MediaMonday 52/ 354: Von Avengers, Colleen Hoover und Bücher

Und wieder gehts weiter mit dem MediaMonday. Ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #356

  1. Am Donnerstag startet der neue Avengers-Film im Kino. Ich habe davon was mitbekommen, aber der Termin ist an mir vorbei gegangen.

  2. Das Werk von Martin – Games of Thrones wird ja reichlich gehypt, wobei ich finde das wird immer noch überbewertet.

  3. Ich wusste bis vor kurzem gar nicht, dass es in so kurzer Zeit so bedeutetene Wendungen im Leben geben kann.

  4. Von Colleen Hoover gönne ich mir gerne auch jedes Buch, schließlich liebe ich ihre Bücher einfach.

  5. Samstag war ein richtig tolles Erlebnis, denn diese Tage jetzt so verbringen zu können ist einfach toll.

  6. Über Bücher zu bloggen war immer schon toll, denn ich habe schon immer gern gelesen.

  7. Zuletzt habe ich kaum TV geguckt und das war schon blöd, weil ich außer Lucifer gerade mehr oder weniger gar nichts gucke. Ist zu viel los. Habe keine Lust dazu.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Advertisements

MediaMonday 51/352: Von Colleen Hoover, Horror Filmen und Marvel

So und es gibt natürlich auch noch den MediaMonday. Ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #355

  1. Jüngst habe ich mich für den neuen Hoover-Roman begeistern können und der gefällt mir wirklich gut.

  2. Geht es um das Thema ____ .

hier fällt mir nichts ein.

  1. Spiele-Verfilmungen sehe ich mir selten bis nie an.

4. Bei Horrofilmen muss man auch echt in der richtigen Stimmung „entdecken“, denn sonst ist das gar nichts mehr für mich.

  1. Wenn bei mir/uns mal ein Spiel auf den Tisch/in die Konsole kommt ist das so gut wie nie der Fall.

  2. Diese ganze Euphorie bezüglich des nächsten Marvel- und des nächsten Star Wars-Films geht momentan an mir vorbei. Am liebsten mag ich eigentlich die Avengers Filme.

  3. Zuletzt habe ich eine nicht ganz so gute Woche gehabt und das war wegen zwei schlechter Neuigkeiten, weil mich das runter gezogen hat.

und wie würdet ihr die Lücken füllen?

MediaMonday 50/ 352: Von einem schönen Tag, Honig im Kopf und Dystopie

So und auch der MediaMonday kommt wieder später. Gestern kam ich einfach nicht dazu.

Media Monday #354

  1. Über meinen gestrigen Tag zu schreiben, hat mir jüngst enorme Freude bereitet, denn das war einfach richtig toll.

  2. Regelmäßig am häufigsten gelesen werden bei mir auf dem Blog ja die Aktionen. Alles andere ist recht still.

  3. Honig im Kopf ist ein großartiges Road-Movie, schließlich sind Opa und Enkelin die ganze Zeit unterwegs und das ist wirklich ein schöner RoadTrip..

  4. Gelegentlich bereue ich es ja dass ich aktuell so wenig lese und schreibe, aber manchmal kommt eben doch zu viel dazwischen, was wichtiger ist.

  5. Dystopie könnte man ja beinahe als Genre für sich bezeichnen, schließlich gehört es weder richtig zu Sience Fiction noch zu Fantasy.

  6. Bei dem Wetter könnte man ja beinahe schon wieder über Open Air-Kino nachdenken. Ich für meinen Teil hätte da wirklich mal Lust drauf. Hätte was.

  7. Zuletzt habe ich meine „alte Heimat“ besucht und das war interessant und lustig, weil ich nicht allein war und wir viel Spass dabei hatten.

MediaMonday 49/352: Von Colleen Hoover, Zoo und iZombie

Und natürlich gibts auch wieder den MediaMonday. Ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #353

  1. An so einem verlängerten Wochenende wie diesem Osterwochenende komme ich zu wenig, weil die Feiertage voll verplant sind.

  2. Zombies und andere Wiedergänger mag ich manchmal schon. Vor allem iZombie find ich total klasse.

  3. Colleen Hoover ist aus meinen persönlichen Favoriten absolut nicht mehr wegzudenken, schließlich habe ich bisher jedes Buch von ihr gelesen was auf deutsch erschienen ist und fand alle gut.

