Serienmittwoch Aufgaben Juli

Heute gibts die Aufgaben für Juli. Viel Spass dabei und ein schönes 2. Serienhalbjahr.

 

 

06.07.22 Welches sind eure Top 5 Krimiserien und warum? (Frage von Tarlucy)

 

13.07.22 Welches sind eure liebsten Antihelden in Filmen (weiblich) und warum?

 

20.07.22 Beste Freundschaften in Serien

 

27.07.2022 Anti-Helden – Filme männlich

 

Viel Spass

 

 

 

Serienmittwoch 335 Eure Liebsten Marvel (Superhelden) Filme?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

29.06.22 Lieblings Mavel-Filme

Welche Marvelfilme (vorzugsweise Superheldenfilme) findet ihr am besten?

Mögt ihr Marvelfilme (alle oder bestimmte nicht) oder guckt ihr euch alle an?

Ich schwanke zwischen Avengers und Captain America. Ich mag beides ungefähr gleich gern.

Meine zwei Lieblinge.

The Avengers

Bei Avengers find ich so toll, dass alle Superhelden zusammen in einer Reihe untergebracht ist. Ich hab da so meine Lieblinge, aber alle haben so tolle Fähigkeiten und das kommt erst in dieser Reihe richtig zur Geltung. Außerdem bekommt man dann auch mal mehr von denen mit, die man einzeln vielleicht nicht so anguckt.

Captain America

Er ist und bleibt einfach mein Lieblingssuperheld. Das mag sicher mit an Chris Evans liegen, der nun mal mittlerweile zu meinen Top Lieblingsschauspielern zählt, aber auch daran, dass ich den Captain einfach sehr cool finde. Außerdem ist er auch einfach sehr einfühlsam und ein Charakter zum Verlieben. Aber auch so mag ich seine Kräfte und auch die Story hat einfach was.

Auch noch total gerne mag ich Ant-Man. Vor allem von den Fähigkeiten her.  Spiderman ist klasse, klar. Aber eher die alten? Die neueren kenne ich gar nicht? Zählen die auch? In Avengers sind meine Lieblinge:

Captain America –  Steve Rogers – Chris Evans

Ist klar, oder?

Black Widow Natasha – Romanoff – Scarlett Johannsen

Ich mag sie einfach so gerne und sie hat einfach was.

Hawkeye – Clint Barton – Jeremy Renner

Den mag ich auch ziemlich gerne. Er setzt sich für das Richtige ein und hat eine interessante Geschichte.

 

Was ich als Einzelfilme nicht gut fand war Iron-Men – hab ich auch abgebrochen. Thor – ebenso. Und Guardians of the Galaxy. Hab ich nur Teil 1 gesehen. Klar, Guardians ist Baby Groot toll, aber sonst kann es mich nicht so begeistern.

Und was würdet ihr heute antworten?

 

Was guckt ihr gerade und wie fandet ihr es?

Roswell New Mexico: Staffel 1 Folge 9 + 10

Das fand ich wieder toll. Es ist so gefühlvoll und ich mag die Charaktere immer lieber. Vor allem Alex und Michael sind mir richtig ans Herz gewachsen, aber die anderen auch wieder.

For the People: Staffel 1 Folge 7 + 8

Das mochte ich auch wieder gerne. Es ging etwas mehr in die Tiefe, aber die Charaktere blieben irgendwie oberflächlich.

Serienmittwoch 334 Top Ten Lieblingsschauspielerinnen (Serien)

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

 

22.06.22 Top Ten Lieblingsschauspielerinnen Serien weiblich

Top Ten Lieblingsschauspielerinnen weiblich Serien. Sie konnte mich sofort begeistern. Sie war einfach so sympathisch und hat Quinn so toll gespielt. Sie ist so fröhlich und begeistert.

Welches sind eure weiblichen Lieblingsschauspieler in Serien?

 

Shantel van Santen – One Tree Hill

 

Ich fand sie so sympahtisch. Sie war so fröhlich und lieb. Sie konnte mich sofort begeistern. Sie war eine so tolle Quinn. Ach, ich fand sie einfach klasse. Auch Bethany Joy Lenz und Mia Voegele hätten es in diese Liste geschafft, wäre mir das nicht zu One Tree Hill – lastig gewesen.

