Deep Impact

Story: 1 –

Leo entdeckt einen einen ungewöhnlichen hellen Fleck am Himmel. Es ist ein Komet, der auf die Erde zukommt, aber das erkennt man erst ein Jahr später. Es wird versucht das Schlimmste der Katastrophe zu verhindern, was aber nur teilweise gelingt. Was genau kann verhindert werden?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere/ Schauspieler: 1 (-)

Fish/ Robert Duwall: 1

Wirklich überzeugen konnte mich Fish nicht. Ich fand ihn irgendwie langweilig. So nichtssagend. Eine seltsame Art.

Robert war nicht so mein Ding. Er kam nicht wirklich interessant rüber. Irgendwie langweilig.

Bekannte Rollen: Network,

Jenny Lerner/ Tea Leoni: 2

Jenny war mir eher unsympatisch.  Ich konnte mit ihr einfach nichts anfangen. Sie war so langweilig und auch irgendwie nichtssagend.

Mit Tea konnte ich nicht wirklich was anfangen. Sie wirkte irgendwie leblos. So gefühllos. Vielleicht lag das an ihrer Rolle, aber mich konnte sie nicht überzeugen.

Bekannte Rollen: Bad Boys, Jurassic Park,

Leo Biedermann/ Elijah Wood: 1 (+)

Ich fand Leo okay, aber nicht überragend. Er war früher mal besser. Man hätte mehr aus ihm machen können.

Elijah mag ich sehr gerne. Hier konnte er mich aber noch nicht überzeugen. Es fehlte irgendwie was.

Bekannte Rollen: HDR,

Sarah Hotchner/ Leelee  Sobieski: 1 +

Sarah mochte ich noch sehr gerne. Sie war noch sympatisch und ich konnte sie verstehen.

Leelee mochte ich noch sehr gerne.  Sie hatte einfach was. Sie passte auch gut zu Sarah.

Bekannte Rollen: Ungeküsst

Präsident Tom Beck/ Morgen Freeman: 1 (+)

Ich fand ihn okay. Wirklich vom Hocker gehauen hat er mich aber nicht.

Bekannte Rollen: Batman, Evan Allmächtig,Trancendance

Oren Monash/ Ron Eldard: 1 +

Oren mochte ich noch gerne. Er hatte einfach was und es tat mir leid, was mit ihm passiert ist.

Ron hatte was. Ich mochte ihn und er  konnte mich irgendwie überzeugen.

Bekannte Rollen: Sleepers, Black Hawk Dawn,

Michail Tulchinsky/ Alexander Balujew: 1 (+)

Michail mochte ich auch noch ganz gerne. Er hatte was, auch wenn er nicht so oft vorkam.

Alexander mochte ich ganz gerne. Er hatte irgendwas und konnte mich überzeugen.

Bekannte Rollen: keine

Andrea Baker/ Cora McCormack: 1

Andrea fand ich okay, aber nicht überragend. Man hätte mehr aus ihr rausholen können.

Cora fand ich okay, aber nicht überragend. Sie haute mich nicht so vom Hocker.

Bekannte Rollen: Das Wunder von Manhatten,

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (+)

Leo und Sara fand ich ganz süß zusammen. Wirklich vom Hocker gehauen haben sie mich aber nicht.

Kleidung und Kulissen: 1

Die passten gut zur Serie, auch wenn sie mich nicht immer vom Hocker hauen konnten.

Parallelen: 1

Die kann ich zu anderen Katastrophenfilmen stellen und da ist dieser hier nicht der beste.

Störfaktor: 1 –

Leider fand ich die Charaktere ziemlich unsympatisch und langweilig. Sie waren so nichtssagend. Außerdem waren auch die Effekte  nicht so gut und man hätte auch zu der Zeit schon mehr aus dem Film machen können.

Auflösung: 1

Die war ganz okay, riss mich aber auch nicht vom Hocker. Da hätte man mehr raus machen können.

