Cover Theme Day 102: Aktuelle Stimmung

Heute gibts wieder den Cover Theme Day und ich bin mit dabei.

Da stach mir dieses cover ins Auge. Man sieht es in dem Cover nicht so genau, aber es passt perfekt zum aktuellen Thema Corona. Die Charaktere leiden an einer seltenen Lungenkrankheit (Mukoviszidose) und die beiden müssen wegen gefährlichen Keimen Abstand voneinander halten und dürfen sich nicht berühren.

Momentan ist das etwa die Situation im Büro bei mir. Ich halte Abstand zu den Leuten und werde abgeschottet. Ich habe auch eine Lungenkrankheit und was mit dem Herzen. Bin also Risikopatient. Eigentlich geht alles kontaktlos. Ich sehe kaum noch wen und hören nur gedämpft im Büro nebenan oder per Telefon oder wenn man mal jemanden auf dem Flur trifft. Von daher passt das Cover schon ganz gut zum heutigen Thema.

Das Buch fand ich übrigens wirklich gut. Es ist von der Krankheit her etwas anders als ich sie kenne (ich habe sie aber nicht), aber ich fand das schön romantisch und auch sehr kreativ. Es war schon ein Highlight für mich.

Auch das Cover find ich schön und ist auch mit der Grund warum ich auf das Buch aufmerksam wurde. Es hat einfach was und die Lunge ist toll dargestellt.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr meins und wie fandet ihr sie?

MediaMonday 142/ 143: Von Fantasy, Hobbys und Bloggen

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #487

  1. Zu Halloween ist es hier Tradition nichts zu machen. Ich bin kein Halloween-Fan.

  2. Horror, Splatter, Grusel und Psychoschocker sind ja Geschmacksache. Mir persönlich kann das gestohlen bleiben. Ich bleibe lieber bei Fantasy. Ich mag eher das Sanftere.

  3. Wenn es aber mal so richtig „familienfreundlicher“ Horror sein darf fällt mir auf Anhieb nichts ein. Ist wie gesagt nicht mein Genre.

  4. Schon komisch, jetzt nach der Zeitumstellung ist es draußen morgens erst noch wieder so hell.

  5. Mit dem guten Wetter scheint es derweil auch vorbei zu sein und auch mit dem längeren Spazieren gehen. Mal sehen, vielleicht gehts ja doch.

  6. Schön, dass wenigstens mein größtes Hobby nicht pandemiebedingt ausfällt oder verschoben wird, schließlich geht lesen und schreiben immer. Das hat nichts mit Wetter, Abstand oder anderen Leuten zu tun, dass kann man gut alleine machen. Genau wie Serien gucken und sowas.

  7. Zuletzt habe ich ganz schön was am PC geschafft und das war auch gut so, weil ich immer noch genug hinterher hinke. Vielleicht schaff ich mal die Woche was.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?