Coal Valley: Staffel 1 Folge 4

Und weiter gehts. Ich habe weiter geguckt.

Ach, ganz viel Jack und Elizabeth. Das war toll. Interessant war wie Abigail bei den beiden ihren Fäden zog, aber manchmal ist es echt umständlich bei den beiden und schwierig. Aber die sind so süß zusammen.

Das mit der Familie Miller war ja auch traurig. Die Kleinen Mädchen Jolien und ihre Schwester waren so süß und die taten mir so leid.

Abigail mit ihrem Cafe war ja schon auch krass. Auch dass sie das Haus aufgeben muss. Aber scheint ja gut zu laufen. Das ist dann immerhin was. Ich mag die ja irgendwie. Ich mag es auch wie sie und Elizabeth zusammen harmonisieren.

Bo mit der Leseschwäche war auch ein bewegendes Thema. Interessant wie die dann bewältig wurde und gut gemacht.

Und dann das Gründerfest. Das hatte ja auch was. Auch wenn es wirklich kurzfristig war.

Jack und der IC Test. Ha, ha, ha. Witzig war auch wie die beiden sich dabei gegenseitig auf den Arm nahmen. Also Jack und Elizabeth. Sehr symparthisch.

Elizabeth mag ich wirklich gerne und sie lacht auch so viel und ist so herzlich.

Und ich find es interessant und gut gemacht, dass jede Familie einzeln unter die Lupe genommen wird. So lernt man sie besser kennen.

Coal Valley: Staffel 1 Folge 3 oder 4

Bei den Folgenanzahlen steige ich noch nicht so ganz durch.

 

Die Folge fand ich wieder richtig gut. Und Andrew Walker spielte da mit. Das war ja was. Seine Rolle war schon irgendwie krass, aber sowas hatte ich mir schon gedacht.

Aber Jack war wieder so süß mit seiner leichten Eifersucht und seine Sorge um Elizabeth. Gut, dass das dann doch noch aufgeflogen ist.

Und das mit der schwangeren Frau war ja auch krass. Aber Zwillinge. Wie süß.

Florence mag ich ja irgendwie nicht so. Aber das mit Mary und dem Mann und Caleb war ganz gut.

Diese Minenarbeiter haben Coal Valley ganz schön durcheinander gebracht.

Alles wieder sehr bewegend.

Coal Valley: Staffel 1 Folge 3 Das Schweigen danach

Offensichtlich war das erste was ich geguckt habe die ersten beiden Folgen.

Oh, diese hier war toll und sehr bewegend.

Erst das mit dem Mädchen Rosaline. Das war schon süß und gut gemacht, aber auch traurig. Aber auch bewegend.

Und dann das mit dem reverend und der abgebrannten Kirche. Die arme Frau.

Oh und ich mag Jack und Elizabeth mittlerweile wirklich gerne zusammen. Die sind so süss und harmonieren gut zusammen. Süß wie sie ihn immer am Arm fasst um ihn zurück zu halten. Aber Jack ist auch einfach so klasse. Ich mag ihn so gern.

Langsam fang ich an die Serie zu lieben.

Diesmal hab ich sie aber auf Amazon geguckt. Mit Werbung.

Southland: Staffel 2 Folge 7/ Staffel 3 Folge 1

Ich hab noch gar nichts berichtet.

Uh das war ja eine Folge.

War ja klar, dass die Affäre von dem Chef rauskam. Die Frau ist allerdings auch nicht so prickelnd.

Ben fand ich eigentlich ziemlich gut. Er schien hier der vernünftigste zu sein.

Ach, dass mit Russ ist traurig, aber ich kann ihn verstehen. Es war zu heftig Was mit ihm passiert ist. Arme Lydia.

Das mit dem Vergewaltiger war ja krass. Gut, dass der geschnappt wurde

Johns Tablettensucht wird immer heftiger.

Die 2. Folge hatte es auch in sich.

Die neue Partnerin von Lydia war ja schrecklich. Sie hatte Ahnung. Das schon. Aber ihre Methoden und besserwisseriache Art ging gar nicht.

Wieder mehr samy und nate, aber wenig persönliches, aber die Fälle waren heftig.

Offenbar wird es jetzt schon wieder ins Nachtprogramm verlegt.

Southland: Staffel 2 Folge 2 + 3

Der Familienmord war heftig, aber ich hab nicht ganz verstanden wieso.

Das nates Tochter mit dem Typen abhängt ist auch unschön. Und dann lügt sie ihn an

Diese tamy find ich richtig schrecklich. Keine Ahnung was Samy von ihr will. Da ist nichts schönes dran

Das mit Russell ist schon traurig. Hoffentlich wird er noch wieder.

