Chosen: Staffel 3 Folge 1 – 3

oh, nur noch drei Folgen. Jetzt wird es noch mal richtig spannend. Jetzt hätte ich fast wieder vier Folgen gucken können.

Diesmal sind es Rose McGowan und Chad Michael Murray. Nun wird auch Josies Geschichte mehr erleuchtet. Irgendwie mag ich ihren Sohn. Die Tochter ist ein wenig durch. Hat sie eigentlich damals Ian ins Spiel gebracht? Frag ich mich schon die ganze Zeit.

Okay, jetzt sind es mal richtige Polizisten. Das ist unschön. Da ist Jacob ja in was reingeraten. Aber immerhin hat er jetzt dieses Ekelpaket Max aus dem Weg geräumt. Der war übel, aber im Grunde ein Feigling. Ich frag mich warum Jacob überhaupt je mit ihm befreundet war.

Ich weiß nicht was ich von Josie halten soll. Vielleicht ist es gut, dass sie so knallhart ist, aber andererseits glaub ich ihre Tochter hat irgendwie recht und sie will gar nicht aufhören. Krass was sie aus ihrem Haus gemacht hat. Aber auch schlau.

Dass Jacob Ally hilft find ich toll, hatte ich mir aber eh schon gedacht. Nur kann das gut ausgehen? Ich befürchte ja immer noch nicht. Nur noch 3 Staffeln dann ist die Serie beendet. Sie wurde doch nicht abgesetzt oder?

9-1-1 Notruf L.A. Staffel 4 Folge 10 – 14

Wow gleich die erste Folge begann wieder total Spannend. Sue verletzt? Ein Schockmoment. Aber den Rückblick mit josh und sue fand ich gut. Ich mag die beiden so gerne. Und auch wieder mehr buck zusammen mit Taylor. Ich mag sie beiden zusammen. Und die Notrufzentrale gibt’s seit 1984? Interessant. Josh fand ich klasse. Er hat das so toll gemacht.

Die 2. Folge wsr wieder so eine Lachfolge. Ich hätte nicht gedacht, dass die das noch mal bringen. Echt genial was die Macher sich da einfallen lassen. Ich kam mal wieder aus dem lachen nicht raus, aber diesmal gab’s zumindest keinen Husten mehr dadurch. Aber die Schatzsuche war genial und auch das Team von 9-1-1 Ist mit dabei. Eddies Kommentar zu buck und Taylor als sie die Pläne besprechen war lustig. Einfach Herrlich. Athena Blicke waren immer gut.

Oh wie schön, Carla war da. Das fand ich toll. Sie hat schon gefehlt. Und es gab auch wieder mehr Eddie. Und auch wie Athena, Michael, der Freund und die Kinder gespielt haben war gut. Die Fälle waren krass, aber interessant. Das mit dem Jungen ist ja echt krass. Gut dass sie dahinter gekommen sind. Und gut, dass Eddie es nicht abgetan hat. Überhaupt endlich mehr Eddie wie gesagt. Und das in dieser Folge auch sehe gefühlvoll.

Oh mein gott. Eddie. Nein, nein, nein, nein. Das ist schlimm. Richtig schlimm. Buck tut mir da so leid. Das das für ihn ein Schock war kann ich verstehen. Und dann hat er jetzt auch noch Chris. Das ist echt schwer. Kann ich verstehen, dass er da nicht so weiß wie er damit umgehen soll, aber er macht das toll und er hat noch Carla. Buck schnarcht? Aha. Die armen Feuerwehrleute

Endlich haben es Taylor und buck geschafft. Das ist so toll. Ich mag sie so gern zusammen. Und buck hat es verdient. Auf jeden Fall.

Und am Ende kam noch ein so toller Buck-Eddie Moment. Es ist toll wie sehr Eddie buck vertraut. Vor allem auch bei Christopher

Ich fand diese vier Folgen großartig. Die waren wieder mehr auf dem Niveau vom Anfang. Allgemein war es eine großartige Staffel mit vielen kreativen Ideen. Vielleicht sogar die beste bisher. Auch dass buck so viel Platz hatte Fand ich toll und jetzt ist es zu Ende. Das finde ich so traurig. Jetzt dauert es so lange bis sie das nächste Mal kommt. Die Serie ist mittlerweile unter meinen top 15 Lieblingsserien

Chosen: Staffel 2 Folge 3 – 6

Chosen: Staffel 2 Folge 3 – 6

Oh, nein, oh, nein, oh nein. So darf das nicht enden. Ich hatte ja irgendwie gehofft, dass es eine Alternative gibt. Na, ja, aber immerhin besser als die Alternative zu dem Foto, dass Laura bekommen hat. Ich bin gerade etwas geschockt. Aber ich hätte mir gewünscht diese Familie noch etwas mehr zu sehen. Okay, ich will nicht zu viel verraten.

