Freitagsfüller 294: Von Klappentexten, Geschenken und Schokolade

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

  1.  Um sicherzugehen, dass Weihnachten alle Geschenke da sind sollte man dieses Jahr früh anfangen.

2.  Es gibt schon interessante Klappentexte auf der Rückseite.

  1.  Es ist nie zu spät was dazuzulernen.

4.  Er ist schon faszinierend, der Mensch.

  1. Adventskalender hab ich selten. Wenn mit Schokolade.

  2.  Schnee zu Weihnachten ist eine feine Sache.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend, vielleicht mit einem Film, morgen habe ich geplant, einfach zu entspannen und ein oder zwei Filme zu gucken und Sonntag möchte ich auch noch einen Weihnachtsfilm gucken!

Und wie habt ihr heute die Lücken gefüllt?

Serienmittwoch Aufgaben Dezember

Heute gibts nun die Aufgaben für Dezember mit einem weiteren Rückblicksmonat. Schon wieder die letzten für dieses Jahr. Die Zeit rennt.

 

1.12.21 Serien: Welches sind eure weiblichen Lieblingsschauspieler aus Serien 2021 (Top Ten)?

8.12.21 Welches sind eure weiblichen Lieblingsschauspieler aus Filmen 2021 (Top Ten)?

15.12.21 Welche Serien möchtet ihr nächstes Jahr gerne gucken?

22.12.21 Was für Filme möchtet ihr nächstes Jahr gucken?

29.12.21 Offener Serienmittwoch: Was für Fragen oder Ideen fallen euch noch ein und eventuell wollt ihr ja eine Aufgabe eurer Wahl, die ihr schon hattet oder nicht gemacht habt wiederholen?

 

Und nun wünsche ich euch viel Spass für den Endspurt dieses Jahres und nächstes Jahr kommen ganz sicher neue Aufgaben auf euch zu.

Gerade jetzt – Momentaufnahme 25

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

denke ich: Was war eben mit meinem PC los?

mag ich: hoffentlich morgen und übermorgen etwas mehr Ruhe zu haben

mag ich nicht: ständig unterwegs zu sein

spüre ich: unruhige Woche

freue ich: mich auf hoffentlich etwas ruhigere Tage

fühle ich: etwas müde von gestern

trage ich: Jogginssachen

brauche ich: Schnee zu Weihnachten

höre ich: diese Woche gehört: Weihnachtsmusik in Weihnachtsfilmen und Songs aus der Musicalfolge Once upon a time, Musik im Radio

mache ich: viel zu viel

lese ich: Stella Tack – Kiss me twice

trinke ich: Wasser

vermisse ich: Schnee zu Weihnachten

schaue ich: Once upon a time, Christmas on ice, Meine Zauberhaften Weihnachtsschuhe, Weihnachten in der Holly Lane, Die Winterprinzessin – Liebe aus Eis und Schnee

träume ich: Weiße Weihnachten

Und wie würdet ihr heute antworten?

Die besten 5 90: Serien, die in der Schule spielen

Heute gibts die besten 5 und ich bin mit dabei.

Das war ja nicht so schwer, da ich da doch einige Serien gesehen habe.

1 Glee

Die passt wirklich perfekt zu diesem Thema. Ich liebe Glee. 90 Prozent schule würde ich sagen. Und die clique war so toll und da war immer so viel los. Und die Musik ist Klasse. Ach, das ist eine tolle Serie.

2 One Tree Hill

Noch eine meiner absoluten Lieblingsserien und sehr schulbelastet. Ich fand sie total Klasse, möchte die clique und habe in dieser Serie sehr mitgefiebert. Die Serie hatte einfach was.

3 Beverly Hills 90210 original

Natürlich gehört auch Beverly Hills einfach dazu. Auch sehr viel Schule und eine sehr sympatische Clique. Ich habe die Serie so gerne gesehen.

4 Pretty little Liars

Noch so eine Schulserie. Auch die hat mir gut gefallen und auch diese clique war sympathisch. Auch wenn sie teilweise auch sehr krass war.

5 Buffy

Hier hab ich geschwankt zwischen Buffy und Sabrina. Hab mich aber schon für Buffy entschieden, denn hier war ja auch viel. Schule dabei. Eine tolle Serie die ich damals so gerne gesehen habe.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

TTT 302: Bücher deren Cover mir gar nicht gefällt, aber die Bücher

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

548 ~ 25. November 10 Bücher, deren Cover dir gar nicht gefällt, der Inhalt dich aber begeistern konnte


Stephenie Meyer – Seelen

Ich liebe das Buch ja bekanntlich. Ich kann es nur immer wieder erwähnen. Die Charaktere sind toll und die Story hat einfach was. Ich lese es so gerne. Sehr intensiv und Ian ist so toll. Und die anderen auch. Es ist einfach was besonderes.

