MediaMonday 190/191 Von Schauspielern, dem Leben und Kindern

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #551

  1. Wenn ich eines aus Filmen gelernt habe dann niemals offensichtliche Situationen ignorieren.

  2. Schon lustig, wenn man sich überlegt, wie früher das Leben ausgesehen hat. Wie einfach es war und doch sicher teilweise lebhafter als jetzt, weil es viel mehr Kinder usw. gab. Aber auch früher war vieles nicht einfach.

  3. Eine Liebesgeschichte ist ja in der Realität meist etwas ganz anderes als die verklärte Darstellung des Films, aber dann wieder kann es auch echt filmreif sein.

  4. Schade, dass man im Moment so wenig von dem ein oder anderen Schauspieler hört, denn eigentlich kriege ich davon gar nicht so viel mit, da ich momentan nicht so up to date bin.

  5. Ich verstehe ja grundsätzlich schon, warum viele so viel im Internet gucken, aber wie schon oft gesagt lohnt sich das für mich nicht wirklich.

  6. ____ könnte ein echter Erfolg sein/werden, wenn ____ .

Da bin ich nicht auf den neusten Stand.

  1. Zuletzt habe ich mal wieder an der Familienchronik rumgebastelt und das war interessant, weil ich noch neue Infos und Fotos bekommen habe.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 189/ 190: Von Der Palast, 9-1-1 Notruf L.A. und Elyas M Barek

Heute ist wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #550

  1. Mediales ist toll, aber in Sachen Hobby begeistere ich mich im Moment ebenso für Listen, die aber auch in diese Richtung gehen.

  2. Merkwürdig, in welch direkter Konkurrenz Kinobetreiber nun mit Streamingdiensten stehen. Ich für meinen Teil benutze sie immer noch wenig, vor allem wegen unserem schlechten Internet, aber auch, weil ich immer noch viel Auswahl ohne das habe.

3. Daniel Donskoy hatte ich schon längst aus den Augen verloren gehabt, bis dann plötzlich „Der Palast“ kam. Na ja, so ganz aus den Augen verloren hatte ich ihn nie, da ich auch schon die letzte Staffel „Sankt Maik“ hier stehen habe, aber er war nicht mehr so präsent. Seine Rolle da war gar nicht so prickelnd, aber er hat sie toll verkörpert. Er ist einfach ein Power-Typ und ich freue mich jetzt noch umso mehr auf „Sankt Maik“.

  1. Viele Serien werden heutzutage vorzeitig und viel zu früh abgesetzt wie beispielsweise, oh da fallen mir einige ein, aber keine neueren. Star Crossed zum Beispiel oder The Tomorrow People. Beides tolle Serien. Was ich aber noch nerviger ist, ist, dass man vieles nicht weiter gucken kann, was man mal angefangen hat, da es das jetzt nur noch auf Streaming Dienste gibt und nicht weiter auf DVD. Wie zum Beispiel iZombie. Ich befürchte fast, dass das auch noch bei Outlander und 9-1-1, Notruf L.A. so sein könnte, was echt schade wäre. Letzteres lief zuletzt vor etwa einem Jahr.

  2. Das Gegenteil ist bei der Serie ____ der Fall. Die hätte meines Erachtens nie verlängert werden sollen nach ____ , denn ____ .

Da fällt mir jetzt nur Greys Anatomy ein, die ich nie gesehen habe und viel zu lang finde. Deswegen passe ich da mal. In ganz seltenen Fällen breche ich dann auch mal ab, wenn mir was nicht gefällt oder zu lang ist. Oder ich fange es gar nicht erst an.

  1. Man mag ja von Elyas M Barek oder Tom Cruise halten was man will, aber ich für meinen Teil mag Elyas total gerne und denke er hat einiges auf dem Kasten. Und was Tom Cruise angeht halte ich heute selbst nicht mehr so viel von ihm wie früher, aber früher war er schon toll und hatte einfach Ausstrahlung. Besonders in Top Gun.

  2. Zuletzt habe ich gemerkt, dass ich „The Luminaries“ doch nicht gucken kann und das war gar nicht so enttäuschend, weil ich so mich mehr auf das andere konzentrieren kann und ich bei der Serie ja eh unsicher war. Aber es läuft erst mal nur auf Pay TV..

