Die besten 5 am Donnerstag 56: Kinderbücher

Und auch dieses Mal bin ich wieder bei den besten 5 dabei mit einem tollen Thema.

die-5-besten-am-donnerstag-69

 

Die 5 besten Kinderbücher

  1. Boy Lornsen – Nis Puk in der Luk

Ein recht unbekanntes Kinderbuch, was ich aber total geliebt habe. Hauselfen als Hauptthema. Das habe ich damlas abgöttisch geliebt.

2. König der Löwen

Einfach König der Löwen halt. Ich hab es dieses Jahr noch meiner kleinen Nichte vorgelesen und bekam heute noch Gänsehaut davon.

3. Helme Heime – Freunde

noch so ein Buch, was ich geliebt hab. Heute find ich es nicht mehr ganz so gut, aber früher konnte es mich begeistern.

4. Barbar

Auch den Elefanten fand ich damals einfach toll. Heute find ich vieles unlogisch, aber damals habe ich das rauf und runter gehört die Geschichte.

5. Ronja

Ronja oder Heidi. Die Wahl viel dann doch auf Ronja. Eine meiner liebsten Lindgrenkinderbücher.

und welches sind eure liebsten Kinderbücher?

Advertisements

Die besten 5 am Donnerstag 55: Kinderhelden

So, ich war jetzt eine Weile nicht da und hatte leider keine Gelegenheit mich länger abzumelden. Deswegen fiel der Serienmittwoch diese Woche auch aus, aber nächste Woche ist er wieder da. Versprochen.

Jetzt habe ich einiges nachzuholen. Deswegen werde ich euch jetzt mit Beiträgen vermutlich geradezu bombadieren, aber ich versuche es in Grenzen zu halten.

Fangen wir an mit den besten 5. Da letzten Donnerstag die Aktion ja ausfiel habe ich da ja nicht so viel verpasst.

Die 5 besten Kinderhelden

Das hatte ich ja auch mal bei meinem Serienmittwoch. Aber ich versuche es heute mal mit dem Gedächtnis. Mal sehen was bei raus kommt.

Die Maus

Keine Frage. Die Maus gehört einfach mit dazu. Eine tolle Kindersendung zum Lernen mit tollen Spots von der Maus und dem Elefanten. Noch heute ist sie in. Die Maus ist einfach klasse.

Die Gummibärenbande

Auf die Stand ich total früher. Ich war ja sowieso ein totaler Bärenfan und da gehörte diese Serie einfach dazu.

Die Schlümpfe

Früher waren das auf jeden Fall auch Helden für mich. Ich fand die Schlümpfe immer total cool. Die hatten was.

Heidi

Auch Heidi fand ich früher immer total klasse. Mittlerweile mag ich es nicht mehr ganz so, aber früher es hat immer noch was und zieht mich in seinen Bann. Es gibt jetzt so eine Neuverfimung der Serie. Die finde ich auch gar nicht schlecht.

Pumuckl

Auch den fand ich früher immer klasse. Pumuckl hat einfach was. Ich mochte den.

Und das wars auch schon wieder von mir. Wie sähe eure Liste aus?

Die besten 5 am Donnerstag 54: Filmfortsetzungen

Und das Thema von die besten 5 heute ist nicht so leicht wie es sollte, da ich aktuell selten Filme gucke.

Die 5 besten Filmfortsetzungen

Schwere Geburt. HP, HDR und Twilight habe ich jetzt mal extra rausgenommen, da ich nur zweite Teile genommen habe und das ist bei rausgekommen.

1. Fack ju Göthe 2


Ich weiß, ich weiß. Viele fanden die Fortsetzung überhaupt nicht mehr gut. Ich mochte sie total gern und fand sie auch wieder lustig und habe mich gut unterhalten gefühlt.

2. The Return of the First Avenger


Ich bin ein riesiger Captain America Fan und fand den zweiten Teil auch toll. Den dritten habe ich noch nicht gesehen. Captain America hat mir schon bei den Avengers Filmen immer gut gefallen und auch so mag ich ihn unheimlich gern.

3. Fantastic Four 2


Auch diese Reihe hat es mir angetan (wieder mit Chris Evans). Ich find die Fortsetzung auch gelungen.

4. Transformers 2


Ich liebe ja Transformers und die Fortsetzungen mag ich auch. Ich mag einfach die Idee, die Geschichte und die Schauspieler. Es ist wirklich gut umgesetzt.

5. Die Chroniken von Narnia 2


Auch die mochte ich sehr gern. Ich fand sie jetzt nicht megaüberragend, aber phantasievoll udn gut und die Fortsetzungen mochte ich auch.

