Beastmaster: Staffel 1 Folge 1 + 2

Am 7.1. fange ich mit The 100 an, aber da die letzte Staffel irgendwie in zwei Wochen gequscht wird bin ich schnell damit durch. Eine andere Serie hatte ich nicht auf dem Schirm. Vielleicht Smallville oder Doctor Diarys. Da hab ich noch nicht alles gesehen. Alles andere habe ich schon gesehen. Da bräuchte ich erst mal eine neue Serien-DVD.

Und dann bin ich durch Zufall auf diese Serie gestoßen, die ich in der Mediathek von Tele 5 entdeckt habe. (durch Zufall). Ich habe die früher schon immer gerne gesehen, aber nicht alles. Ich habe dann auch erst mal geguckt wie viele Folgen die Staffel hat und wann die läuft, aber Nachmittags gucke ich ja nicht gerne. Und heute ging das Internet erstaunlich gut. Mal sehen wann ich das nächste mal gucke. Ob in der Woche oder Freitag und wie da das Internet mit macht.

Ich habe diese Seire früher schon gerne geguckt und ich find die heute noch gut. Manche Tricks sind natürlich nicht mehr zeitgemäß und vieles ist recht einfach gehalten, aber sie hat mich aufs neue gepackt. Die Idee ist einfach anders und die Schauspieler gut.

Außerdem mag ich Dar und Tao total gerne. An die konnte ich mich sogar auch nach so langer Zeit noch gut erinnern. An die anderen nicht so. Aber die beiden fand ich schon immer toll und daran hat sich nichts geändert. Kyra mag ich auch und die Magierin hat was. Diese ganze Magie ist toll und das mit den Tieren. Dhars zwei kleine Tierfreunde find ich sowieso klasse.

 

Ich bin schon wieder fasziniert davon und definitiv interessiert weiter zu gucken.

Outlander: Staffel 5 Folge 11 + 12

Tja die Ruhe der letzten folgen oder fast alle folgen trügt Offenbar. Das Staffelfinale war noch Mal richtig heftig. Da musste ich auch wieder weg sehen und echt schlucken. Grausam ist gar kein Ausdruck. Aber gut dass es nicht so ewig lange gedauert hat und interessant Überbrückt wurde.

Ich bin gar nicht sicher ob ich wissen will was nächste Staffel kommt. Gott sei Dank ist meine Erinnerung dann nicht mehr so frisch.

Aber ich muß das jetzt erst Mal verarbeiten. Schockierend trifft es nicht annähernd.

Aber trotzdem war es mega gut und ich habe wie immer richtig mitgefiebert. Diese Serie macht einfach süchtig.

Auch was aus briannas und Rogers Zeiteisen versuch wurde habe ich richtig mitgefiebert.

Ich finde ja dass egal wie sehr ich die anderen Paare find keines geht körperlich und seelisch so in die Tiefe wie Jamie und Claire. Sie haben einfach eine Klasse an die andere nicht rankommen. Und es liegt nicht nur an den absolut tollen Schauspielern sondern das ging mir im Buch ebenso. Sie sind schon was ganz besonderes.

Aber auch die anderen sind toll. Ich mag ja auch Roger und brianna und Fergus und masali total. Und richtig gefreut habe ich mich über Ian jr. Rückkehr.

Trotz der wenigen absolut heftigen Szenen war das mit die beste und stärkste Staffel. Sie war so gefühlvoll und echt. Einfach toll. Die Serie hat einfach was. Ich bin jetzt neugierig auf die 6. Staffel, aber ich denke das wird da auch noch mal heftig werden.

Outlander: Staffel 5 Folge 7 + 8

So, diese folgen sind auch gesehen und vielleicht waren das für mich sogar mit die besten.

