GemeinsamLesen 113: Mit Adriana Popescu – Versehentlich verliebt

Und schon wieder gehts weiter mit GemeinsamLesen. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell dieses Buch und bin auf S. 83.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Verzeihung, ich würde gerne wissen, wie es mit den Flügen nach Hamburg aussieht.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Bei dem Cover würde ich nie auf die Idee kommen, dass es an Weihnachten spielt oder um Weihnachten rum. Da war ich erst mal recht überrascht. Auf dem Klappentext steht zwar Feiertage, aber es gibt ja auch noch andere.
Die Idee ein Handlungsort komplett auf dem Flughafen zu wählen ist nun auch nicht mehr unbedingt neu und habe ich jetzt schon öfter gelesen.

Dennoch mag ich das Buch sehr gern und es könnte das beste bisher von 2018 werden. Es ist teilweise echt lustig, manchmal aber auch zu gewollt lustig. Die Charaktere mag ich ganz gern, auch wenn sie beide nicht überragend sind.

Aber manchmal ist es auch etwas anstrengend find ich. Dennoch mag ich es gern und komme sehr gut voran.

4.Seid ihr schon einmal in die Versuchung gekommen die letzten Seiten eines Buches als erstes zu lesen?(Angela Busch)
vielleicht ein paar mal, aber ich mache das eher weniger. Ich will nicht gespoilert werden.

Und wie würdet ihr die Fragen heute beantworten?

TTT 76: 10 Bücher, deren Titel mit einem „E“ beginnen

und hier kommt ein weiterer TTT. Das viel mir etwas leichter. Mit E gibts ziemlich viel.

4950d-ttt_nur-schrift_rot

Und hier ist meine Liste:

ElfenschwesternBiss Edward auf den ersten BlickEin Sommer und vier TageEvermoreEngelsnacht
ElfenmagieLissa Price EndersEragon 1Bernhard Hennen ElfenwinterDer Elfenkuss

Das sind meine E-Favoriten.

1. Charlotte Inden – Elfenschwester

Ich find das Buch toll. Eine süße Geschichte mit tollen Charaktere zur Weihnachtszeit. Mir hat es gut gefallen.

2. Stephenie Meyer – Edward auf den ersten Blick

Ich fand Edwards Version besser als Bellas. Leider war sie zu kurz.

3. Adriana Popescu – Ein Sommer und vier Tage

Ich mochte das Buch ganz gern, fand es aber nicht überragend und vom Ende war ich recht enttäuscht. Aber es war gute Unterhaltung. Nicht ganz was ich erwartet hatte, aber gut.

4. Alyson Noel – Evermore 1 Die Unsterblichen

Nach dem ersten Lesen mochte ich es sehr gern. Im Januar habe ich Teil 2 zum zweiten Mal gelesen. Leider war es mir da zu anstrengend und klischeehaft.

5. Lauren Kate – Engelsnacht

Den ersten Teil mochte ich noch ganz gern, auch wenn Luce nie mein Ding war. Der Rest war nicht mehr so meins.

6. Sabrina Qunaj – Elfenmagie

Das mochte ich sehr gern, nur waren ihre weiblichen Charaktere nie meins. Aber die Ideen der Elfenversion fand ich toll.

7. Lissa Price – Enders

Den mochte ich auch ganz gern und fand ich besser als Teil 1. Hatte was.

8. Christopher Paolini – Eragon

Eragon find ich schon toll, auch wenn ich nach dem 2. Lesen nicht mehr ganz so überzeugt war, aber die Reihe hat einfach was.

9. Bernhard Hennen – Elfenwinter

Gerade diesen Teil der Elfenreihe mochte ich total gern. Wohl, weil Ollowain immer mein Liebling war. 🙂

10. Aprilynne Pike – Elfenkuss

Ich mochte den ersten Teil recht gern. Die anderen waren allerdings nicht so meins.

Titletuesday 35: mit Adriana Popescu – Ein Sommer und vier Tage

Ich guck mal was ich finde. Vielleicht ja noch was anderes als mein aktuelles Buch.

titletuesday

Ein Sommer und vier Tage

Da hätten wir doch schon eins. Mein letztes Buch vor Holly Hill. Der Titel ist schön und irgendwie Kreativ. Ich mag die verspielte Schriftart und auch den Titel. Und auch der Name der Autorin ist interessant eingefügt.

Ich mochte es schon ganz gern, aber vieles war mir leider zu unlogisch.