Colleen Hoover – Weil ich Lakyen liebe

Das mochte ich auch ziemlich gerne.  Aber beim 2. Lesen nicht mehr ganz so gern. Aber es ist sehr intensiv und Will ist so toll. Und die Geschichte an sich war schon was besonderes.

Stephenie Meyer – Biss

Ach, Biss geht einfach auch immer. Auch wenn ich es nicht mehr so gern mag wie früher. Aber Edward ist schon toll. Außerdem hat die Geschichte was besonderes an sich. Ich mag die Geschichte irgendwie trotzdem.

Melissa Marr – Sommerlicht

Auch dieses Buch fand ich toll. Auch hier mag ich die Ideen einfach so gern. Aber auch die Charaktere fand ich gut gemacht.  Ich fand die Ideen und die Magie klasse. Die Reihe hatte einfach was. Auch wenn sie beim 2. Lesen nicht mehr ganz so gut war.

Anne Kennedy – Flirten verboten

Das mochte ich schon früher ziemlich gerne. Eines meiner liebsten Jugendbücher. Ich fand die Story einfach so süß. Auch die Charaktere mochte ich überwiegend. Ist schon süß.

Maggie Stiefvater – Lamento

Das fand ich auch immer klasse. Ich fand die Wolfsversion auch einfach so toll. Aber auch die Charaktere haben mir überwiegend gefallen. Das war einfach süß gemacht und hatte was. Ich kann sie wirklich empfehlen.

Linea Harris – Bitter & Sweet

Die Reihe fand ich ja auch überraschend gut. Die Magie war aber auch so toll. Auch die Charaktere mochte ich überraschend gerne. Diese Reihe hatte so viel zu bieten. Sie war schon süß.

JKR – Harry Potter

Ach, das geht einfach immer, oder? Das ist einfach eine einzigartige Welt. Auch die Charaktere sind einfach klasse. Dazu brauche ich wohl gar nicht mehr so viel zu sagen.

Laura Kneidl – Berühre.mich.nicht.

Das mochte ich ja auch recht gerne. Allerdings wurde ich mit Sagan nicht warm. Aber Luca war klasse und April auch. Das Buch an sich hatte schon was.

Donna W. Cross – Die Päpstin

Das finde ich ja auch immer wieder klasse. Es ist auch einfach so eine gute Geschichte. Und Johanna mag ich total gerne. es hat einfach was.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Once upon a time: Staffel 6 Folge 19 + 20

Oh, man das waren wieder Folgen.

Rumpels Anfangsgeschichte fand ich wieder interessant und auch so die Hintergründe. Aber auch traurig. Und gut. Das hat was. Auch die Geschichte der schwarzen Fee war interessant.

Auch Gideon fand ich wieder Klasse. Nur frag ich mich jetzt wessen Herz er hat und ob Rumpel seins noch hat. Ich habe da so eine Vermutung.

Und dann diese Musical Folge. Ich musste so lachen. Ein singender Hook und eine singende böse Königin. Zu genail. So schräg. Aber die Musik war ziemlich gut mit eingearbeitet und auch gut erklärt. Das fand ich schon Klasse. Hätte auf jeden Fall was.

Und dann das Ende mit Emma und Hook. So schön. Wenn auch nicht der Fluch. Aber hach. Bin gespannt was die letzten zwei bis drei folgen noch kommt.

Serienmittwoch 304: Welches sind eure liebsten Schauspieler (männlich) aus Filmen 21?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welches sind eure Lieblingsschauspieler Filme (Top 10) – männlich

1 Chris Evans

als Frank Adler – Begabt die Gleichung eines Lebens
als Colin – Der perfekte Ex

Chris Evans ist klar, oder? Einfach immer toll anzusehen. Und da ich keinen meiner anderen typischen Lieblingsschauspieler dieses Jahr gesehen habe ist er diesmal eindeutig auf Platz eins.  Er ist mittlerweile einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler. In beiden Filmen hat er mir wieder gut gefallen. Auch außerhalb von Captain America gefällt er mir wirklich gut. Ich kann kaum entscheiden welche Rolle mir besser gefallen hat. Ich denke ein bisschen Colin.

