meine Woche 51

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Geärgert ….. So kaputt die Woche, kein Spaziergang
Gefreut: ……. 9-1-1 Notruf L.A. ging endlich weiter
Gedacht…. Immer unterwegs zu sein schlaucht ganz schön
Gefragt:… wird das jetzt immer so sein
Gefühlt….
positiv :Gesundheitlich geht’s wieder besser
negativ: jeden Tag etwas müder
Gelitten….. Müdigkeit
Genossen:….. 9-1-1 weiter zu gucken
Gewesen….. viel los
Getroffen:…. Alten flüchtigen Bekannten
Gesucht:….. mehr freie Zeit, Unterlagen
Gelacht……….. hatte ich schon 9-1-1 erwähnt? , die Kinder, beim sport, sonstiges
Geweint ……… nö
Gewundert …. Ist es wirklich schon wieder so weit mit Probealarm? Das ging jetzt aber wirklich schnell mit der queen
Gegessen: …… ähm kurz Nachdenk. Glaub nichts besonderes
Genascht….. Eis, Joghurt, süßes
Getrunken: …… Wasser
Gehört: ….. Probealarm, mehr Musik im Radio, Dominic Russo aus chasing life hat gesungen
Gelesen: …. Beth o Leary – love to share
Gesehen: ……… hatte ich schon 9-1-1 erwähnt? Es geht endlich mit der 4. Staffel weiter und die 1. 3 folgen sind gesehen, außerdem hab ich dien2. Staffel Chasing life beendet und den Film „wer ist mein Mann“ geguckt
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben:
Geschrieben privates und auf dem Blog (oder auch nicht auf dem Blog? Bin gerade gar nicht so sicher.)
Getan: ….. Zumindest nicht wirklich spazieren gegangen dafür viel unterwegs
Gekauft: …… Geschenke für meine Schwester
Geschlafen…. Wäre schlecht wenn nicht
Geträumt…. viel familenkram
Geplant: …… den Geburtstag meiner Schwester, Gerade Bücher und ein Stift.

FAZIT:

Es war eine anstrengende Woche und ich bin immer noch müde. Muss sich erst einspielen. Bin jetzt mehr unterwegs und hab weniger Zeit. Sonst hab ich viel von meinen Hobbs gemacht und es gab einige interessante Nachrichten, die oben schon irgendwo erwähnt sind.

Und wie war eure Woche?

Currently Watching (21): Chasing Life und 9-1-1, Notruf L.A.

Da ich gestern absolut nicht zu der Aktion gekommen bin hole ich das heute nach.

 

Titel:

Chasing Life
9-1-1, Notruf L.A.

Staffel:  

Chasing Life: Staffel 2 Folge 9 + 10 (hatte ich noch nicht erwähnt oder?)
9-1-1, Notruf L.A.: Staffel 4 Folge 1 – 3

Inhalt:

Warum hast du diese Serie gewählt?

9-1-1 Notruf L.A.: Endlich geht die Serie im TV weiter. Darauf warte ich schon ewig und ich liebe die Serie ja total. Von daher wollte ich unbedingt weiter gucken.

Zwischenmeinung:

Chasing Life:

Die Folgen waren wieder bewegend. Da war einiges los und auch aus der Familiengeschichte kam wieder mehr raus. Und außerdem mag ich Finn so gerne. Aber auch der Schneesturm war gut gemacht.

9-1-1 Notruf L.A.

Überlege mein Serientagebuch hierher zu schreiben, aber hier schreibe ich ja eigentlich nur kurz. Also wohl eher nicht. Ist ja die Corona-Staffel und das ist erschreckend realistisch gemacht. Ich find ja persönlich, wenn man das noch mal so sieht wird es realer als wenn man es selbst erlebt. Und so wie man es in einer Serie sieht nimmt man es auch noch mal ganz anders wahr. Außerdem gehts ja auch mit den Charakteren weiter. Und da hab ich doch den ein oder anderen Liebling. Besonders Buck und Eddie. Momentan aber eher Buck. Die „neue Technik Folge“ fand ich auch gut. Auch witzig gemacht mit Eddie der so gar nicht dafür war. Ich freu mich aufs weiter gucken, denn jetzt kommt auch das Crossover mit Lone Star als nächstes.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Rückblick-Monatsfragen zum August 2022

Heute versuche ich es mal mit dieser Aktion, die ich durch Zufall entdeckt habe.