Jacob hat mich aber diesmal auch mehr gepackt. Avery und ihn mag ich so gern, aber war klar, was über Avery raus kam. Hätte ich mir ja eigentlich denken können. So schade. Aber dieses Ende ist richtig übel. Auch für Jacob. Sein erster Auftrag war eine Sache, aber der 2. Man hat seinen Wiederwillen richtig gespürt und dann das.

Auch was über Max rauskam ist krass. Der hat kein Gewissen. Den mochte ich aber von Anfang an nicht.

Armer Jacob. Er tut mir so leid. Das ist echt hart das Ende für ihn. Aber ich kann ihn da schon verstehen. Jetzt in der 3. kommt vermutlich die Auflösung. Ich bin gespannt. Ich würde noch mehr schreiben, aber ich will auch nicht zu viel verraten. Krasse Serie. Die 3 Folgen hatten es in sich.

Chosen: Staffel 2 Folge 1 – 3

Oh, wei. Die drei Folgen kamen mir diesmal vor wie zwei. Vermutlich, weil es jetzt um Ians Familie und Jacob geht. Die waren weg wie nichts. Ich hätte fast vier gesehen. Der Wahnsinn.

Ich muss ja sagen: Chad Michael Murray ist einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler. Deswegen hab ich mich sehr gefreut, dass er dabei ist.

Allerdings muss ich sagen, dass er mir am Anfang etwas zu abgeklärt war. Milo hat seine Angst und so besser gezeigt. Ich mag Jacob, aber er hat natürlich eine ganz andere Geschichte als Ian und jetzt war man so in Ian drin. Da wollte ich natürlich auch wissen wie es mit Ian weiter geht.

Deswegen war es verwirrend sich jetzt auf Jacob zu konzentrieren. Er macht das natürlich ganz anders. Aber er gefällt mir schon gut. So richtig drin bei ihm war ich aber erst als er selbst betroffen war nach dem was in der Bank passiert war. Davor fand ich es im Gegensatz zu 1 ein bisschen lahmer. Dann wurde es aber noch spannend wegen dem was passiert war. Aber dieser Lesley ist ja echt krank. Der genießt das auch noch. Aber Jacob hat da echt gut reagiert und ich hoffe das geht jetzt gut aus.

Natürlich gehts jetzt auch mit Ian und seiner Familie weiter, aber sie kamen etwas weniger vor. Es wurde sich mehr auf Jacob fixiert. Ich muss sagen am Anfang hat mir Ian doch gefehlt. Ich wollte unbedingt wissen wie es mit ihm und seiner Familie weiter geht. So viel hat sich da ja noch nicht getan, aber ich frag mich was es mit dieser Polizeisache auf sich hat. Das war echt bedenklich. Aber hoffentlich kann man das jetzt wirklich nicht nachvollziehen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht.

Serienmittwoch 347: Welches sind die besten Liebespaare in Filme?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Hatten wir die Frage schon mal. Ich glaube nicht, oder?

 

Welches sind die besten Liebespaare in Filmen und wie fandet ihr sie? (ohne Weihnachtsfilme, die kommen extra) und warum gefallen sie euch so?

 

Rose Dewitt Bukater (Kate Winslet) und Jack Dawson (Leonardo DiCabrio) – Titanic

Tja, irgendwie stehen sie bei mir immer noch auf Platz 1. Ich liebe diese beiden als Paar und ihre Geschichte dazu. Sie passen einfach so gut zusammen und es ist so tragisch und romantisch mit ihnen. Ganz toll gemacht. Ist wohl auch eins der legendärsten Filmpaare überhaupt.

Veronica „Ronnie“ Miller (Miley Cyrus) und Will Blakelee (Liam Hemsworth) – Mit dir an meiner Seite

 

 

Die beiden mochte ich auch immer so gerne zusammen. Schon von Anfang an. Ihre Geschichte ist so schön und rührend und auch die beiden sind so süß zusammen. Ich fiebere immer wieder gerne mit ihnen mit.

