MediaMonday 66/288: Von TV, Zoo und schreiben

Und wieder ist ein Media Monday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #381

  1. Wenn ich schon den Ausruf „Waaas? Das kennst du nicht?“ höre dann passiert das nicht so häufig. Ich kenne aber bei den Blogger einiges nicht, was sie gucken oder habe es nicht selbst gesehen.

  2. Was ich vor 2018 nicht für möglich gehalten hätte: das ich so oft ins Kino gehe. Aktuell 5 mal.

  3. Dass ständig Serien abgesetzt werden oder immer weniger im TV kommen zeugt nicht eben davon, dass sich die Verantwortlichen wirklich Gedanken gemacht haben, denn so geht die Fernsehzukunft vor die Hunde.

  4. Womit man mich mittlerweile echt jagen kann ist Games of Thrones. Das wird wohl einfach nichts  mehr.

  5. Billy Burke ist mir erst mit Zoo so richtig ans Herz gewachsen, wobei er in Twilight okay war, aber in Zoo hat er erst richtig gezeigt, was in ihm steckt.

  6. Wenn ich mal etwas überschüssige Zeit und Energie hätte würde ich noch viel mehr schreiben.

  7. Zuletzt habe ich eine neue Idee für eine Geschichte gehabt und das war seltsam, weil ich sowas normal nicht schreibe und doch ist sowas nicht ganz so neu für mich.

 

und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Advertisements

MediaMonday 65/ 287: Von Harry Potter, Colleen Hoover und Fantasy

Und wieder kommt ein Media Monday eingeflogen und wieder bin ich mit dabei.

Was für eine Woche. Mit Feiertag, Kino und Spieleabend. Dann mal los.

Media Monday #380

  1. Eine Buchreihe wie Harry Potter wird es für mich kein zweites Mal geben, denn nie hab ich eine Reihe so erlebt wie Harry Potter und selten war eine Reihe erfolgreicher. Zurecht.

  2. Colleen Hoover ist eine/r diese/r AutorInnen, von der/dem ich wirklich alles verschlingen könnte, denn sie schreibt einfach gut und bisher hat mir alles von ihr gefallen.

  3. Ich-Erzähler in Romanen mag ich mittlerweile richtig gern und bevorzuge ich. Früher konnte ich damit nichts anfangen. Ist das zu fassen?.

  4. Buch-Verfilmungen sind ja ein wirklich beliebtes Geschäft, aber wie haltet ihr das? Nur Buch, nur Film, am liebsten beides und wenn ja, was zuerst?

Beides. Am liebsten zuerst Buch, dann Film.

  1. In Sachen Literatur hat es mir im Moment das Genre Fantasy wahnsinnig angetan, aber nicht nur im Moment, sondern einfach immer. Außerdem liebe ich Young Adoult, New Adoult und Dystopien.

  2. Dreamkeepers liegt ganz weit oben auf meinem SuB (Stapel ungelesener Bücher), denn das würde mich schon interessieren.

  3. Zuletzt habe ich mal wieder ein Kino von innen gesehen und das war eigentlich nicht zuletzt, denn da habe ich Star Wars gesehen, weil ich aber den Kinofilm mehr in Erinnerung habe und Star Wars so oft schon gesehen habe, wollte ich den Kinofilm erwähnen. Und erst der Titel: Grüner wirds nicht, sagte der Gärtner und flog davon.

 

Und wie würdet ihr heute die Lücken füllen? Ich fand es heute erfrischend leicht.

MediaMonday 64/ 268: Von iZombie, Liv und Sonnenschein

Und wieder gibts einen MediaMonday und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #379

  1. Von all den Serien-Neustarts kriege ich gerade kaum was mit. Die meisten sind ja doch nur auf Netflix und co..

  2. Die Einstiegshürde, sich einer bereits seit Jahren laufenden Serie zu widmen sollten sich die Macher wirklich mal zu Herzen nehmen.

3. iZombie habe ich ja erst lange Zeit nach dem eigentlichen Hype für mich entdeckt, denn ich hatte erst noch viele andere Serien zu gucken, aber diese Serie ist so gut.

  1. In sich abgeschlossene Miniserien find ich okay. Allerdings gucke ich sie eher selten.

  2. ____ ist wohl eine der ungewöhnlichsten TV-Episoden aller Zeiten, denn ____ .

Hier fällt mir nichts zu ein.

  1. Eine meiner liebsten Serienfiguren ist für mich Liv Moore aus iZombie, denn ihre vielen verschiedenen Rollen macht sie einzigartig.

  2. Zuletzt habe ich den ein oder anderen Spaziergang unternommen und das war toll, weil das Wetter einfach so toll war.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heue füllen`?

MediaMonday 63/ 268: Von Kevin Costner, Phantastische Tierwesen und Robin Hood

Und mal wieder ist ein MediaMonday angebrochen und auf jeden Fall bin ich wieder mit dabei.

Media Monday #378

  1. Die Euphorie, wenn zu irgendeinem Film ein erster – oder neuer – Trailer erscheint ist bei mir längst vorbei. Dafür interessiere ich mich nicht mehr so wie früher. Bei einer neuen Serienstaffel oder neuen Serie schon eher, aber auch nicht immer.

  2. Es gibt ja Figuren, die schon von zahlreichen SchauspielerInnen verkörpert worden sind. Eines dieser Beispiele wäre Robin Hood, wobei mir hier die Interpretation von Kevin Costner am besten gefällt, weil ich die einfach mag, aber ich habe auch nur zwei Versionen von Robin Hood gesehen. Mal abgesehen von der Zeichentrickversion.

  3. iZombie gefällt mir insbesondere deshalb so gut, weil die Idee mit den Gehirnen so toll ist und anders und Liv das so gut rüber bringt.