 

1) Was konntest du von den Dingen umsetzen, die du für diesen Monat geplant hattest? 

War letztes mal noch nicht dabei. Also keine Vorsätze. Aber der Lese- und Filmteil war recht erfolgreich. Spazieren gehen und Gesundheit war eher mau.

2) Welcher Blogeintrag hat deine Leser begeistert? Gab es etwas Besonderes auf deinem Blog zu entdecken? 

Meistens meinen Serienmittwoch. Der ist immer ganz gut besucht. Besonders: Von welchen Schauspielerinnen weiblich habt ihr mehr als eine Serie gesehen: 27 Kommentare: Klick

Ich habe neue Aktionen angefangen und zwar diese hier:

Sonntagsglück 
Montagsstarter
First Lines Friday

und hier gabs eine Diskussion über Triggerwarnungen: Klick
(ebenfalls 27 K)

3) Gab es einen Artikel oder Beitrag im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist? Warum?

Bei Wunschliste.de, dass 9-1-1, Notruf L.A. weiter geht. Ich warte ewig darauf.
Die Disksussionen darüber, dass Winnetou geändert werden soll, weil ich es erschreckend finde. Ändert man dann nicht die Geschichte an sich?

4) Gab es im Radio oder Fernsehen etwas, das vermutlich in Erinnerung bleibt? Warum? 

Ich höre wenig Radio.

Radio: Hab eine andere Version von Bobos Partysong gehört. War komisch.

Fernsehen: Meine Serien natürlich: Chasing Life geguckt und Roswell New Mexico ging zu Ende. Gerade Roswell fand ich schade, da ich schon neugierig war wie es weiter geht. Chasing Life gabs ein paar bewegende Szenen.

Fernsehen: Amazon Freeve hat gestartet und ich hab es ausprobiert und vor allem Meine-Bilderbuch-Hochzeit für mich entdeckt.

5) Worüber hast du diesen Monat lachen können? 

An das soll ich mich alles erinnern können. Oft die Kinder, Bücher und Serien. Und als ich eigene Tagebucheinträge gelesen habe.

6) Was war leider nicht so gut an diesem Monat? 

Gesundheitlich gings leider nicht besser. Wirklich spazieren gehen war immer noch nicht  drin.

7) Welchen Projekten/ Hobbies bist du nachgegangen? 

Das Übliche:

Lesen, schreiben
Notizen für Listen mit Schauspielern, Buchcharaktere und Büchern
Notizen allgemein
Bloggen
Etc.

8) Was hast du dir gegönnt? 

Mehr Ruhe als sonst, weil ich sonst gar nicht mehr dahinter gekommen wäre. Und die ein oder andere Leckerei und natürlich Bücher und so.

9) Was sollte unbedingt noch aufgeschrieben werden über diesen Monat (Erlebnisse, Ideen,…)? 

Erlebnisse: Geburtstag meiner Tante und ein paar andere Dinge, Begegnungen, Gespräche etc.

Ideen: die mir zu Geschichten kommen vor allem.

10) Der Monat in maximal 5 Worten:

Immer noch recht angeschlagen.

11) Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen? 

endlich wieder mehr spazieren zu gehen
lesen, schreiben, Notizen, aber das mache ich sowieso immer
Endlich 9-1-1, Notruf.L.A. weiter gucken
Vielleicht Outlander weiter gucken, wenn die DVD denn kommt
Noch mehr Filme auf Amazon Freevee gucken
Vielleicht noch eine Serie wiederholen. Dawsons Creek oder Cedar Cove, aber keine Ahnung ob das klappt
Wieder gute Bücher lesen
Geschenke für den Geburtstag meine Schwester kaufen, wenn sie denn mal ihre Liste fertig hat

Und wie würdet ihr heute antworten? Für diese Aktion müsste ich mir definitiv mehr Notizen machen.

Serienmittwoch 338: Welches sind die besten Freundschaften in Serien?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoeute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welches sind die besten Freundschaften in Serien (wenn möglich keine, die in einer Weise Liebesbeziehungen sind)

Eddie und Buck (Ryan Guzman und Oliver Stark) – 9-1-1, Notruf L.A.: Staffel 1 – 3

Zumindest soweit ich weiß nur beste Freunde. Zumindest in diesen Staffeln.