Rose McIlver – iZombie

Die fand ich ja auch klasse. Sie spielte Liv so super. Sie hat dafür echt großartiges Talent. Das hatte einfach was. Ich gucke sie mir total gerne an.

Holly Marie Combs – Charmed, PLL

Die mochte ich ja auch immer so gerne. Sie war mein Liebling der Serie. Sie ist so sanft und feinfühlig. Auch in PLL hat sie mir gut gefallen. Sie ist einfach sympathisch.

 

Bridget Regan – Legend of the Seeker, The Last Ship

Sie mochte ich ja auch von Anfang an sehr gerne. Und auch in anderen Rollen konnte sie überzeugen. Sie hat so eine tolle sanfte Art an sich. Ich find sie einfach sympathisch. Sie hat was. Aber auch in The Last Ship passte sie gut rein.

 

Jayma Mays – Glee

Sie mochte ich ja auch super gerne. Sie spielt ihre Rolle einfach so klasse. Sie hat so eine einzigartige Art an sich. Und sie bringt auch einfach alles so toll rüber. Ich mag sie.

 

Emilie DeRavin – Once upon a time, Beastmaster, Roswell

Sie mag ich auch immer wieder total gerne. Sie spielt ihre Rollen so toll und kann mich immer wieder begeistern. Gerade auch in Once upon a time hat sie mir super gut gefallen. Sie ist einfach so sanft und einfühlsam, kann aber auch anders.

 

Troian Bellisario – Pretty Little Liars

Sie mochte ich ja am liebsten von PLL. Sie konnte mich am meisten überzeugen. Sie war eine tolle Spencer und hat ihre Sache richtig gut gemacht. Ich gucke sie mir gerne an.

 

Marissa Neitling – The Last Ship

Sie mag ich ja auch total gerne. Sie kann mich in der Serie auch immer wieder begeistern und ich mag sie so gerne. Sie spielt ihre Rolle toll und packend und ich fiebere gerne mit ihr mit.

 

Catriona Balfe – Outlander

Catriona ist eine unglaublich gute Schauspielerin. Claire ist sicher keine einfache Rolle, aber sie bringt sie so natürlich und überzeugend rüber. Ich könnte mir keine bessere Claire vorstellen.

 

Jennifer Love Hewitt – 9-1-1 Notruf L.A., Party of Five

Damals in Party of Five fand ich sie schon ganz gut, wenn auch nicht so überragend wie andere Schauspielerinnern da. Aber in 9-1-1 konnte sie mich richtig überzeugen. Sie spielt so gefühlvoll und passt so perfekt in die Serie, dass ich immer wieder mit ihr mitfiebern kann.

Meine Liste war erst etwas One-Tree-Hill lastiger. Ich hatte erst noch Bethany Joy Lenz und Kate Voegele. Die sind auch immer noch theoretisch in dieser Liste, aber ich habe versucht etwas mehr Abwechslung zu bringen.

 

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was davon und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

Roswell New Mexico: Staffel 1 Folge 7 + 8

Die fand ich wieder gut. Da war viel los und die Charaktere wachsen mir immer mehr ans Herz. Auch die Schauspieler machen ihre Sache gut und vor allem ist mein Liebling aber immer noch Alex – Tyler Blackburn.

For The People: Staffel 1 Folge 5 + 6

Die Serie gefällt mir auch etwas besser, aber ich wünschte die Charaktere würden mehr persönliche Story bekommen. Das fehlt etwas. Die Schauspieler sind gut und auch die Fälle sind interessant, aber ich finde die Serie nicht überragend. Dazu werden mir die Charaktere wie gesagt etwas zu oberflächlich behandelt.

Serienmittwoch 333: Top Ten weiblicher Lieblingsschauspieler Filme.

Heute gibt’s wieder den Serienmittwoch von mir und ich bin mit dabei.

