Leselaunen 39: Mit Linea Harris – Bitter & Sweet 3 Verlorene Welt

An die Leselaunen hab ich gar nicht gedacht, da ich letzte Woche ausgesetzt habe, aber sie kommen natürlich noch.

Aktuelles Buch:

Ich bin auf den letzten Seiten und werde es wohl heute hoffentlich beenden.

Momentane Lesetimmung:

Wieder eher runter gangen. Mal davon abgesehen, dass ich wegen Urlaub Anfang Juni nicht so viel Zeit hatte, lässt auch die Qualität des Buches zu wünschen übrig. Ich find diesen Teil eher überflüssig. Dabei mochte ich die anderen beiden schon. Schade.

Zitat der Woche:

Gerade keins.

Und sonst so?

Letzte Woche war ich im Urlaub und das war schön und erholsam, weil auch das Wetter so gut war.

Gelesen hab ich auch, aber nicht so viel. Es war schön entspannend.

Aber neue Ideen für meine Geschichten habe ich gesammelt und das war auch toll.

Und bei euch so?

Advertisements

Leselaunen 38: Mit Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen

Und wieder gibts die Leselaunen von mir. Da ich gestern nicht so viel Zeit zu GemeinsamLesen hatte freu ich mich hierauf umso mehr.

Aktuelle Lektüre:

Ich bin jetzt in den letzten Zügen und hab noch etwa 30 Seiten vor mir. Aktuell bin ich auf S. 366. Lese aber imer noch das selbe Buch wie letzte Woche, was recht ungewöhnlich für mich ist.

Momentane Lesestimmung:

Ziemlich im Keller. Der Mai war echt für die Katz. Auch dieses Buch konnte mich nicht begeistern. Die erste Hälfte war noch ganz gut, aber dann wurde es immer anstrengender und anstrengender. Lena benahm sich oft unmöglich und das wurde auch noch dadurch unterstrichen, dass sie das nicht selten selbst merkte, aber dennoch nicht änderte oder nicht ändern konnte/wollte. Gegen Ende wurde es nur noch schlimmer statt besser. Es trat und trat einfach keine Veränderung ein. Nein, danke. Gott sei Dank les ich hier nach den nächsten Royal-Teil. Darauf freu ich mich schon sehr. Ich fand dieses Buch auch nicht lustig, sondern einfach nur übertrieben und teilweise sogar selten dämlich. Schade.

Zitat der Woche:

Eines Samstagsmorgens Anfang Juli saß ich mit Ben, Juli und Michel am Frühstückstisch und studierte in der Zeitung den Stellenmarkt. „Die suchen Leute auf einer Bohrinsel in der Nordsee. Meint ihr, das wäre was für mich? Ich glaube, da verdient man ganz gut.“
„Klar, unsere kleine Lena unter hundert tätowierten, besoffenen Exknackis, da würdest du dich bestimmt wohl fühlen“, erwiderte Michel.
„Du solltest ein bisschen vorsichtiger sein mit deinen Vorurteilen“, sagte ich strafend. „Du weißt doch gar nicht, was für Leute auf Bohrinseln arbeiten. Ich könnte mir vorstellen, dass ich mit denen gut klar käme.“
„Ja, du mit ihnen schon“, sagte Ben, während er sein Brötchen zentimeterdickt mit Nutella bestrich. „Aber sie mit dir nicht. Du würdest sie nämlich so lange vollquatschen und versuchen, ihnen Manieren beizubringen, bis sich einer nach dem anderen aus lauter Verzweiflung in die Nordsee stürzt.“

Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen

Und sonst so?

Ich war gestern auf der diesjährigen Landesgartenshow. Das war schon interessant. Ich hab jetzt auch den Vergleich zur Bundesgartenshow. Auch wenn man Hamburg nicht wirklich mit Bad Lippspringe vergleichen kann. Aber das war schon interessant. Auf jeden Fall.

Das Wetter ist endlich wieder schöner und wärmer, sodass ich auch öfter draußen saß. Das ist toll. Hoffentlich bleibt es so.

Sonst bin ich gefühlt mal wieder kaum zu was gekommen. Ständig ist was los. Polterabend, Arzttermin, Geburtstag etc … Wird sich wohl im Juni auch nicht viel ändern.