Die beiden fand ich so toll zusammen. Sie harmonierten auch einfach so gut zusammen. Es ist toll wie sie füreinander einstehen und füreinander da sind. Ich mag sie total gerne zusammen. Sie sind echt toll.

Bellamy und Clarke – The 100

Die waren auch ziemlich toll zusammen. Da wäre vielleicht auch noch mehr gegangen. Aber sie harmonierten gut und haben toll zusammen gearbeitet. Sie waren sich wichtig und zeigten das auch.

Tao und Dar – Beastmaster

Die fand ich auch so toll zusammen. Sie sind ein tolles Team. Sie geben aufeinander Acht und halten zusammen. Der eine regt den anderen an bestimmte Dinge besser zu machen und sie ergänzen sich perfekt.

Spencer, Hannah, Alison, Aria und Emily – PLL

Die fand ich schon toll zusammen. Es war immer was los und auch wenn es chaotisch war arbeiteten sie meistens zusammen. Ich habe sie auf jeden Fall wirklich gerne verfolgt.

Hannah und Janet – October Road

Die beiden mochte ich auch ziemlich gerne zusammen. Sie waren tolle Freundinnen, die gut zusammen hielten. Ich habe sie gerne verfolgt.

Buffy und Willow- Buffy

Auch diese beiden mochte ich sehr gerne zusammen. Sie hielten zueinander und vertrauten einander. Auch so harmonierten sie wirklich gut zusammen.

 

April und Beth – Chasing Life

Die beiden mochte ich auch ziemlich gerne. Sie harmonierten gut zusammen und waren füreinander da. Sie waren schon klasse.

Sookie und Lorelai – Gilmore Girls

Auch diese beiden mag ich ziemlich gerne zusammen. Sie passten auch so gut zusammen. Auch auf der Arbeit klappte es super. Sie hatten schon was.

Brooke und Payton – One Tree Hill

Auch diese beiden mochte ich gerne zusammen.  Payton war zwar nicht ganz meins, aber ihre Freundschaft mochte ich.

 

Payton und Liv – iZombie

Die beiden mochte ich ja auch immer ziemlich gerne zusammen. Sie harmonierten gut und waren füreianander da. Das war schön.

Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

Roswell New Mexico: Staffel 2 Folge 2 + 3

Die Folgen waren wieder gut. Es gab wieder mehr Alex und Michael. Und auch so gabs wieder ein paar spannende Sachen dabei. Und die Schauspieler und Charaktere sind einfach gut. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Chasing Life: Staffel1 Folge 10 – 15

Hier hab ich weitere Folgen durchgesuchtet. Die Serie ist einfach gut und macht einfach süchtig. Ich find die Charaktere und Schauspieler so gut. Es ist manchmal etwas viel Drama, aber es ist einfach eine Wohlfühlserie. Auch wenn ich mir manches anders wünschen würde.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Das hab ich mit den Kindern meiner Schwester gesehen. Ich kannte ihn ja schon, weil ich ihn im Kino gesehen hatte. Ich fand den wieder gut, konnte mich aber diesmal nicht so drauf konzentrieren. Gut, dass ich ihn schon kannte.

Serienmittwoch 326: Welche Serien bauen dich immer wieder auf?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Also seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welche Serien bauen dich immer wieder auf´?

Ich wiederhole Serien zwar selten, aber ich würde sagen diese hier:

 

Sankt Maik

Die Serie geht einfach immer. Sie macht auch wirklich gute Laune. Maik ist so ein Strahlemann. Und auch so macht die Serie einfach Spass und ist einfach gut gemacht. Ich liebe sie und freue mich, dass es die 3. Staffel nun doch noch gegeben hat und ich sie gucken konnte.

iZombie

Die Serie ist auch einfach genial. Gerade auch Livs ganzen Rollenveränderungen ist so gut gemacht. Das ist einfach auch sehr witzig und macht gute Laune. Sie ist auch so schön schräg und die Charaktere so sympathisch. Es macht einfach Spass sie zu gucken.

One Tree Hill

Ich liebe diese Serie einfach. Sie ist auch so gut gemacht. Ich mochte aber auch die Charaktere und Schauspieler sehr gerne. Und auch so war da immer was los. Sie ist einfach gut gemacht und macht süchtig.

