MediaMonday 178/ 179: Von The Wild Trip, Neuerscheinungen und lesen

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #515

. 1. In all der Zeit habe ich es irgendwie nie geschafft (seit Mitte April) meine neue Uhr einzurichten. Ich habe einfach zu wenig Zeit.

2. Gefühlt werden manche Serien mittlerweile regelrecht als Fließbandware produziert und ich bekomme kaum noch Neuerscheinungen mit. Macht aber nichts, meine Wunschliste ist sowieso schon voll.

3. Ungeachtet meiner Vorbehalte muss ich sagen, dass ich doch oft skeptisch bin bei vielen Sachen. Besonders wenn was neues kommt.

4. Wenn das Wetter einen jetzt langsam wieder öfter auch nach draußen treibt wird es hier auch wieder wesentlich lauter sein und ich werde sicher mehr Spaziergänge machen.

5. Serien gucken ist ja auch immer wieder eine schöne Freizeitbeschäftigung, schließlich gibts da genug und momentan komme ich nicht wirklich hinterher.

6. Und wenn ich zu sonst nix Lust hätte, ich würde quasi jederzeit schreiben können oder Listen machen. Das geht eigentlich immer. Und Lesen meist auch.

7. Zuletzt habe ich endlich mal „The Wild Trip“ gesehen und das war längst überfällig, weil ich den schon lange mal sehen wollte und den schon 2018 aufgenommen hatte, das aber überhaupt nicht mehr auf dem Schirm hatte. Ich fand den ganz gut, aber nicht überragend. Aber die Wanderung war schon interessant. Man hätte aber mehr draus machen können.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

MediaMonday 176/ 177: Von The Royals, Serien gucken und Chris Evans

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #513

  1. Die Oscars in diesem Jahr bekomme ich nur am Rande mit. Sie sollen wohl etwas anders sein als sonst.

  2. Man merkt schon deutlich, dass wir hier mit dem Grün werden hinterher hinken. Hier ist alles noch so kahl. War einfach noch zu kalt.

3. Hin und wieder mal hier rauszukommen gibt mir das Gefühl, dass da noch mehr ist als nur die kleine Welt in der ich aktuell fast nur unterwegs bin. Das tut gut und man sieht mal wieder was anderes, aber es ist echt selten geworden.

  1. Der Start/die Veröffentlichung von The Royals bei Sixx find ich ziemlich cool, denn so kann ich mir endlich mal ein Bild von der Serie machen. Sie ist zwar eine Wiederholung, aber ich habe sie noch nicht gesehen.

  2. Wenn es auch mal spielerische Unterhaltung sein darf, spiele ich gerne Kartenspiele wie Romme.

  3. Serien zu gucken ist sicher nicht die schlechteste Rückzugsmöglichkeit, denn dabei kann ich gut abschalten und liegt mir momentan sogar eher als lesen.

  4. Zuletzt habe ich endlich mal Begabt – die Gleichung eines Lebens geguckt und das war schon super, weil es nach langer Zeit mal wieder was ganz ohne Action und einfach nur zum Abschalten war. Und außerdem Chris Evans. Sagt alles, oder?.

Und was habt ihr heute geantwortet?

MediaMonday 175/176: Von 9-1-1, Hobbys und Fotos

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #512

  1. Worauf ich mich allabendlich freuen kann sind in der Woche meine Serien. Aktuell noch einmal Mittwochs 9-1-1 und Freitags Beastmaster.

  2. Ryan Guzman vermag es noch immer, mich als Eddie Diaz in 9-1-1 zu begeistern. Ich find ihn wirklich toll und freu mich schon auf die 4. Staffel, die hoffentlich irgendwann im TV kommt.

  3. Der „Erfolgsdruck“, etwas Sinnvolles mit der persönlichen Freizeit anzustellen ist bei mir schon irgendwie da. In der Woche lasse ich es etwas ruhiger angehen und am Wochenende möchte ich dann so viel wie möglich von meinen Hobbys schaffen. Das wird gefühlt immer mehr.

  4. Ein Projekt, dem ich mich schon lange mal widmen wollte ist mal wieder ordentlich bei mir zu putzen. Leider habe ich dazu einfach zu wenig Freizeit und schiebe es lieber weiter weg. Aber dennoch wird zumindest regelmäßig grob geputzt.

  5. In Film und Fernsehen eine früher gelebte Realität vorgeführt zu bekommen, seien es enges Beisammensein, innige Umarmungen oder einfach Menschenmassen ist gerade irgendwie seltsam. Wobei es mir eher in Büchern unterkommt und auch wenn ich alte Fotos angucke, denke ich oft: Das ist jetzt unvorstellbar und gar nicht mehr möglich.