Fazit: 1 (-)

Wirklich vom Hocker gehauen hat mich der Film nicht. Ich fand die Charaktere und Schauspieler aber auch nicht wirklich ansprechend. Es hatte was, aber man hätte eindeutig mehr draus machen können. Teilweise langweilte es mich.

Bewertung: 3/5 Punkten

Mein Rat an euch: 

Man kann es gucken, muss aber nicht. Man verpasst nichts.

Serienmittwoch 116: Mitmachaufgabe März: Eure Lieblingsserie im All

Und schon wieder gibts ein Serienmittwoch und da schon wieder Ende des Monats ist gibts eine Mitmachaufgabe.

 

Eure Lieblingsserie im All. Wie würde die aussehen?
Mal was verrücktes. Malt, schreibt oder beschreibt einfach wie ihr euch diese Szene vorstellt. Eure Lieblingsserie im All.

meine Lieblingsserie ist aus diesem Jahr bisher auf jeden Fall Sankt Maik. Zu den DVD Serien komme ich ja aktuell überhaupt nicht.

Sankt Maik im All? Oha, das Könnte was geben.

Höchstwahrscheinlich würde Maik ziemlich viele Leute im All verarschen und ziemlich viele Herzen brechen (oder zumindest eins). Dann würde er Say a little Prayer singen und alle im All singen mit. Ha, ha. Das stelle ich mir witzig vor. Dazu dann noch Kevin, der sicherlich Kühe ins All verschleppen würde um sich mit ihnen zu unterhalten. Außerdem würde er diverse illegale Sachen mitnehmen und viel Blödsinn anstellen. Maik müsste ihn immer wieder bremsen. Eva wäre als Polizistin wohl auch mit dabei und würde verhindern wollen, dass sich die Aliens und die Erdbewohner gegenseitig umbringen. Maik würde ihr sicherlich öfter dabei helfen wollen und sie würde sagen, dass er hinter ihr bleiben sollte, weil sie ja die Polizistin sei. Dazu käme dann noch Maria, die allen immer das Essen kochen will und alle immer fürsorglich umsorgt.

Oh ja. Das könnte ein Spass werden. Besonders Maik und Kevin würden das All ordentlich aufmischen.

Und wie würdet ihr die Aufgabe lösen. Ich bin gespannt was eure Lieblingsserie ist und wie ihr sie mit dem All verbindet.

 

 

Corlys Themenwoche 64.4.: Weltall: Würdet ihr gerne dorthin reisen?

Die Themenwoche steht  mal wieder vor der Tür und ich bin da glaub ich irgendwie durcheinander gekommen. Ich werde jetzt aber mal versuchen das was ich jetzt nicht habe nachzuholen.

Wolltet ihr je ins All reisen? Wieso? Wieso nicht?

Die war eigentlich für Mittwoch dran wie ich feststellen musste.

Ich würde schon gerne. Ich find das All faszinierend und würde gerne andere Planeten kennen lernen. Ich möchte das Sternenmeer sehen. Ich liebe Sterne.

Allerdings ist das All natürlich auch gefährlich und die extremen Temperaturen sind auch nicht so schön.

Und gesundheitlich würde ich es eh nicht schaffen, aber das wird wohl immer ein Traum von mir bleiben. Aber die Vorstellung davon find ich toll.

Und wie ergeht es euch da so?

Freitag: Das All: Wie stellt ihr es euch eigentlich vor?
Samstag: Stars und Sternchen. Habt ihr einen Lieblingsplaneten? Wieso gerade dieser?

Corlys Themenwoche 64.1.: Weltall: Was ist am All faszinierend?

Meine Allwoche beginnt und ich hoffe mit euch die Frage beanworten zu können. Seid mit dabei, wenn es rund ums All geht.

Und das ist die erste Frage:

Faszination All: Was genau findet ihr so faszinierend daran?

Mich fasziniert die unendliche Weite des Alls. Wer sagt, dass es nicht weiter weg und unerreichbar noch anderes Leben gibt als unseres?