2 Elyas M Barek

als Casper Leinen – Der Fall Collini
als Lenny Reinhard – Dieses bescheuerte Herz

Natürlich gehört auch wieder Elyas dazu. Auch ihn gucke ich mir immer wieder so gerne an. Ich glaub aber Casper mochte ich lieber als Lenny. Aber er hat beide Rollen gut gespielt. Gerade bei Casper bin ich immer wieder beeindruckt, weil diese Rolle so ernst ist und er das so toll macht.

3 Chris Pine

als Jake Hardin – zum Glück geküsst

Chris Pine ist ja einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler. Und auch in dieser Rolle fand ich ihn wieder klasse. Es war zwar erst etwas schräg, aber dann auch wieder sehr süß und er passte in die Rolle. Ein echt lieber.

4 Ryan Guzman

als Sean Asa – Step Up

Auch hier ist Ryan Guzman vertreten. In 9-1-1 mag ich ihn lieber, weil mir hier seine Rolle nicht immer lag. Aber er hat das trotzdem wieder toll gemacht. Ich find ihn einfach sehr süß und charismatisch und fand es interessant ihn mal in einer anderen Rolle zu sehen. Er hat das schon wieder sehr gut gemacht. Ein süßer eben.

5 Theo James

als Ash – Zoe
als Luke – Der Glücksbringer – Liebe ist nicht selbstverständlich

Wegen ihm habe ich praktisch diese Filme gesehen. Ich wollte einfach mal was mit Theo James neben „Die Bestimmung“ gucken. Ich gucke ihn mir ja auch unheimlich gerne an. Er ist auch ein Süßer und sehr charismatisch. Er gefällt mir immer wieder gut, aber leider hatte er hier nur eine Nebenrolle.

6 Dan Stevens

als Gilbert Evans – Ein Sommer im Februar

Und auch er ist nicht nur bei den Serien erwähnt. Auch den Film habe ich vor allem wegen ihm gesehen. Ich mag ihn so gerne und auch in dieser Rolle hat er mir wieder gut gefallen.

7 Andrew W. Walker

als Gabe in Zuckersüße Weihnachten
als Dash in Weihnachten undercover

Den mochte ich ja auch von Anfang an. Er hat Gabe so toll gespielt und mich irgendwie begeistert. Ein sehr toller Schauspieler von dem ich mir auch gleich noch einen zweiten Weihnachtsfilm angesehen habe. Auch Weihnachten Undercover fand ich wieder klasse mit ihm. Er war da auch echt toll.

8 Leonardo DiCabrio

als Jack Dawson – Titanic

Über Leo lässt sich ja bekanntlich streiten. Ich finde ihn auch nicht mehr so gut wie früher, aber in Titanic war er toll. Ich kann da einfach immer wieder mit ihm mitfiebern, obwohl ich die Story mittlerweile auswendig kenne.

9 Sam Claflin

als Richard Sharp – Die Farbe des Horizonts

Ich bin kein richtiger Fan von Sam, mag ihn mir aber doch ganz gerne ansehen.

10 K.J. Apa
als Jeremy Camp – I still belive

K.J. fand ich auch klasse. Er hat Jeremy so gefühlvoll und echt gespielt. Er hatte schon viel Talent und hat seine Sache echt gut gemacht. Irgendwie hatte er auch einfach was.

Außerdem: 

Tom Cruise Tage des Donners
Niall Matter Liebe im Weihnachtspark
Kevin Costner Bodyguard

Will Smith als Howard Inlet – Verborgene Schönheit, Agent J – Men in Black
Eddie Redmayne als Lilly – The Danish Girl
Patrick Schwarzenegger als Charlie Reed – Midnight Sun
Rick Malambri als Luke Cather – Step Up
Michael Ready – Ein Filmstar zu Weihnachten
John Cena als Agent Jack Burns – Bumblebee
Nathan Pearsons – Jean-Luc – I still belive
Ewan Mc Gregor – Cole – Zoe
Nicholas Hoult als Hank McCoy – X Men
Matt Damon als …. – Downziszing

Was guckt ihr gerade?

Once upon a time: Staffel 6

Weihnachten undercover

Der Film hat mir auch wirklich gefallen. Andrew W. Walker war wieder klasse, aber auch Meghan Ory mag ich ja sowieso und es war mal ein wenig was anderes als der weihnachtliche Standard. Die Story war schon süß.

Self Statements 15: Persönlich

Heute gibts wieder diese AKtion und ich bin mit dabei.