 

15.06.22 Top Ten Lieblingsschauspieler Filme (weiblich)

 

Julia Roberts – Notting Hill

Sie ist ja eine meiner absoluten Lieblingsdarsteller. Gerade in Notting Hill fand ich sie richtig toll. Sie hat einfach so eine einzigartige Art an sich. Sie bringt ihre Rollen auch immer so toll rüber. Sie hat einfach was.

Sandra Bullock – Das Haus am See

 

Die gehört ja auch ganz oben mit dabei. Sie hat echt auch tolle Filme gemacht. Allerdings mag ich nicht alle Rollen von ihr. Aber dafür mag ich die guten umso lieber. Sie hat schon Charme und bringt ihre Rollen toll rüber. Sie ist eine der ganz großen.

Drew Berrymore – Mitten ins Herz ein Song für dich

Die mag ich ja auch total gerne. Sie spielt ihre Rollen einfach so toll. Und auch so mag ich sie total gerne. Irgendwie hat sie mich schon immer begeistert. Sie hat einfach was.

Reese Witherspoon – Walk the Line

Die mag ich ja auch total gerne. Auch wenn ich Anfangs gar nicht so von ihr überzeugt war. Aber irgendwann hatte sie mich doch. Ich finde sie spielt ihr Rollen toll und einzigartig. Sie kann mich immer wieder begeistern.

Julia Stiles – Save the Last Dance

Sie mag ich ja auch schon total lange. Sie ist einfach sympathisch und witzig. Ich hab sie schon immer sehr gern gesehen und irgendwie ist sie auch in Erinnerung geblieben. Sie hat einfach was.

Britt Robertson – Kein Ort ohne dich

 

Auch sie mochte ich schon in der Serie The Secret Circle total gerne. Auch in diesem Film war sie wieder toll. Sie hat einfach was und spielt ihre Rollen so gut.

Shailene Woodley – Die Bestimmung

Shailene mag ich auch sehr gerne. Sie spielt ihre Rollen schon gut und bringt sie gut rüber. Sie hat einfach was und ich mag sie immer wieder gerne.

Kate Winslet – Titanic

Über sie lässt sich sicherlich streiten. Ich fand sie besonders in Titanic toll. Aber auch in anderen Filmen mag ich sie gern. Sie hat einfach was. Mich kann sie meistens begeistern.

 

Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es? Was habt ihr gewählt?

 

Was guckt ihr gerade?

Lia Hagen – City of Love

Story: 1 +(+)

Hunter hat sein Visum nicht verlängert bekommen um weiterhin in Amerika wohnen zu können. Doch dann heiratet er zum Schein seine beste Freundin Josie. Scheinehen sind streng verboten. Doch was ist, wenn sie sich wirklich verlieben? Könnten sie es schaffen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +(+)

Hunter Caldwell: 1 ++

Hunter fand ich richtig toll. Er war schon fast zu gut um wahr zu sein. Ein ganz lieber, der sich ganz viele Gedanken um seine Mitmenschen machte und vor allem um die Menschen, die er liebte. Auch wie er sich für sein Unternehmen einsetzte und es aufrecht erhielt und überhaupt erst aufgebaut hatte fand ich toll. Und auch welchen Wert seine Familie und Mitarbeiter für ihn hatte fand ich klasse.  Er war vielleicht etwas besitzergreifend, aber im liebevollen Sinne. Richtig toll fand ich die Kleinigkeiten, die er immer wieder für Josie tat um sie glücklich zu machen. Die Aufmerksamkeiten, die er ihr schenkte.

Josie: 1 +(+)

Sie war schon sehr sympathisch und auch sehr fürsorglich. Für sie war vieles nicht selbstverständlich und sie genoss einige Sachen wirklich. Allerdings zerdenkt sie auch manchmal einfach zu viel und statt mit Hunter zu reden verschließt sie sich erst mal vor ihm. Das fand ich dann nicht so gut, denn das passte auch nicht wirklich zu ihrer sonst offenen Art. Das war mir einfach zu gewollt. Aber sonst hat sie mir meistens ziemlich gut gefallen, auch wenn sie mir etwas zu viel nachgedacht hat über unnötige Dinge.