Ich hatte etwas Bammel vor der Auflösung was mit Roger passiert ist, aber das war mit der stumpffilmart richtig gut gemacht. Auch das noch Mal was aus seiner normalen Zeit kam fand ich cool mit eingebracht. Roger tat mir da aber auch so leid. Ich kann ihn da schon gut verstehen. Richtig schön fand ich auch die Einlage beim Abspann. Sonst kommt da ja immer der gleiche song und ich drück gleich weg, aber wenn mich nicht alles täuscht haben diesmal aufgrund der Folge brianna und Roger zusammen gesungen.

Wie jocasta da an murtaghs Grab gesungen hat war auch so schön. Eine tolle Stimme. Und auch sehr bewegend.

Und Lord John kam ja auch nur kurz vor, aber ich fand ihn wieder so toll. Es war toll wie er die Familie unterstütze und das Gespräch mit brianna. Ich mag den einfach so gerne.

Und über Ian jr. Rückkehr habe ich mich sehr gefreut. Den möchte ich auch immer so gerne. Auch wenn er etwas schräg aussieht. Und ich dachte sofort dass etwas nicht stimmt. Es ist traurig wie er leidet aber gut dass Roger ihm von seinem Vorhaben angehalten hat. Und dazu wieder zum Reden gefunden hat.

Dann war da noch die Sache mit Jamie und dem Schlangenbiss. Dass war auch wieder heftig. Den Ausgang hatte ich schon gedacht. Aber ich habe trotzdem mitgezittert. Aber schön dass das Roger und Jamie offenbar näher gebracht hat.

Irgendwie denke ich immer jetzt wird es wieder grausamer und dann bleibt es doch Recht ruhig.

Fergus fand ich auch wieder Klasse, auch wenn er wenig.vorkam und masali sowieso. Die habe ich mittlerweile richtig ins Herz geschlossen.

Tolle folgen. Sehr bewegend. Alle haben mir gefallen aber ich glaube am besten diesmal Roger.

Outlander: Staffel 5 Folge 6

So die 6. Folge habe ich jetzt auch noch gesehen und die war heftig. Oh man Roger hat aber auch immer Pech. Was ist da nur mit ihm passiert? Hoffentlich muss er nicht wieder zu viel leiden. Das hatten wir doch alles schon.

Und noch schlimmer ist das mit murtagh. Aber es müsste wohl so kommen. Wie hätte er sonst aus der Sache rauskommen sollen. Ich habe so auf eine friedliche Lösung gehofft..das war einfach nur schlimm. Arme jocasta. Sie tut mir jetzt schon leid.

Und brianna. Sie denkt ja jetzt mit roger wäre verloren. Das ist doch alles wieder Mist. Oh man.

Und dieser Kampf an sich war ein einziges Chaos. Das ging ja Mal gar nicht..so unnötig und schlimm.

Und jamie ist jetzt schon 50. Wahnsinn. So sieht er wirklich noch nicht aus. Aber schon interessant zu wissen.

Mal sehen wie es weiter geht. Fast die Hälfte habe ich schon wieder um.

Outlander: Staffel 5 Folge 5

Gestern hab ich Mal nur eine Folge geguckt. Vielleicht gucke ich dann die Woche über irgendwann noch eine Folge, aber erst mal reicht es.

Das mit den Heuschrecken und Roger fand ich gut. Allerdings hatte ich immer die Befürchtung dass doch noch was schief geht. Was Jamie wohl dazu sagt.

Jocasta und murtagh fand ich so süß zusammen. Da fand ich auch Murtagh wieder gut. Und jocasta tut mir wegen ihren Mädchen so leid. Das muss echt hart gewesen sein. Aber traurig mit den beiden. Ich mag die ja zusammen.

Dass Bonnet jetzt von dem Erbe weiß ist gar nicht gut. Das lässt mich böses ahnen.

Das mit dem typ der Bonnet kennt war ja auch krass. Da kam Claire ja noch Mal gut bei weg. Was danach mit Jamie und Claire kam war ja auch teilweise heftig. Das war teilweise neu und auch wieder nicht. Ähnliche Situation hat es durchaus schon gegeben. Aber trotzdem war diese hier anders.