6. Lesen und Serien gucken ist für mich eines der besten Mittel gegen Ablenkung. Einfach in Geschichten einzutauschen und sich davon begeistern zu lassen.

  1. Zuletzt habe ich ein filmfreies Wochenende verbracht und das war ganz gut, weil ich das Wochenende sowieso zu abgelenkt war und einfach meine Ruhe brauchte, aber am Freitag habe ich ja immerhin Beastmaster geschaut.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Montags-Talk 2 am Dienstag

Heute gibts den Montag-Talk am Dienstag, aber ich bin trotzdem mit dabei.

Gesehen: ……… Chernobyl. Heftige Serie. Kein Montagabendprogramm. Wird wohl demnächst aufgenommen.

Gewundert …. Über den vielen Schnee im April. Langsam reichts. Vor allem teilweise Schneeschauer bei 8 Grad.

Getroffen:  …. Arbeitskollegen.

Gehört:  …..  alles mögliche. Heute morgen BSB – I want it that Way

Getan:  ….. meine Hobbys, lesen, schreiben, TV gucken etc.

Gelesen:  ….  Witch Hunter , ist ganz gut.

Gedacht…. Wann wird es endlich wirklich Frühling?

Gekauft:  ……   Lebensmittel und ein Buch.

Gefreut: ……. Auf mein Wochenende.

Gegessen: ……Pizza Sonntagabend.

Getrunken: ……  nichts besonderes.

Geweint ……… Nein.

Gelacht……….. Bei dem Film Ant-Man 2. Der war so witzig.

Geplant: …… Urlaub im Mai. Na ja. Eher ein langes Wochenende.

Geärgert ….. Über das Wetter.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

 

MediaMonday 174/175: Von iZombie, Sankt Maik und Once upon a time

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #511

  1. In punkto Witz und Humor trifft iZombie ja wirklich quasi maßgeschneidert meinen Geschmack und ich gucke die Serie einfach so gerne und würde sie auch so gerne weiter gucken. Leider immer noch nicht möglich. Hach, ich würde so gerne.

  2. Mitten ins Herz – Ein Song für dich ist das Paradebeispiel eines lupenreinen Feel-Good-Movie, denn es gibt was für Herz, gute Musik und Humor. Eine Mischung, die ich sehr gerne mag und er gehört auch noch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen.

  3. Filmische Qualitäten hin oder her, reicht es ja manchmal schon aus, wenn man jemanden sympathisch findet. Filmische Qualitäten ist für jeden was anderes. Das heißt gar nichts. Ob nun bei Schauspieler/in oder Film. Alles ist Geschmackssache. 

  4. Daniel Donsky aus Sankt Maik als Sankt Maik zaubert mir stets ein Lächeln ins Gesicht und zudem ist er auch noch ziemlich süß. Aber wie er da mit seinem Fahrrad im Priesterstyle und den Turnschuhen durchs Dorf fährt. Einfach Göttlich. Wird wohl jemals die 3. Staffel irgendwann kommen? Wenn ihr mal drauf stoßt. Es lohnt sich reinzugucken.

  5. Ich kann nur allen raten, die sich für Märchen begeistern, einmal in die Serie Once upon a time reinzugucken. Da ist sicher für jeden was bei und vielleicht begeistert euch die Serie ja genauso wie mich, denn ich liebe sie.

  6. Kultureinrichtungen jeglicher Art mögen geschlossen sein, aber immerhin gibt es für mich viele Hobbys für zu Hause.

  7. Zuletzt habe ich mir so gewünscht, dass es nicht mehr schneit und das war ein ziemlicher Reinfall, weil gestern Abend wieder alles weiß wurde. Dabei war der Schnee doch gerade erst weg. Langsam nervt es nur noch. Der Winter will einfach nicht gehen. 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

MediaMonday 173/174: Von Sandra Bullock, Chernobyl und Zac Efron

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #510

  1. Mein liebstes Leinwand-Duo ist Keanu Reeves und Sandra Bullock, einfach weil sie mich in zwei Filmen (Speed und das Haus am See) als Paar total überzeugen konnten. Gibt natürlich noch viel mehr, aber irgendwie sind mir gerade vor allem die beiden eingefallen.
  1. Von den zahlreichen Serien-Neustarts hat mich Chernobyl auf Pro 7 tatsächlich mal wieder angesprochen, denn die Serie macht mich schon neugierig und ich will zumindest mal reingucken.

  2. Ein Film fernab vom Mainstream, der mich schwer begeistert hat ist sehr weihnachtlich und zwar „Meine Weihnachtsliebe“. Der Film ist einfach gut gemacht und ich mochte die Schauspieler sehr. Die Idee ist etwas ungewöhnlich, aber trotzdem süß. Er hatte einfach was. 