1. Wie fühlst du dich jetzt gerade?

ha, ha. Das hab ich mich auch gerade gefragt. Hab gerade meine 3. Impfung bekommen. Bleibt abzuwarten ob es so gimpflich wird wie bei den ersten beiden.

2. Glaubst du, du existierst wirklich?

meine erste Frage war: Hä? Komische Frage.

3. Hast du dich schon einmal eingehend im Spiegel betrachtet? Wenn ja, betrachtest du dich in der Art, als würdest du einen fremden Menschen zum ersten Mal sehen?

äh, nein. Wieso sollte ich? Also mich als fremden betrachten.

  1. Was fandest du dabei über dich selbst heraus?

Das ich mich gut kenne.

5. Wann hast du das letzte Mal geweint?

Ist lange her.

6. Wann hast du das letzte Mal so richtig ausgelassen gelacht?

Ausgelassen eher weniger. Lachen mit den Kids oder bei anderen Dingen.

7. Entwickelst du dich geistig weiter?

Ja.

8. Lebst du um zu Arbeiten oder arbeitest du um zu Leben?

???

10. Bist du zufrieden?

Ja.

11. Für was lohnt es sich für dich, morgens aufzustehen?

Für das was ich gerne mache.

12. Wegen was würde man sich an dich erinnern, wenn du tot sind?

Vieles.

13. Was ist deine größte Leidenschaft?

Puh, da gibts so viele. Denke lesen, schreiben, Serien, Filme

14. Du kommst an eine Kreuzung. Dort steht ein Mann, der dir ein Angebot macht.

 

  • Du kannst den Weg links gehen, dieser ist jedoch steinig, schwer und belastend. Führt aber irgendwann, sofern du die vielen Hindernisse des Lebens überwunden hast an dein Lebensziel.
  • Oder du gehst den Weg rechts, bist gleich am Ziel und zufrieden und glückselig. Allerdings müsstest du dafür das opfern, was dir am Liebsten ist.

lieber erstes.

 

15. Was siehst du, wenn du die Augen schließt?

Das ist unterschiedlich, oft ausgedachte Geschichten.

16. Wie hörst du am besten Musik?

Ich höre wenig Musik, am liebsten beim Putzen.

17. Wer kennt dich am besten?

Meine Familie.

18. Warst du schon einmal an einem Punkt, an dem du aufgeben wolltest?

sicher. Aber bringt ja nichts.

19. Glaubst du die Erde wäre ohne uns besser dran?

Hä?

20. Warum hast du eben diese 19 Fragen beantwortet? Was glaubst du, sagt das über dich aus?

das hab ich mich auch gefragt, denn sie lagen mir heute nicht so.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

 

Meghan March – Fight for forever

Story:  1 ++

Scarlett und Gabriel bereiten sich auf den großen Kampf vor. Kann Legend gewinnen und Bodhi Black und Moses besiegen? Und werden Scarlett und Gabe endlich ihr glückliches Ende haben?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 ++

Gabriel Legend: 1 ++

Ich finde ihn so klasse. Klar ist sein Beschützerinstinkt etwas übertrieben, aber das stört nicht wirklich. Er war so ein süßer und so lieb und gefühlvoll. Er kümmerte sich um die, die er liebte und sorgte sich um sie. Er kämpft für das, was er liebt und was ihm wichtig ist und gibt nicht auf. Er ist stark und mutig und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Ach er ist einfach eine sehr starke Persönlichkeit.

Scarlett Priest: 1 ++

Ich mochte sie auch so gerne. Sie ist so eine Liebe und es ist so toll wie sie mit Gabriel umgeht. Und ebenso mit ihren Freunden und Bump. Sie ist so herzensgut und versucht das beste rauszuholen. Auch wie sie zu Gabriel stand war wirklich toll. Auch was sie sich da aufgebaut hat ist toll. Sie ist mutig und stark und ist sich die ganze Zeit selbst treu geblieben.

Harlow: 1 +

Ich mochte sie wieder sehr gerne. Sie ist schon eine Liebe und eine gute Freundin. So viel kann ich aber gar nicht zu ihr sagen. Sie wirkt allgemein gesehen doch recht blass.

Monroe: 1 +

Bei ihr ist es ähnlich wie mit Harlow.  Sie wirkte recht blass. Diese Eifersuchtsnummer fand ich unschön, aber immerhin konnte ich es verstehen.

