MediaMonday

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #537

  1. Langsam aber sicher erscheinen lang erwartete und oft verschobene Kinofilme gehen immer noch an mir vorbei. Davon bekomme ich wenig mit.
  2. Ein eigenes kleines Wikipedia offline anzulegen und noch zu erweitern ist auch ein richtiger Geniestreich, wenn man bedenkt wie schlecht das Internet hier ist. Ich brauche dann nicht lange im Internet zu suchen sondern habe alles in meinen Notizbüchern und kann kurz blättern. Und Internet brauche ich auch nicht. Spart viel Zeit. Wenn ich irgendwann mal fertig bin.
  3. Ich hätte ja nicht gedacht, mich so dafür begeistern zu können, wie die Serie The Royal es tut, aber es ist so. Sie ist trotz ihrer Schrägheit gut gemacht und mitreißend und die Schauspieler sind einfach gut.

4. Der ein oder andere aktuelle Buchcharakter treibt mich regelmäßig zur Weißglut, denn entweder zickt er an den falschen Stellen rum, verdrängt ohne Ende, flieht vor allem, was geht und ist unhöflich und langweilig. Langsam nervt es echt.

  1. Langsam wird es kälter und ungemütlicher draußen. Immerhin wieder ein guter Anlass, um genau das zu machen, was ich sonst auch mache. Drinnen sein und meinen Hobbys nachgehen.
  2. Gemeinsam einen Filmeabend zu machen ist auch immer eine schöne Beschäftigung, schließlich komme ich dann auch noch mal auf andere Sachen, auf die ich so nicht gekommen wäre. Aber momentan sind die eher selten.
  3. Zuletzt habe ich eine ruhige TV-Woche gehabt und das war schon gut so, weil denn meine Woche war ganz schön voll.

Und was habt ihr heute geantwortet?

MediaMonday 195/196: Von DVDs, früher und heute

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #536

  1. Dass man jetzt kaum noch Monate warten muss, bis ein Film aus dem Kino auch im Stream oder Handel erscheint geht an mir weitgehend vorbei, denn ich streame immer noch wenig und warte lieber.
  2. Ich erachte es als besonderen Vorteil, dass ich immer noch einiges auf DVD bekomme und noch nicht serienarm werde. Aber es ist nicht mehr das gleiche Gefühl wie früher.
  3. Nachteilig hingegen ist definitiv dass irgendwie das Gefühl dafür fehlt, dass früher da ist. Das es was besonderes ist, wenn neue Filme rauskommen und man richtig Lust drauf hat.
  4. Früher war sicherlich einiges anders, aber nicht unbedingt besser. Beispielsweise die Wunschlisten und andere Listen, die jetzt wesentlich leichter anzulegen sind und Informationen zu finden für Schule, privat und einfach alles.
  5. Wenn es die Möglichkeit gäbe, so manche Sachen ungeschehen zu machen, wäre das sicher auch nicht schlecht. Auf manches kann man gut verzichten.
  6. Grundsätzlich wäre es ohnehin eine feine Sache, wenn man einen Mittelweg zwischen TV und Internet bekommen könnte, aber ich denke das wird immer schwieriger.
  7. Zuletzt habe ich schon mal geguckt welche Weihnachtsfilme mich interessieren, die ich auch gucken kann und das war sehr schön, weil ich schon total Lust darauf habe. Aber noch ist es etwas zu früh, finde ich.

Und wie habt ihr heute geantwortet?

 