  3. Zac Efron gehört auch zu den ewig Unterschätzten, schließlich ist er zwar bekannt und denke ich auch ziemlich erfolgreich, aber ich glaube er wird doch oft mehr als Schönling wahr genommen und nicht so richtig für voll genommen. Das kann ich sogar teilweise verstehen, denn auch nicht alles, was er macht ist meins. Aber richtig gezeigt, was er kann hat er in „The Greatest Showman“. Für mich ist das die beste Rolle von ihm, die sich durchaus lohnt mal anzuschauen.

  4. Man kann sich ja leicht und schnell überfordert fühlen bei dem Wust an Neuerscheinungen, Sehenswertem, Empfehlungen und so weiter und so fort. Ich für meinen Teil bin da recht entspannt, da ich vom Internet her nicht so viel mitbekomme. Oder nicht mitbekommen will, da ich es sowieso nicht gucken kann .

  5. Wäre es nicht genial, wenn es mal wieder mehr im Free TV kommen würde statt nur über Internet oder zumindest mal wieder mehr zuverlässig auf DVD, damit auch die, die nicht so Internet haben mal wieder mehr gucken könnten? Also ich finde schon. Es gibt zwar Angebote, aber vieles kann man aufgrund dieser beide Punkte ohne bestimmte Anbieter oder Internet eben nicht mehr gucken und das finde ich sehr schade. Aber ich denke das wird eher noch schlimmer als besser. Also doch nur ein Traum.

  6. Zuletzt habe ich meinen Blogstyle geändert und das war schon gut, weil ich endlich mal Zeit dafür hatte und was neues wollte.

Und wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

 

MediaMonday 172/ 173: Von Biene Maja, Kasettenspielern und X Men

Heute gibts wieder den Media Monday und ich bin mit dabei.

Media Monday #509

  1. Wenn man schon alles und jedes adaptiert und verfilmt, warum widmet man sich dann nicht auch Biene Maja? Das als Realverflimung wäre sicher interessant.

  2. Derweil Disney+ sich anschickt, auch weiter parallel/alternativ zum Kinostart Filme auf der eigenen Streaming-Plattform exklusiv digital anzubieten geht das an mir vorbei, denn ich habe es ja nicht.

  3. Der Reiz, einmal wieder ganz altmodisch mal wieder Kassetten zu hören ist schon da. Leider ist meine Anlage zwar noch funktionsfähig, der Kassettenspieler aber nicht mehr.

  4. Die Ruhe durch fehlende Familientreffen und Veranstaltungen hat natürlich auch seine Vorzüge, aber nach so langer Zeit sehnt man sich ja doch mal wieder danach. Dennoch möchte ich in der Zeit, wo das nicht möglich ist so viel wie möglich mit meinen Hobbys machen um da ein wenig weiter zu kommen. Denn wenn erst wieder was regelmäßig ist (zum Beispiel Sport)  wird weniger Zeit da sein, aber das wird wohl noch sehr lange dauern. Also von daher.

  5. Ich glaube ja fest, dass es künftig so sein wird, dass manches wieder möglich sein wird was heute noch weit weg zu sein scheint .

  6. Sternensturm von Alana Falk hat sich im Nachgang als ziemlicher Fehlkauf erwiesen, schließlich war das ein ziemlicher Flop für mich. Da hatte ich deutlich mehr erwartet.

  7. Zuletzt habe ich X Men Apocalypse geguckt und das war schon interessant, weil es ja Teil der Vorgeschichte ist und so einige Zusammenhänge klarer wurden und der Film war auch gut gemacht.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

MediaMonday 171/ 172: Von 9-1-1, Beastmaster und Büchern

Heute gibts wieder einen Media Monday und ich bin mit dabei.

Media Monday #508

  1. Glaubt man den Gerüchten, könnte es tatsächlich sein, dass es noch lange dauert bis wieder Normalität einkehrt. Sehr wahrscheinlich sogar.

  2. Ich habe lange nicht mehr erlebt, dass mich ein Buch richtig gefesselt hat. Klar habe ich gute Bücher dabei gehabt, aber nicht dass ich so völlig hin und weg davon war.

  3. Der ein oder andere Buchcharakter zaubert mir immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht, denn es gibt schon echt tolle und einige davon haben auch Humor und sind total lieb. Hach, die Buchwelt ist schon toll.

  4. Bei all dem, was mich so umtreibt, ist es doch schön meine Hobbys als Ablenkung zu haben. Damit kann ich mich ja immer wieder länger beschäfitgen.

  5. Ryan Guzman hat einen festen Platz in meinem Fan-Herzen, einfach weil er aktuell einfach einer meiner Lieblingsdarsteller ist. Als Eddie in 9-1-1 ist er einfach so toll, dass er mich immer wieder begeistern kann.