  4. Eines der schönsten Erlebnisse in letzter Zeit für mich war Anfang August der Lüneburgausflug und das viele lesen und schreiben.

  5. Games of Thrones schreckt mich regelmäßig ab, einfach weil es mich überhaupt nicht mehr reizt.

  6. Ich glaube kaum, dass Phantastische Tierwesen noch besser werden kann, denn schließlich war Teil 1 schon sehr gut, aber Teil 2 kommt dieses Jahr im Kino. Den würde ich gerne sehen.

  7. Zuletzt habe ich mal wieder October Road gesehen und das war wirklich gut, weil ich so gut wie vorm Ende stehe und nur noch vier Folgen vor mir hab und so gespannt auf die Auflsöung bin.

 

und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

MediaMonday 62/ 267: Von Das Haus am See, Bitter & Sweet und Sandra Bullock

Und wieder gibts einen Media Monday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #377

. Wenn demnächst der Horroctober startet gucke ich selten rein, nur wenn mich wirklich was interessiert.

  1. Nachdem sich das dritte Quartal nun auch langsam dem Ende neigt, lässt sich wohl sagen, dass mein bisheriges Film- oder Serien-Highlight dieses Jahr von Filmen her Das Haus am See ist, weil ich den Film einfach immer wieder ansehen kann. Aber auch Midnight Sun war echt klasse. Bei Serien ist es die 2. Staffel iZombie gefolgt von die erste Staffel Sankt Maik.

  2. Spiele(n) mit Freunden: mach ich ganz gern, aber noch lieber mit der Familie und da ist mein Lieblingsspiel ja Rommee.

  3. Ich mag Sandra Bullock ja wirklich sehr, aber in den albernen Rollen sagt sie mir nicht so zu. Ich mag sie lieber in den ernsteren.

  4. Ein zweiter Teil, der weitaus besser ist als sein Vorgänger? Klar, zum Beispiel Bitter & Sweet 2 Geteiltes Blut, Okay, weitaus besser ist vielelicht übertrieben, aber es hat mir tatsächlich besser gefallen als Teil 1, auch wenn ich Teil 1 auch mochte.

  5. Games of Thrones mag ja gehypt werden wie sonst etwas, aber mich reizt es einfach gar nicht mehr.

  6. Zuletzt habe ich diese Woche eigentlich gar nichts geguckt und das war auch gut so, weil immer irgendwas los war und ich so mehr zum Lesen und schreiben kam.

 

Heute war es relativ einfach für mich die Lücken zu füllen. Wie würdet ihr sie füllen?

MediaMonday 61/ 266: Von Harry Potter, October Road und besonderen Kindern

Und schon wieder gibts den MediaMonday. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #376

  1. Geschichten aus anderen Epochen finde ich ja immer interessant. Vor allem in Serien wie bei Outlander und so.

  2. Zu einem tollen Abenteuerfilm gehören für mich Spannung und ein bisschen Action wie beispielsweise in Everest. Der hatte das ganz gut drauf.

  3. Figuren- und Set-Design bei Harry Potter sind einfach unvergleichlich/einmalig, schließlich sind die Figuren sehr vielseitig und das Set einfach unglaublich toll.

  4. Der Hund meines Nachbarn in meiner Kindheit hat mich regelrecht das Fürchten gelehrt, denn der war einfach nur groß und wir hatten Angst vor ihm, aber trotzdem habe ich keine Angst vor Hunden.

  5. Spiele, die wie interaktive Filme funktionieren oder alternativ Filme, die das spezifische Flair eines Spiels nachzubilden versuchen mich nicht einzufangen, denn mir fällt gerade nichts ein in der Form.

  6. iZombie fasziniert mich allein schon von der Prämisse her, dass man mit dem Essen der Gehirne in die Leben der Gestorbenen durch Versionen blicken kann.

  7. Zuletzt habe ich mal wieder den ein oder anderen Film gesehen + zwei Folgen October Road und das war wieder toll, weil ich momentan wieder echt gerne Filme gucke und gerade Die Insel der besonderen Kinder fand ich auch richtig gut.

Das waren meine Antworten. Wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

 

MediaMonday: 60/265: Von Mamma Mia, Midnight Sun und Maggie Stiefvater

Und wieder gibts einen Media Monday und ich bin wieder mit dabei:

Media Monday #375

  1. Diese ewigen Vergleiche zwischen Buch und Film bringt eh nichts, weil es zwei verschiedene Dinge sind. Ich versuche es objektiv zu betrachten.

  2. Mamma Mia 2 hat mich weitaus mehr begeistert, als ich das erwartet hätte, denn ich war mir nicht sicher ob es was für mich ist und am Anfang fand ich es auch seltsam.

  3. Wäre ja schon klasse, wenn einmal wieder was laufen würde so wie ich möchte.

  4. Midnight Sun kann ich mir – glaube ich – so schnell nicht wieder ansehen, schließlich ist das mit was Persönlichen verbunden, aber mittlerweile bin ich mir da gar nicht mehr so sicher ob es nicht doch geht. Den Film mochte ich ja.

  5. Es hat ja durchaus seine Vorteile, dass ich wieder mehr Zeit habe. So kann ich mich wieder mehr dem Schreiben, meinen Serien und den Filmen und Büchern widmen.

  6. Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater  ist jetzt zwar nicht die „klassische“ Urlaubs- oder Sommerlektüre, aber großartig, weil sie im Sommer und Winter spielt und fantastische Elemente beinhaltet .

  7. Zuletzt habe ich einen wahren Filmflash gehabt und das war im August, weil ich da tatsächlich 9 Filme gesehen habe.