Halbjahres-Tag

Das Halbjahr ist zwar schon lange rum. Wir stecken praktisch schon mitten im zweiten Halbjahr. Aber es gibt so einen coolen Halbjahrestag, den ich gerne mitmachen möchte.

  1. Wo hast du dich im ersten Halbjahr 2017 herumgetrieben und wo hat es dir am besten gefallen?

Oh, ich war an vielen schönen Orten. In der Winterford Academy (Bitter & Sweet – Linea Harris), auf einem Trip nach Tokio bzw. Japan und anderen Orten (Der Roboter, der Herzen hören konnte), An einem Weihnachtsverkaufstand in den USA (Dein Leuchten – Jay Asher), in Hamburg unter anderem im Fußballstadion (Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen), in einer ganz neuen Welt unter einer Kuppel in einem Schloss in Viterra (Valentina Fast – Royal) in einem Höhlensystem, wo ich mich vor den Außerirdischen versteckt habe (Seelen – Stephenie Meyer), in einem Märchneschloss (Ewig Wenn Liebe erwacht – Rhiannon Thomas), in einem Bücherwohnmobil sowie auf einer Achterbahn, die bei jemanden im Garten stand (All die verdammt perfekten Tage – Jennifer Niven) und noch an vielen anderen Orten.

Wie man sieht bin ich weit herum gekommen, aber am besten gefallen hat es mir in der guten alten Winterford Academy in Bitter & Sweet, denn da ist immer viel los und ein interessanter Fantasymisch zu finden. Am liebsten habe ich mich an der Elfenmulde herumgetrieben.

2. Wann warst du unterwegs und in welcher Zeit hat es dir am besten gefallen?

Hauptsächlich war ich in der Gegenwart, aber ich habe auch mal in die Zukunft reingeschnuppert und geschaut wie es später mal bei uns so aussehen könnte. Am besten hat es mir im hier und jetzt. Die Zukunft war beänstigend.

3. Wen hast du kennengelernt und mit wem gab es ein Wiedersehen?

Oh, ich habe so viele tolle Leute kennen gelernt.

Ich lernte Jake und Reenie und ihre Freunde kennen, die mir alle sehr sympatisch waren und die sehr süße Kinder hatten (Küss mich – Charlotte Cole) Ich lernte den megasüßen Roboter Tang kennen und seinen Kumpel Ben, die versuchten Tang wieder zu reparieren (Der Roboter, der Herzen hören konnte), ich lernte Caleb und Sierra kennen, die auf einer Weihnachtsbaumfarm waren, Ich lernte Karo und Patrick kennen, die sich ständig stritten, aber doch nicht ohneeinander konnten. Ausserdem den coolen Pekka und Karos coole WG (Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen), Ich lernte Tanya und Phillip kennen, deren ständiges auf und ab mich immer wieder auf Trab hielten. Ausserdem hatten sie wunderbare Freunde wie Fernand, Charles, Henry und Claire. Ich möchte sie bestimmt nicht missen (Royal – Valentina Fast), Ich lernte Vicky kennen, die ständig in die Parallelwelt reist sobal ihr Zimtgeruch in die Nase steigt. Komische Sache. (Zimt & Weg – Dagmar Bach). Außerdem lernte ich Adelina und Enzo kennen, die in einer sehr interessanten und ganz anderen Welt lebten. Ich lernte Aurora, Finnegan und Tristan kennen, die in einer wirklich märchenhaften Welt lebten und ich lernte Ben und Fallon kennen, die beide viel durchgemacht hatten und mit denen ich wirklich mitgelitten hatte (Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag).

Außerdem lernte ich noch viele andere kennen, die mir aber nicht alle sympatisch waren.

Wieder getroffen habe ich Jill, Ryan, Derek und Alissa und mit denen hatte ich erneut viel zu erleben (Bitter & Sweet – Linea Harris). Ganz besonders gefreut habe ich mich darüber Wanda, Ian, Mel, Jared und ihre Freunde wiederbegegnen zu dürfen und erneut viel Zeit mit ihnen verbracht zu haben (Stephenie Meyer – Seelen). Auch mit Warren und Bridgette hatte ich wieder viel Spass. Es war schön mit ihnen (Maybe not – Colleen Hoover). Dann traf ich Ash und Violet  (Das Juwel – Amy Ewing) erneut und erlebte mit ihnen gemeinsam den Abschluss ihrer Geschichte. Auch mit Junior und Amy verbrachte ich erneut Zeit auf der Godspeed – Beth Revis.