Und wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

MediaMonday 187/188: Von Serien, Jahresende und Familentreffen

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #548

  1. In der Zeit „zwischen den Jahren“ wollte ich eigentlich keine Serie mehr anschauen, aber vielleicht gucke ich noch in die Miniserie Sisi rein. Mal sehen.

  2. Ich hätte ja nicht damit gerechnet, dass noch vor Jahresende ich noch schönere Bilder mache als beim Schnee. Das mit dem Nebel Anfang der Woche war der Wahnsinn.

  3. Blicke ich so auf die letzten zwölf Monate zurück wird mir wohl vor allem der viele Schnee in Erinnerung bleiben. Sonst war das Jahr recht belanglos.

  4. Schon regelrecht aberwitzig, wie sich in Sachen Corona nicht wirklich was getan hat. Echt schade.

  5. Die vielen Schneespaziergänge ist auch so eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte, denn Sonst war das Jahr Recht belanglos bis auf ein paar Ausflüge und gewöhnungsbedürftige Familientreffen. Aber der Schnee war besonders und der erwähnte Nebel auch. .

  6. Wahrscheinlich wird mir das Jahr vorrangig dafür in Erinnerung bleiben, wie weiß es dieses Jahr war.

  7. Zuletzt habe ich gestern zwei Filme gesehen und das war schon interessant , weil beide ganz gut waren, wenn auch nicht überragend.

MediaMonday 186/187: Von Weihnachten, Plätzchen und Büchern

heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #547

  1. Weihnachtsfilmklischee par excellence gibst natürlich genug, aber ich liebe Weihnachtsfilme ja. Während du schliefst geht sowieso immer.

  2. Es muss ja auch nicht immer die absolute Innovation sein, aber die Art und Weise, wie Weihnachtsfilme als gefühlte Fließbandware entstehen ist schon sehr heavy. Ich frag mich wer die ganzen Weihnachtsfilme gucken soll.

  3. Weihnachtsschdeko gehört auch irgendwie in jedes auch nur annähernd weihnachtlich inspirierte Werk, schließlich gehört das einfach dazu und passt irgendwie immer..

  4. Schade derweil, wo die Festtagsstimmung zur bloßen Fassade verkommt, denn hm … denn keine Ahnung. Sicher ist Weihnachten wieder nicht wie man es sich wünscht, aber bloße Fassade ist es bei mir auch nicht. Ich freu mich trotzdem irgendwie.

  5. Es ist ja schon immer amüsant bis lachhaft, dass man wieder Weihnachten nicht zusammen kommen kann. Wobei lachhaft nicht wirklich das richtige Wort ist. Eher sehr traurig. Soll das jetzt jedes Weihnachten so gehen? .

  6. Bücher wäre bei mir schon etwas für unter dem Weihnachtsbaum, zumal ich sowieso immer Bücher mit auf der Liste habe.

  7. Zuletzt habe ich meiner Mutter beim Plätzchen backen geholfen und das war ganz schön zeitaufwendig, weil da doch ein bisschen was zu tun war, aber ich freu mich schon auf die Plätzchen.

 

und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 185/186: Von Familie, Weihnachten und Sam Heughan

Heute ist wieder der MediaMonday und ich komme auch noch mit dazu. Bin heute später dran.

Media Monday #546

 

Zur Vorweihnachts- oder Adventszeit gehört alljährlich auch, dass Ich Weihnachtsfilme gucke. Mein Favorit ist aktuell süße Weihnachten

Vielleicht bleibt auf den letzten Metern zum Jahresende ja sogar noch Zeit, Um ein paar Bücher Meiner 21 Liste zu lesen aber vermutlich eher eins oder zwei

Ich glaube ja kaum, dass in den kommenden paar (Winter-)Monaten Wieder mehr Normalität kommt. Zumindest die Normalität wie heute.

Sam Heughan ist wirklich eine Koryphäe in Sachen Glaubwürdigkeit rüber zu bringen, denn gerade seine Rolle in Outlander als James Fraser thematisch und seelisch oft echt schwer aber das bringt Sam einfach toll rüber und er passt einfach perfekt zu ihm .

Wenn es doch nur eine einfache Möglichkeit gäbe, alles zu gucken was man möchte. Das wäre toll.

historische Familiengeschichte bietet durchaus Anreize, denn ich find die Geschichte meiner Vorfahren durchaus spannend und noch kann ich manches durch meine Oma aus erster Hand erfahren.