Once upon a time

Auch diese Serie liebe ich und kann ich immer wieder gucken. Eine meiner absoluten Lieblingsserien. Ich liebe die Schauspieler und Charaktere. Und auch diesen Märchenmisch find ich einfach klasse. Die ist einfach so gut gemacht. Ich liebe sie.

9-1-1, Notruf L.A.

Die Serie liebe ich ja auch. Ich kann sie einfach immer wieder gucken und sie lenkt mich  gut ab. Ich mag aber auch die Charaktere und Schauspieler sehr. Und es ist mal wieder was ganz anderes. Ich fühle mich wirklich gut unterhalten und kann auch gut dabei schwärmen. Da sind einfach süße Charaktere und Schauspieler bei und ich mag alle irgendwie, auch wenn die meisten mich irgendwie mal nerven. Die Serie hat einfach was.

Türkisch für Anfänger

Die Serie ist einfach lustig. Sie ist immer gut für gute Laune.  Ich finde sie echt cool gemacht und auch die Schauspieler gut. Auch die Charaktere und Schauspieler find ich gut. Ach sie macht schon gute Laune.

Beastmaster

Ach, diese Serie lenkt auch immer wieder gut ab. Ich habe ja endlich mal die drei Staffeln komplett gesehen. Es hat immer wieder Spass gemacht Tao und Dar dabei zu zusehen wie sie ihre Abenteuer erleben. Sie sind auch einfach beide so sympathisch und ansteckend. Das hat einfach Spass gemacht.

Beverly Hills 90210

Die Serie finde ich ja auch klasse. Es ist interessant mal wieder rein zu gucken. Es machte Spass und ich würde es tatsächlich gerne machen. Ich mochte diese Clique einfach so gerne. Eine tolle Serie.

Outlander

Outlander ist zwar oft brutal und heftig, aber ich mag Claire und Jamie so gerne und sie haben auch viel Humor wo ich immer wieder schmunzeln oder lachen muss. Es ist schon gut gemacht, lenkt mich ab und baut mich auf. Ich mag die Serie einfach.

The Royals

Ach, hier kann man auch gut abschalten und schwärmen. Das ist manchmal sehr strange, aber auch sympathisch. Und irgendwie mitreißend. Die Serie macht süchtig.

Downton Abbey

Die kann mich auch immer wieder aufbauen und abschalten lassen. Man kann so schön in die Serie versinken und entspannen, weil es eine völlig andere Welt ist. Und außerdem mag ich Downton Abbey einfach.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

Was guckt ihr gerade?

The Royals: Staffel 3 Folge 5 + 6

Die waren wieder gut. Auch wenn ich es so traurig finde wie Liam jetzt wieder im Schatten seines Bruders steht. Aber gerade diese Weihnachtsfolge fand ich ziemlich genial.

Phantastische Tierwesen 3 Dumbledores Geheimnisse

Ich war endlich mal wieder im Kino. Das war richtig schön und der Film war auch richtig gut. Ich mag die Geschichte rund um Newt und seine Freunde und diesmal kam er mir auch wieder magischer vor. Auch thematisch war er gut und ich mochte ja immer Newts Bruder total gerne. Der war hier etwas präsenter, was mir gut gefallen hat. Ein toller Teil und auf jeden Fall ein Highlight.

Serienmittwoch 312: Welche sind eure liebsten Seriencharaktere ausserhalb der Top Ten (weiblich)?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welche weiblichen Seriencharaktere ausserhalb eurer Top Ten (die die ihr immer nennt) mögt ihr total gerne?

 

Die blaue Fee – Keegan Connor Tracey – One Tree Hill

Die blaue Fee fand ich immer sehr sympathisch. Ich fand sie war auch was besonderes. Aber auch charakterlich war sie sehr sanft und sympathisch. Sie hatte eifnach was.

Brooke Davis – Sophia Bush – One Tree Hill

Brooke war mir ja erst gar nicht sympathisch. Aber sie hat sich gemacht. Später mochte ich sie sehr gerne. Sie war schon ne nette und tat mir auch manchmal leid. Sie hatte schon was und konnte mich doch noch überzeugen.

Cassie Blake – Britt Robertson – The Secret Circle

Cassie mochte ich ja auch immer sehr gerne. Sie war schon eine Liebe. Es ist lange her, aber ich konnte gut mit ihr mit fiebern. Sie war schon sympathisch.