Ja, ich habe viele Bekanntschaften gemacht in diesem ersten Halbjahr, aber nicht alle davon waren schön. Die unschönen lasse ich mal weg.

4. Wer hat dich zum Lachen gebracht und warum/in welcher Situation?

Das waren einige. Mit Sicherheit Tanya und Phillip oder Fernand (Royal) und auch Warren und Bridgette (Maybe not). Ganz besonders zusammen gelacht habe ich aber mit Pekka, Karo und Patrick (Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen). Ganz besonders Pekka war so witzig. Einfach wegen seiner Art. Besondere Sitauationen kann ich da gar nicht nennen.

5. Wen hast du am meisten ins Herz geschlossen und wer hat dich genervt?

Ich habe einige Leute in mein Herz geschlossen. Ganz besonders:

Tanya, Phillip, Fernand, Henry, Charles, Claire – Valentina Fast – Royal
Pekka – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen
Tang – Der Roboter, der Herzen hören konnte
Jake und Reenie – Küss mich – Charlotte Cole

Aber es haben mich auch einige genervt.

Besonders die Dame aus Jenseits fand ich eher nervig und anstrengend.

6. Welcher Moment war besonders spannend?

Das weiß ich sofort. Die Bekanntgabe wer in der Royalreihe der Prinz ist. Das war so gut gemacht und so nervenaufreibend und intensiv. Das war einfach unglaublich. Ich habe richtig mitgefiebert.

7. Was hat dich besonders berührt?

Das war sogar gleich mehreres dieses halbe Jahr, aber immer wieder berührt haben mich Tanya und Phillip aus der Royalreihe, weil die so verdammt intensiv waren.

8. Was hast du gelernt bzw. was nimmst du mit?

Oh, ich habe vieles gelernt. Und zwar wie süß Roboter sein können, was hinter den Kulissen vom Fußball alles steckt, wie man sich als Prinzessin ordentlich benimmt, wie es ist, wenn man nach hundert Jahren wieder aufwacht und dass ich ganz bestimmt nicht in eine Parralelwelt hüpfen möchte und das ständig und immer wieder. Kann ganz schön nervenaufreibend sein.

9. Wie fällt dein Fazit aus?

Ich muss sagen, dass es zwar in der ersten Hälfte auch Flops gab, aber die Bücher mir überwiegend überraschend gut gefallen haben. Ich hatte viele Highlights dabei. Schon in der ersten Hälfte und das fand ich toll.

10. Worauf freust du dich im nächsten Halbjahr?

Ich stecke ja schon mitten im 2. Halbjahr und habe auch schon wieder einige tolle Buchmomente gehabt. Am meisten freue ich mich jetzt aber auf diese Bücher:

Die Fortsetzung von Talon – Julie Kagawa
Nächstes Jahr am selben Tag – Colleen Hoover
Mehr von Laura Kneidl

Und wie war das bei auch so? Kennt ihr welche von meinen Bekanntschaften?

 

Book Tag: All Time Favoriten

Ich habe mal wieder einen Tag entdeckt, den ich gerne mitmachen möchte. Tags sind ja eher eine Seltenheit geworden in meinem Bloggerleben.

Welches Buch einer ATFs hat dich am meisten emotional zerstört?

zerstört ist vielleicht zu viel gesagt, aber emotional mehr mitgenommen als alle zuvor, die ich je gelesen habe bis dato dieses hier:

Welches hat dich am meisten zum Lachen gebracht?

Eins davon ist mit Sicherheit dieses hier:

Über welches denkst du immer noch und ständig nach?

Über einige. Aktuell immer mal wieder:

Der kleine Roboter Tang war einfach so megasüß.

