Montagsfrage 118: Highlight 1. Quartal 2018?

Und schon bin ich wieder bei der Montagsfrage. Heute aber etwas später.

Montagsfrage: Ein Quartal des Jahres ist schon vorüber, Zeit für einen Zwischenstand. Hast du schon ein oder mehrere Highlights gelesen?

Der Januar und Februar waren sehr gut, der März eher schwächlich, aber dafür war privat viel los.

Wirkliche Bücher, die mich total umgehauen haben hatte ich noch nicht, aber doch ein paar ziemlich gute Bücher.

Bin hexen, wünscht mir Glück

Das war bisher das beste Buch, was ich gelesen habe. Es hat mir wirklich richtig gut gefallen. Die Ideen fand ich toll, die Charaktere und das Pärchen.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Auch das Buch fand ich sehr gut. Sehr gefühlvoll mit einer schwierigen Thematik, aber gut umgesetzt.

Kiera Cass – Selection

Ich liebe diese Reihe und der erste Teil hat mir auch wieder wirklich sehr gut gefallen.

Mona Kasten – Save me

Es hatte einige Längen, aber es hat mir trotzdem wieder sehr gut gefallen.

Laura Kneidl – Berühre mich nicht

Es gefiel mir zwar nicht alles und das Ende nicht, aber fand es trotzdem schon gut.

Und was sind eure Highlights bisher?

 

Advertisements

Montagsfrage 117: Eigene Geschichten

Und schon wieder gehts weiter mit der Montagsfrage. Ich bin natürlich mit dabei.

Montagsfrage: Wenn du schon mal daran gedacht hast ein Buch zu schreiben, welches Genre wäre es?

Ich schreibe sogar viel. Theoretisch könnte man auch manches als Buch bezeichnen, aber ich habe nichts veröffentlicht.

Ich schreibe vor allem im Fantasybereich. Elfen, Feen, Drachen, Geister und ähnliches. Da geht fast alles. Ich probiere auch immer mal wieder was neues aus. Ich schreibe einfach schon seit meiner Jugend unheimlich gern und das ist nie verloren gegangen.

Und wie ist das bei euch so?

Montagsfrage 116: Subleichen?

Auch heute gibts wieder eine Montagsfrage und ich bin wieder mit dabei.

Montagsfrage: Gibt es ein Buch, das länger als 1 Jahr auf deinem SUB liegt und was hält dich ab, willst du es noch lesen?

oh ja nicht nur eins. Da muss ich mal kurz bei Fungie (Meinen Sub) fragen. Der weiß das bestimmt genauer.

Das hier ist von 2014 liegen geblieben. Ich hatte es mal angefangen, aber es hatte mich so gar nicht gereizt. Keine Ahnung ob ich es je lesen werde.

Und welches Buch würdet ihr heute wählen?

Montagsfrage 115: Lesepause ideenlos?

Heute gehts wieder los mit der Montagsfrage und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Montagsfrage: Wie gehst du als Buchblogger mit Ideenlosigkeit oder Phasen in denen du nicht liest um?

Ich habe selten Phasen in denen ich gar nicht lese. Meist am Monatsende wegen meiner Bücherstatistiken. Dann lese ich private Texte. Entweder Geschichten von mir oder Tagebücher. Aber es ist echt selten, dass ich an einem Tag mal überhaupt nichts lese. Aber da ich auch über Filme und Serien blogge und meine Geschichten bleiben die Ideen sowieso nie aus.

Und wie ist das bei euch so?

Montagsfrage 114: Reihenrettung bei Weltuntergang

Heute gehts zunächst weiter mit der Montagsfrage. Da bin ich natürlich wieder mit dabei.

Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche 3 Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

Schwer, aber 3 Reihen sind immerhin schon mal besser als drei Bücher.

Normal würde ich meine absoluten Lieblingsbücher wählen, aber bei der Fragestellung vielleicht doch eher noch andere Bücher. Aber da sind lange Reihen ja von Vorteil. Da hat man auch selbst noch viel zu lesen.

Harry Potter

Harry Potter ist einfach so eine Reihe, die für jeden was ist und man hat allein an der Reihe viel zu lesen. Ich finde sie perfekt zum Mitnenhmen für diese Aufgabe.

Hope forever

Einfach weil die Reihe mich damals so umgehauen hat und ich Liebesgeschichten einfach liebe und es das Leben in dieser Welt auch ein bisschen zeigt, wenn auch eher in den USA.

Eragon

das ist auch für ziemlich viele was. Auch für die männlichen Leser. Deswegen habe ich mich noch für diese Reihe entschieden.

Aber die Aufgabe war verhältnismäßig schwierig. Was ist euch denn so eingefallen?

 

Montagsfrage 113: No Go Für Liebesgeschichten

Die Montagsfrage kam heute später, aber sie kam noch.

Montagsfrage: Wenn du Romantik in Büchern magst, was sind für dich absolute No-Gos bei einer Liebesgeschichte?

Möchtegernliebesgeschichten:

Liebgesgeschichten, die eigentlich gar keine sind und nur falsch wirken und nur da sind, damit eine Liebesgeschichte drin ist.

Zickige Mädchencharaktere:

Mädchen können so zickig sein wie sie wollen sie kriegen immer die besten Typen ab. Sie kriegen überhaupt alles, was sie wollen.

Männer dürfen keine Gefühle zeigen:

Zicken dürfen machen, was sie wollen, aber Männer müssen zurück stecken. Wenn sie zu eifersüchtig sind oder gar mal ausfallend werden kriegen sie gleich was zu hören.

Sicher gibts noch mehr, aber das wars jetzt erst mal von meiner Seite aus. Was für Punkte sind das für euch?

Monatagsfrage 112: Vorlieben Angewohnheiten?

Die heutige Montagsfrage ist durchaus interessant, auch wenn das ein bisschen den Spleens entgegen kommt, die beim TTT gefragt wurden.

Montagsfrage: Habt ihr Angewohnheiten oder Vorlieben, die evtl. mit eurer Leidenschaft für Bücher zusammenhängen? Zum Beispiel Papeterie, Lesetagebücher führen, Schreiben etc.?,

Natürlich. Wer hat die nicht?

Leselisten

Ich liebe Leselisten. Ohne Leselisten geht bei mir gar nichts mehr. Die in Excel sind bei mir aber genauer als hier auf dem Blog. Aber ich führe nicht nur die Leseliste sondern auch noch andere. Seht euch ruhig mal hier auf dem Blog um.

Lesetagebuch

Das habe ich früher gemacht, aber momentan komme ich gar nicht dazu. Schade.

Leserunden

Dafür nehme ich an Leserunden teil. Das ist eine schöne Sache.

Schreiben:

Ich schreibe auch selbst gern Geschichten, aber eher hobbymäßig.

Bloggen:

Natürlich blogge ich auch gerne. Das gehört für mich einfach dazu.

Okay, sicher habe ich noch mehr, aber das wars jetzt erst mal von mir.