Grace Stamper (Liv Tyler) und A.J. Frost (Ben Affleck) – Armageddon

 

Auch diese beiden habe ich immer zusammen geliebt. Auch ihre Geschichte war herzergreifend und es gab ein paar wirklich tolle Momente mit ihnen. Einfach eine tolle mitfühlende Geschichte.

Alex Wyler (Keanu Reeves) und Kate Foster (Sandra Bullock) – Das Haus am See

Auch diese beiden fand ich so süß zusammen und bei ihnen steckt ja auch noch eine ganz besondere Geschichte dahinter. Ich fand das einfach wirklich gut gemacht und auch die beiden einfach süß. Den Film liebe ich ja auch.

William Thacker (Hugh Grant) und Anna Scott (Julia Roberts) – Notting Hill

 

Diese beiden fand ich auch immer so toll zusammen und auch sie verbindet noch mal eine Geschichte der besonderen Note. Das fand ich auch echt gut gemacht. Ein bisschen Drama ist auch dabei und ich habe immer sehr mit ihnen mitgefiebert.

Jasper (Jackson Rathbone) und Alice (Ashley Greene) – Twilight

Ich war ja immer mehr ein Fan von den beiden als von Edward und Bella, da mir Bella einfach zu anstrengend war mit ihrer ständigen Jammerei. Aber Jasper und Alice verband immer etwas ganz besonderes miteinander und sie harmonierten gut zusammen und ich mochte dieses blinde Vertrauen zwischen ihnen. Ein ganz süßes Paar.

Sam Hal (Jake Gyllenhaal)l und Laura Chapman (Emmy Rossum) – The Day after tomorrow

Die beiden fand ich auch immer so süß zusammen. Es dauerte lange bis sie zusammen kamen, aber zwischendrin bemerkte man vor allem bei Sam wie gern er sie hatte und wie wichtig sie ihr war. Aber Auch Laura mochte ich ziemlich gerne zusammen. Das passte einfach.

Alex Fletcher  (Hugh Grant) und Sophie Fischer (Drew Berrymore) – Mitten ins Herz

Und auch mit diesen beiden hab ich ja wirklich mitgefiebert. Auch sie brauchten etwas bis sie zusammen kamen und haben es sich teilweise auch schwer getan. Aber sie harmonierten einfach gut zusammen und ich mochte ihre Geschichte so gerne. Ich gucke mir den Film immer wieder gerne an.

Sophia Danko (Britt Robertson) und Luke Collins (Scott Eastwood) – Kein Ort ohne dich

Die beiden sind auch einfach ein tolles Paar. Sparks Paare sind ja nicht immer so meins wie das von anderen, aber ich dieses hier ist mit mein Liebling. Das passte alles und auch ihre Geschichte ist toll und außerdem sind sie mir auch beide sehr sympathisch.

Laney und Zack – Eine wie keine

Und auch die beiden muss ich wohl irgendwie erwähnen. Klar war da viel Drama und es gab die ein oder anderen Probleme. Aber alleine wie sich die Geschichte zwischen den beiden entwickelte fand ich einfach klasse. Gerade auch von Zacks Seite. Klar, Laney war ein bisschen schräg. Aber ihre Verwandlung. Wow. Einfach ein tolles Paar.

Und wen würdet ihr heute wählen? Kennt ihr wen von mir und wie fandet ihr sie?

Was guckt ihr gerade?

Übrigens mache ich das immer rückfolgend für die letzte Woche, da ich es sonst nicht aktuell halten könnte. Das was hier steht, hab ich also letzte Woche gesehen.

9-1-1: Staffel 4 Folge 3 – 6

Die Folgen waren großartig. Es gab viel Buck und sogar endlich mal eine Folge über ihn. Die war echt klasse und er tat mir so leid. Er musste schon echt viel durchmachen. Und die 3. Folge war auch richtig klasse. Ich hab fast die ganze Folge nur gelacht. Das war einfach so witzig gemacht.

Chosen: Staffel 1 Folge 1 – 6

Ich hab die komplette Staffel gesehen. Aber die ist auch nur 6 Folgen lang und nur m it 20 min. Das ist schnell geschafft. Ich hab sie wegen der Schauspieler auf meiner Wunschliste gehabt. Sowas spannendes gucke ich ja eigentlich nicht mehr, aber es war gut gemacht und macht irgendwie süchtig.

9-1-1- Notruf L.A.: Staffel 4 Folge 7 – 10

Und schon sind vier weitere folgen geguckt. Jetzt sind es nur noch 4. Das geht mir ja eigentlich schon etwas zu schnell.