Welches deiner ATFs würdest du gerne noch einmal zum ersten Mal lesen?

Auch einige. Ich entscheide mich für:

Die Reihe war einfach so intensiv und toll. Ich habe sie geliebt. Ich bin mir nicht sicher ob es beim 2. Mal genauso ist.

Welches ist dein ATF Cover?

Das ist schwer zu sagen. Es gibt so viele tolle. Unter anderem das hier:

Zu welchem Buch greifst du immer wieder? Dein ATF reread!

Alle zwei Jahre ist es ein MUSS. Ich liebe dieses Buch einfach.

Welches ist dein liebster und schönster Titel deiner ATFs?

der mir spontan einfällt aus diesem Jahr:

Das Buch mag ich aber auch.

Welches deiner ATFs sollte wirklich jeder lesen? Welches möchtest du jedem in die Hand drücken?

Alle. Ha, ha. Ne. Also in die Hand drücken möchte ich jedem:

Momentan steht es an der Spitze meiner Buchcharts. Aber deswegen muss es nicht jeder lesen.

Welches ATF ist zuletzt von deiner Liste gerutscht oder von welchem ATF hättest du nie gedacht, dass es auf die Liste schafft?

Lese ich aktuell und ich liebe es.

Welches ATF bedeutet dir am meisten?

unter anderem dieses hier. Unearthly ist eine tolle Reihe, die mich sehr berührte. Einfach lesenswert und gut auch erneut zu lesen. Einfach klasse.

ATF Charakter!

Dean Holder – Hope forever und Isaac – Feel Again

hier kann ich mich kaum entscheiden. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, aber sie sind beide einfach toll.

Kenzie – Water & Air

Ich lese es zwar gerade erst, aber selten habe ich so einen gefühlvollen, liebevollen weiblichen Charakter erlebt, der wirlich bedingungslos liebt. Kenzie ist so jemand und deswegen ist sie von 0 auf 100 an die Spitze meiner weiblichen Lieblingscharaktere gelangt.

Dein ATF Shipping

Auch hier kann ich mich kaum entscheiden. Da muss ich glaub ich schon ein Pärchen nennen, dass ich schon länger liebe.

Tucker und Clara – Unerathly

Sie sind einfach großartig zusammen.

Aktuell würde ich sagen:

Kenzie und Callum – Water & Air

 

 

Und das wars schon wieder. Ich mag ja solche Tags. Gerne düfrt ihr euch auch getaggt fühlen.

 

Quartals-Tag 2. Quartal 2017: Bücher, Serien, Filme: Beste Ideen

Und nun gibts die Frage zu den besten Ideen im Quartal. Da bin ich gespannt.

Bücher:

Prinzenversion (Royal)
Höhlensystem (Seelen)
Grundidee der Schmetterlingsverwandlung (Schmetterlingsblau)
Die ganzen tollen Orte (All die verdammt perfekten Tage)
Märchenwelt (Ewig Wenn Liebe erwacht)

Verbranntes Mädchen (Nächstes Jahr am selben Tag)
WG (Maybe not)

Filme:

Das Texten eines Songs als Hauptthema (Mitten ins Herz)
Parkur (Tracers)
Twisterjäger (Twister)
Das Labyrinth fand ich ziemlich interessant (Maze Runner)

Serien:

Angelas 3 D Programm (PLL)
Serie auf einem Schiff (The Last Ship)
Stars Hollow und Rory und Lorelai (Gilmore Girls)
Die Suche nach A und immer wieder neue As (PLL)

Und das waren meine neuen Ideen. Kennt ihr welche davon und wie fandet ihr sie?

Quartals – Tag 2. Quartal: Unsympatische Charaktere: Bücher, Filme, Serien

Und auch mit dem Quartals-Tag gehts weiter. Heute solls um die unsympatischen Charaktere gehen.

