Bookish-Sunday 37: Geliebte Klischees

Heute ist es eine etwas schwierigere Frage beim Bookish-Sunday und ich muss erst mal überlegen.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welches Klischee könntest du immer und immer wieder lesen?

Da muss ich wirklich erst mal wieder nachdenken. Meist fallen mir nur welche ein, die mich nerven.

Charmante Vampire

Das mag ich tatsächlich. Find ich sogar sympatischer als die ursprüngliche Verison.

Einer ist neu an der Schule

Find ich auch gar nicht so schlimm, wenn es gut rüber kommt. Damit kann ich was anfangen.

Sonst gibts noch das ein oder andere Klischee, dass ich mögen kann oder eben nicht.

Bad Boys

Kann manchmal richtig toll sein und manchmal total daneben, aber in der Regel lese ich gern davon.

Gute Beispiele: Plötzlich Fee, Colleen Hoover
Schwache Beispiele: Ravenwoodreihe

Pärchen, wo es immer hin und her geht zwischen mögen und nicht mögen.

Wenn es gut oder gar witzig gemacht wird kann ich da durchaus ziemlich mitfiebern. Wenn aber nicht kann es auch extrem nervig werden.

Gute Beispiele: Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen, Royal – Valentina Fast
Schwache Beispiele: City of Bones (teilweise)

Aber das kommt echt drauf an wie es rüber kommt.

Und wie ist das bei euch so?

Bookish Sunday 36: Verfilmung, die besser ist als das Buch

Heute gibts wieder eine Ausgabe vom Bookish-Sunday. Die Frage ist nicht mehr neu, aber interessant.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welche Buchverfilmung findest du besser als das Buch?

Andersherum wäre es leichter. Da muss ich doch erst mal überlegen.  Doch, da fällt mir schon gerade was ein.

Die Ankunft the secret circle

Die Serie The Secret Cirlcle fand ich total klasse. Die konnte mich richtig begeistern mit Charaktere und Fantasy.

Das Buch dagegen war überhaupt nichts für mich. Total unsympatisch und hatte überhaupt nicht die Klasse der Serie.

Das gleiche gilt für Lying Game und Vampire Diaries.

Bookish-Sunday 35: Unmögliche Klischees

Das ist heute gar nicht so eine einfache Frage beim Bookish Sunday.  Mich nervt zu vieles Klischeehaftes.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welcher Klischeehafter Handlungsstrang nervt dich in Büchern am meisten?

Aber ich glaub am allermeisten nervt mich das hier:

Das Frauen zwar Gefühle haben dürfen, aber Männer nicht.

Also Frauen dürfen wütend und zickig sein und kratzen und beißen und fies sein und ihnen muss gleich alles verziehen werden, weil sie eben Frauen sind.

Aber wenn Männer mal wütend sind, ohne eigentlich ausfallend zu werden, sondern ziemlich zurecht, dann geht das gar nicht. Sie dürfen das eigentlich gar nicht zeigen, denn sie müssen die Frauen ja respektieren. Am besten wäre es vermutlich sie würden gar keine Gefühle zeigen.

Und auf gar keinen Fall dürfen Männer wütend sein, wenn Frauen rumzicken. Das sind eben Frauen. Die sind so. Aber wenn sie dann mal wütend sind oder so werden sie gleich total fertig gemacht und jeder rät ihnen das so schnell wie möglich zu klären.

Furchtbar, einfach furchtbar! Liebe Autoren: Auch Männer haben Gefühle. Auch Männern kann mal der Kragen platzen und wenn Frauen sich einiges leisten dürfen sie sie auch völlig zurecht erstmal meiden und müssen sich nicht gleich sofort entschuldigen. Wieso sollte das bei Frauen anders sein als bei Männern?

Ich hoffe ihr versteht, was ich meine. Ich hab das jetzt schon so oft gelesen und es hängt mir absolut zum Halse raus.

Was meint ihr dazu und welches Klischee mögt ihr überhaupt nicht?

Bookish-Sunday 34: Fragen zu Buchchakratere

Heute sind es mal wider sehr interessante Fragen beim Bookish-Sunday. Da bin ich natürlich wieder gerne mit dabei.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne tauschen?

Gar nicht so leicht zu entscheiden. Da muss ich tatsächlich erst mal nachdenken.

Ich glaube ich würde ich für America entscheiden aus der Selectionreihe. Aber eher gegen Ende der Reihe. Einen Tag als Prinzessin wäre schon cool, oder?

Selection 3 Der Erwählte
Welche außergewöhnliche Fähigkeit eines Charakters würdest du gerne selbst haben?
Auch hier müsste ich erst mal nachdenken. Irgendwie gehen meine Gedanken immer wieder zu Harry Potter zurück … Hm, da muss doch auch noch was anderes sein.

Ich würde gerne so wie Felicity durch die Zeit reisen, aber ich würde es gerne beinflussen können. Das wäre bestimmt cool.

Pan 1 Sandra Regnier
Und das wars schon wieder von mir. Was wären eure Antworten gewesen?

 

Bookish Sunday 33: Welche Frage würdest du welchem Autor stellen?

Das ist ja schon eine ziemlich interessante Frage heute beim Bookish-Sunday und ich glaube da müsste ich erst mal überlegen.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Wenn du einem Autor eine Frage stellen könntest, welcher Autor wäre es und welche Frage würdest du stellen?

Natürlich hätte ich da die ein oder andere Idee, aber das ist natürlich auch teilweise recht persönlich. Also muss ich da wirklich gründlich noch mal drüber nachdenken.

Ich glaube, ich würde Kiera Cass fragen, was eigentlich so ihre Lieblingsbücher sind.