Mal sehen was da noch so kommt.

Und ich habe Mal überlegt wie oft ich jetzt schon vor dem TV saß und diese Serie geguckt habe. So wie heute. Das ist schon krass. Ich glaube das ist auch die Serie, die ich am regelmäßigsten geguckt hab ohne Große Pause.

Gilmore Girls: Staffel 6 Folge 21 + 22

So die letzten zwei Folgen Gilmore Girls sind erst Mal geguckt. Ich weiß aber nicht was ich davon halten soll. Irgendwie sind die Staffelfinalen immer nicht so prickelnd.

Das mit Luke und Loreley find ich irgendwie blöd. Wieso muss das jetzt schief gehen? Und das ende mit Christopher war vorhersehbar.

Chris tat mir aber auch ziemlich leid wegen der verlupplungssache bei lorelais Eltern. Das war echt daneben.

Das Logan jetzt so lange weg ist die ich auch blöd und der Abschied war dann doch traurig. Eigentlich wäre es doch schön gewesen wenn sie noch etwas Zeit für sich gehabt hätten.

Das mit den Musikern war ja auch irgendwie heavy. Schräg aber auch witzig gemacht.

Und das mit Emilys Augen war ja auch krass. So viel Drama.

Tja Mal sehen wann ich dann die letzte Staffel noch sehen werde.

outlander: Staffel 5 Folge 3 + 4

Ich habe gestern wieder zwei Folgen geguckt.

Uh irgendwie hatte ich nach der letzten grausamen Tat vom Ende die ganze Zeit befürchtet, dass wieder sowas passiert sowas passiert, aber das blieb Gott sei Dank aus. Also dieses brutale wiederliche eiskalte Grausamkeit und Gott sei Dank kam Bonnet selbst auch nicht vor. Auch wenn ich es als brianna allein war immer befürchtet habe.

Ich find ja Fergus und Roger total gut zusammen. Sie harmonieren gut zusammen und es ist schön dass Fergus das mit dem verhandeln ähnlich sah wie Roger.

Auch Brianna und Marsali möchte ich total gern zusammen. Wie sie da zusammen tranken. Aber Marsali mag ich sowieso Total gerne mittlerweile.

Das mit dem Typen mit dem Herrn der Zwillinge war schon heftig aber da man es nicht so richtig mitbekam Auch nicht so schlimm. Aber die Zwillinge taten mir schon leid und ich mag sie total gern.

Auch die Frau des Typen hatte was und das mit dem Baby. Auch wenn sie erst gruselig wirkte und ich die ganze Zeit dachte da passiert jetzt irgendwas schlimmes. Gott sei Dank war dem.nicht so.

Auch Alicia und Morton hatten was. Gerade auch Morton am Ende fand ich da total gut.

Und dann sind da ja noch Jamie und Claire. Ich habe Mal überlegt dass es wahnsinn ist wie lange man die beiden tatsächlich verfolgt. Und das so intensiv. Sind das jetzt gut 30.jahre? Das ist echt selten, find ich aber total Klasse weil es sowas nicht oft gibt. Das ist schon was besonderes. Jedenfalls nicht so intensiv.

Jedenfalls Waren die beiden wieder so toll zusammen. Dieses rührende. Man merkt richtiggehend wie viel die beiden Sich bedeuten. Das ist schon toll. Aber die Schauspieler harmonieren auch so unglaublich gut zusammen und passen so perfekt zusammen als wären sie wirklich zusammen. Das ist so echt und authentisch. Selbst wenn ich andere Pärchen auch gut zusammen find. Keiner bringt das so gut rüber wie diese beiden. Einfach toll und super rührend. Auch in der 5. Staffel noch.