Ophelia Pryce – Merritt Patterson – The Royals

Die mochte ich auch wirklich gerne. Sie war eine ganz liebe. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie war schon eine Liebe und hat mir einfach gefallen. Schade, dass sie nur eine Staffel dabei war.

Maddie Buckley – Jennifer Love Hewitt – 9-1-1, Notruf L.A.

Maddie mochte ich auch ziemlich gerne. Sie war schon eine Liebe. Und sie hatte es oft nicht leicht. Manchmal fand ich ihre Handlungen zwar auch nicht so gut, aber ich konnte auf jeden Fall gut mit ihr mit fiebern.

Brianna Rendall – Sophie Skelton – Outlander

Brianna ist schon klasse. Sie ist sehr stark und auch wenn sie nicht ganz den Stil ihrer Mutter hat mag ich sie doch sehr gerne. Ich habe mit ihr mitgefiebert und sie gerne verfolgt.

Emma Becker – Alexandra Chando – Lying Game

Emma mochte ich ja auch wirklich gerne. Sie war so eine Liebe und auch so anständig. Aber auch recht unwissend. Aber halt auch sympathisch.

Emori – Luisa Doliveira- The 100

Mit Emori musste ich erst warm werden, aber dann fand ich sie sehr sympathisch. Sie war eine Liebe und es war toll wie sie vor allem John immer unterstützte oder jedenfalls meistens. Sie wirkte oft etwas verwegen, aber sie war auch sehr loyal. Eine echt Liebe mit etwas Bad Girl Image

Prinzessin Anna – Elizabeth Lail – Once upon a time

Die war ja auch irgendwie eine Süße. Ich mochte sie schon ziemlich gerne. So viel kann ich aber gar nicht mehr zu ihr sagen. Ist schon wieder zu lange her.

Buffy Summers – Sarah Michelle Gellar – Buffy

Buffy fand ich ja auch immer cool. Sie hatte einfach was und ich fand sie war ein sehr starker Charakter. Sie hatte auch Schwächen, aber sie half auch das Böse zu bekämpfen und ich mochte sie einfach.

und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

The Last Ship: Staffel 3 Folge

MediaMonday 189/ 190: Von Der Palast, 9-1-1 Notruf L.A. und Elyas M Barek

Heute ist wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #550

  1. Mediales ist toll, aber in Sachen Hobby begeistere ich mich im Moment ebenso für Listen, die aber auch in diese Richtung gehen.

  2. Merkwürdig, in welch direkter Konkurrenz Kinobetreiber nun mit Streamingdiensten stehen. Ich für meinen Teil benutze sie immer noch wenig, vor allem wegen unserem schlechten Internet, aber auch, weil ich immer noch viel Auswahl ohne das habe.

3. Daniel Donskoy hatte ich schon längst aus den Augen verloren gehabt, bis dann plötzlich „Der Palast“ kam. Na ja, so ganz aus den Augen verloren hatte ich ihn nie, da ich auch schon die letzte Staffel „Sankt Maik“ hier stehen habe, aber er war nicht mehr so präsent. Seine Rolle da war gar nicht so prickelnd, aber er hat sie toll verkörpert. Er ist einfach ein Power-Typ und ich freue mich jetzt noch umso mehr auf „Sankt Maik“.

  1. Viele Serien werden heutzutage vorzeitig und viel zu früh abgesetzt wie beispielsweise, oh da fallen mir einige ein, aber keine neueren. Star Crossed zum Beispiel oder The Tomorrow People. Beides tolle Serien. Was ich aber noch nerviger ist, ist, dass man vieles nicht weiter gucken kann, was man mal angefangen hat, da es das jetzt nur noch auf Streaming Dienste gibt und nicht weiter auf DVD. Wie zum Beispiel iZombie. Ich befürchte fast, dass das auch noch bei Outlander und 9-1-1, Notruf L.A. so sein könnte, was echt schade wäre. Letzteres lief zuletzt vor etwa einem Jahr.

  2. Das Gegenteil ist bei der Serie ____ der Fall. Die hätte meines Erachtens nie verlängert werden sollen nach ____ , denn ____ .