Krasse folgen. Ben musste viel einstecken

Southland: Staffel 1 Folge 7/ Staffel 2 Folge 1

Oh wei. Was ging da denn ab.

Ich fand es schön wie sich samy für jamila eingesetzt hat. Wenigstens einer. Diese Schießerei in Lydias Haus war schon heftig.

Oh man. Ben tut mir leid. Diese Trennung war blöd, aber dann ist er vermutlich ohne sie besser dran.

Diese Tochter von dem Chef ist ja auch krass drauf.

Diese tami geht mir immer noch auf die Nerven.

Das mit Russ war heftig. Er fehlt im Team, ist aber nicht ganz weg. Immerhin.

Der neue Partner von Lydia ist komisch

Southland: Staffel 1 Folge 5 + 6

Langsam gewöhne ich mich an den Stil.

Könnte etwas persönlicher sein. Es ist keine überragende Serie, aber sie ist ganz okay.

Ich glaube ich sage es jedes Mal. Am liebsten mag ich Kevin Alejandro. Er hat einfach was.

Diese tami ist echt nervig. Keine Ahnung was er von ihr will. Die beiden passen nicht zusammen.

Das mit dem Boss war ja auch krass. Hat er noch mal Glück gehabt. Schön, dass die anderen so zu ihm halten.

Sonst hab ich mich auch gewundert was die Reporterin von Dem Boss will. So toll ist er auch wieder nicht.

Von Ben kommt endlich mehr persönliches. Das gefällt mir. So wirkt er nicht mehr so steif sondern wieder mehr wie der alte Ben.

Das mit der Tablettensucht seines Partners ist ja auch heftig.

Southland: Staffel 1 Folge 3 + 4

Am Anfang war es etwas langweilig und immer noch teilweise nervig. Aber dann kann von Ben und seinem Partner mehr persönliches. Das das fand ich eigentlich ganz gut. Das macht sie Nachbarer. Ben MC kenzie kann mich aber noch nicht wirklich überzeugen.

Die zweite Folge kam dann die anderen teams. Das fand ich interessant. Ich mag ja immer noch am liebsten Kevin Alejandro. Die anderen finde ich alle noch etwas komisch. Wobei Lydias Kollege russ mag ich auch ganz gerne.

Tami geht mir doch recht auf die Nerven und dieser rentnerpolizist auch

Oha. Das was über Nate rauskam ist ja auch heftig.

Wäre ja mal interessant zu sehen wie es ist die teams zu tauschen.

Southland: Staffel 1 Folge 1 + 2

Hab ich gestern geguckt.

Ich weiß noch nicht genau was ich von der Serie halten soll. Sie hat was, ist aber auch etwas seltsam.

Am auffälligsten sind natürlich Kevin Alejandro und Ben mc kenzie

Folge 1

Was ich von Ben halten soll weiß ich noch nicht. Die snychronstimme passt irgendwie nicht. Aber sein Hintergrund scheint interessant zu sein und Ben MC wirkt natürlich erwachsener.

Ach, Kevin Alejandro mochte ich ja schon immer. In Luzifer war er mein Liebling. Schön mal was neues von ihm zu sehen. Er kam ja noch nicht viel vor oder stach durch seine Story sehr heraus, aber die Rolle erinnert natürlich schon an die aus Luzifer. Ich freue mich immer wenn ich ihn dort sehe

Folge 2

Hm, ein bisschen anstrengend vielleicht. Wenig Abwechslung. Ein Paar kenn ich schon woanders her. Patrick Fishler zum Beispiel. Noch nicht ganz überzeugend, aber interessant

Es fehlt noch der WOW Effekt und manche Charaktere sind nervig, aber ich werde wohl weiter gucken. Ist irgendwie auch interessant.

O.C. California: Staffel 1 Folge 11 + 12

Es war auf jeden Fall ordentlich was los.

Oh, wei. Das war ja übel, was Seth gemacht hat. Zwei Frauen gleichzeitig war echt nicht nett und jetzt tut er es schon wieder. Das kann nicht gut gehen. Ich finde er muss sich für eine entscheiden. Aber Ryans Kommentare von wegen Summerritis und so waren lustig.

Ryan war also wieder in Chino und das mit Marissa. Das war ja auch was. Gerade auch das mit dem Auto. Ist ja gerade noch mal gut gegangen. Aber gut von Trey, dass er sich los gerissen hat von Ryan. Falls es denn so bleibt.

Das mit Luke war ja auch heftig. Er tat mir da auch richtig leid. Ob er jetzt wirklich besser mit Ryan kann und mehr zu der Truppe gehört?

Thanks Giving war ja auch ein einziges Drama. Auch mit Julie und so. oh, wei. Das war nur durcheinander.

Aber schön, dass es am Ende doch immer schön wird. Meistens. Mal sehen wie es weiter geht.