Bücher:

weiblich:

Jade (Schmetterlingsblau)
Charlotte (Royal)
Violet (All die verdammt perfekten Tage)
Jill (Bitter & Sweet 3)

männlich:

Finch Vater (All die verdammt perfekten Tage)
Mr. Yannic (Bitter & Sweet 3)
Fallons Vater (Nächstes Jahr am selben Tag)
Der Juwelier (Jenseits)
Charles (Schmetterlingsblau)
Roamer (All die verdammt perfekten Tage)
Mr. Mueller (Jenseits)
John (Ewig Wenn Liebe erwacht)
Theodore (Nächstes Jahr am selben Tag)
Mr. Cole (Bitter & Sweet 3)
Frederic (Das Juwel 3)
Onyx (Das Juwel 3)
Simon (Hummeln im Herzen)
Henrys Eltern (Royal)
König Alexander (Royal)
Julien (Schmetterlingsblau)
Jan (Hummeln im Herzen)
Michel (Hummeln im Herzen)
Alain (Schmetterlingsblau)

Filme

männlich:

Tommy und seine Kumpels (The Best of Me – Mein Weg zu dir)
Sloan (Mitten ins Herz ein Song für dich)
Jonas (Twister)

weiblich:

Melissa (Twister)

Serien:

Weiblich:

Emily (PLL)
Alison (PLL)
Jenna (PLL)
Mrs. Kim (Gilmore Girls)
Mona (PLL)
Melissa (PLL)
Samara (PLL)

Männlich:

Quincy (The Last Ship)
Wilden (PLL)
Wren (PLL)

Und das waren meine unsympatischen Charaktere. Welche sind eure?

Quartals-Tag 2. Quratal 2017: Bücher, Filme Serien: Lieblingscharaktere

Heute komme ich zu den besten Lieblingscharaktere meines Quartals. Vielleicht habt ihr ja auch Leiblingscharaktere gehabt.

Lieblingscharaktere:  Buch, Film, Serie:

Bücher:

Männlich:

Phillip (Valentina Fast – Royal)
Ben (Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag)
Ridge (Colleen Hoover – Maybe not)
Fernand (Valentina Fast – Royal)
Ian (Stephenie Meyer – Seelen)
Charles (valentina Fast – Royal)
Jared (Stephenie Meyer – Seelen)
Henry (Valentina Fast – Royal)
Marek (Valentina Fast – Royal)
Ash (Amy Ewing – Das Juwel)
Lucien (Amy Ewing – Das Juwel 3)
Garnet (Amy Ewing – Das Juwel 3)
Finnegan (Rhiannon Thomas – Wenn Liebe erwacht)
Derek (Linea Harris – Bitter & Sweet 3)
Warren (Colleen Hoover – Maybe not)
Wilhelm (Valentina Fast – Royal)
Amir (Valentina Fast – Royal)
Herr Bertus (Valentina Fast – Royal)
Brian (Sarah Nisse – Schmetterlingsblau)
Ian (Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag)
Tristan (Rhiannon Thomas – Ewig Wenn Liebe erwacht)
Brennan (Colleen Hoover – Maybe not)
Chris (Meg Cabot – Jenseits)
Jeb (Stephenie Meyer – Seelen)
Jamie (Stephenie Meyer – Seelen)
Knut (Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen)
Otto (Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen)
Oni (Linea Harris – Bitter & Sweet 3)

Weiblich:

Claire (Valentina Fast – Royal)
Alissa (Linea Harris – Bitter & Sweet 3)
Mel (Stephenie Meyer – Seelen)
Tanya (Valentina Fast – Royal)
Erica (Valentina Fast – Royal)
Fallon (Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag)
Raven (Amy Ewing – Das Juwel 3)
Rose (Valentina Fast – Royal)
Decca (Jennifer Niven – All die verdammt perfekten Tage)
Bridgette (Colleen Hoover – Maybe not)
Violet (Amy Ewing – Das Juwel 3)
Aurora (Rhiannon Thomas – Ewig Wenn Liebe erwacht)
Isabelle (Rhiannon Thomas – Ewig Wenn Liebe erwacht)
Coral (Amy Ewing – Das Juwel 3)
Wanda (Stephenie Meyer – Seelen)

Filme:

Männlich:

Dawson jung und alt (The best of me Mein Weg zu dir)
Cam (Tracers)
Bill (Twisters)
Alex (Mitten ins Herz ein Song für dich)
Dylan (Tracers)
Tuck (The best of Me – Mein Weg zu dir)
Rabbit (Twisters)
Dusty (Twisters)

Weiblich:

Sophie (Mitten ins Herz mein Song für dich)
Amanda jung (The Best of Me – Mein Weg zu dir)
Jo (Twisters)
Nikki (Tracers)
Rhonda (Mitten ins Herz – Mein Song für dich)
Meg (Twisters)

Serien:

Männlich:

Toby (PLL)
Danny (The Last Ship)
Ezra (PLL)
Captain Chandler (The Last Ship)
Luke (Gilmore Girls)
Dean (Gilmore Girls)
Booth (Bones)
Jason (PLL)
Jake (PLL)
Christopher (Gilmore Girls)
Caleb (PLL)
Jack (Bones)
Jess (Gilmore Girls)
Miller (The Last Ship)
Michel (Gilmore Girls)
Zac (Bones)
Tex (The Last Ship)

Weiblich:

Spencer (PLL)
Hanna (PLL)
Angela (Bones)
Marissa (The Last Ship)
Dr. Scott (The Last Ship)
Lorelai (Gilmore Girls)
Sookie (Gilmore Girls)
Rory (Gilmore Girls)

Das wars auch schon mit meinen Lieblingscharakteren des Quartals. Welche sind eure?

 

Quartals-Tag: 2. Quartal: Flops: Bücher, Filme, Serien

Und schon bricht der zweite Tage meiner Quartals – Woche an. Es geht weiter mit den Flops.

Und so sieht es bei mir aus:

Bücher:

Meg Cabot – Jenseits

ich hab so viel gutes von Meg Cabot gehört und hatte so hohe Erwartungen an sie, wurde aber komplett enttäuscht. Dieses Buch war gar nichts für mich. Ich konnte so rein gar nichts damit anfangen und es war mir recht unsympatisch.

Sarah Nisse – Schmetterlingsblau

Auch hier hatte ich viel mehr erwartet, weil die Idee so gut war. Leider wurde ich mit den Charaktere nicht so richtig warm. Auch die Stimmung mochte ich nicht wirklich.

Mary E. Pearson – Der Kuss der Lüge

Überwiegend fand ich es langweilig und teilweise komplett verwirrend. Auch die Charkatere waren nicht so meins.

Holly Black – Der Prinz der Elfen

Die Grundidee fand ich großartig, aber allgemein find ich, man hätte viel mehr raus machen können und auch hier wurde ich mit den Charaktere nicht so warm.

Jennifer Niven – All die verdammt perfekten Tage

Die Idee war nicht schlecht und die Orte wirklich toll, aber mit den Charaktere wurde ich überhaupt nicht warm und die Leserunde, die ich dazu gemacht habe bleibt mir auch eher negativ in Erinnerung. Schade eigentlich.

Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen

Während ich Schmetterlinge super fand, hat mich Hummeln im Herzen doch recht genervt und ich war eher enttäuscht darüber. Das fand ich sehr schade.

Filme:

Hier gabs keine Flops, aber ich habe auch nicht so viele gesehen.

Serien:

Auch hier gabs keine Flops. Gott sei Dank gefielen mir alle Seiren, die ich gesehen habe.

Und wie ist das mit euch so? Was waren eure Flops in diesem Quartal. Macht mit beim Quartals-Tag, auch wenn ich diesmal niemanden tagge.

Quartals-tag: 2. Quartal: Highlights: Bücher, Filme, Serien

Das erste Halbjahr ist schon rum und ich möchte natürlich wieder einen Quartals-Tag mit euch machen. Seid mit dabei und sieht mit mir zurück.

Highlights 2. Quartal 2017

Bücher:


 

Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag:

Wer mich schon länger liest wird sich wohl kaum wundern, dass dieses Buch zu meinen Lieblingen aus diesem Quartal zählt. Ich liebe Colleen Hoover und ihre Ideen und ihre Ideen und ihren einzigartigen Stil einfach und der hat sich natürlich auch hier wieder bemerkbar gemacht.

