Auswertung: Private Challanges 2016

So, die Jahresabschlüsse fangen an mit den Challanges. Da ich gerade dabei bin die Lesestatistik 2016 ins Archiv zu legen.

Bedenkt bitte: Meine Lieblinge und was ich nicht so mag wurde jetzt nur anhand der Listen genannt. Natürlich sind es ausserhalb der Challanges noch mehr.

Buchtitel:

Vorhandende Buchstaben:

A, B, D, E, F, G, H, I, K, L, M, N, P, R, S, T, U, V, W, Z

Fehlende Buchtitel:

C, J, O, Q, X, Y

Schönster Buchtitel:

Abendsonne

Schwächster Buchtitel:

Rowell_24740_MR.indd

Buchreihen:

Vorhandene Buchstaben:

B, E, F, G, H, L, M, N, P, R, S, T, W

Fehlende Buchstaben:

A, C, D, I, J, K, O, Q, U, V, X, Y, Z

Beste Buchreihe:

Hope forever

Schwächste Buchreihe:

8335_LYX_SINCLAIR_01_NACHTGEBOREN.IND7

Fantasy:

Vorhandene Buchstaben

A, B, D, E, H, I, M, N, R, S, T, V, W

Fehlende Buchstaben:

C, F, G, J, K, L, O, P, Q, U, X, Y, Z

Beste Fantasy:

bitter-sweet-1

Schwächste Fantasy:

Illosion
Dystopien:

Vorhandene Buchstaben:

H, K, L, S, W

Fehlende Buchstaben:

A, B, C, D, E, F, G, I, J, M, N, O, P, Q, R, T, U, V, X, Y, Z

Beste Dystopie:

Die Krone Selection

Schwächste Dystopie:

Sternenfeuer 1 Gefährliche Lügen

Jugendbuch:

Vorhandene Buchstaben:

D, E, F, G, H, K, L, S, W

Fehlende Buchstaben:

A, B, C, I, J, M, N, O, P, Q, R, T, U, V, Y, Y, Z

Bestes Jugendbuch:

Hope forever

Schwächstes Jugendbuch:

Rowell_24740_MR.indd

Autoren:

Vorhandene Buchstaben:

A, C, G, H, I, J, K, L, M, P, R, S,

Fehlende Buchstaben:

B, D, E, F, N, O, Q, T, U, V, W, X, Y, Z

Liebster Autor:

Colleen Hoover

Schwächster Autor:

Jessica und Diana Itterheim

Verlage:

Gelesene Verlage:

Arena, Aufbau, Bastei Lübbe, Baumhaus, Blanvalet, BOD, CBJ, CBT, Knaur, Drachenmondverlag, DTV, Lyx, Fischerverlage, Goldman, Hanser, Harpercollins, Heyne, Ivi, Löwe, Piper, Randomhouse, Rohwolt, Scritp 5, Weltbild

Nicht gelesen:

Mira, Überreuter

Liebster Verlag: Script 5

Meistgelesener Verlag: Carlsen

Beste Charaktere:

Fehlende Buchstaben: Q, U, X, Y, Z

Lieblingscharaktere der Woche KW 49: Dezember 2016

Und natürlich gibts auch wieder meine Lieblingscharaktere der Woche.

Lieblingscharaktere der Woche

Bücher:

Luna Lovegood (hp)
Tonks (hp)
Rita (Frisenherz und Winterzauber)
Ellen (Friesenherz und Winterzauber)
Ginny (hp)
Hermine (hp)
McGongall (hp

Ayk (Friesenherz und Winterzauber)
Nevis (Abendsonne)
Aviv (Abendsonne)
Fred + George (hp)
Tim (Friesenherz und Winterzauber)
Ron (hp)
Remus Lupin (hp)
Arthur Weasley (hp)
Hagrid (hp)

Serien:

Angela (Bones)
Heather (Beauty and the Beast)
Cat (Beauty and the Beast)
Bones (Bones)
Jordan (Crossing Jordan)
Tess (Beauty and the Beast)

Booth (Bones)
Woody (Crossing Jordan)
Zack (Bones)
Garret (Crossing Jordan)
Jack (Bones)
Bug (Crossing Jordan)
Nigel (Crossing Jordan)

Filme:

Jesse (Free Willy)
Randolph (Free Willy)

Das wars schon wieder von mir. Was sind eure Lieblingscharaktere aus der letzten Woche? Kennt ihr meine? Mögt ihr sie?