Q/Markus: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich nicht mit ihm. Er war einfach zu distanziert zu Scarlett. Am Ende wurde es besser, aber so ganz verstanden hab ich die Erklärung jetzt auch nicht. Ein guter Freund war er sonst schon. Ausser in dieser Sache. Er kann doch nicht erwarten, dass Gabe ewig Single bleibt.

Flynn: 1 +(+)

Die mochte ich auch so gerne. Sie war schon eine Liebe, wenn auch recht draufgängerisch. Allerdings ist das mit den Autorennen schon fraglich. Aber ich mag ihre überwiegend fröhliche Art und wie sie für Scarlett da ist. Sie hat was.

Bump: 1 +(+)

Der war wieder so niedlich. Ach, er ist einfach knuffig. Er tat mir auch irgendwie leid, da er nie ein richtig normales Leben haben wird. Aber es ist toll wie die anderen in seinem Umfeld mit ihm umgehen. Er hatte einfach was.

Meryl Fosse: 1 +

Die mochte ich ja auch sehr gerne. Sie war schon eine Liebe und es war toll wie sie sich für Bump interessierte. Es war toll wie sie sich dann auch mit Scarlett verstand und sie behandelte und so.

Lucy: 3 –

Die fand ich schlimm. Allerdings war sie dafür, dass sie so wichtig war recht nebensächlich. Das fand ich etwas komisch gemacht. So wirkte sie so nichtssagend. Es passte für mich nicht ganz ins Bild mit der Umsetzung. Sie war mir eigentlich relativ egal und ich habe sie trotz allem eher als harmlos eingestuft.

Zoe: 1 +

Ich mochte sie auch ganz gerne. Sie kam aber nicht so viel vor. So viel kann ich diesmal gar nicht zu ihr sagen. Aber sie war schon eine Liebe.

Big Mike: 1 +

Den mochte ich auch gerne. Er wirkte sympathisch und war immer da, wenn man ihn brauchte. Er war vor allem für seine Familie da und tat ziemlich viel für sie.

Jorie: 1 (+)

Sie wird ja nur erwähnt. Eigentlich war sie mir immer sympathisch. Aber ich denke hier wird schon angedeutet, dass sie nicht so perfekt war wie man hört.

Bodhi Black: 2 –

Der war natürlich unsympathisch. Ich fand es aber gut, dass er nicht so präsent war. Er hat jetzt nicht besonders viel Ärger gemacht. Im Prinzip war er mir fast egal, aber er war halt doch irgendwie wichtig.

Ron Johnson: 1 –

Den mochte ich auch nicht. Es war schon mies mit seinem Verrat. Ich hab es auch nicht so verstanden.

Jimmy: 1 +

Den mochte ich auch sehr gerne, aber er kam ja wenig vor. So viel kann ich gar nicht zu ihm sagen.

Nate: 1 +

Bei Nate war es ähnlich wie bei Jimmy. Nur dass da noch das mit der Eifersuchtsnummer war. Aber ich fand ihn ganz sympathisch.

Melanie: 1 +

Die mochte ich auch ganz gerne. Sie war schon eine Liebe und recht reif für ihr Alter. Schon eine Süße. Ich kann aber nicht so viel über sie sagen.

Moses Buford: 2

Hm, ich weiß nicht was ich davon halten soll was am Ende da raus kam.

Joanie: 1 +

Sie wirkte auch sehr sympathisch. Man bekam aber nur wenig von ihr mit. Aber dann war sie sehr herzlich und nett.

Hal: 1 +

Hal mochte ich auch sehr gerne. Er war schon ein Lieber. Es war toll wie er Gabe unterstützte und zu ihm stand und ihn auch verteidigte.

Christine: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gerne, aber sie wirkt immer etwas steif. Sie war aber eine gute Freundin und meinte es nur gut.

Ryan: 1 +

Auch ihn mochte ich gerne, aber er kam wenig vor. So viel kann ich zu ihm auch nicht sagen.

Silas Bohanan: 1 +

Der war auch ganz sympathisch. Es war toll wie er sich für Gabe einsetzte. Er hatte was.

Rolox: 2 –

Ich mochte ihn auch nicht wirklich. Er war wie die anderen unsympathischen halt eher auf sich bezogen und tat für seinen Ruf alles.

Jeb: 1 +

Den mochte ich auch sehr gerne. Es war toll wie er half und Gabe unterstützte.

Gunter: 1 +

Er war mir auch ganz sympathisch. Er schien ein guter Freund und verlässlich und er hatte wirklich Talent mit dem, was er tat.