Valentina Fast – Royal 4 – 6

Ich liebe diese Reihe und auch die letzten 3 Teile konnten mich wieder überzeugen, auch wenn ich nicht mit allem einverstanden war. Aber diese Reihe ist so toll und intensiv, dass jeder Teil irgendwie einzigartig ist.

Stephenie Meyer – Seelen

Meine vierte Wiederholung und auch wenn es diesmal einige Längen gab liebe ich die Story und die Charaktere noch immer.

Colleen Hoover – Maybe not

Auch dieses dünne Büchlein fand ich sehr süß. Die Geschichte ist natürlich anders als der normale Stil der Autorin, aber sie gefällt mir dennoch sehr gut, da ich die Charaktere und die Idee sympatisch fand.

Rhiannon Thomas – Ewig Wenn Liebe erwacht

Ich war nicht mit allem einverstanden, doch trotzdem konnte es mich überraschen und ich fand diese Märchenwelt wirklich zauberhaft.

Filme:

Mitten ins Herz ein Song für dich

Dieser Film wird einfach nicht langweilig. Ich kann ihn immer wieder gucken und er ist immer wieder toll. Ich liebe ihn.

Twister

Hier ist es ähnlich. Auch diesen Film kann ich immer wieder gucken und liebe ihn noch immer. Ich finde aber auch die Schauspieler so klasse.

The Best of Me – Mein Weg zu dir

Dieser Film hat mich ein bisschen umgehauen, weil ich ihn gar nicht so gut erwartet hatte und er so romantisch und rührend war. Mir gefiel nicht alles, aber irgendwie war der Film einfach toll.

Serien:

Gilmore Girls

Das ging diesmal von der ersten in die 2. Staffel über und die 2. ist etwa in der Mitte. Ich find die Serie toll, auch wenn mir manches zu viel Drama ist oder die Charaktere mir manchmal zu krass sind.

The Last Ship

Diese Serie fand ich wirklich gut. Mir haben die Schauspieler und das Setting wirklich super gefallen. Ich war begeistert und bin gespannt auf die nächste Staffel. Eine echte Neuentdeckung.

PLL

Hier hing ich nun in der 4. Staffel fest, bin aber auch etwas voran gekommen. Die Staffel ist interessant und es passiert sehr viel, auch wenn ich nicht alles mag.

Bones

Ging diesmal von der 2. in die 3. Staffel über. Mir gefällt die Serie immer noch sehr gut. Es gibt Höhen und Tiefen, aber ich gucke sie verdammt gern und die Schauspieler gefallen mir.

Und das waren meine Highlights. Ich bin gespannt auf eure Highlights des Quartals.

Diesmal tagge ich mal wieder und zwar:

Julia
Tarlucy

und Svenja

Und hoffe ihr habt Lust dazu. Morgen gehts dann weiter mit den Flops. Jetzt aber erst mal viel Spass mit den Highlights.

Kiss-Marry-Cliff – Tag

Stopfi hat eine neue Version vom Rip und Ship Tag gefunden. Kiss/Marry/ Cliff – Tag. Da bin ich doch natürlich mit dabei.

Runde 1:

Marry: Jake – Charlotte Cole – Küss mich im Sommerregen
Kiss: Day – Marie Lu – Legend
Cliff: Ash – Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Cliff ist echt fies, wenn man nur Charaktere nimmt, die man mag.

Marry: Jake

Jake ist einfach so ein Typ zum heiraten. Ein Familienmensch und einer, der sich wirklich kümmert und außerdem megasüß. Ich fand ihn klasse.

Kiss: Day

Die Entscheidung zwischen Ash und Day war schwer, da ich sie ungefähr gleich gern mag. Ich hab mich letzendlich für Day entschieden, da ich ihn etwas lieber mag. Ich glaub er wäre ein guter Küsser.

Cliff: Ash

Na ja, so richtig möchte ich das nicht, aber es blieb kein anderer übrig und bei ihm konnte ich mir das am ehesten vorstellen.