Tess: 1 +

Tess mochte ich ja super gerne. Sie ist schon eine Liebe und es war schön wie sie sich um ihre Familie sorgte. Sie hatte auch ein gutes Herz und hatte einfach was, aber so viel kann ich gar nicht zu ihr sagen.

Cole: 1 +

Den mochte ich ja auch ziemlich gerne. Er ist Hunter und Josie ein guter Freund gewesen. So viel kann ich aber gar nicht sagen, da er zwar viel vorkam, aber man über ihn selbst recht wenig erfährt.

Ryker: 1 +(+)

Den mochte ich auch super gerne. Auch wenn er etwas als Bad Boy dargestellt wurde. Aber so empfand ich ihn gar nicht. Ich fand er war ein Lieber und ich bin gespannt auf seine eigene Geschichte.

Amelia: 1 +

Die mochte ich auch wirklich gerne. Sie war schon eine Liebe. Sie war auch so fürsorglich und es war toll wie sie sich um ihre Familie kümmerte. Außerdem fand ich es toll wie sie allen fürsorglichen Tipps gibt und immer wieder aufsteht. Ein starker Charakter.

Isabelle: 1 +

Ich mochte sie ganz gerne, aber sie kam nicht so viel vor. Sie wirkte aber ganz sympathisch, nur kann ich nicht so viel zu ihr sagen.

Josies Vater: 1 +

Der wirkte ja auch ganz sympathisch. Er war schon ein lieber. Man bekommt nicht so viel von ihm mit, aber er hat ja schon sehr offen gewirkt.

Josies Mutter:1 +

Sie wirkte ebenfalls sympathisch, kam aber wenig vor. So wirklich viel kann ich gar nicht zun ihr sagen.

Mick:1 +

Den fand ich ja schon sehr sympathisch. Er war Eine gute Seele. Und es war toll wie er sich um Amelia und ihre Familie kümmert. Er kam aber recht wenig vor.

Nigel: 1(-)

Er kam nicht so viel vor, aber er machte etwas Ärger, was ich unnötig fand, da es dann auch gar nicht weiter verfolgt wurde.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Josie und hunter passten schon ziemlich gut zusammen. Sie waren füreinander da, sie Taten einander gut und sie standen füreinander ein. Hunter war zwar etwas besitzergreifend, aber das im sympathischen Sinne. Eine Sache fand ich bei Josie nicht so gut, aber sonst haben sie mir gut gefallen.

Rührungsfaktor: 1+(+)

Der war auf jeden Fall da, denn ich habe schon mit den beiden mitgefiebert. Es war schon sehr bewegend und rührend.

Parrallen: 1 +

Ähnliche Bücher gibt es schon, aber das hier war schon eins der besseren. Auch wenn es manchmal etwas klischeehaft war.

Störfaktor: 1(+)

Ein bisschen störte der grundkonflikt, da er immer zwischen den beiden stand und später dann doch recht unter ging. Und teilweise war es recht klischeehaft und josie zu praktisch.

Auflösung: 1 +(+)

Da hatte ich mir schon etwas mehr erhofft. Gerade Das mit der Behörde wurde dann auch ganz schnell gelöst. Sonst fand ich es ganz gut.

Fazit: 1+(+)

Ich mochte das Buch schon ziemlich gern. Josie und hunter mochte ich ziemlich gerne. Besonders hunter war zu gut um wahr zu sein. Auch die nebencharaktere haben mir gut gefallen. Es gab aber auch ein paar Kleinigkeiten, die mich etwas gestört haben.

Bewertung: 4,5/5 Punkte

 

For the People: Staffel 1 Folge 3 + 4

Gesehen am Samstag:

Diese Folgen waren auch gar nicht schlecht. Ich mag die ja langsam etwas mehr. Die Serie steigert sich. Die erste Folge war noch etwas lang, aber die 2. war richtig gut. Ich mag ja auch die Charaktere langsam etwas mehr. Auch wenn ich die Namen noch nicht so drauf habe.