Kelsey: 1 +

Ich mochte sie auch wieder sehr gerne. Sie war eine Liebe und eine gute Freundin.

Chadwick: 3 –

Den fand ich ja wieder schrecklich. Er ist einfach ein Arschloch. So ein mieser Typ. Eigentlich hätte man ihn auch weg lassen können. Er kam ja später kaum noch vor und war gar nicht mehr so wichtig.

Scarlets Vater: 4 –

Den fand ich fast noch schlimmer. Furchtbar wie er mit seiner Tochter umspringt. Als Vater taugt er wirklich nichts.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Gabriel und Scarlett: 1 +(+)

Die mochte ich ja wieder unheimlich gerne zusammen. Sie sind einfach so ein schönes Paar. Sie geben aufeinander Acht und sind füreinander da. Auch wie sie zusammenhalten und einfach miteinander umgehen ist toll. Sie sind schon ein tolles Paar.

Monroe und Nathan: 1 +

Die mochte ich auch ganz gerne zusammen. Monroes Eifersucht war etwas blöd, aber ich konnte sie auch verstehen. Sie kamen aber auch nicht so viel vor.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das war ja auf jeden Fall wieder die Welt an sich und das mit Gabes Club und Scarletts Laden. Das find ich einfach wirklich gut gemacht. Das mag ich immer wieder gerne, aber es gibt auch viele kleine tolle Ideen wie Scarletts Spitzname zum Beispiel.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall da, denn ich habe wieder sehr mit Gabe und Scarlett mitgefiebert. Sie sind ein süßes Paar und bei ihnen ist immer was los.

Parallelen: 1 ++

Die kann ich auch zu den ersten Teilen stellen und da kann dieser auf jeden Fall mithalten. Dieser Teil hat mir wieder gut gefallen. Ich mag die Reihe einfach.

Störfaktor: 1 +

Mir gefiel natürlich nicht immer alles und Chadwick und Scarletts Vater hätte ich gar nicht gebraucht. Von Lucy will ich gar nicht erst anfangen. Das war mir dann auch irgendwie zu belanglos. Auch andere Sachen gefielen mir nicht oder waren mir zu krass, aber es war nicht so schlimm wie erwartet.

Auflösung: 1 ++

Die mochte ich ziemlich gerne. Gerade auch was Gabe und Scarlett anging. Das mit Lucy fand ich allerdings etwas lasch und langweilig. Da hatte ich mehr erwartet.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte das Buch wieder unheimlich gerne. Scarlett und Gabriel sind einfach so süß zusammen. Sie passen gut zusammen und halten zueinander. Das ist schön. Auch so war dieser Teil wieder richtig gut. Es war einiges los und wurde spannend. Allerdings hatte ich bei der Auflösung zum Troll etwas mehr erwartet. Das fand ich dann doch etwas unspektakulär. Aber insgesamt war es ein toller Abschluss.

Bewertung: 5/5 Punkte

Wochenrückblick mit G 16

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Geärgert …..Die Zeit geht so schnell rum.
Gedacht…. So eine Wettertrübe Woche…
Gefreut: ……. das meine Nichte mir beim Putzen und dekorieren geholfen hat, die Weihnachtsfilme die ich gucken wollte habe ich auch geguckt.
Gefühlt … Weihnachtsstimmung kommt durch die Filme langsam auf
Gegessen: …… Pommes mit Currywurst
Gehört:  ….. Weihnachtsmusik in Filmen und Radio.
Gekauft:  …… allerlei, Bücher, Notizbücher, Stifte und so.
Gelacht……….. über meine Nichte und in Weihnachtsfilmen
Gelesen:  …. Donna Ashcroft – 24 Küsse bis Weihnachten
Gelitten … Das Wetter, ständig grau in grau.
Geplant: …… 3. Impfung steht an.
Gesehen: ……… Once upon a time, Ein Filmstar zu Weihnachten, Weihnachten undercover, Der Weihnachtswunsch des Jahres, Christmas on ice, Meine zauberhaften Weihnachtschuhe
Gespielt … nichts wirklich
Getan:  ….. alles mögliche, war wieder viel Spazieren
Getroffen:  …. meine Cousine, die ich seit gut einem Jahr nicht mehr gesehen habe
Getrunken: …… Wasser und Tee
Geweint ……… nö
Gewundert …. das ich im November schon so viele Filme gesehen habe, das ist ungewöhnlich für mich.

Und wie würdet ihr heute antworten?