Bookish-Sunday 32: Meinungsabgleich zur ersten Blogrezension

Die heutige Aufgabe ist wirklich interessant, sodass ich mal wieder einen eigenen Beitrag aufmache, aber auch ein wenig schwierig, denn wie soll ich sehen, ob ich das immer noch so empfinde, wenn ich das Buch nicht noch mal danach gelesen hab.

Aber ich werde mal gucken.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Und das ist meine erste Rezi (wenn auch nicht die erste überhaupt):

Ally Condie – Cassia und Ky – Die Ankunft

Wie ich das heute sehe:

Ehrlich gesagt kann ich mich an den Abschluss kaum noch erinnern. Ich weiß aber noch, dass mir da eindeutig zu wenig Kyle drin vorkam.

Ich glaub mittlerweile ist es mir egal ob Cassia und Ky zu wenig  zusammen waren, mir kam nur Kyle zu wenig vor und ihn hätte ich gern mehr gesehen.

Ehrlich gesagt kann ich mich kaum noch an den Steuermann und die Erhebung erinnern. Ich weiß nur noch ganz grob, dass mich das irgendwie nervte.

An die Seuche kann ich mich auch nur noch grob erinnern. Da war was, aber es ist nicht mehr greifbar.

An Indie kann ich mich noch erinnern. Die mochte ich. Cassia ist dafür nur noch blass im Gedächtnis geblieben.

Und dass ich etwas von diesem Teil enttäuscht war weiß ich noch. Das geht mir immer noch so.

Im großen und ganzen kann ich also dem zustimmen was ich damlas geschrieben hab, auch wenn ich mich nicht mehr an alles erinnern kann.

Heute bau ich sie halt ganz anders aus und schreib sie viel ausführlicher, aber sonst …

Und wie ist das bei euch so und eurer ersten Rezi?

Bookish-Sunday 31: Lieblingsgenre und Leserekord?

Meinen Bookish-Sunday möchte ich natürlich auch nicht verpassen. Ich bin gern wieder mit dabei, wenn auch heute etwas später.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Was ist dein Lieblingsgenre und wieso?

Fantasy. Ich liebe Fantasy. Das war schon immer so. In der Welt ist so vieles möglich und die Fantasie hat so viel zu bieten. Ich mag das einfach und es gibt so tolle Fantasywesen.

Was war dein schnellster Leserekord (X Bücher in X Zeit gelesen?)

Keine Ahnung. In einem Monat les ich etwa 5 Bücher. Manchmal mehr, manchmal weniger. Ich glaub ab und zu schaffe ich auch 7. In einer Woche schaffe ich etwa 1 – 2 Bücher, manchmal lese ich auch gar keins fertig. Das kommt auf die Bücherdicke an und darauf wie es mir gefällt. Kann ich so also gar nicht sagen.

Und wie ist das bei euch so?

Bookish-Sunday 30: Jahreshighlight?

Uh, natürlich wird es hierzu noch einen richtigen Beitrag geben, aber natürlich gibts trotzdem eine Antwort von mir.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal
Was war dein Buchhighlight 2016 und wieso?

Natürlich hatte ich mehrere, aber absolut alles geliebt hab ich von Colleen Hoover. Am liebsten mochte ich von ihr dieses Buch:

Zurück ins Leben geliebt

Ganz dicht gefolgt von der Hopelessreihe.

Bookish-Sunday 29: Welches Buch willst du als nächtes lesen?

Die heutige Frage find ich sogar ganz interessant, da ich als nächstes tatsächlich ein Buch vom Sub befreien möchte.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welches Buch willst du als nächstes vom SuB befreien und wieso?

Abendsonne

Das will ich tatsächlich nach Harry Potter lesen, denn es hängt jetzt schon recht lange herum und bisher hab ich es immer vor mich hergeschoben. Aber es interessiert mich schon und ich möchte es jetzt endlich mal lesen.

Und welches möchtet ihr als nächstes lesen?

Bookish Sunday 16: Schönste Buchreihen?

Heute ist bei Bookish – Sunday das Gegenteil von letzter Woche. Und da es einfach zu viele schöne gibt, nenne ich mal meine Top 3.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welche Buchreihe findest du am schönsten?

Hope foreverLooking for HopeFinding Cinderella

Ich liebe diese Reihe, weil Holder so verdammt intensiv ist und er der erste Charakter, den ich wirklich aus dem Buch holen wollte, aber auch so ist diese Reihe (ich weiß, ob das eine Reihe ist, ist Ansichtssache, ich find schon) einfach nur wunderschön und obwohl ich zunächst skeptisch war, hab ich sie geradezu verschlungen.

Cynthia Hand Unerathly 1Cynthia Hand Unerathly 2Unearthly 3

Ich liebe diese Reihe, weil die Engelsversion einfach klasse ist und die Charaktere so toll. Die beste Engelsversion von der ich gelesen hab. Und von Tucker und Christian will ich gar nicht erst anfangen … Einfach toll.

SelectionSelection 2 Die eliteSelection 3 Der ErwählteSelection Die KronprinzessinDie Krone SelectionSelection Storys

Ich liebe diese Reihe, weil ich von Prinzen und Prinzessinnen allgemein fasziniert bin und das hier genau mein Ding ist. Trotz ein paar kleineren Schwächen find ich diese Reihe großartig. Tolle Charaktere, tolles Setting, einfach allgemein toll. Genau mein Ding.

Sonst liebe ich aber auch Mercy Falls, Plötzlich Fee und die Maddiereihe zum Beispiel.

Das sind meine drei Lieblingsreihen und welche sind eure?