Sandra hat ja schon was. Ich find es toll wie sie immer kämpft. Sie ist sehr leidenschaftlich, aber ihr fehlt noch ein wenig eine eigene Geschichte.

Jill wächst mir auch langsam ans Herz. Sie ist sehr gefühlvoll und ist eine gute Chefin. Sie hat Charakter.

Kate wirkt manchmal recht kalt, aber ich glaub das ist sie gar nicht. Sie zeigt auch viel Gefühl. Eigentlich würde sie ganz gut zu Seth passen. Ich bin gespannt wie das mit ihr weiter geht.

Seth mag ich mittlerweile richtig gerne. In der 2. Folge hat er gezeigt, was wirklich in ihm steckt. Vorher wirkte er immer etwas unsicher, aber da hat er gekämpft und das fand ich richtig gut. Ich mag Seth irgendwie und hoffe es gibt noch mehr solche Folgen wo er wirklich öfter vorkommt. Er zeigt doch viel Gefühl. Gerade auch bei dem Schulfall.

Jay ging diesmal etwas unter. Aber er hat trotzdem irgendwie was. Auch wenn er auch immer etwas unsicher wirkt.

Leonard ist noch etwas zwielichtig, aber nicht schlecht. Er ist irgendwie ein Sympathieträger. Aber wie gesagt halt auch zwielichtig.

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Serienmittwoch 332: Eure Top Ten Lieblingsschauspieler aus Serien

Heute gibts wieder den Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

08.06.22 Top Ten Lieblingsschauspieler männlich Serien

Samstag, 3. Juli 2021

11:25

Ach, solche Themen liebe ich ja. Könnte ich immer wieder drüber schreiben. Deswegen tue ich das jetzt auch mal wieder.

 

1 Daniel Donsky – Sankt Maik

 

Daniel Donsky ist so ein toller Schauspieler. Ich fand ihn auf Anhieb sympathisch. Er hat Maik auch einfach so klasse gespielt. Ein richtig toller Schauspieler mit viel Charme. Deswegen meine Nummer 1 hier.

2 Ian Somerhalder – Vampire Diaries

 

Den fand ich auch so toll. Er konnte mich irgendwie begeistern. Auch wenn er mich erst nicht ganz überzeugen konnte. Ein so süßer und hübscher. Außerdem war er auch ein toller Damon. Ach, ich find ihn einfach klasse.

3 Robert Buckley – One Tree Hill, iZombie

 

Er ist ja auch einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler. Ich fand ihn sowohl in One Tree Hill als auch in iZombie großartig. Allerdings waren sich die Rollen auch recht ähnlich. Zumindest vom Typ her. Er ist einfach so ein smarter Typ und kann mich immer wieder begeistern. Das ist toll.

4 Bob Morley – The 100

 

Bob Morley finde ich auch so klasse. Er war so ein toller Bellamy. Ich habe 7 Staffeln mit ihm mitgefiebert. Er hat ihn einfach toll rüber gebracht und konnte mich begeistern. Ich find ihn klasse.

5 Chad Michael Murray – One Tree Hill

 

Den find ich ja auch richtig toll. Ich mag ihn schon sehr lange ziemlich gerne. Schon damals hat er mir in Gilmore Girls gut gefallen. Wegen ihm habe ich One Tree Hill begonnen. Ich habe das nie bereut. Auch dort war er großartig mit vielen anderen Schauspielern zusammen.

6 Elyas M Barek – Türkisch für Anfänger

 

Ach, den mag ich auch immer noch so gerne. Und das jetzt auch schon ewig. Ich gucke ihn mir einfach so gerne an. Gerade in Fack U Göthe und Türkisch für Anfänger find ich ihn so toll. Aber auch in der Fall Collini hat er mich ziemlich beeindruckt. Aber hier geht’s um Serien und in Türkisch für Anfänger war er auf jeden Fall auch klasse.

7 Luke Mitchell – The Tomorrow People

 

Luke fand ich ja auch echt klasse. Er ist so ein netter. Er hat seine Rolle in der Serie so klasse gespielt. Er ist genau mein Typ und konnte mich auch begeistern.