Ich hätte auch noch ein paar andere nennen können an dieser Stelle: Star Wars (wobei ich da Teil 3 besser fand), Fluch der Karibik und so, aber ich habe mich jetzt für diese 5 Kandidaten entschieden.

Und für welche Filme würdet ihr euch heute entscheiden?

 

Die besten 5 am Donnerstag 53: Die grauenvollsten Filmorte

Die besten 5 waren heute gar nicht so leicht, denn viele Welten, die manchmal grauenhaft wirken finde ich dennoch faszinierend.

die-5-besten-am-donnerstag-63

Entschieden habe ich mich für diese hier:

Panem

Ich fand diese Welt schon immer ganz besonders grausam. Mal abgesehen von der schlimmen restlichen Welt finde ich diese HungerSpiele einfach nur richtig, richtig fies. Leider sagten mir auch oft die Charaktere nicht zu, denn eigentlich war die Idee natürlich trotzdem irgendwie reizvoll. Aber dennoch war Panem noch nie so meins und die Welt fand ich schon immer schlimm.

Pompeii

Natürlich ist auch diese Welt richtig grauenhaft. Einfach wegen dem, was da damals passiert ist. Den Schrecken, der damals dort war möchte ich mir ganz bestimmt nicht vorstellen. Einfach nur schlimm. Und die Welt damals an sich war ja auch nicht gerade einfach. Und da ich mir tatsächlich persönlich ein Bild vom heutigen Pompeii machen konnte, weil ich da war, wird es natürlich umso greifbarer. Ich weiß was damit zusammen hängt und wie die Umgebung rundum ist und kenne sogar welche, die in der Nähe wohnen und die Auswirkungen des Ausbruchs vermutlich mit abbekämen. Unvorstellbar, aber faszinierend wie viel von der Stadt noch übrig geblieben ist. Trotz allem. Den Film mochte ich sehr gern.

World Trade Center

Auch dieser Schrecken ist recht greifbar, da er in einer Zeit passierte, in der ich tatsächlich schon lebte. Und ich habe es aktiv im Fernsehen mitbekommen. Das war das erste Ereignis, dass mich dazu veranlasst hat mehr über das Weltgeschehen rauszubekommen. Damlas wusste ich das, was in der Schule unterrichtet wurde, aber mehr hat mich nicht interssiert und das Internet war bei mir zu Hause auch noch nicht so weit verbreitet. Den ganzen Tag liefen diese Bilder im Fernsehen. Und auch noch Tage danach. Fahnen an der Schule wurden gehisst usw. Einfach ein furchtbar grauenvoller Ort, weil so grauenvolles passiert ist. Und das in unserer Zeit. Den Film fand ich okay.

Pearl Harbor

Auch hier herrscht Schrecken. Sosehr ich den Film auch liebe ich bin froh nicht in Kriegszeiten gelebt zu haben. Hier herrscht Schrecken und Angst und die Orte verwandeln sich in grauenvolle Szenen. Der Krieg ist etwas, was mich schon sehr lange beschäftigt und wo ich auch gerne was darüber sehen. Das ist Teil unserer Geschichte und zwar ein schrecklicher Teil. Deswegen würde ich auch Teile von Pearl Harbor als grauenvolle Orte bezeichnen.

Twister

Auch diesen Film liebe ich, aber egal wie faszinierend diese Wirbelstürme sind möchte ich doch nicht in einem feststecken. Das stelle ich mir dann doch mehr als grauenhaft vor. Außerdem richten sie viel Verwüstung und Zerstörung vor. Deswegen ist auch das für mich durchaus ein grauenvoller Ort. Halt die, die vom Twister betroffen sind.

Irgendwie sind das jetzt alles eher reale Orte (außer Panem), die man wirklich gekannt hat oder kennen könnte. Die wirklich so sein könnten oder so waren. Denn viele gruselige Fantasyorte finde ich nicht unbedingt grauenhaft.

Wie sieht das bei euch aus? Welche Orte hättet ihr gewählt?

Die besten 5 am Donnerstag 52: Schönsten Filmorte

die besten 5 gibts heute auch wieder von mir mit einem tollen Thema.

Die 5 schönsten Orte in Filmen

1. Harry Potter – Hogwarts, Winkelgasse, Fuchsbau

Natürlich muss an erster Stelle hier Harry Potter genannt werden, denn anders gehts gar nicht. Diese magische Welt find ich immer wieder aufs neue faszinierend. Ein absolutes Meisterwerk.