Die Sterne im Weltall find ich jedes Mal wieder faszinierend und die vielen Planeten, die es gibt. Es werden immer noch viele neu entdeckt.

Und die Wetterbedingungen sind zwar lebensgefährlich, aber auch faszinierend. Einfach das ganze All an sich ist total faszinierend.

Und ich glaube es ist auch sehr faszinierend die Erde aus dem Weltall zu sehen. Das ist bestimmt ein unvergesslicher Anblick.

Das All hat einfach so viele Ebenen und so viele unentdeckte Orte. Mittlerweile fliegen ja sogar schon Menschen ins All mit dem Wissen nicht zurück kommen zu können, weil es einfach zu weit weg von der Erde ist.

Und ich find die Vorstellung faszinierend, dass es Leben im All tatsächlich irgendwann geben soll.

Das ganze All an sich ist einfach irgendwie faszinierend.

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Aliens? Gibt es weiter entwickelte Wesen auf anderen Planeten?
Mittwoch: Wolltet ihr je ins All reisen? Wieso? Wieso nicht?
Donnerstag: Welche Filme/ Bücher/ Serien übers all kennt und mögt ihr?
Freitag: Das All: Wie stellt ihr es euch eigentlich vor?
Samstag: Stars und Sternchen. Habt ihr einen Lieblingsplaneten? Wieso gerade dieser?

Corlys Themenwoche 63.7.: Wetter: Eure schönsten Wettererinnerungen

Und schon ist der letzte Tag meiner Wetterwoche da, aber eine Frage habe ich noch für euch.

Und das ist meine Frage zum Abschluss:

Was ist eure liebste Wettererinnerung?

Das ist schwer. Da gibts so viel aus meinem Wetterleben.

Ich glaub das Gewitter aus dem Flugzeug hat mich sehr beeindruckt. Die Blitze wirkten einfach anders als bei uns.

Auch Regenbögen find ich bei Sonne und Regen als Misch immer faszinierend. Besonders doppelte. Ich find die Farben schön.

Außerdem muss ich an meine Irlandreise aus dem letzten Sommer denken. Am letzten Tag hat es sehr viel geregnet, aber gerade bei unserem letzten Zwischenstopp vorm Flughafen gabs eine einstündige Sonnenpause extra für uns. Das fand sogar unser Busfahrer fasznierend und meinte, dass er das auch noch nicht so gehabt hat.

Und das wars auch schon von meinen Wettererinnerungen? Was sind eure denn so?

Auf das Thema zur nächsten Woche hat mich Tarlucy gebracht. Es wird rund ums All gehen.

Die nächsten Fragen:

Montag: Faszination All: Was genau findet ihr so faszinierend daran?
Dienstag: Aliens? Gibt es weiter entwickelte Wesen auf anderen Planeten?
Mittwoch: Wolltet ihr je ins All reisen? Wieso? Wieso nicht?
Donnerstag: Welche Filme/ Bücher/ Serien übers all kennt und mögt ihr?
Freitag: Das All: Wie stellt ihr es euch eigentlich vor?
Samstag: Stars und Sternchen. Habt ihr einen Lieblingsplaneten? Wieso gerade dieser?

 

Corlys Themenwoche 19.5.: Zukunft: Leben im All

Okay, Morgen fliege ich schon wieder zurück und übermorgenbin ich vermutlich schon wieder on. Einen weiteren Tag mit Zukunftsüberlegungen gibts aber auch wieder von mir heute.

Corlys Themenwoche Logo

Glaubt ihr irgendwann wird ein Leben im All möglich sein?

Es ist ja jetzt schon die Rede von Allhotels oder sowas und es gibt ja den ein oder anderen Planeten wo menschliches Leben durchaus möglich wäre. Ich denke falls der Fortschritt weiter geht könnte es das für uns Menschen durchaus machbar werden glaube ich. Aber sicherlich auch nicht für jeden und vielleicht wirklich nur ohne Rückfahrkarte. Wäre aber sicherlich interessant oder was glaubt ihr?