Media Monday 195/196: Von Harry Potter, Speed und Findet Nemo

Es gibt wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #535

  1. Ein Familienfilm par excellence ist für mich immer noch Harry Potter. Er ist für groß und klein da und hat einfach so viel zu bieten und ich liebe es noch immer.
  2. Speed hat mich schon vor Jahren begeistert, schließlich sind für mich Keanu Reeves und Sandra Bullock ein tolles Schauspielerpaar. Auch heute mag ich den Film immer noch wirklich gerne. Er hat was besonderes und ist einfach gut gemacht. Ebenso gilt das für Filme wie Titanic, Twister, Bodyguard, Indenpandence Day und noch einiges mehr.
  3. Hingegen Findet Nemo habe ich deutlich besser in Erinnerung gehabt, denn so Kinderfilme … hm, vielleicht bin ich einfach aus dem Alter hinaus. Einige sind mir einfach zu unrealistisch geworden. Oder so was.
  4. Es scheint heutzutage auch gar nicht mehr so leicht eine neue Serie für sich zu entdecken. Mal abgesehen davon, dass kaum noch was gescheites im TV kommt interessiert mich das neuere auch oft nicht mehr so sehr .
  5. Ich würde mir ja wünschen all meine Lieblingssachen auf DVD zu haben, aber ich befürchte daraus wird nichts.
  6. Neue Bücher auf meine Weihnachtswunschliste zu packen reizt mich ja immer wieder und das mache ich auch aktuell sehr viel. Sie ist hoffnungslos überfüllt. Da muss ich wohl noch mal aussortieren.
  7. Zuletzt habe ich mal wieder zwei Filme in einer Woche gesehen und das war schon gut, weil das nur noch selten vorkommt. Einmal war es Bodyguard, der mir gut gefallen hat. Und dann gestern noch Wo du zu Hause bist. Auch der hat mir gut gefallen.

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 194/195: Von Titanic, 9-1-1 und Die Farbe des Horizonts

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #534

 

  1. Selten habe ich ein so überzeugendes Ensemble erlebt wie bei iZombie. Die harmonieren alle so gut miteinander und ich mag auch fast alle, sodass es einfach passt. 
  2. Ein Film steht und fällt ja oft mit den Schauspielern und Charaktere und der Story. Das kann gelingen oder schief gehen. Sehr gelungen finde ich schon einige Sachen wie Das Haus am See, Die Päpstin oder Mit dir an meiner Seite.
  3. Die traurige Tatsache, dass so viele junge Schauspieler, die ich gerne gefolgt habe mittlerweile schon gestorben sind. Auch auch die sympathisch Älteren. Gefühlt wird es immer mehr, aber vermutlich ist es auch so.

4. Der Film Titanic ist ja wohl spektakulär sondergleichen, schließlich kann man von der Story sagen was man will, aber das Setting ist einfach unglaublich und die beste Nachstellung, die ich gesehen habe. Auch so liebe ich den Film.

  1. Von all den angekündigten Serienprojekten kriege ich kaum was mit, da ich immer noch nicht viel im Internet verfolge, aber ich fiebere immer noch der DVD von der 3. Staffel Sankt Maik entgegen. Sonst gucke ich aber überwiegend Fortsetzungen. Was aktuell kommt weiß ich gerade tatsächlich nicht. Ich hoffe Outlander kommt nächstes Jahr wieder und 9-1-1 Notruf L.A. und dann bitte auch im TV. Aber bisher hab ich noch nichts gehört. 
  2. Das Thema Buch-Adaptionen ist so präsent wie eh und je und ich bekomme auch hiervon wohl nicht so viel mit. Lese ich das Falsche? Ist das nicht eher ein Thema für Filme und Serien? Mir fallen da gerade höchstens neumoderne Märchen ein. Cinder & Ella zum Beispiel von Kelly Oram. 
  3. Zuletzt habe ich Die Farbe des Horizonts gesehen und das war schon irgendwie beeindruckend , weil das mal wieder eine wahre Geschichte ist und das so unglaublich erscheint und so mutig und kraftvoll, aber auch verwirrend. Außerdem mochte ich die Schauspieler.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Media Monday 194/195: Von Internet-TV, Quoten und Bumblebee

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #533

  1. Der mehr oder minder schwelende Konflikt der bei mir auf bekannte Themen liegt ist manchmal einfach nervig.

  2. Mich stört allein die Tatsache, dass die Internetplattformen fürs Internet TV vieles haben, was es gar nicht mehr auf DVD gibt. Das zwingt ja praktisch dazu den ein oder anderen Sender da zu holen und alles kostet Geld. Schon traurig.

  3. Es ist schon gut , dass es die Möglichkeit gibt, Internet TV zu haben, aber das Konzept gefällt mir nicht. Für mich ist das vor allem Geldmacherei.

  4. Ich verstehe ja nicht so ganz, wieso im TV nur noch so viel Mist kommt. Was spricht gegen den ein oder anderen guten Film oder die ein oder andere gute Serie. So werden die Quoten nie besser. Von mir aus auch Wiederholungen, aber nicht immer nur diese Shows.