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Kommt mir das nur so vor oder ist dieser vorspann ruhiger als sonst?

Gilmore Girls: Staffel 6 Folge 19 + 20

Lanes Hochzeit kam ja jetzt ziemlich schnell. Sie war ganz cool gemacht, aber Zach ist nach wie vor nicht so meins. Das mit Chris hatte ich mir so ähnlich gedacht.

Das mit April wird ja auch immer schwieriger. Jetzt war Luke endlich so weit jetzt funkt die Mutter dazwischen. Das kann ich zwar verstehen, war aber auch teilweise wieder sehr Drama und sehr schade. Und es ist nicht Likes schuld dass sie erst seit kurzem Kontakt haben.

Das mit Logan war ja auch wieder ziemlich krass und Rory ging da auch wieder ein Bisschen ab. Einerseits verständlich andererseits aber auch sehr extrem. Und das mit Mitchell war zwar gut aber auch etwas blöd wie sie es machte.

Jetzt ist die Staffel nun auch fast vorbei. Zeit vergeht. Zwei Folgen sind es noch.

Aber die 7. wird erstmal nicht gezeigt. Also ist jetzt erst mal wieder Pause.

Gilmore Grils: Staffel 6 Folge 17 + 18

Die folgen fand ich auch wieder ziemlich gut. Lorelai tat mir leid wegen Luke. Aber Luke hatte es ja auch nicht so leicht mit April. Aber schön dass er Rory wenigstens als.die vorgestellt hat die sie ist.

Emily und Richard in Stars hollow war seltsam. Wie Fremdkörper und sie wären auch wieder Recht extrem drauf. Vor allem Emily.

Kirk war auch wie immer extrem. Es soll witzig sein aber ich find es eher nervig.

Mrs kim Fans ich auch wieder nervig. Sie macht Lane nur unnötig das Leben schwer mit ihrer konversativen Art. Da tat Zach mir fast leid.

Das Jess wieder dabei fand fand ich cool und auch was er aus seinem Leben gemacht hat. Aber Rory fand ich da ziemlich mies. Das ging gar nicht.

Überhaupt fand ich ihr Verhalten Logan über total nervig. Wenn soll sie ihm offen ins Gesicht sagen was sie fühlt. Dieses abweisende geht gar nicht. Sie kam mir die ganze Zeit nur falsch vor und ihre liebe zu Logan kann ich ihr langsam auch nicht mehr abkaufen. Ich mein entweder sie liebt ihn wie.er ist oder sie lässt es bleiben aber ihr Verhalten war total kindisch.

Mal sehen was nächste Woche kommt.

Gilmore Girls: Staffel 6 Folge 15 + 16

Die Folgen fand ich gut, aber auch extrem. Teilweise zumindest.

Logan tat mir in der ersten so leid. Das mit Mitchell war echt mies. Dabei war er selbst eigentlich wieder ganz süß. Auch wenn Luke es ihm nicht leicht gemacht hat. Dabei meinte er es glaube ich doch wirklich ernst.

Luke war da aber auch ein Bisschen nervig. Manchmal kann er echt spießig sein.

Das Rory sich dann von Logan getrennt hatte konnte ich zwar irgendwie Verstehen, fand ich aber auch etwas voreilig. Klar wäre es besser gewesen, wenn er es ihr erzählt aber sie wusste worauf sie sich bei ihm einlässt. Das ist zwar keine Entschuldigung, aber irgendwie fand ich das alles komisch.

Aber der Urlaub war schon schön und rorys Debatte Interessant.

Irgendwie komme ich nicht darauf klar, dass Gigi schon so alt ist. Aber sie ist ja wirklich verzogen. Richtig anstrengend.

Zac und lange und die Band sind also auch wieder versöhnt. Und den Auftritt von Gil und dem anderen fand ich ja irgendwie cool.

Und auch Paris und Rory sind wieder versöhnt. Wurde ja auch Zeit.