Da fällt mir jetzt nur Greys Anatomy ein, die ich nie gesehen habe und viel zu lang finde. Deswegen passe ich da mal. In ganz seltenen Fällen breche ich dann auch mal ab, wenn mir was nicht gefällt oder zu lang ist. Oder ich fange es gar nicht erst an.

  1. Man mag ja von Elyas M Barek oder Tom Cruise halten was man will, aber ich für meinen Teil mag Elyas total gerne und denke er hat einiges auf dem Kasten. Und was Tom Cruise angeht halte ich heute selbst nicht mehr so viel von ihm wie früher, aber früher war er schon toll und hatte einfach Ausstrahlung. Besonders in Top Gun.

  2. Zuletzt habe ich gemerkt, dass ich „The Luminaries“ doch nicht gucken kann und das war gar nicht so enttäuschend, weil ich so mich mehr auf das andere konzentrieren kann und ich bei der Serie ja eh unsicher war. Aber es läuft erst mal nur auf Pay TV..

Und wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

Serienmittwoch 310: Eure Männlichen Seriencharaktere ausserhalb der Top Ten?

Heute gibts den ersten Serienmittwoch im Neuen Jahr. Schon wieder ein Jahr um. Ich hoffe ihr seit gut rein gerutscht?

Und hier kommt die erste Frage fürs neue Jahr:

05.01.22  Seriencharaktere ausserhalb der Top TEN (männlich)

Da ich die Liste noch mal machen musste, weil ich die alte gelöscht habe, habe ich jetzt vor allem welche von den letzten Serien genommen. Deswegen hatte ich etwas damit zu kämpfen, da ich erst Schauspieler genommen habe und nicht Charaktere, aber ich denke so passt es einigermaßen. Ein bisschen zum besseren Verständnis hab ich noch mal mit aufgeführt wen ich eigentlich bei den Serien immer nenne oder bevorzugen würde.

Baelfire – Michael Raymond James  – Neal Cassidy – Once upon a time
Zur Verständigung: Hier nenne ich ständig Hook (Colin ODonoughue) oder Prinz Charming (Josh Dallas)

Wobei Belfire schon einer meiner Lieblinge ist, aber trotzdem nicht ganz oben mit dabei. Oder doch? Hm, ist jetzt schwierig, weil ich den Schauspieler zwar mag, aber er nicht oben mit dabei ist.

Jasper Frost – Tom Austen – The Royals
Dauerbrenner ist eigentlich Liam Hestridge (William Moseley)

Gerade am Anfang wusste ich nichts mit Jasper Frost anzufangen. Ich wusste einfach nicht, was ich von ihm halten sollte, aber durch den Schauspieler gefiel er mir die ganze Zeit und hatte irgendwie was.

Bobby Nash – Patrick Krause – 9-1-1, Notruf L. A.
hier sind meine Dauerbrenner Eddie Diaz (Ryan Guzman) und Evan Buckley „Buck“ (Oliver Stark)
, aber ich denke Bobby nenne ich wirklich seltener.

Bobby mag ich aber auch echt total gern. Er ist schon ein Lieber und hat ein gutes Herz. Klar ist er nicht immer perfekt, aber dennoch sympathisch. Ich fiebere gerne mit ihm mit.

Travis Hobbs – Luke Kleintank  – Pretty Little Liars
meine Dauerbrenner wären hier Toby Cavenaugh (Keegan Allen) und Ezra Fitz (Ian Harding)

Auch er wäre sicher nicht ganz oben mit dabei, aber irgendwie war er mir sympathisch und ist hängen geblieben.

Thomas Barrow – Rob Thomas-Collier- Downton Abbey
Mein absoluter Dauerbrenner hier ist natürlich Matthew Crawley (Dan Stevens).

Mal ein Anti-Protagonist. Thomas hat es wirklich in sich. Trotzdem fiebere ich mit ihm mit. Auch wenn er nicht immer nett ist. Aber ich kann es oft komischer Weise nachvollziehen und er hat einfach was.

Roger Wakefield – Richard Rankin
Mein Dauerbrenner wäre hier selbstverständlich Jamie Fraser (Sam Heughan)

Roger mag ich, aber er ist nicht ganz oben dabei. Dennoch hat er ein gutes Herz und er tut mir auch oft leid. Auch den Schauspieler mag ich. Ich hatte erst Schauspieler, nicht Charakter, weil ich falsch gelesen habe. Dann wäre die Wahl noch anders ausgefallen.