8 Sam Witwer – Being Human

Den find ich ja auch klasse. Wobei er mir in Once upon a time nicht so ganz so gut gefallen hat. Aber in Being Human US fand ich ihn klasse. Er hat einfach eine tolle Art an sich und ist sehr charismatisch und hat was.

9 Keegan Allen – Pretty Little Liars

Den mag ich ja auch so gerne. Er ist so ein Süßer und konnte mich über die ganzen Staffeln hin weg begeistern. Ich hab ihn mir immer gerne angesehen und das ist auch nicht weniger geworden.

 

10 Scott Michael Foster – Chasing Life

 

Den fand ich auch von Anfang an toll. Auch in Once upon a time als Nebenrolle hat er mir noch mal ziemlich gut gefallen. Er ist ein smarter Typ, der seine Rollen toll rüber bringt.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie?

Was guckt ihr gerade?

Downton Abbey: Staffel 4 Folge 7 + 8

Das ist weiterhin gut. Es war wieder viel los und ich habe es gerne gesehen. Auch wenn eine Sache eigentlich nicht gut ausgehen kann. Aber ich mag die Serie so gerne.

Roswell New Mexico: Staffel 1 Folge 3 + 4

Roswell fand ich auch wieder gut.  Es hätte etwas mehr Alex sein dürfen, aber es war durchaus wieder interessant.  Es ist viel passiert und langsam wächst mir die Serie ans Herz. Sie hat schon was.

For The People: Staffel 1 Folge 1 + 2

Da hab ich mal reingeguckt. Ich fand es ganz gut, aber nicht überragend. Es ist steigerungsfähig, aber doch ganz interessant und spannend gemacht und mal wieder was anderes.

Serienmittwoch 331: Top Ten männliche Lieblingsschauspieler Filme

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welches sind deine Top Ten Lieblingsschauspieler in Filmen?

Liam Hemsworth – Mit dir an meiner Seite

Er hat mir in den meisten Rollen gefallen, aber ich fand ihn  in „Mit mir an meiner Seite“ großartig. Auch in Panem hat er mir gut gefallen. Ich find er ist einfach so smart und genau mein Typ. Er hat was. Allerdings gabs auch schon mal einen Film, wo er mir nicht so zusagte. Trotzdem ist er mir sympathisch und ich gucke ihn mir einfach so gerne an.

Hayden Christiensen – Star Wars

Den mag ich ja auch ziemlich gerne. Gerade in Star Wars hat er mir wirklich gut gefallen. Irgendwie hatte er was. Ich kann es gar nicht so genau beschreiben. Er  ist süß. Ich mag seine Art und er bringt seine Charaktere gut rüber.

Chris Evans – Captain America

Hier muss ich nicht viel zu sagen, oder? Er ist mittlerweile einer meiner absoluten Lieblingsdarsteller. Er kann mich einfach immer wieder begeistern. Er ist einfach so ein smarter Typ und bringt seine Rollen toll rüber. Er hat einfach was. Und gerade in Captain America und The Avengers find ich ihn wirklich klasse, aber auch so mag ich eigentlich alle Rollen, die ich bisher kenne von ihm. Auch in Knives out war er zum Beispiel toll.

Chris Pine – Das gibt Ärger

Den mag ich ja auch so gerne. Er ist so toll und bringt seine Rollen total gut rüber. Er ist einfach ein smarter Typ und bisher hat er mir in all seinen Rollen gefallen. Gerade auch in Das gibt Ärger, aber auch in Plötzlich Prinzessin fand ich ihn toll. Er hat einfach so eine witzige Art an sich.

Elyas M Barek – Fack U Göthe

Das ist auch einer meiner absoluten Lieblingsdarsteller sowohl in Film als auch in Serie. Er ist einfach so sympathisch und lustig. Aber er kann auch ernst und seriös sein. Auf jeden Fall kann er mich immer wieder begeistern. Einfach ein toller Schauspieler. Auch in „Der Fall Collini“ ist er toll und in Türkisch für Anfänger sowieso. Ich mag nicht all seine Filme, aber doch viele. Er hat so eine charismatisch lustige Art an sich. Aber er kann auch ernst sein. Neueres hab ich aber schon länger nicht mehr mit ihm geguckt.