Jennifer Wolf – Die Wiedererwählte der Jahreszeiten 2 Abendsonne

Abendsonne

Ich fürchte, dass euer Ritter keine Chance gegen
den Lord des Lichtes hat, Mylady“, sagt Jesien und nimmt
einen Schluck roter Flüssigkeit aus einem bauchigen Glas.
Ich vermute, er trinkt Wein.
„Wollen wir wetten?“, frage ich und schwimme zum Rand.
Jesien hat sich auf einer Liege nierdgelassen.
„Was schlägst du vor?“
„Ich koche heute Mittag, wenn Aviv verliert.“
Jesien zieht die Augenbrauen hoch.
„Das wird interessant. Was mache ich, wenn Sol verliert?“
„Na, dann kochst du?“
„Ich verliere freiwillig“, ruft Aviv und Sol jubelt.

Meine Meinung:

Story: 2 –

Dhalia ist die Auserwählte für eine der Jahreszeiten. Allerdings will sie das gar nicht. Kann sie ihrem Schicksal vielleicht entrinnen oder ist die Anziehungskraft zu Jesien doch zu groß?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 2 –

Dhalia: 2 –

Am Anfang fand ich sie einfach nur langweilig und zu eintönig und praktisch veranlagt. Irgendwann nervte sie einfach nur noch und war so verdammt anstrengend. Dass ständig erwähnt wird wie wenig sie von zu Hause weg möchte und ihre ständige Abneigung gegen Jesien find ich am nervenaufreibensten. Das fand ich überhaupt nicht gut.

Jesien: 2

Allerdings fand ich ihn auch nicht gerade sympatisch. Seine Abneigung und Unverständnis konnte ich überhaupt nicht verstehen. Das wurde meiner Meinung nach auch nicht gut erklärt. In Teil 1 hatte ich ihn ganz anders in Erinnerung. Viel lieber und verständnivoller. Hier nervte er mich meistens eher.

Benji: 1 (+)

Den mochte ich noch ganz gern. Den fand ich wesentlich interessanter als alle anderen.

Zahra: 1 +

Fand ich auch noch ganz sympatisch, auch wenn sie wenig vorkam.

Rachaela: 1 –

Dhalias Mutter fand ich manchmal zu spießig. Ganz sagte sie mir nicht zu.

Dhalias Vater: 1

Den fand ich noch recht sympatisch, aber so oft kam er ja auch nicht vor.

Isebell: 1 +

Die mochte ich ganz gern, auch wenn sie nicht so oft vorkam. Aber ich hab nie verstanden wieso sie als schrullig bezeichnet wurde. Das fand ich überhaupt nicht so.

Werhter: 1 +

Den mochte ich auch noch ganz gern, auch wenn es nicht so passte, dass er die Frauen Weib nannte. Das ist selbst für uns eine sehr veralterte Anrede und dieses Buch spielte ja in der Zukunft. Das fand ich einfach unpassend.

Die Hüterinnen: 1 –

Insa, Hestia, Mildred

Ich fand sie jetzt nicht übermäßig sympatisch, aber auch nicht übermäßig unsympatisch. Eher ein wenig langweilig. Das mit Mildred und ihrem Kind und dass sie das als völlig normal ansieht fand ich allerdings krass. Das ist doch nicht normal.

Die Göttin: 3 –

Sie kam hier zwar nicht so oft vor, aber nach dem letzten Teil ist sie mir sowas von unsympatisch und wie sie alle vergöttern find ich einfach furchtbar und dieses ganze Gerede über sie hat mich einfach nur genervt.

Aviv: 1 +

Den fand ich am sympatischsten von allen. Deswegen fand ich Dhalia in Bezug auf ihn total unsympatisch, weil das nur ausnutzen war.

Sol: 1

Teilweise fand ich ihn etwas unsensibel, aber sonst recht sympatisch.

Nevis: 1 +

Der gefiel mir hier besonders gut. Er war mir richtig sympatisch.

Pärchen/Liebesgeschichte: 2 –

Das hätte so romantisch werden können und ansatzweise wurde das auch mal gezeigt, aber meistens war es nur ignorieren und Rumgezicke. Das fand ich eher nervig als schön. Und dann dieses Ende. Es zieht sich über Jahre, wird aber nur kurz berichtet (okay, ich hab auch überflogen) und dann soll man da reinfinden? Und wie das geregelt wurde find ich auch nicht gut.