  5. So einiges ist merklich überbewertet, aber ich halte nicht so viel davon das alles unter einen Teppich zu kehren. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

  6. Wäre schon toll, wenn es bald mal wieder alles normal liefe. Oder zumindest das meiste. War ja jetzt schon besser, aber ganz geheuer ist mir das alles noch nicht.

  7. Zuletzt habe ich Bumblebee geguckt und das war echt süß, weil ich Bumblebee von Transformers sowieso total süß find und der Film war besser als Anfangs erwartet.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Montagsfrage 95: Reihen oder Einzelteile?

Heute hole ich mal noch die Montagsfrage nach.

Die Montagsfrage #135 – Reihen oder Einzelbände?

Schwierige Frage.

Eigentlich Reihen. Ich mag es von Charakteren, die mir ans Herz gewachsen sind noch mal zu lesen. Ich mag es so die Charaktere noch besser kennen zu lernen. Man geht tiefer in die Geschichte und hat länger was davon. Es ist so ähnlich wie bei Serien. Sie sind einfach intensiver.

Aber ich denke ich lese schon vermehrt Einzelteile. Es gibt einfach nicht mehr so viele Reihen, die mich noch ansprechen. Aber viele Einzelteile sind auch echt gut. Ich find es hat beides was, aber wenn es Reihen gibt, die mich interessieren nehme ich auch die.

Und wie ist das bei euch so?

 

 

MediaMonday 193/194: Von Starlight Express, Zelten und Notizbüchern

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #531

  1. Eine meiner schönsten Erinnerungen ist der Schulausflug nach Starlight Express. Das war einfach toll.

  2. Und was ich nie vergessen werde, ist das Zelten früher mit welchen hier aus dem Dorf .

  3. Dass Starlight Express schon wieder so lange her ist kann ich ja manchmal selbst kaum glauben, denn die Zeit vergeht einfach wie im Flug, ohne dass man es wirklich mitbekommt.

  4. Wäre es nicht so unglaublich, man würde meinen wir hätten nicht fast ein Jahr gebraucht um mal wieder ein Familientreffen hinzubekommen.

  5. Familie ist am Ende so viel mehr als nur Verwandtschaft. Wenn es passt und man sich regelmäßig sieh kann man viel daraus mitnehmen.

  6. Hätte ich gewusst, dass die Notitzbücher so umfangreich sind hätte ich sie trotzdem angelegt. Ich liebe Listen und sie sind einfach am Ende auch sehr praktisch, denn es spart viel Zeit.

  7. Zuletzt habe ich einen Teil meiner Familie endlich mal wieder gesehen und das war bitter nötig, weil ich gerade meine zwei Cousins und meine Cousine etwa ein Jahr oder gar über ein Jahr nicht mehr gesehen hatte. Die Babys, die letzten Dezember geboren sind haben wir gestern zum ersten mal als Kleinkinder gesehen. Mal schauen wann es jetzt das nächste mal ist. 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Montagsfrage 94: Ein Buch, dass du magst, aber nicht noch mal lesen möchtest?

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mal wieder mit dabei.

Gibt es ein Buch, das dir sehr gefallen hat, du aber nicht noch einmal lesen würdest?

Sicher, aber da muss ich erst mal grübeln, da ich recht gerne wiederhole.

Ich denke das hier passt ganz gut. Ich mochte die Reihe wirklich gerne. Sie war schon süß und ich mochte die Märchenart und die Romantik darin. Aber es reizt mich jetzt nicht so sehr, dass ich es wiederholen möchte. Dafür gibt es zu viele andere interessante Bücher. Dafür reicht es hier halt nicht.

Auch diese Reihe passt gut in diese Kategorie. Ich mochte sie schon überraschend gerne. Evie mochte ich gerne und Jackson auch. Und auch die Magie war toll. Aber zum zwei mal lesen reizt es dann doch nicht.

Und da gibts sicher noch mehr solcher Bücher wie zum Beispiel:

Cinder & Ella – Mir war das teilweise zu unsympathisch, wurde mit Ella nicht warm, aber war schon gut wegen Brian

Kiss me in New York – Reihe – Ganz gut, aber nicht gut genug.
Tanja Janz Bücher – das gleiche.