Runde 2:

Marry: Tucker – Cynthia Hand – Unerathly
Kiss: Justin – Katie Kacvinsky – Maddie
Cliff:  Garret – Julie Kagawa – Talon

Marry: Tucker

Definitiv Tucker. Ich liebe Tucker. Er ist ein ganz toller Buchcharakter, den ich definitiv in mein Herz geschlossen habe.

Kiss: Justin

Auch hier fiel mir die Entscheidung wieder schwer zwischen Justin und Garret, aber Justin gefiel mir doch ein Tuck besser und er ist bestimmt ein guter Küsser.

Cliff: Garret

Das ist fies, da ich Garret richtig, richtig gern hab, aber zumindest wegen seiner Organisation könnte das teilweise passen.

Runde 3:

Marry: Dean Holder – Colleen Hoover – Hope forever
Kiss: Ryan – Linea Harris – Bitter & Sweet
Cliff: Sam – Maggie Stiefvater – Mercy Falls

Marry: Dean

Definitiv Dean. Muss ich dazu noch mehr sagen? Er ist einfach klasse.

Kiss: Riley

Oh, ja Riley ist bestimmt ein guter Küsser. Da könnte ich mich bestimmt auf einiges gefasst machen.

Cliff: Sam

Da bliebe dann wohl nur noch Sam übrig, den ich aber auch mag.

Runde 4:

Marry: Phillip – Valentina Fast
Kiss: Maxon – Kiera Cass – Selection
Cliff: Patrick – Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen

Marry: Phillip

Definitiv Philipp. Philipp ist einfach nur toll und unglaublich intensiv. Ich find ihn einfach super toll.

Kiss: Maxon

Da ist Maxon recht eindeutig. Er ist einfach süß und küsst bestimmt gut.

Cliff: Patrick

Nicht wirklich, denn ich mag ihn, aber ich glaub er könnte mir auch sehr auf die Nerven gehen.

Und ich geh noch etwas weiter.

Super Marry: Tucker und Dean
Super Kiss: Maxon
Super Cliff: Patrick

Tucker und Dean: Zwischen den beiden kann ich mich kaum entscheiden und Phillip liegt nur knapp dahinter. Alles drei sind tolle Jungs, die es einfach drauf haben und ich einfach nur mag.

Maxon ist recht eindeutig, auch wenn ich die anderen auch mag, aber Maxon ist mein Liebling von ihnen.

Patrick mag ich schon auch, aber am wenigsten von allen. Aber ich find ihn trotzdem toll.

So, das wars soweit von ihr. Wer wären eure Kandidaten für diesen Tag. Kennt ihr meine und wie findet ihr sie?

Versatile Blogger Award Nr. 2

Ach, ich wurde ja auch noch nominiert. Vielen Dank dafür. Dadurch, dass gerade so viel los ist hätte ich das fast vergessen, aber hier und jetzt nenne ich euch zum 2. mal 7 Fakten über mich.

Hier gehts zum ersten Teil meiner Fakten vom Januar: Klick

  1. Ich liebe Boybands:

Früher stand ich total auf die. Heute höre ich nur noch selten Musik, bin aber immer noch nicht abgeneigt gegen Boybands. Ich hab fast alles gehört. BSB, Caught in The Act, Us 5, Pur, Revolverheld usw. sind definitiv nicht an mir vorbei gegangen. Die etwas unbekanntere Band Blazin Saquad liebe ich auch.

2. Ich denke Geschichten:

Ich schreibe nicht nur Geschichten, ich denke sie auch in meinem Kopf zusammen. Nicht selten bin ich darin selbst der Hauptcharakter. Irgendwie entstehen die automatisch. Manche denke ich immer wieder neu. Da brauch ich gar nicht so viel zu machen. Die entstehen aus einer Idee oder einen Gedanken oder einer Anregung heraus. Da kann ich gar nichts weiter gegen machen. Das war schon immer so. Mein Kopf ist voller Geschichten. Manchmal krame ich auch alte wieder raus und denke sie neu um. Aufschreiben tu ich diese Gedankengeschichten fast nie und wenn ich es versuche funktioniert es meist nicht so gut. Die Gedankengeschichten gehören eher mir allein.