Zuletzt habe ich mal wieder einen Weihnachtsfilm gesehen und das war schon ganz nett, weil iCh die Thematik möchte aber man hätte vielleicht noch etwas mehr draus machen können. 

 

und was würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 184/185: Von Bartholomäus, Adventskalender und Chris Evans

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #545

  1. Jetzt, wo die letzten Wochen des Jahres angebrochen sind, kommen bald die ganzen Statistiken. Bin auch schon dabei. Macht wirklich Spass.

  2. Die Kinderhörfilmfolgen Bartholomäus und der wahre Weihnachtsmann ist auf alle Fälle einen Blick wert, schließlich ist die Serie so niedlich und sowohl für klein als auch für groß was.

  3. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass es Weihnachten doch Schnee gibt würde ich mich sehr freuen.

  4. Es regt mich manches Mal schon auf, wenn ich so manches höre, was ich einfach nicht verstehe. Manche Leute sind so engstirnig.

  5. Als ich gehört/gelesen habe, dass es im Internet diese ganzen Adventskalender gibt musste ich zumindest mal reinschauen. Geht ja auch ohne Gewinnspiele.

  6. Ganz ehrlich, Filme mit gewissen Schauspieler/rinnen gucke ich zumindest mal rein, wenn ich sehe, dass der Film mit ihr/ihm ist. Denn manche Schauspieler interessieren mich schon von Grund auf. Solche Schauspieler sind zum Beispiel Chris Evans, Eddie Redmayne oder Ben Affleck und andere.

  7. Zuletzt habe ich einen tollen Weihnachtsfilm gesehen und das war Samstag „Ein Weihnachtsgeschenk des Himmels“, weil den wirklich viel besser fand als erwartet. Ich habe dabei ziemlich gelacht und mitgefiebert und mochte das Pärchen und die Schauspieler sehr.

Und wie würdet ihr heute antworten?

 

MediaMonday 182/183: Von Weihnachtsfilmen, November und Shopping

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #544

  1. Für die Vorweihnachtszeit wünsche ich mir in diesem Jahr vor allem, dass es langsam etwas ruhiger wird und nicht gefühlt jeden Tag oder jede Woche irgendwas ist.

  2. Jetzt, wo allerorten wieder Weihnachtsfilme und Specials veröffentlicht werden, hab ich schon einige Weihnachtsfilme gesehen. Langsam wird es etwas viel. Es gibt so viele gute.

  3. Ich mag gar nicht daran denken, dass die Zahlen schon wieder so hoch sind. Schlimmer als letztes Jahr. 

  4. Normalität wäre mal eine wirklich angenehme Überraschung und das muss doch irgendwann mal wieder möglich sein. Ich meine, da wollten wir doch hin, aber bisher sehe ich nicht viel davon. Aber lieber vorsichtig als gleich zu viel auf einmal machen. Bis Frühjahr 22 wird das wohl noch nichts.

  5. Nach dem ganzen Shopping- und Konsum-Wahnsinn der vergangenen Tage, die recht entspannt waren finde ich es immer wieder schön neue Dinge dann auch zu benutzen.

  6. Überhaupt, dieser ganze Black-Friday-Hype interessiert mich nicht die Bohne. Darauf achte ich nie.

  7. Zuletzt habe ich gemerkt, dass der November nur noch ein paar Tage hat und das war irgendwie seltsam, weil ich das zwar irgendwie wusste, aber dennoch nicht so auf dem Schirm hatte. Die Zeit rennt.

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 181/182: Von Weihnachten, Elyas M Barek und ältere Filme

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #543

  1. Ich würde ja schon gerne alle Weihnachtsfilme sehen, die ich mir vorgenommen habe. Ob ich das schaffe? Ich bezweifle es . Andrerseits läuft es bisher gut.

  2. Es wäre wirklich großartig, wenn der Tag mehr Stunden hätte und ich weniger Schlaf bräuchte. Dann könnte ich mehr machen.

  3. Elyas MBarek ist ja auch hauptsächlich dafür bekannt, humorvolle Filme zu machen, aber der Fall Collini ist anders. Und das passt trotzdem ziemlich gut zu ihm und hat mir gut gefallen.