Und viele mehr.

Und wie ist das bei euch so? Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie?

MediaMonday 191/192: Von Liebe, Titanic und Sommer im Februar

Heute ist wieder ein MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #530

  1. Rauschende Feste, wie sie in Film und Fernsehen gern präsentiert werden ist aktuell leider nicht möglich. Ich mag ja die in „Outlander „immer sehr gern. Wobei das auch nicht unbedingt mehr mein Ding ist im privaten Leben. 

  2. Einschlägige Filme diktieren eine Idee von Liebe und Romantik, die mir nicht immer zusagt, wenn sie zu sich zu sehr aufs körperliche bezieht. Zu Liebe gehört so viel mehr und da geht dann oft die Romantik verloren.

  3. Wenn es darum ginge, einen großartigen Liebesfilm zu empfehlen dann könnte ich natürlich die Standarts nennen wie „Titanic“. Das „Haus am See“ oder „Seelen“, aber wenn es unbekanntere sein sollen kann ich auf jeden Fall diese hier empfehlen (einer ist da unmöglich): „Midnight Sun – Alles für dich“, „Drei Schritte zu dir“ oder „I still belive“. Ich fand alle klasse.

  4. Eine richtig schöne Liebesgeschichte bewegt mich ein ums andere Mal, wenn sie denn ehrlich und echt sind. Ich mag nicht diese Möchtegernsachen, die nichts halbes und nichts ganzes sind. Entweder ganz oder gar nicht.

  5. Mitunter schönste Liebeserklärung oder -beweis in Serien habe ich neulich unter anderen in „Downton Abbey“ gesehen bei meinem Lieblingspärchen dort. Das war so süß. Aber darf ich jetzt spoilern? Hm. … Aber in Filmen und Serien gibts schon einiges tolles. Eines meiner Lieblingsbeispiele ist auch Annas Rede an Will in „Notting Hill“. Jamie und Claire in „Outlander“ schaffen das auch immer wieder schön zu präsentieren.

  6. An manchem Klischee ist ja auch durchaus was dran, denn auch im echten Leben gibts sie teilweise ja auch Sie sind nur oft übertrieben dargestellt.

  7. Zuletzt habe ich Sommer im Februar gesehen und das war besser als erwartet, weil der Trailer mich nicht ganz überzeugen konnte, aber ich den so gern gucken wollte wegen Dan Stevens. Er hat mich tatsächlich gut unterhalten, auch wenn ich manche Reaktionen nicht wirklich verstanden habe. Aber alleine dieses Setting war toll. Der ist schon gut gemacht. Übrigens eine Liebesgeschichte.

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 191/192: Vom TV, Kino und Chernobyl

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #529

  1. Gerne würde ich mir das TV-Programm selbst aussuchen. Momentan ärgert mich das oft nur. Kommt kaum noch was gescheites.

2. Noch mehr TV im Internet kann mir gestohlen bleiben, denn gerade heute hat mir mein Internet wieder bewiesen, was einer der Gründe ist warum das für mich überhaupt nicht in Frage kommt. Das schlechte Internet.

  1. Zugegeben, es schon so, dass wir hier auf dem Land sowieso schlechtere Karten haben, aber gutes Internet wäre schon schön. Aber noch lieber hätte ich meine Lieblinge auf DVD. Das fehlt einfach.

  2. Wenn ich die freie Wahl hätte, ob ich zu Hause einen Filmeabend mache oder ins Kino gehen würde, würde ich vermutlich den Filmeabend vorziehen. Ich war so schon selten im Kino .

  3. Die Auszeichnungen für die Miniserie Chernobyl muss man ja auch anerkennen, schließlich ist sie wirklich gut dargestellt und sehr eindrucksvoll gemacht und auch die Schauspieler sind gut gewählt .

  4. Es gäbe schon merklich Schlimmeres, als den ganzen Tag Serien zu gucken, aber dennoch mache ich das nicht. Ich brauche einfach Abwechslung und muss zwischendurch auch anderes machen wie spazieren gehen, schreiben, lesen usw.

  5. Zuletzt habe ich endlich mal wieder Sterne beobachtet und das war schon cool, weil das letzte mal lange her ist und ich auch endlich mal wieder ein paar Sternschnuppen entdecken konnte.

und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?