Erzählperspektive: 2 –

Das Buch wurde aus Dhalias Sicht erzählt, was ich oft als anstrengend fand. Besonders gegen Ende, da sie einfach so negativ eingestellt war.

Besondere Ideen: 2

War das mit den Jahreszeiten, aber teilweise wurde das ja ganz ausser Acht gelassen und lieber von Hemera erzählt. Das fand ich jetzt nicht ganz so toll.

Rührungsfaktor: 2

War teilweise mal vorhanden, aber meistens war ich eher gelangweilt oder genervt. Besonders gegen Ende war der irgendwie gar nicht mehr vorhanden.

Parallelen: 2

Kann ich eigentlich nur aufgrund von Band 1 stellen und das hat mir hier überhaupt nicht gefallen. Denn gerade die zu Jesien passten so gar nicht zusammen, fand ich.

Störfaktor: 2 –

Da weiß ich gar nicht wo ich aufhören soll. Vor allem hat mich gestört, dass sich Dhalia und Jesien höchstens 50 Seiten des ganzes Buches überhaupt mochten und dann die ganz große Liebe angepriesen wurde. Aber auch noch vieles mehr. Vor allem in Bezug auf Dhalias Verhalten, aber auch bei Jesien hat mich einiges gestört. Das war wohl nicht so meins.

Auflösung: 2 –

Die fand ich auch überhaupt nicht gut. Wie Jesien und Dhalia sich vertragen haben und das erst so kurz vor Schluss und dann wurde gleich geheiratet. Das war einfach zu übertrieben. Und dann dieser ganze Schluss. 18 Jahre auf wenigen Seiten gequetscht und dann soll man sich damit anfreunden? Und was sollte denn das von der Göttin schon wieder? Nein, danke.

Fazit: 2 –

Teilweise war ich bei einer Bewertung von 1, aber das ist noch mal ganz schön abgesackt. Gerade auch kurz vor Ende fand ich es noch mal richtig nervig. Da hab ich dann überwiegend überflogen und musste noch mal unterbrechen, weil ich sonst gar nichts mehr hätte wahrgenommen. Ich fand hier wurde einfach zu viel Potential verschenkt. Meins war die Geschichte jedenfalls nicht.

Bewertung: 3/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr es mögt, wenn sich die Charaktere überwiegend nicht mögen, aber total verliebt ineinander sind könnt ihr wohl von dieser Geschichte verzaubert werden. Bei mir klappte es leider nicht. Ich mag sowas nämlich nicht so.

Friday Diary 3: Mit Jennifer Wolfs Abendsonne

Wow, mit Friday Diary bin ich heute früh dran, aber es wird mir schwer fallen, da mir die Charaktere nicht so gefallen.

friday-diary

heute bin ich noch an diesem Buch dran.

Wie immer mit Spoiler zu genießen …

Abendsonne

Von Dhalia

Hallo liebes Tagebuch,

Ich wurde kürzlich erwählt um einen der Jahreszeiten zu heiraten. Allerdings war ich alles andere als begeistert davon. Ich wollte nicht weg von meiner Familie. Doch dann verliebte ich mich in Jesien, den Herbst, der es mir aber wirklich nicht einfach gemacht hat. Ständig hat er mich abgewiesen. Na gut, vielleicht war ich auch nicht immer nett zu ihm. Aber jetzt haben wir geheiratet und ich werde 100 Jahre mit dem Herbst verbringen. Ich freu mich so, habe aber auch Angst.

Bis bald.

Dhalia Evangeline Abendsonne

Anmerkung:

Hört sich erst mal ganz gut an, leider waren mir die Charaktere und die Story viel zu anstrengend. Schade. Ist wohl doch nicht meine Reihe …

Start: Jennifer Wolf – Abendsonne

So, dann will ich mal über Abendsonne berichten, was ich ja am Dienstag begonnen hab. Ich bin aktuell auf S. 150 angekommen.

Abendsonne

Achtung!!! Mit Spoiler zu genießen …

Ich kann mit dem Buch ehrlich gesagt wenig anfangen. Ich hab oft gehört, dass das hier besser sein soll, aber eherlich gesagt gefällt mir bisher noch Teil 1 besser.