2. HDR – Bruchtal

Auch Bruchtal fand ich schon immer faszinierend. So magisch und schön. Wirklich klasse und ein Ort der Sicherheit.

3. Titanic – Die Titanic

Schon immer hat mich die Geschichte von der Titanic fasziniert und mal abgesehen von dem Untergang fand ich das Schiff einfach traumhaft in dieser Version. Ein James Cameron Meisterwerk.

4. Das Haus am See – Das Haus am See

Wasser hat mich schon immer angezogen und dieses Haus am See ist ein ganz besonderes Haus, dass auch irgenwie was magisches an sich hat. Es ist auch wunderschön. Ich liebe es.

5. Seeelen – Das Höhlensystem

Ich liebe dieses Höhlensystem. Es ist einfach genial und total was anderes. Ich war schon immer fasziniert davon.

Die besten 5 am Donnerstag 51: Tierische Begleiter

Letzte Woche habe ich bei die besten 5 ausgesetzt. Heute bin ich mal wieder mit dabei. Mal sehen, was ich heute so finde.

die-5-besten-am-donnerstag-61

Dass alle echt sind kann ich nicht versprechen.

Ich bleibe bei diesen. Komme sonst nicht voran. Vermutlich hab ich ganz viele tolle ausgelassen.

1. Der König der Löwen – Simba, Timon, Pumba

Dieses Trio fand ich schon immer so cool. Deswegen muss es einfach in meine Liste. Besonders Timon und Simba finde ich einfach klasse.

2. Free Willy – Free Willy

Den fand ich schon immer cool und hat es mir echt angetan. Ein richtig süßer, der mir immer sehr leid tat. Ein toller Film.

3. Ice Age – Sid

Der ist einfach so megacool. Ich find den immer wieder witzig. Kann ich mir immer wieder ansehen.

4. Marley & Ich – Marley

den fand ich einfach nur cool. Der Hund ist durchgeknallt, aber er hat was. Sehr unterhaltsam.

5. Alf – Alf

Natürlich muss er mit in die Liste. Alf ist einfach cool und kult.

Leider doch eher unechte Tiere dabei. Bis auf zwei.

Die besten 5 am Donnerstag 50: zuletzt gelesene Bücher

Haha, beim Top Ten Thuesday geht’s heute um Filme und bei den besten 5 um Bücher. Das passt ja. Eigentlich ist es ja meist eher umgekehrt. Es ist mein 50. mal heute.

die-5-besten-am-donnerstag-59

die wirklich besten 5 meiner letzten Bücher:

  1. Mona Kasten – Feel Again

Mein bisheriges Jahreshighlight. Dieses Buch hat mich einfach umgehauen. Isaac und Sawyer waren so intensiv und Isaac endlich mal kein Bad Boy sondern wirklich ein guter Kerl. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Allerdings ist es auch der 3. Teil der Reihe und ich kenne die anderen noch nicht.

2. Laura Kneidl – Water & Air

Noch so ein Buch was mich umgehauen hat. Ein richtig tolles, gefühlvolles Buch mit sehr sympatischen Charakteren und einer interessanten Geschichte an einzigartigen Orten. Ich fand es wirklich klasse und war sehr positiv überrascht.

3. Rhiannon Thomas – Ewig 2 Wenn Liebe entflammt

Auch der zweite Ewig-Teil gefiel mir gut. Sogar besser als Teil 1. Das lag wohl an Finnegan, den ich wirklich gerne mag, aber auch sonst finde ich diese märchenhafte Welt einfach interessant. Nur von Tristan hätte ich mir mehr gewünscht.

4. Diana Gabaldon – Outlander 1 Feuer & Stein

Auch der erste Teil von Outlander hat mir überraschend gut gefallen. Er war sehr humorvoll und die Charaktere kamen gut rüber. Ein Vorteil war hier für mich, dass ich die Serie schon kannte. Gerade auch Jamie hat mir wieder super gut gefallen, aber auch Claire mochte ich sehr gern.

5. Dagmar Bach – Zimt & Zurück 2 Die vertauschten Leben der Victoria King

Auch das mochte ich ganz gern. Ich finde Vickys Familie ja herrlich schräg. Allerdings gefiel mir Vicky nicht immer und das immer was zwischen ihr und Konstantin lag. Das wirkte zwanghaft. Es war einfach zu jung jugendlich gehalten. Aber es hatte schon was.

Und das wars auch schon wieder von mir. Kennt ihr Bücher von meinen und wie fandet ihr sie? Welche Bücher sind eure besten letzten 5?