Und bei euch so?

Leselauen 37: Mit Petra Hülsman – Hummeln im Herzen

Es geht weiter mit den Leselaunen. Da hab ich ja jetzt was zu berichten.

Aktuelles Buch?

 

 

 

Ich hab aber erst ein Kapitel durch und bin auf S. 22.

Momentane Lesestimmung:

Ziemlich im Keller. Die letzten drei Bücher waren recht flopmäßig. Das erste ziemlich unsympatisch, das zweite zu deprimirend und zu wenig erklärt, das letzte unlogisch und für mich überwiegend recht unverständlich. Besonders was die Charaketere angeht. Und ausserdem fehlen mir ebenso Erklärungen. Ich hab die Hoffnung, dass das hier jetzt mal wieder besser wird, denn Schmeterlinge von der Autorin fand ich klasse und das hier klingt auch schon wieder gut.

Zitat der Woche:

„Und vergiss nicht, ihn zu küssen.“ Ihre Stime war jetzt bloß noch ein Hauchen. „Schmetterlinge küssen nämlich nicht, Jade. Schmetterlinge lieben nicht. Sie fliegen bloß. Fliegen und fliegen, bis sie irgendwann vergehen.“

Sarah Nisse – Schmetterlingsblau

Und sonst so?

Nach drei schwachen Büchern brauch ich nun endlich mal wieder ein Highlight. Was Anfang Mai mit meinen Büchern los war weiß ich auch nicht, aber das ging ziemlich daneben.

Am Wochenende war ich viel unterwegs. Da bin ich nicht viel zu was anderes gekommen sodass am PC wieder viel liegen blieb.

Sonst liegt viel auf dem Blog an. Da ist auch viel liegen geblieben. Listen weiter führen, Rückblicke fehlen noch, die ich noch nicht geschafft hab, Geschichten bleiben auf der Strecke. Momentan ist einfach zu viel los. Kennt ihr das auch?

LG Cor

Leselaunen 36: Mit Jennifer Niven – All die verdammt perfekten Tage

Und wieder gibts die Leselaunen von mir. Mal sehen, was ich so zu berichten hab.

Aktuelle Lektüre:

Ich bin fast am Ende hier von.

Momentane Lesestimmung:

Nicht so gut. Auch dieses Buch kann mich nicht überzeugen. Ich fand es am Anfang sehr gut. Dann schwankte es zwischen gut und schwach und mittlerweile kann ich nur noch wenig damit anfangen. Es hatte viel Potential, war aber mit der Umstezung nicht mein Ding.

Zitat der Woche:

„Lass mich aus der Sache raus“ wiegele ich ab.
Brenda schüttelt den Kopf. „Nein, ich meins ernst. Gentlemen sind selten. Sie sind wie Jungfrauen oder Kobolde. Wenn ich jemals heirate, dann nur einen von ihnen.“
Ich kann es mir einfach nicht verkneifen. „Eine Jungfrau oder ein Kobold?“ Sie boxt mir gegen den Arm.

Jennifer Niven – All die verdammt perfekten Tage

Und sonst so?

Ich war Ende der Woche viel unterwegs und bin eigentlich ganz froh, dass all die Feiertage nun fast vorbei sind. Die verwirrten mich diesmal ein wenig. Aber im Mai und Juni ist trotzdem noch ein bisschen was los bei mir.

Ich versuche gerade mal ein paar Schreibaktionen aufzuholen. Die sind in letzer Zeit recht wenig ausgefallen. Mal sehen wie weit ich damit komme.

Sonst müsste ich mal wieder ein paar Seiten aktuallisieren. Auch in der Schreibwerkstatt. Aber ich komme irgenwie nicht dazu.

Und was war bei euch so los?

 

Leselaunen 35: Mit Meg Cabot – Jenseits

Auch die Leselaunen gibts wieder von mir wie jeden Mittwoch.

Aktuelles Buch:

Ich lese gerade Jenseits auf Kindle, aber leider ist das wirklich so gar nicht meins.

Momentane Lesestimmung:

Ziemlich im Keller. Auf dieses Buch hab ich gerade überhaupt keine Lust und hatte schon überlegt abzubrechen. Aber von Kapitel zu Kapitel lesen klappt eigentlich ganz gut.