Ach buck hat sich mit den Frauen ja schwer getan. Das mit Veronika lief ja gar nicht gut. Eigentlich find ich er würde gut zu Taylor passen, aber das Pärchendate war ja echt nicht so gut. Da hat er sich etwas blöd angestellt.

Dafür war es toll wie er mit Christopher gesprochen hat und vielleicht haben Taylor und er ja doch noch eine Chance.

Witzig fand ich die Folge mit dem Typen auf dem Dach. Wo sie gewartet haben, dass er runter kommt. Alle schon total genervt, es gab essen und sie konnten viel reden. Gut gemacht.

Auch cool fand ich wo die Feuerwehr Beim impfen ausgeholfen haben. Corona wurde echt gut mit eingebaut.

Dieses beobachtet mit Michael in seiner Wohnung Fand ich gruselig. Aber bobby war da ja gleich Feuer und Flamme für. Das hätte auch schief gehen können

Und endlich wieder mehr Eddie. Ist natürlich schon verständlich wie Christopher reagiert hat aber traurig für Eddie. Es ist seltsam jetzt öfter eddies vollständigen Namen zu hören. Aber es ist schön, dass er das mit Christopher wieder hinbekommen hat.

Und dann die Babyfolge. Die wurde ja spannend gemacht. Auch mit dem Baby, aber auch mit Albert. Da hab ich mit gezittert.

Und dann dieser Unfall. Uff. Das war schon heftig. Der junge hat mich beeindruckt.

Und in der nächsten Folge war die kleine gleich ein halbes Jahr lang. Uff. Aber süß.

Alberts Nachwirkungen sind ja auch heftig. Kann ich verstehen, dass er frustriert ist.

Sicher. Ganz das Niveau von den ersten sechs Folgen konnten sie nicht halten, aber sie waren trotzdem wieder gut.

Stimmt. An Das mit May kann ich mich noch ein wenig erinnern.

Eddie könnte etwas mehr vorkommen und buck fehlte in der letzten Folge aber dafür war er am A nfang schon so viel da. Also buck

Da war auf jeden Fall wieder ordentlich was kostet

Chosen: Staffel 1 Folge 4 – 6

ach, irgendwie wollte ich jetzt gucken wie es weiter geht. Das war so spannend am Freitag. Also hab ich weiter geguckt.

Oh, man war das krass. Ich hätte nicht gedacht, dass Ian das durchzieht. Ich hatte immer noch gehofft, dass es einen Ausweg gibt. Armer Kerl. Aber immerhin weiß Laura auch Bescheid. Und Ally ist zurück. Aber was jetzt Laura für eine Karte erhalten hat ist ja heftig. Das heißt die 2. Staffel wird noch viel heftiger.

Aber die Schauspieler sind echt gut und das ist spannend gemacht. Es ist wie ein Sog, dass man immer weiter gucken will. Schon eine krasse Idee. Und es ist natürlich recht schnell zu gucken wegen der kurzen Folgen. Besonders Milo find ich grandiös und sehr echt.

Jetzt bin ich sehr gespannt wie es weiter geht. Ist ja schon recht gruselig, aber auch total spannend. Aber weiter gucken werde frühestens Mittwoch oder Freitag. Vielleicht auch erst am Wochenende. Mal sehen wie es passt.

Es ist ein wenig vorhersehbar wer dazu gehört, aber das ist okay.

Aber schon eine krasse Sache.

Chosen: Staffel 1 Folge 1 – 3

Oh, wei. Was spannendes. Ich hatte es wohl auf der Wunschliste wegen den Schauspielern. Also Milo Ventimiglia kam mir glaub ich schon bekannt vor, aber direkt konnte ich ihn nicht zuordnen. So geschmirgelt als Anwalt. Aber er macht das voll gut. Irgendwie hat Ian was. Selbst wenn man genau hinguckt sieht er irgendwie anders aus.

Aber schon eine heftige Serie und eine die süchtig macht. Da die Folgen nur 20 min gehen hat man das Gefühl nach der nächsten immer weiter zu gucken. Ich bin auf jeden Fall gespannt was hinter dem Spiel steckt, aber nach 3 Folgen hat es auch erst mal gereicht. Außerdem ging dann auch das Internet nicht mehr so gut.

Aber da sind noch mehr bekannte Schauspieler dabei. Rose McGowan kam glaub ich schon, auch wenn ich sie ebenfalls nicht erkannt hätte. Zumindest nicht ohne es zu wissen. Und Chad Michael Murray ist auch noch dabei. Der kam aber definitiv noch nicht. Darauf bin ich schon gespannt.