  6. Auch wenn ich es mir lange nicht vorstellen konnte, irgendwann werde ich mal wieder mehr Zeit haben und mehr frei. Wird aber immer noch dauern, da ich das so lange wie möglich hinauszögen möchte.

  7. Zuletzt habe ich mal keinen Film gesehen diese Woche und das war auch irgendwie nötig, weil ich mit drei Serien in der Woche schon genug zu gucken habe und irgendwann auch einfach mal Ruhe haben will. Aber bald wird es etwas weniger, aber Beastmaster wird wohl noch länger meiner Serienwelt erhalten bleiben. Ich möchte die nämlich schon weiter verfolgen.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

MediaMonday 169/ 170: Von Hobbys, DVDs und einkaufen

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei:

Media Monday #507

  1. Derweil lässt der Frühling noch auf sich warten und auch das Wetter lädt nicht unbedingt zu Außer-Haus-Aktivitäten ein. Wie schön ist es da, sich mit den Hobbys beschäftigen zu können. Was möchte man mehr?

  2. Um sich ein bisschen Kino-Flair nach Hause zu holen könnte ich jetzt auf dem neuen TV meiner Eltern gucken. Das ist schon ein wenig Kino-Flair, aber erst mal bleibe ich noch bei meinem kleinen.

  3. Das ein oder andere Buch verspricht nicht nur spannende Lektüre, sondern ist es auch. Aber da das sehr Geschmackssache ist und ich eher leichte Lektüre lese habe ich nichts besonderes zu bieten. Spontan hatte ich irgendwie „Das Dach der Welt“ von Mira Manger im Kopf, was ich kaum aus der Hand legen konnte.

  4. Reguläres, lineares Fernsehen gucke ich ja eigentlich fast nur. Ich bin froh, dass da immer noch das ein oder andere kommt, was dort läuft und mich interessiert. Tatsächlich hab ich dieses Jahr bisher recht wenig DVD geguckt.

  5. Der Kampf der Streaming-Anbieter um die neuesten Produktionen oder verschobene/abgesagte Kinoveröffentlichungen kriege ich nicht wirklich mit, da ich das eh nicht so gucke. Weder Kino noch Streamen.

  6. Die Veränderungen in den letzten Jahren, was das TV und so angeht, find ich gar nicht gut. Gerade was DVDs angeht find ich das so schade, denn so hat man seine Lieblinge nicht  mehr in der Hand und wird mehr und mehr gezwungen im Internet zu gucken.

  7. Zuletzt habe ich mal wieder richtig im Geschäft eingekauft und das war fast schon kuriös, weil man das jetzt so lange nicht mehr so richtig gemacht hat. Und da kam mir selbst unsere Kleinstadt wie eine Großstadt vor. Was früher normal war, ist es heute nicht mehr unbedingt.

Und wie habt ihr die Lücken gefüllt?

MediaMonday 168/169: Von 9-1-1, Glee und Mit dir an meiner Seite

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #506

  1. Ich finde es gibt so viele tolle Serien und Filme. Meine Top 3 Lieblingsserien sind aber schon lange Glee, Once upon a time und One Tree Hill. Die sind einfach so klasse.

  2. Chris Evans mag ich auch einfach so gerne. Er war sowohl in Captain America als auch in Knives Out einfach richtig toll und ich gucke mir ihn immer wieder gerne an.

  3. Filme, die ich gucke rezensiere ich auch. Leider musste ich das recht kurz halten, denn die Zeit fehlt einfach. Aber es macht immer noch Spass. Zuletzt war das bei mir „Verborgene Schönheit“ mit Will Smith.

  4. Mich bewegen ja vor allem die gefühlvollen, echten Geschichten, die Mitten ins Herz gehen. Da kann ich richtig mit fiebern. Wie zum Beispiel bei Filmen Mit dir an meiner Seite, Mitten ins Herz ein Song für dich oder auch Armageddon.

  5. Eddie Diaz (Ryan Guzman aus 9-1-1) und so viele Schauspieler und Charaktere mehr aus Serien und Filmen mag ich so gerne und verfolge ich so gerne. Da gibts einfach zu viele, um sie alle aufzuzählen.

  6. Es gibt so viele Sachen, die mich begeistern. Aktuell gehört auch wieder Musik dazu seit ich wieder regelmäßig Radio höre. Da höre ich zum Beispiel total gerne Ed Sheeran, tolle Filmmusik, Silbermond, Max Giesinger und vieles mehr. Es gibt so viele tolle Songs.

  7. Zuletzt habe ich mal wieder meine aktuellen Serien geguckt und das war wieder fast alles gut, weil ich das Original von 9-1-1 ja sowieso toll finde und Beastmaster gucke ich auch immer noch super gerne. Nur Lone Star kann da nicht so mithalten.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?