  4. Keine Ahnung was hat auch mehr geschadet als genützt, schließlich fällt mir nicht wirklich was hierzu ein. Meistens ist das Ansichtssache und ich habe auch kein passendes Beispiel, was interessant wäre.

  5. Man könnte es auch mit gutem Gewissen bleiben lassen, so viel Filme, die schon älter sind im Internet noch für Kosten anzubieten. Das nervt mich schon.

  6. Der ein oder andere Film wäre wohl ein gänzlich anderer Film geworden, wenn die Schauspieler ausgetauscht wären. Ich merke immer, dass ich manche Filme vielleicht mit anderen Schauspielern oder einen anderen Umsetzung besser gefallen hätte.

  7. Zuletzt habe ich wieder einige Weihnachtsfilme gesehen und das war schon toll, weil ich so auf jeden Fall besser in Weihnachtsstimmung komme als letztes Jahr. Weihnachtsfilme haben schon was, aber nicht alle sind gleich gut.

Und was würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 180/181: Von Weihnachten, iZombie und Elyas M Barek

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #542

  1. Manch Schauspieler*in ist ja durchaus auf gewisse Rollen abonniert wie etwa Elyas M Barek. Die meisten Rollen scheinen irgendwie auf ihn abgestimmt zu sein.

  2. Ich finde ja, es gibt viel zu wenig gute Filme im TV, die keine Weihnachtsfilme sind. Das geht mehr und mehr bergab. Also dem normalen TV. Das ist so schade, dass die sich nicht irgendwie anpassen.

  3. Wenn es mal eine kreative Fehlentscheidung gegeben hat, dann sicherlich die ein oder andere Entscheidung im TV.

  4. Robert Buckley (iZombie, One Tree Hill) braucht sich wohl wahrlich nicht zu verstecken, schließlich ist er ein großartiger Schauspieler. Aber mal abgesehen von iZombie ist es recht still um ihn. Das find ich sehr schade.

  5. Ich würde ja wirklich gerne glauben, dass ich alle Weihnachtsfilme sehen werde, die mich auf Super RTL interessieren , aber ich glaube nicht, dass ich das schaffe. Das ist mir einfach zu viel. Aber einige hoffentlich schon.

  6. Vieles, was heute Standard ist hätte man vor einigen Jahren wohl so auch noch nicht geahnt, schließlich hat Corona einiges geändert. Auch in der TV Welt.

  7. Zuletzt habe ich wieder einen Weihnachtsfilm gesehen und das war der erste im TV auf Super RTL, weil da jetzt die Weihnachtsfilme los gehen. Liebe im Weihnachtspark. Den fand ich gut, aber nicht so gut wie den davor.

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?.

MediaMonday 179/180: Von endlosen Serien, Weihnachten und Ben Affleck

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #541

  1. Selbst ein filmisches Erfolgskonzept wie bei dem ein oder anderen Film kann Risse bekommen, wenn die Schauspieler mich nicht überzeugen können. Sie machen viel aus.

  2. Greys Anatomy hätte man auch besser längst beendet, schließlich waren noch mehr Staffeln auch gar nicht geplant und irgendwann ist auch einfach mal gut.

  3. Ich kann gar nicht glauben, wie sehr ich mich freue, dass es manchmal doch auch noch besondere Bücher und Filme gibt, die mich mitreißen. Es wird immer schwerer mich zu begeistern. Vor allem, wenn alles immer gleich klingt.

  4. Ben Affleck wird als Schauspieler*in für mich auf ewig einer der besten überhaupt sein. Ich gucke ihn mir immer noch gerne an, wenn was mit ihm kommt, was mich interessiert. Und vor allem gefühlt 10.000 mal Armageddon.

  5. Ich würde mich ja immens freuen, wenn der Trend wieder mehr dazu geht wenigstens die großen Sachen weiterhin auf DVD zu produzieren. Dass es vieles da nicht mehr gibt nervt. Früher gabs da alles.

  6. Manchmal sieht man etwas wie beispielsweise einen guten Film und weiß sofort, dass das was für einen ist, weil der einfach so gut ist. Das finde ich toll.

  7. Zuletzt habe ich genau so einen Film gesehen und das war „Süsse Weihnachten“, weil ich mich in den einfach ein Stück verliebt hab. Der war so toll.