte ich den Zusammenhang vielleicht stellen können. Ich mag sie auf jedem Fall.

Weder mulan noch die Welt um Merida sind wirklich meins aber Merida hier hat irgendwie was. Sie tat mir auch leid. In der ersten Folge waren sie ja Hauptthema.

Zelena war ja noch nie meins und hier fand ich sie auch echt schrecklich. Übel dass sie wieder frei ist.

Rumpel tat mir leid. Er hätte doch jetzt wirklich etwas Glück verdient.

Und schon wieder ein Fluch. Was auch sonst?

Trotz dass nicht alle Entwicklungen meins sind liebe ich diese Serie

Freitagsfüller 212: Von September, Herbst und Wetter

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

  1. Man muss nicht immer alles perfekt können, aber es muss passen.

  2.  Dass jetzt schon wieder September ist, das ist doch ungeheuerlich.

  3. Praktischerweise ist jetzt Wochenende, sodass ich erst mal wieder zur Ruhe kommen kann. Hoffentlich.

  4.  Manchmal sind die lieben Kleinen zu süß.

  5.  Der Herbst beginnt für mich mit besseren Wetter zum Spazieren gehen .

  6.  Meine Schwester hat Sonntag Geburtstag.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend mit hoffentlich Once upon a time, morgen habe ich geplant, entweder zu putzen oder einfach nur zu entspannen, aber vermutlich rauszugehen, und Sonntag möchte ich den besagten Geburtstag meiner Schwester feiern!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Follow Friday 25: Offenes Ende?

Heute gibts wieder den Follow Friday und ich bin mit dabei.

Wie findest du Bücher mit offenem Ende?

Nicht so gut. Ich  mag es lieber abgeschlossen. Ich find das wirkt immer so lasch. Als wüsste der Autor nicht wie er es abschließen soll. Wozu lese ich ein Buch, wenn ich nicht weiß wie es ausgeht? Dann kann ich es doch auch gleich sein lassen. Das ist dann doch das interessanteste. Das worauf es dann eigentlich ankommt. Das, was man doch unbedingt wissen will. Worauf man während des Lesens hinarbeitet. Wenn das weg fällt ist das schon blöd. Ich mag es lieber, wenn ich weiß, was mit den Charakteren passiert.

Und wie würdet ihr heute antworten?