Jake Gyllenhaal – The Day after tomorrow

Ebenfalls einer meiner Lieblingsschauspieler. Mein Lieblingsfilm ist mit ihm The Day after tomorrow. Er spielt seine Rollen aber eigentlich immer klasse und kommt sehr charismatisch rüber. Er ist einfach mein Typ und ich gucke ihn mi wirklich gerne an. Manchmal hat er aber auch recht schräge Rollen wie in Everest. Aber da hat er mir dennoch gefallen.

Ben Affleck – Pearl Harbor

Das ist ja auch sowieso einer meiner Lieblingsdarsteller. Und er hat einfach so eine einzigartige Art an sich. Er ist ein sehr smarter Typ, der mich in seinen Rollen immer wieder begeistern kann. Auch in Armageddon hat er mir wirklich gut gefallen und ein einigen anderen Rollen. Auch seinen Humor mag ich gern. Ich gucke ihn mir immer wieder gerne an, hab aber schon lange nichts mehr neues von ihm gesehen.

Josh Duhamel –  Transformers

Er ist ja jetzt auch schon lange einer meiner absoluten Lieblingsdarsteller. Seit Transformers ist er nicht mehr weg zu denken. Ich mag ihn wirklich gerne und sehe ihn immer wieder gerne an. Er spielt seine Rollen super und auch heute ist er noch nett anzusehen. Er ist einfach smart und charismatisch und hat was. Aber auch in Safe heaven und so spielt das Leben hat er mir gut gefallen.

Andrew W Walker – Süße Weihnachten

Der hat es mir ja irgendwie angetan. Ich fand ihn in beiden Weihnachtsfilmen, die ich mit ihm gesehen habe einfach klasse. Er hat einfach was und wirkt total sympathisch und bringt seine Rollen toll rüber. Das gefällt mir total gut. Auch in einem anderen Film fand ich ihn toll.

Eddie Redmayne – Phantastische Tierwesen

Eddie find ich ja auch total klasse. Er spielt seine Rollen einfach so toll. Er hat so eine einzigartige Art an sich. Ich mag ihn immer wieder gerne und er kann mich immer wieder überzeugen. Einfach ein lieber. Gerade auch in Phantastische Tierwesen fand ich ihn klasse, aber auch in Die Säulen der Erde oder The Aeronauts fand ich ihn klasse.

 

 

Kennt ihr was davon und mochtet ihr sie? Wie würdet ihr heute antworten?

Was guckt ihr gerade?

Roswell New Mexico: Staffel 1 Folge 1 + 2

Am Anfang war ich sehr skeptisch. Es kam mir viel zu neumodern vor. Aber die Serie steigerte sich mit der Zeit.  Bzw. die Zwei Folgen. Und sie hatte mich spätestens als ich bemerkte, dass Tyler Blackburn (PLL) da mit spielt. Aber auch so wurde sie intensiver und ich freundete mich mehr mit den Charakteren an.

Downton Abbey: Staffel 4 Folge 5 + 6

Das war nach wie vor gut. Es war wieder viel los und ich fand die Entwicklungen interessant.

Captain America: The Return of the First Avenger

Ach, wie man in meiner Liste sieht geht Captain America immer und Chris Evans sowieso. Ich muss aber sagen, dass ich mich an vieles gar nicht mehr so erinnern konnte. An manch anderes schon.

Serienmittwoch Aufgaben: Juni 2022

Hier kommen die Aufgaben für Juni

Ach, es wird mal wieder Zeit für Top Ten Listen. Diesmal sind sie allgemein gefragt und keine speziellen. Also bei den ersten 4. Ich wünsche euch viel Spass

01.06.22 Top Ten Lieblingsschauspieler Filme (männlich)

08.06.22 Top Ten Lieblingsschauspieler Serien (männlich)

15.06.22 Top Ten Lieblingsschauspieler Filme (weiblich)

22.06.22 Top Ten Lieblingsschauspielerinnen Serien (weiblich)

29.06.22 Lieblings Mavel-Superhelden-Filme

Ich wünsche euch viel Spass dabei.