Clive Babineaux – Malcolm Goodwin – iZombie
Hier wäre meine Dauerbenennung natürlich sonst Major Lillywhite (Robert Buckley)

Aber ich mag einfach Clives Humor und seine trockene Art. Er ist immer witzig und ich verfolge ihn total gerne. Er hat schon was.

Kain – Marcus Pierce – Tom Welling – Lucifer
hier würde ich schon eigentlich Dan Espinoza (Kevin Alejandro) bevorzugen in einer Nebenrolle.

Solche zwielichtigen Charaktere sind selten meins. Aber Tom Welling hat in dieser Rolle auf ganzer Linie überzeugt. Er hat Kain so gut rüber gebracht, dass er mir doch irgendwie sympathisch war. Hätte ich auch nicht gedacht.

John Murphy – Richard Harmon – The 100
Und hier ist mein Dauerbrenner auf jeden Fall Bellamy Blake (Bob Morley)

John ist auch so eine Sache. Noch ein Anti-Protagonist. Es hat lange gedauert bis er mich überzeugen konnte, aber irgendwann hatte er mich doch und am Ende fand ich ihn sogar mit am sympathischsten. Wer hätte das am Anfang gedacht?

Wassili Ignatenko – Adam Nagaitis – Chernobyl

Normal würde er es vermutlich gar nicht in meine Listen schaffen, aber ich fand ihn einfach so sympathisch und er tat mir so leid. Dabei kam er ja gar nicht so viel vor.

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

Was guckt ihr gerade:

Neuverfilmung König der Löwen

Die hab ich zwar tatsächlich im Kino gesehen, aber auch jetzt war sie noch mal gut. Mittlerweile denke ich: Kino, was war das noch mal?

 

 

 

Serienmittwoch 300.1.: Eure Lieblingsserien aus 2021

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.
Übrigens sorry, Leute für die Verwspätung. Irgendwie wurde das falsch vordartiert. Warum auch immer. So ein Mist. Der Beitrag war da und schon öffentlich. Allerdings mit einem falschen Datum.

Und los geht’s wieder mit dem Rückblick. Schon wider fast ein Jahr um. Also seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Vielleicht wundert ihr euch über die Nummerierung. 300 gab es doch letztes Mal schon. Ja, stimmt. Aber einmal bin ich tatsächlich mit der Reihenfolge durcheinander gekommen und ich hab überlegt wie ich es am geschicktesten wieder anpasse. Mir fällt nichts anderes ein als diese Lösung. Deswegen heute 300.1. Ab nächste Woche gehts dann wieder mit 301 weiter.

Was sind eure Lieblingsserien (oder Serienreihenfolge) aus 21?

1 Once upon a time: Staffel 6: 1 +(+)

Die hab ich erst zur Hälfte durch. Sie ist etwas schwächer als die letzte Staffel, aber trotzdem gut. Ich liebe nach wie vor diesen Märchenmisch und die Serie an sich liebe ich sowieso. Eine meiner Top Lieblingsserien.

2 9-1-1, Notruf L.A.: Staffel 3 Folge 11 – 18/ 1 +(+)

Ach, ich liebe diese Serie. Das ist auch einfach so ein tolles Team. Allein wegen Buck und Eddie lohnt es sich schon, aber auch die anderen mag ich sehr gerne. Außerdem ist die Arbeit bei der Feuerwehr, die hier gezeigt wird auch einfach interessant. Auch diese ganz besonderen Fälle. Die Serie hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Hätte ich so nicht gedacht Und auch die 3. Staffel hat mir wieder gefallen.

3 The Royals: Staffel 1 + 2/
1+(+)

Auch bei dieser Serie war ich sehr überrascht. Obwohl ich doch erst skeptisch war und einige Dinge doch sehr schräg waren. Aber ich mochte die Charaktere doch überwiegend gerne und viele wurden auch immer sympathischer. Vor allem Liam und Ophelia fand ich klasse und wie eng die Verbindung zwischen Liam und Lenni war, aber auch die Nebencharaktere Beck und Nick waren echt toll und hier war einfach immer etwas los.