Zitat der Woche:

Der April macht was er will.

Und sonst so?

Der April ist schon wieder vorüber und der Mai gekommen. Die Zeit rennt wirklich.

Seit Samstag war ich gefühlt jeden Tag unterwegs und bin nicht wirklich zu was gekommen. Irgendwie wird es auch Zeit, dass die Feiertage erst mal wieder vorüber sind.

Sonst weiß ich aber auch nicht viel zu erzählen. Es wird sicher ein interessanter Mai.

Leselaunen 34: Mit Valentina Fast – Royal 4 Eine Krone aus Stahl

Meine Leselaunen kommen heute spät, aber jetzt kommen sie noch gerade angeflitzt, denn natürlich dürfen sie auch in dieser Woche nicht fehlen.

Aktuelle Lektüre:

Ich bin bei 28 %.

Momentane Lesestimmung:

Beim letzten Buch waren sie ganz schön im Keller, da das einfach nicht meins war, aber jetzt ist es wieder besser geworden, weil ich dieses Buch liebe. Geht bergauf.

Zitat der Woche:

Muss ich aus Zeitmangel diesmal leider passen.

Und sonst so?

Ich war heute im Bücherkaufrausch, liebe Mitblogger. Vier Neulinge sind bei uns eingezogen. Fungie (mein Sub) kann sich jetzt ein bisschen mit Warren und Bridgette (Maybe not), Ash und Violet (Das Juwel 3), Ryan und Jill (Bitter & Sweet 3) und Amy und Junior (Godspeed 3) die Zeit vertreiben. Zuminest so lange bis ich ihm die Bücher wegnehme, weil ich sie lesen werde. Dann ist er immer ganz beleidigt, weil er so viel Spass mit seinen Buchfreunden hat. He, he. Gemein! Aber er bekommt ja immer mal wieder neue Buchfreunde.

Könnt ihr euch vorstellen, dass es gestern bei uns kurzzeitig weiß gewesen ist? Es ist Ende April. Ich will es endlich warm haben. Sonst war ja auch schon im Mai noch mal ein Hagelschauer, aber dann war es zwischendurch schon mal warm. Bisher war dieser Frühling schon recht kühl-kalt.

Heute hat das Wetter zum Glück mitgespielt. Fand ich ja sehr nett vom Wetter.

Sonst war nicht viel los, was ich nicht auch schon in der Wochenübersicht gepostet hätte. Aber der Bücherkauf tat gut und Fungie freut sich auch. Er springt gerade hüpend vor mir auf und ab und feiert Party mit den Büchern.

Das wars auch schon wieder von meinen Leselaunen. Was lest ihr aktuell?

 

Leselaunen 33: Mit Mary E. Parson – Der Kuss der Lüge

Heute ist es so weit für die Leselaunen und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Aktuelle Lektüre:

Ich bin gestern damit angefangen und bin auf S. 44.

Momentane Lesestimmung:

Eigentlich ganz gut. Über Ostern kam ich nur nicht so viel zum Lesen, sodass ich mich nicht so auf Colleen Hoovers neustes Werk konzentrieren konnte wie ich wollte. Das war etwas schade. Aber auf das neue kann ich mich jetzt hoffentlich wieder besser konzentrieren. Mal sehen wie es so ist. Bisher kann ich ja noch nicht viel dazu sagen.

Zitat der Woche:

„Liest du viel?“, fragt er.
Ich werfe einen Blick über die Schulter. Er steht vor meinem Regal und fährt mit den Fingern über den Buchrücken.
„Ich bin sogar offiziell lesesüchtig. Deswegen möchte ich auch, dass du dich beeilst und schnell dein erstes Buch schreibst. Es liegt jetzt schon auf meine SUB.“
Sub?“
„Meinem Stapel ungelesener Bücher„, kläre ich ihn auf.

Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag

Und sonst so?

Ostern ist schon wieder vorbei. Wahnsinn, oder? Das vergeht immer so schnell. Die Tage waren schön, aber auch viel zu schnell wieder vorbei. Wie war euer Ostern?

Sonst war in der Woche auch nicht viel los, ausser Kirchengänge und Ostervorbereitungen.

Und was habt ihr so gemacht?