Ich werde aber auch mit Dhalia nicht ganz warm. Ich find sie nicht mal richtig unsympatisch sondern eher langweilig und teilweise nervig.  Oft wirkt sie kopflos, redet ohne Nachdenken daher und ist ziemlich naiv.

Mich hat auch gestört, dass die Autorin so lange gebraucht hat bis es endlich weiterging. Ewig wurde erzählt, dass Dhalia ja überhaupt nicht zur Göttin will und dass sie alles andere lieber machen will. Ich kann sie ja teilweise sogar verstehen, da diese Auswahl echt gemien ist, aber das brauch ich trotzdem nicht ellenlange Seitenlang lesen. Irgendwann hab ich es wirklich mal verstanden.

Dann wurde der Bereich wo sie das Jahr bei den Hüterinnen war praktisch übergangen indem es in ein Kapitel gequetscht wurde. Nur am Rande bekommt man mit wie das für sie war. Besonders heftig find ich das wie die Hüterin Babys kriegen und die finden das auch noch normal.

Und auch der teil wo sie bei den Jahreszeiten war kam bisher gerade mal in etwa zwei Kapitel vor. Und erst mochte ich diesen Abschnitt sehr und es war eigentlich genau das was ich an der Reihe so liebe, aber dann musste ja wieder alles kaputt gemacht werden. Jesien wirkte sonst immer so verständnisvoll und ihn mochte ich eigentlich immer am liebsten. Deswegen kann ich ihn hier gar nicht verstehen. Er müsste doch mehr auf Dhalia eingehen und auch mal davon ausgehen, dass sie vielleicht wirklich träumt. Das er alles so abtut fand ich heftig. Auch das mit Nutty fand ich wieder zu herzlos und heftig. Wieso musste er gleich tot sein?

Und dann haut Dhalia genau wie Maya damals ab. Eigentlich wiederholt sich nur was in Teil 1 auch da war. Zumindest hab ich bisher das Gefühl, aber das viel kopfloser und mehr durcheinander.

Ich werd mit diesem Teil einfach nicht warm, dabei könnte er richtig gut sein. Dass sie jetzt wieder auf der Erde sind find ich auch nicht so gut, denn das fand ich gerade am Anfang total langweilig.

Die meisten Charaktere find ich ganz okay. Am liebsten mag ich Benji. Aber richtig furchtbar find ich diese Göttin. Wieso lässt sie Dhalia kurz nach ihrer Ankunft so allein? Und dieses ganze Gerede über diese ach so tolle Göttin nervt mich auch eher.

Eigentlich bin ich nur noch froh, wenn ich durch bin. Auch wenn dieser Teil überwiegend ganz nett ist, ist er in meinen Augen doch nicht wirklich was besonderes. Ich find ihn meist eher langweilig oder gar nervig. Dabei könnte er sehr gut sein, wenn sich die Autorin mal mehr auf das konzentrieren würde worum es wirklich geht. Nämlich die Jahreszeiten, aber die scheinen hier kaum vorzukommen.

Bisher sehe ich persönlich also noch nicht, dass es besser ist als Teil 1.

Titletuesday 51: Mit Jennifer Wolfs Abendsonne

Auch der Title-Tuesday kommt später als erwartet. Gestern hab ich es einfach nicht mehr geschafft.

titletuesday

Heute entscheide ich mich wieder für mein aktuelles Buch:

Abendsonne

Ich mag den Titel und die Schriftart. Es klingt so verträumt. Das Buch kann mich bisher allerdings noch nicht ganz vom Hocker reißen. Aber der Titel ist toll.

Leselaunen 31: Mit Jennifer Wolf -Abendsonne Die Wiedererwählte der Jahreszeiten

So kurz nach einem Beitrag von GemeinsamLesen die Leselaunen zu schreiben hatte ich auch noch nie.

13170-leselaunen-700

Aktuelles Buch:

Abendsonne

Ich bin aktuell auf S. 70 angekommen. Gestern hab ich angefangen.

Momentane Lesestimmung:

Ganz okay, allerdings hab ich auf das Buch gerade nicht so die Lust. Nach dem spannenden 7. Potter-Teil wirkt der Anfang geradezu schleppend und langweilig. Ich hab fast immer gehört, dass das hier besser sein soll als eins, aber irgendwie will ich hier so gar nicht reinkommen bisher. Es wirkt alles so spießig und eintönig. Wobei es gearde etwas spannender wird. Allerdings find ich den Anfang nicht gerade gelungen. Ich hoffe, es wird noch besser und ich bekomme wieder Lust auf das Buch.