4 Beastmaster: Staffel 1 – 3:  1 +

Ach, war das schön diese Serie noch mal zu wiederholen. Ich war überrascht, wie gut mir das immer noch gefällt. Aber Tao und Dar sind auch einfach so sympathisch und es macht einfach Spass sie auf ihren Abenteuer zu begleiten. Auch die Magie ist einfach toll und die Serie hat viel zu bieten.

5 Downton Abbey Staffel 3:
1 +

Ach, das war auch wieder gut. Da war wieder so viel los und das war so packend. Und auch recht gefühlvoll. Vor allem Thomas hat mich hier sehr überrascht. Er tat mir auch sehr leid. Er hatte es in dieser Staffel nicht einfach. Und Matthew. Ach, Matthew. Ohne Worte. Aber ehrlich, die Serie ist so mitreißend, dass ich kaum von los komme. Und dieses Setting. Herrlich.

The 100: Staffel 7: 1 (+)

Ach, man. Jetzt ist die Serie zu Ende. Kein Bellamy mehr. Diese Staffel mochte ich noch mal sehr gerne, wenn auch nicht alles. Und das Ende passte nicht. Aber es hat sich trotzdem gelohnt am Ball zu bleiben.

Chernobyl:  1 (+)

Die Serie war krass, aber sehr gut. Allerdings brauchte ich da Abstand zwischen den Folgen. Es war interessant mal die Hintergründe des Unfalls zu sehen und auch die Zusammenhänge. Auch die Schauspieler haben mir gut gefallen. Das war alles sehr realistisch gemacht.

9-1-1, Lone Star: Staffel 1:
1 (-)

Die Serie hat mich nicht ganz überzeugt. Aber irgendwie bin ich trotzdem am Ball geblieben. Sie kommt nicht ans Original ran und ich mag nur ein, zwei Charaktere, aber irgendwie konnte ich trotzdem nicht aufhören zu gucken. Schon komisch.

Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

Once upon a time: Staffel 6 Folge 11 + 12

Das war wieder richtig gut. Da gab es noch mal die ein oder andere Erkenntnis und es wird immer spannender.

Armageddon

Ach, der musste mal wieder sein. Ich hab ihn jetzt lange nicht gesehen und er zählt zu meinen All-Time-Faves Filmen.

Missippi – Fluss der Hoffnung

Den hab ich mal in den 90ern in der Schule geguckt und wollte mal auffrischen. Hatte gar nicht damit gerechnet, dass der so gut ist. Immer noch.

Das Weihnachtswunder

Hab ich spontan auf YouTube geguckt. War okay, aber nicht überragend. Die Synchronstimmen waren schlecht.

Die besten 5 86: Die schaurigsten Orte in Serien?

Huhu, heute hab ich wirklich auch mal wieder was gefunden und bin wieder mit dabei. Da hätte ich sogar mehr als 5 gefunden

Chernobyl 
Das Atomkraftwerk und der Ort vor allem zum Zeitpunkt des Unfalls

Das ist heute ganz klar meine Nummer 1. Ich kann mir kaum was grausigeres vorstellen. Die Auswirkungen auf die Stadt und Umgebung hat man ja erst später bemerkt, aber den Ort des Unfalls im Atomkraftwerk direkt fand ich einfach nur gruselig.

Pretty Little Liars 
Das Haus wo die Mädels gegen Ende der Serie gefangen gehalten sind und andere Orte.

Das fand ich auch ziemlich heftig. Ist mir auch noch gut in Erinnerung geblieben. Einfach gruselig, auch wenn ich es mir noch schlimmer vorgestellt habe.

Outlander 
Der Foltergefängnisraum, Kampfplätze etc.

Ach, hier gibts einige gruselig Orte. Da hat die Serie viel zu bieten. Und das war auch teilweise wirklich schlimm und heftig, aber das war eben die Zeit.

The 100 – Die Erde
Ein verseuchter Planet mit jeder Menge Gefahren

Ja, auch das war meistens sehr gruselig und gefährlich. Da gabs kaum Orte, die ungefährlich waren. Das passt schon ganz gut.

9-1-1, Notruf L.A.
Im brennenden Haus, verschütteter Tunnel etc.

Auch hier gibts einige Orte, wo ich lieber nicht sein will. In einem eingestürzten Haus, einem verschütteten Tunnel, der am besten noch mit Wasser voll läuft, einer überfluten Stadt oder eben einem brennenden Haus. Das kann schon sehr gruselig sein.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?