Serienmittwoch 330: Welche weiblichen Anti-Helden in Serien magst du?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welche weiblichen Anti-Helden aus Serien magst du und warum?

 

Olivia Moore – Rose Mc Ilver – iZombie.

Liv fand ich einfach total cool. Und ja. Ein ganz normale Heldin ist sie wohl nicht. Sie ist aber schon einfach sehr witzig. Allerdings hatte sie es auch nie besonders leicht. Aber sie war ein Steh-Auf-Männchen.

Quinn Fabray – Dianna Agron – Glee

Ja, auch sie gehört wohl dazu. Sie war schon eher eine Draufgängerin. Und sie war auch recht zwielichtig. Ich fand sie auch erst nicht so sympathisch.Ich fand sie auch erst nicht so sIch fand sie auch erst nicht so sympathisch. Aber irgendwann hatte sie mich doch. Ich fand sie dann doch noch sympathisch. Sie hatte etwas.

Spencer Hastings – PLL

Sind nicht alle Freudinnen von PLL irgendwie Anti-Helden? Aber Spencer mochte ich wirklich immer am liebsten. Sie hatte einfach was und ich mochte ihre Art. Ich weiß auch nicht genau. Sie war irgendwie sympathisch.

Emma Swan – Jennifer Morrison – Once upon a time

Auch keine typische Heldin. Ein bisschen kriminell veranlagt die Gute. Und sie ist recht verschlossen. Aber ich mochte sie trotzdem wirklich gerne. Sie war schon interessant gemacht. Ich fand sie hatte immer das gewisse Etwas.

Brooke Davis – One Tree hill

Oh, ja. Sie gehört wohl auch dazu. Besonders am Anfang. Da mochte ich sie auch nicht wirklich. Aber später entwickelte sie sich. Sie wurde doch sehr sympathisch. Sie war eine Liebe und hat sich echt gemacht.

Greetchen Haase – Dr Diaries

Greetchen kann man sicher auch dazu zählen. Sie ist alles andere als eine Heldin. Aber ich mochte sie dennoch. Sie war lustig und es war gut, dass sie mal anders war. Sie war schon eine Liebe und hat sich nicht immer alles gefallen lassen. Sie hatte schon was und hatte ihren eigenen Kopf.

Clarke Griffn – The 100

Sie macht auch ein paar üble Sachen. Aber meistens macht sie es nur, weil sie Menschen schützen will die sie liebt. Dennoch konnte mich aber nicht alles überzeugen. Manchmal war sie mir etwas zu krass. Aber dennoch mochte ich sie überwiegend. Dennoch war sie mir wie gesagt meistens sympathisch.

Mary Crawley – Downton Abbey

Mary ist ja auch so eine Sache. Sie ist schon ein ziemlicher Anti-Held. Sie ist eher praktisch verlagert als vom Gefühl her. Ich mochte sie trotzdem ziemlich gerne. Sie war eine Liebe und hat versucht das beste draus zu machen. Sie hat einfach was.

Jamie Campbell – Kristen Conolly – Zoo

Hm, irgendwie gehört sie schon in diese Richtung. Sie machte manchmal echt unschöne Sachen. Aber sonst war sie schon sympathisch. Ich mochte sie und sie tat mir auch oft Leid. Sie hatte schon was.

Raven Ryes – The 100

Raven war auch immer mal wieder sehr zwielichtig. Und sie tat nicht immer gute Sachen, aber sie tat mir auch oft leid. Sie hat versucht das Richtige zu tun und dabei nicht immer ein glückliches Händchen gehabt. Aber sie war eine Liebe.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

Downton Abbey: Staffel 4 Folge 3 + 4

Die Folgen mochte ich auch wieder sehr gerne. Auch wenn eine Folge sehr krass war.  Aber da ist immer was los und es gefällt mir weiterhin sehr gut.