  4. Es ist ja bei mir/uns regelrechte Tradition, dass wir am ersten Feiertag zu Ostern oder Weihnachten Romme spielen.

  5. Diese ewigen Aprilscherze im Netz (und auch sonstwo) mag ich nicht so oder sind mir egal.

  6. Dass Zoo eingestellt wurde ist ja eine dieser Meldungen, von der ich mir wünschen würde, es wäre mehr gewesen als bloß ein schlechter Scherz, schließlich hätte diese Serie einen guten Abschluss verdient.

  7. Zuletzt habe ich zwei Folgen Lucifer gesehen und das war okay, weil die Folgen wieder ganz gut waren.

Und wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

MediaMonday 48/351: Von Everest, Lucifer und Sankt Maik

Und wieder gibts einen MediaMonday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #351

  1. Was mich im noch jungen Filmjahr 2018 bisher begeistert hat war unter anderem Everest. Der war super interessant.

  2. Wenn im Internet dann plötzlich wieder alle von beispielsweise der Leipziger Buchmesse erzählen reizt mich das ja kaum noch.

  3. Games of thrones ist in meinen Augen schon reichlich überschätzt, denn wenn man bedenkt, dass letzte Woche einige hier negativ darüber geantwortet haben ….

  4. Wohingegen Sankt Maik dann eher unterschätzt wird und nicht die verdiente Aufmerksamkeit bekommt, denn immerhin ist die Serie einfach klasse, wenn auch noch recht neu.

  5. Als ich letztens mal wieder iZombie zur Hand nahm war das schon toll, leider bin ich noch nicht weiter gekommen mit der Serie.

  6. Wenn die Laune mal im Keller ist und ich sonst zu nichts Lust habe, lesen geht eigentlich immer, denn das ist eine gute Ablenkung.

  7. Zuletzt habe ich die neuen Folgen Lucifer gesehen und das war okay, weil ich noch nicht so genau weiß, was ich davon halten soll.

MediaMonday 47/ 350: Von iZombie, Games of Thrones und Zoo

und wieder gehts mit dem MediaMonday weiter. Ich bin natürlich mit dabei.

Media Monday #350

 

  1. Nun, da die Oscars auch wieder hinter uns liegen bin ich immer noch nicht mehr interessiert daran als letztes Mal.

  2. Die Leipziger Buchmesse steht ja auch schon wieder vor der Tür und ich werde nicht hinfahren, wie jedes Jahr.

  3. Von iZombie hätte gerne noch ein wenig letzte Woche gesehen, aber ich kam einfach nicht dazu.

  4. Wenn alle wieder über Games of Thrones reden, tangiert mich das kaum, schließlich reizt mich das so gar nicht mehr.

5. Mit dir an meiner Seite ist auch so ein Film zum immer wieder anschauen, denn ich liebe ihn total.

  1. Mich würde ja mal interessieren, wie Zoo weiter gegangen wäre, wenn es fortgesetzt worden wäre, wird es aber nicht.

  2. Zuletzt habe ich mal wieder privat was sehr aufregendes erlebt und das war ziemlich durcheinander bringend, weil ich das in der Form so gar nicht erwartet habe. Vielleicht gehofft, aber nicht erwartet.

Und das wars schon wieder von mir. Wie würet ihr heute die Lücken füllen?

MediaMonay 46/ 349: Von Sam Heughan, Die Bestimmung und October Road

Und schon wieder gibts einen MediaMonday von mir. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #349

  1. Dem Gefühl nach hat die Karriere von Sam Heughan in den letzten Jahren einen regelrechten Steilflug hingelegt, denn mit seiner Rolle in Outlander ist er eine Berühmtheit geworden obwohl ich ihn schon in Eine Prinzessin zu Weihnachten toll fand, wo ihn kaum einer kannte. Ich find ihn auch richtig toll.

  2. Fantasy ist in meinen Augen eine echte Genre-Perle, immerhin liebe ich sie TV – und buchmäßig.

  3. Bei diesen eisigen Temperaturen tat die Sonne letzte Woche richtig gut.

4. Dass sich ____ für so einen Mist wie ____ hergegeben hat, ____ .

da fällt mir gerade nichst ein. Ich habe in letzter Zeit nicht so viel Mist gesehen.

  1. Am liebsten lese ich ja [bezogen auf Zeit und Ort] Morgens nach dem wach werden, denn da ist der Tag noch frisch und ich schaffe am meisten.

  2. Von all den Filmen, die es hierzulande nicht einmal ins Kino schaffen ist es bei dem letzten Bestimmungsteil doch recht traurig, denn so kann man das Ende vermutlich nie sehen.

  3. Zuletzt habe ich wieder October Road gesehen und das war toll, weil ich die Serie klasse find und vor allem Eddie und Janet total süß waren.