Jedenfalls tut mir Ian total leid. Ist schon krass was da abgeht.

Ich dachte es ist eine Miniserie, aber es gibt ja zwei Staffeln. Also kommt Chad vielleicht auch erst in einer der anderen Staffeln? Mal sehen. Oh nein. Die sind schon alle bei Freevee. Dann kann ich die ja schon alle Folgen sehen. So war das nicht geplant. Aber die macht schon süchtig.

9-1-1, Notruf L.A. Staffel 4 Folge 4 – 6

Oh mein Gott. Die ersten Hamma Folgen wurden noch übertrumpft. Eine Folge über buck wurde ja auch mal Zeit. Hatte mich eh schon gewundert, dass die noch nicht kam. Und ich habe so mit ihm mitgefiebert. Er tat mir so leid.

Das Geheimnis dass Maddie Hatte ist natürlich heftig. Ich hatte erst etwas anderes erwartet aber trotzdem. Und für buck ist es natürlich besonders schlimm. Vor allem weil er so lange nichts davon wusste.

Und die Rückblicke von buck und Maddie fand ich klasse und wie nah sich die beiden stehen. Und was sie tatsächlich damals füreinander waren. Und auch interessant fand ich was buck sonst noch alles gemacht hat und wie er auf l.a. und Feuerwehrmann kam. Wieso wusste man das bisher noch nicht? Auch cool fand ich wie sie noch mal gezeigt haben wie buck das erste Mal aufs Team traf. Einfach super spannend. Jetzt mag ich buck noch viel lieber. Das rück noch mal alles ins andere Licht.

Auch May war wieder klasse. Ich mochte sie ja schon immer. Aber sie ist auch einfach so gefühlvoll und macht ihren Job klasse.

Und dann die 6. Folge. Ich kam praktisch die ganze Folge nicht neue aus dem lachen heraus. So viel hab ich so lange am Stück schon lange nicht mehr gelacht. Ganz schön anstrengend. Kam dann ins Husten. War froh als Pause war. Das konnte ich mich etwas erholen. Und ich dachte die Folge über buck kann nicht mehr getoppt werden. Hier kam auch endlich mal wieder mehr Eddie. Einfach Herrlich.

Na das ist Ja auch was neues. Die Feuerwehr Klaut einen Krankenwagen. Buck auf der liege wsr zu genial. Sah alles nicht so bequem aus.

Ach und Eddie scheint sich auf was neues einzulassen. Wie schön.

Oh wei. Die armen. Nicht mal beim Frühstück haben sie Ruhe

Einfach nur genial diese Folgen.

Chasing Life: Staffel 2 Folge 11 – 13

Das ist ja fies. Die Serie wurde ja eingestellt. Dann kennt man das Ende ja gar nicht. Das hatte ich schon befürchtet, find ich aber mega schade, denn dann hätte man das auch mit der letzten Folge abschließen können.

Jedenfalls hab ich jetzt alle Folgen gesehen, die es gibt. Die 2. Staffel auch noch komplett. Da war noch mal einiges los.

Natalies Mutter fand ich furchtbar. Dass die einfach nicht aufhören konnte und jetzt erfährt man nicht mal wie es ausgeht. Oh, man.

Auch ob Dom und April jetzt noch eine Chance kriegen hätte man hier auch klären können. Das man das jetzt nie erfährt ist schade. Aber ich denke schon. Die beiden passen schon gut zusammen.

Und wie es mit Beth weiter geht würde mich natürlich auch noch interessieren. Da fehlt jetzt einfach so viel.

Und dann noch das mit Finn und Brenna. Das ist so schade. Ich mag die beiden so gerne zusammen und besonders Finn hat sich richtig in mein Herz geschlichen. Und jetzt hat Brenna ja auch das mit der Spende heraus gefunden was mir schon die ganze Zeit klar war. Auch da hätte ich natürlich gewusst wie es ausgeht.

Aber das Natalie dann doch noch zur Vernunft gekommen ist ist schon gut.

Ach, es war ein würdiges Staffelfinale. Jetzt kann ich sicher sein alles gesehen zu haben. Schade, dass man sie hier nicht abgeschlossen hat. Ich hab die Serie so gerne gesehen. Sie ist schon klasse und einzigartig.

Ich hatte es aber schon befürchtet, dass es nicht weiter geht.