Zitat der Woche:

Diesmal keins.

Und sonst so?

Gestern bin ich erst spät und nur ganz wenig zum Bloggen gekommen. Überhaupt hatte ich in den letzten Tagen recht wenig Zeit. Und jetzt so kurz vor Weihnachten wird das wohl nur wenig besser werden. Natürlich besser als gestern, aber was die Zeit angeht vermutlich nicht wesentlich besser.

Unglaublich, dass nächste Woche schon Weihnachten ist, oder? Wo ist bloß die Zeit geblieben? So richtig bin ich gerade nicht drauf eingestellt. Hoffentlich wird das an Weihnachten dann besser.

Zum Schreiben bin ich die letzten Tage auch nur wenig gekommen. Das muss sich wirklich mal wieder ändern. Sonst bin ich raus aus den Geschichten.

GemeinsamLesen 60: Mit Jennifer Wolfs Abendsonne

Mein GemeinsamLesen kommt spät, aber immerhin kommt es noch.

8b77a-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese dieses Buch hier und bin auf S. 41 angekommen. Hab heute angefangen.

Abendsonne

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Liliana sieht atemberaubend schön aus.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bisher haut mich der Anfang noch nicht vom Hocker. Ich find es  nett, aber die Welt auch vom Ton her etwas spießig und es ist interessant, aber irgendwie auch nicht so ganz meins. Ich glaub mich stört das ganze Gerede um die Göttin Gaia nachdem was ich in Teil 1 gesehen hab wie sie wirklich ist.

4.Wenn du liest, tauchst du dann richtig ab so dass du deine Umgebung nicht mehr wahrnimmst? (Frage von Anka)

Ich bin nicht sicher wie ich das beantworten soll. Ich tauche schon in die Buchwelt ab und hab natürlich Kopfkino pur, aber wenn jemand reinkommt und was fragt kann ich auch schnell wieder in die reale Welt kommen. Deswegen so richtig eher halb. Buchmäßig ja. Umgebungsmäßig eher nicht. Wobei es auch immer drauf ankommt wie mich ein Buch packt. Bei Bücher, die nicht so meins sind hab ich zwar Kopfkino, lass mich aber auch schnell ablenken.

Und wie ist das bei euch so?


Bookish-Sunday 29: Welches Buch willst du als nächtes lesen?

Die heutige Frage find ich sogar ganz interessant, da ich als nächstes tatsächlich ein Buch vom Sub befreien möchte.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welches Buch willst du als nächstes vom SuB befreien und wieso?

Abendsonne

Das will ich tatsächlich nach Harry Potter lesen, denn es hängt jetzt schon recht lange herum und bisher hab ich es immer vor mich hergeschoben. Aber es interessiert mich schon und ich möchte es jetzt endlich mal lesen.

Und welches möchtet ihr als nächstes lesen?

Buch-Safari 27: Von Farben und Autoren

owei, die Aufgabe von heute ist ja nicht so leicht.

1. Welche Farbe ist am meisten auf eurem SuB vertreten?

ist schwer zu sagen, da mein Sub nur so klein ist. Ich würde sagen blau oder rot. Aber welches Buch soll ich wählen, dass ich nicht schon zehntausendmal hatte?

Abendsonne

Auch wenn ich das schon hatte, aber gerade wächst mein Sub nicht.

Über die Wunschliste möchte ich bei dem Thema lieber gar nicht erst nachdenken. Da würde ich wohl einfach den Überblick hoffnungslos verlieren was Farben angeht.

2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?

Ich werde es als nächstes lesen. Zumindest ist es so geplant.

3. Wie wichtig ist es dir Autoren zu treffen bzw Kontakt zu Autoren zu haben?

Treffen jetzt nicht so wichtig, da ich immer weit weg von allem wohne und das schwierig ist. Aber im Internet ist es schon mal schön sich mal mit deutschen Autoren auszutauschen. Da ich auch schreibe ist das für mich doch recht hilfreich. Allerdings passiert das auch eher selten. Richtig geschrieben hab ich bisher nur mit Sabrina Qunaj und dem ein oder anderen Blogger, der bereits ein Buch veröffentlich hat (zum Beispiel Charlotte Cole)