Monatshighlights 2019

Januar

Diesen Monat hatte ich keine wirkliche Highlights. Auch wenn mir Summer Girls auch ganz gut gefallen hat, aber top war es nicht. Aber Alisik mag ich wirklich richtig gerne. Auch wenn es nur ein Comic ist. Ich liebe die Bilder und auch die Geschichte ist süß gemacht und mal was anderes.

Februar

Phantastische Tierwesen hat mir überraschend gut gefallen. Das hatte ich so gar nicht erwartet. Allerdings waren die Tiere echt süß und Newt hatte was und was beseres gelesen habe ich auch nicht in dem Monat.

März:

Auch wieder Alisik konnte mich hier begeistern. Wobei ich Frühling fast noch besser fand als Tod. Das Ende war etwas lasch. Ich mag die Reihe einfach. Es ist mal was anderes und es sind so tolel Bilder.

Bookqueen 1. Quartal:

Hätte ich nicht gedacht, dass Alisik meine Bookqueen wird, aber das Quartal war recht lahm und Alisik hatte einfach was.

April:

Obowhl ich Colleen Hoovers Too late im Prinzip besser bewertet habe gebe ich das hier als Monatshighlight an. Denn bei Too late war mir manches zu heftig und das Ende einfach viel zu lang. Auch bei Lass mich nicht los war das Ende zu lang, aber das Buch hat mir doch insgesamt irgendwie besser gefallen.

Mai

Im Mai hab ich nur zwei Bücher gelesen. Outlander war das beste davon. Obwohl es so dick war und einige Längen hatte, hat es mir wieder gut gefallen. Es war auch gut geschrieben.

Juni

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Alles mit Gideon hätte ich nicht gebraucht, aber das andere bei Weil du mich liebst hat mir gut gefallen. Vor allem West fand ich toll.

Bookqueen 2. Quartal

So ist meine Bookqueen diesmal Weil du mich liebst. Das konnte mich am meisten überzeugen und ich mochte es gern.

Juli

Drei Schritte zu dir mich gerade wegen der Krankheit angesprochen. Wegen dem Klappentext war ich skeptisch. Doch die Geschichte gefiel mir richtig gut. Ich mochte die Geschichte, die Ideen und die Charaktere. Nur das Krankheitsbild wurde mir zu allgemein gehalten und manches hat mich dabei verwirrt, weil ich es so nicht kenne. Aber sonst war es echt rührend und toll.

Glück ist, wenn man trotzdem liebt habe ich lange auf dem Sub schlummern lassen. Gut ein Jahr. Der Vorgänger hatte mir ja nicht so gut gefallen. Teil 1 aber schon. Doch dieser gefiel mir wieder richtig gut. Es gab immer mal wieder kleinere Mängel, aber die Charkatere haben mir überwiegend gut gefallen und die Story mochte ich. Vor allem Jens hatte es mir angetan.

August

Kiss me once hat mir ziemlich gut gefallen. Ich mochte Ivy und Ryan sehr, aber es gab eine Sache, die ich sehr unsympatisch fand und das Ende wurde mir zu sehr zertreten. Aber dennoch war es ein tolles Buch.

Wunder & So konnte mich auch nicht total überzeugen, aber ich fand es dennoch richtig klasse. Vor allem liebte ich diese Ideen und auch die Charaktere waren sympatisch.

September

Auch der 2. Teil von Bin hexen mochte ich wieder ziemlich gerne. Die Liebesgeschichte konnte mich nicht mehr so überzeugen, aber sonst war es wieder herrlich schräg und ich liebe diese Ideen.

Bookqueen: 3. Quartal

Das war echt eine tolle Geschichte mit tollen Ideen. Ich mochte die Charaktere und sie war sehr gefühlvoll. Es gab ein paar kleine Macken, aber Drei Schritte zu dir hat mir dennoch super gefallen.

Oktober

Aschenglitzer hat mir wirklich überraschend gut gefallen. Mir sagte nicht immer alles zu und am Ende gefiel mir manches nicht, aber die Geschichte war süß und die Ideen wirklich kreativ und anders. Das gefiel mir wirklich gut.

Seelen war auch nach dem 5. Lesen wieder ein Highlight. Das Buch ist einfach einzigartig und trozt mancher Längen hat die Geschichte einfach. Immer wieder lesenswert.

November

Ein richtiges Highlight war Im Schatten des Fuchses nicht, aber doch das beste Buch des Monats. Ich fand es überraschend gut. Ich war ja erst skeptisch. Aber obwohl es sehr düster war, gefielen mir die Hauptcharaktere und die Magie war auch ziemlich kreativ. Diese Welt hatte etwas faszinierendes an sich. Manches war aber auch ganz schön krass.

Dezember

Und mit 10 Blind Dates für die große Liebe kam noch mal ein wirkliches Highlight. Das Buch hat mich einfach umgehauen. Es hatte zwar ganz kleine Mängel, aber ich fand die Geschichte super witzig und oft schräg und die Charaktere fast alle wirklich sympatisch. Es war ein absoluter Überflieger. Aber doch eher für die Weihnachtszeit.

Bookqueen 4. Quartal

Da ich das Buch so großartig fand, wurde es auch gleich zu meiner Bookqueen. Ich habe es wirklich geliebt und es hob sich schon von den anderen ab. 10 Blind Dates für die große Liebe war schon eine besondere Geschichte.

 

Jahresqueen 2019

Und da die Geschichte wirklich richtig großartig war, wurde sie auch gleich eine Jahresqueen. Diesmal kam sie spät, aber dieses Buch hat es wirklich verdient. Eine richtig, tolle Geschichte.