3. Großfamilie mit nur einer Schwester:

Wenn ich von meiner Familie spreche meine ich meist das große Ganze. Tanten, Onkel, Cousins, Cousinen, Großeltern … Gehören alle für mich dazu. Nicht zuletzt weil ich 6 lebende Tanten habe und eine Verstorbene, 7 lebende Onkel und einen verstorbenen, 10 Cousins und 9 Cousinen habe. Wir treffen uns fast alle noch recht regelmäßig.

4. Movie Welt

Meine Moviewelt ist mittlerweile wieder überwiegend auf diesem Blog zu finden, da bei Blogspot zu wenig los war. Das nervte mich irgenwie doch. Deswegen schreibe ich die Beiträge wieder hier.

5. Wie kam ich zu Corly?

Corly ist nicht mein richtiger Name. Eher heißt so ein Charakter aus meinen selbst geschriebenen Zauberfeen. Allerdings ist es jetzt seltsam, wenn ich den Namen in meiner Geschichte lese, denn mittlerweile ist er mehr mein Internetname als der von der Geschichte.

6. Bücherverwaltung-App:

Ich bin am überlegen ob ich mir eine Bücherverwaltungsapp anschaffe. Bin aber noch unsicher. Ist es da wirklich übersichtlich? Brauch ich dafür dauerhaft Internet? Praktisch wäre es für mich sicherlich. Aber ich weiß es einfach nicht ob es sich lohnt. Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

7. Ich bin aktionssüchtig:

Wer hätte das gedacht, was? Ich liebe Aktionen und freu mich immer über den Austausch dabei. Wenn ich Zeit habe stöbere ich eigentlich immer auf allen Blogs und wenn mich was interessiert antworte ich auch. Nur manchmal passiert es, dass ich immer mal wieder die selbe Antwort lese und nach dem gefühlten 10. mal beachte ich sie einfach nicht mehr. Aber ich bin definitiv für Aktionen und bin begeistert immer mit dabei. Was meint ihr zu Aktionen?

So, das waren meine 7 Fakten. Ich hoffe, sie waren interessant für euch.

Ich tagge:

Lah, Nana und  Saskia.

Ich hoffe ihr habt Lust dazu.

Der intergalaktische Buch Tag

Und nun kommt ein weiterer Tag von mir, den ich gesehen habe.

Weltall: Ein Buch, das nicht von dieser Welt ist und in einer anderen Welt spielt

Ich mochte das Buch ganz gern. Es passt wirklich perfekt zu dieser Aufgabe.

Schwarzes Loch: Ein Buch, das dich komplett in sich hineingesaugt hat

Ich liebe dieses Buch. Ein absouluter Pageturner.

Lichtgeschwindigkeit: Ein Buch, zu dessen Erscheinungstermin du am liebsten mit Lichtgeschwindigkeit reisen würdest

Aber das dauert noch so lange. Ich glaub erst im November. Ich bin schon sehr gespannt drauf.

Nebula: Ein Buch mit wunderschönem Cover

Ich find die Cover der Reihe sehr schön.

Multiversum: Ein Begleitroman/Spin-Off zu einer Reihe

Ich mochte die fast lieber als Tris Version.

Gravitation: Ein Pärchen mit starker Anziehungskraft

Ich sag nur Tanya und Phillip. Einfach unglaublich.

Urknall: Ein Buch, das dich zum Lesen brachte

Ein Kinderbuch. Denn ich lese schon immer. Keine Ahnung welches.

Asteroid: Eine Kurzgeschichte/Novelle, die du sehr magst

?

Fällt mir gerade nichts ein was nicht von Colleen Hoover ist. 🙂

Galaxie: Ein Buch mit mehreren Perspektiven

Ja, das waren schon recht viele Perspektiven. Aber ein tolles Buch.

Raumschiff: Ein Buch, dessen Titel ein guter Name für ein Raumschiff wäre

Talon wäre doch ein interessanter Name. Ich mochte den ersten Teil ja noch sehr gern.

Und das wars schon wieder von mir. Was wären eure Antworten auf meine Fragen. Kennt ihr Bücher davon?